Bernd Bönte: Kein Kampf im Juni gegen Haye geplant

Vitali Klitschko ©KMG / Dmitriy Abramov.
Vitali Klitschko © KMG / Dmitriy Abramov.

Klitschko-Manager Bernd Bönte hat jene Medienberichte dementiert, wonach man sich bei den Verhandlungen zwischen WBC-Weltmeister Vitali Klitschko und David Haye nähergekommen sei und für den 2. Juni sogar schon das Gelsenkirchener Fußballstadion geblockt habe.

„Nein, diese Information entspricht nicht der Realität“, sagte Bönte gegenüber blik.ua. „Wir sind gerade erst in der Phase, wo wir uns den Gegner aussuchen. Was Haye betrifft – seine finanziellen Forderungen sind übertrieben, und wir werden seinen Appetit nicht stillen. Es ist auch noch nichts fix, was das Stadion betrifft. Wir arbeiten mit mehreren Arenen zusammen. Wir rufen sie immer schon im Vorhinein an, was den 2. Juni betrifft, haben wir aber noch nichts ausgemacht.“

Neben den unterschiedlichen Börsenvorstellungen gibt es für den Kampf zwischen Klitschko und Haye noch einen zweiten Hemmschuh: das WBC will Haye nicht zu einem Titelkampf zulassen, da der Brite nach seinem offiziellen Rücktritt in keiner Rangliste mehr auftaucht und mit seiner Prügelei gegen Dereck Chisora auf der Pressenkonferenz in München ein schlechtes Beispiel für den Boxsport abgegeben hat.

© adrivo Sportpresse GmbH

202 Gedanken zu “Bernd Bönte: Kein Kampf im Juni gegen Haye geplant

  1. @Helivan

    Ich weiß auch, dass Mormeck gerankt war, sonst wäre der Kampf ja nicht möglich gewesen.
    Aber nur weil jemand gerankt ist, heißt das nicht, dass er sich einen WM-Kampf verdient hat, es ist nur Grundvorausetzung um für einen Kampf in Betracht zu kommen.

  2. Helivan sagt:
    24. März 2012 um 23:01

    Shlumpf! sagt:
    24. März 2012 um 20:59

    Außerdem war meine Frage, was die 3 geleistet hätten – um in die Top 15 der Verbände aufgenommen zu werden, muss man nichts leisten, vor allem Briggs und Mormeck haben das doch bewiesen!

    ————————————————————————————–

    Was Mormeck angeht, er war bei der WBA in der Top 15 gerankt. Dieser Kampf kam zustande, weil Wladi sich den WBA Titel von Haye geschnappt hat und dieser gerankt war anders hätte dieser Kampf nicht statt gefunden.
    ————————————————————————————

    Was isn das für ne Logik? Mormeck war ne freiwillige TV. Mormeck war neben 15 anderen bei der WBA gerankt. Außerdem, Sollte ein Gegner für Klitschko interessant werden, wird er automatisch mit Zustimmung des jeweiligen Verbandes in den Top 15 gerankt. Es könnte somit jeder x-beliebige Boxer sein, von dem man ausgehen kann, dass sein Promoter regelmäßig die jeweiligen Verbandsgebühren entrichtet. Das war Massenvera.rsche pur, welche dort betrieben wurde und so wird es leider immer öfter bei den Klits gehandhabt. Diese sinnfreien Verteidigungsversuche von K2 werden immer absurder. Hab eh schon den Verdacht das sich Leute wie Krasniqi, Ebel und Bönte hier anmelden um sich ihr Geld auch redlich zu verdienen. Kritisert man die Klitschko’s, ist man gleich aber absolute Oberhater, weil viele in die selbe Kerbe schlagen, jedoch mit unsachlichen Argumentationsversuchen. So packt man alle in eine Kiste, näh? Soll auch Leute geben, die Klitschko bei jedem Sch.eiß verteidigen, egal wie stark es schon anfängt zu stinken.

  3. @JohnnyWalker

    Geb ich dir vollkommen recht.
    Das Problem ist, dass hier tatsächlich ne Menge Hater unterwegs sind, die Kritik nicht formulieren und begründen können. Das ist nicht nur bei den Klitschko-Themen so, sondern auch bei andern Boxern. Das machts für die Fanboys der betroffenen Boxer leicht: einfach Hater-Stempel auf alle Kritiker und diese somit zu persona non grata erklärt. Danach Kopf in den Sand damit man sich ja nicht kritisch mit seinen Lieblingen auseinandersetzen muss.

  4. Solange es genügend Leute gibt die für die Klitschko Kämpfe viel Geld bezahlen wären die Brüder doch bl.öd wenn sie damit aufhören würden. Und schwere Gegner finden ist auch nicht einfach. Wo wären denn die? Erst werden sie gehypt wie Solis, Haye usw. und dann versagen sie jämmerlich. Aber wer ist wieder mal schuld? Die Klitschkos! Was sollen sie denn machen wenn potenzielle Herausforderer wie zb ein Povetkin permanent einen Beistrich in der Hose haben und sich lieber einen Titel „kaufen“ lassen? Oder ein Boytsov der ständig verletzt ist und zu jeder Zeit egal wann jedes mal „nur“ noch 2 oder 3 Aufbaukämpfe brauchen.

  5. @bigbubu

    An der Gegnerwahl hab ich ja gar nicht rumgemosert, vor 2011 war daran nichts auszusetzen. Ok, jetz Mormeck war daneben.
    Mir gehts um die heuchlerische Wahrnehmung einiger Leute hier; wer nur mal wagt anzudeuten, dass Mormeck und Briggs einfach kein WM-Kampf Material waren, dem wird gleich vor die Nase gehalten, dass beide doch in den Top15 waren und absolut legitime Gegner waren. Für andere Boxer gilt diese Argumentation aber scheinbar nicht; Povetkin wurde für Boswell von den selben Leuten übelst kritisiert und Haye gings mit Harrison nicht anders (und Harrison war ja auch lächerlich, daran besteht kein Zweifel). Auch bei seiner PFLICHTVERTEIDIGUNG gegen Ruiz wars so.

    Ich bin sehr dafür, dass man Kritik übt. Nur weil Briggs, Mormeck und Harrison in den Top15 waren, waren sie noch lange nicht WM-Kampf tauglich. Das waren Kämpfe, die hätte man uns ersparen können. Und wenn nicht kritisiert wird, werden wir immer mehr solche Kämpfe sehen.

  6. @Shlumpf!

    Ja die Wahrnehmung einiger Leute hier ist wirklich seltsam. Kritisiert man die Klitschkos ist man ein Hater, lobt man sie oder kritisiert man sie einfach nicht ist man ein Fanboy. Also ich war schon mal beides. 😉

    Kritik ist natürlich angebracht, aber diese Kritik gibt es fast schon so lange wie es die Klitschkos im Proboxen gibt. Das Problem ist eben das sich keiner wirklich etwas traut, so wie Sanders zb. Dem war’s egal wer da im Ring mit ihm steht, der hat’s einfach probiert und einmal ist es ja gut ausgegangen bei ihm.

    Dann die Sache mit der geringen Gage die die Brüder den Gegnern geben wollen. Da muss ich doch als Herausforderer sagen, mir ist es egal was ich bekomme, es geht um den Titel. Wenn dann der Titel geholt ist können sie immer noch die grosse Kohle verdienen. Wie lange mussten die Brüder warten bis sie endlich gutes Geld verdienen konnten, also die wirklich grossen Gagen. Das dauerte auch ne ganze Weile, und heute läuft’s und die anderen blicken neidisch auf die Klitschkos Geldgier vor. Wer würde es anders machen? Von den Kindern hier sicher niemand, die haben ja teilweise wahrscheinlich noch keinen Cent in ihrem Leben verdient und labern hier etwas von wegen um Ehre kämpfen und so!

  7. @ bigbubu
    es gibt halt leute, die nur schwarz-weiß denken, für die ist haye ein „box“-gott (keine ahnung wieso, konnte mir noch keiner einen guten kampf von haye im HW nennen), und die KO`S sind gangster. wenn man`s klar ausdrückt; haye hat im 1. kampf verk…, im 2. würde es auch nicht anders aussehen, und ehrlich; Wer will diese pfeife sehen?
    und die guten gegner stehen natürlich schlange, um gegen die KO`S zu boxen (moment mal, wollte einige nennen, aber mir fällt keiner ein).
    und was die gage angeht: Mit den titeln ist zahltag, und die setzen die KO`S immer auf`s spiel, will nur keiner zugreifen und wenn doch wird derjenige von den box-kennern niedergemacht. ist doch gut, wenn sich wenigstens einer traut.

  8. @gutszy

    Da ist eben das „System“ nach dem das Boxen abläuft schuld und nicht die Boxer die das maximum rausholen wollen. In diesem Punkt gefällt mir MMA viel besser. Da ist das ganze ganz anders aufgebaut. Da gibts keine Typen die sich um einen Titelkampf drücken oder Champions die sich nur leichte Gegener aussuchen. Nur das wird’s im Boxen nicht spielen, leider.

    Achja, ich hab grad Haye bei der Formel 1 gesehen, glaube ich jedenfalls. Vielleicht sucht er sich einen neuen Gegner. 😉

  9. @Carlos2012

    Ja glaub schon. Mir hat es jemand erzählt das es wirklich schon Kameras mit Farbe geben soll. Aber viellecht ist es ja auch nur ein Gerücht das von Bönte verbreitet wurde. 😉

  10. @ interessierter
    gut, wenigstens einer, aber das sieht bestimmt lustig aus, wnn du alleine auf schalke sitzt, aber vielleicht hast du eine farbkamera dabei und kannst uns zeigen, wie mit DH der ringboden gewischt wird, es sei denn, ein kaputter zeh animiert ihn zum weglaufen.

  11. @bigbubu

    Dann wird es Zeit das ich mal eine neue Kamera zulege.

    bigbubu du hast bestimmt auch eine Videos von dir.Kann man die bei Youtube anschauen.Mich würde mal interesieren wie die anderen User hier trainieren.
    Vor allem von Kevin22 und Gigantus will ich etwas sehen.Die haben hier die größten
    Läßterzungen.Ob sie auch körperlich und Technisch so gut sind,bezweifle ich sehr.

  12. @gutszy:

    hab ich kein problem mit. auch wenn ich alleine auf schalke sitze. ne cam nehm ich nicht mit. vergiss nciht, wer der hasenfuss beim kampf vs chisora war. haye ist nicht chisora. 😉

    fans von erfolgssportlern hatten eben schon immer ein leichtes „fanleben“.

    „ain`t no stoppin us now“ *sing* 😉

  13. Carlos2012 sagt:
    25. März 2012 um 09:55

    @Interessierter

    naja ;p

    Was hast du an diesen Moves auszusetzen.? Du kannst es bestimmt besser 😉

    ———————————–

    nene carlos. soweit würd ich jetzt nicht gehen. beachte den smilie.
    mache zur zeit keine(n) kk/ks. hab aber meherere jahre tkd als wettmampfsport auf leistungssportbasis betrieben. kannst dir sicherlich vorstellen auf was ich mehr achte. beine oder arme. 🙂

    bissl geboxt haben wir auch. aber einfach nur als ausgleich zur beinarbeit und zu lernen, wie man nen einigermassen guten bumms bekommt. für „oben“ hab ich damalas, wie tommy (:D) ewto wt betrieben. und regelmässig gekuschelt.

    finds in ordnung, das jemand von sich was hochlädt. ich will nciht wissen, wieviele theoretiker hier ihren senf abgeben. was natuerlich auch nciht schlimm ist. 🙂

    ich weiß auch, das man mt mit tkd nicht direkt vergleichen kann (von der beinarbeit).

  14. @Interessierte
    Man sollte verschiedene Kampfsportarten nicht miteinander vergleichen.Das Europäische Thaiboxen ist eher eine kombination zwischen Boxen und kicken.Hat eigentlich mit dem Thailändischen Muay Thai gar nichts zu tun.Die Thailänder Boxen kaum.Sie kicken überwiegend und gehen direkt zum Clich über.Ellbogen und Knie sind auch bevorzugte Waffen.Die traditionelle Muay Thai in ihrem alten Ursprung sieht eher wie Kung Fu aus.Erst durch die moderne Wettkampf,hat sich das heutige Thaiboxen entwickelt.Im Muay thai gibt es etliche formen von waffenkampf.Bodenkampf,selbstverdeidigung technicken.

  15. @ carlos
    kann das video leider nicht sehen, finde es aber oberklasse, daß man was zeigt.
    @ interessierter
    aus dem muay thai ist das kickboxen entstanden, in europa mit handschuhen.
    da wird vermehrt mit ellenbogen (auch zum kopf) und knieen gearbeitet (auch zum kopf).
    kennst doch den film von (eigentlich blöd) von damme, ist wohl wirklich so gewesen mit frank dax , der als 1. nicht- asiate den council gewonnen hat, hat man anfang der 90 er auch oft im eurosport gesehen, allerdings mit handschuhen. allerdings soll es oft käfigkämpfe geben, wo nur einer auf seinen beinen rauskommt (und eine riesen- wettmafia).
    so, ab in die sonne, wir lesen uns

  16. @gutszy:

    blöd? wieso? „dann soll er hingehen und uns den dym mak zeigen. … was zur hölle ist ein dym mak? .. der todesschlga.“ 😀 affengeiler film. das dahinter ne wahre geschichte steht, ist mir neu. ebenso das das kb aussem mt entstanden sein soll. 😉

    @carlos: dann aber mal mit dampf. 🙂

  17. @Carlos2012

    Muay Thai hat sich durch die Begegnung mit anderen Sportarten wie unter anderm Boxen weiterentwickelt. da das traditionelle Muay Thai einige eklatante Schwächen aufweist, vor allem was die Deckung betrifft (da ist das Kinn komplett ungeschützt, jede Gerade und jeder Uppercut ist drin).

  18. @bigbubu

    Es ist das gute Recht der Ks, soviel wie möglich Geld herausschlagen zu wollen. Aber man darf den Gegnern dann nicht vorwerfen, das auch zu machen. Jeder versucht halt seinen Profit zu maximieren, darauf basiert unser System.

  19. @carlos:

    ich vermute ganz einfach, das es an deren mentalität und das frühe training liegt. dort werden kinder in jüngsten jahren schon ans mt gebracht. gehört zum guten ton dort. hinzu kommt, das nciht jede(r) kk/ks zu jedem menschen passt. jede kk ist nur so gut, wie der auübende selber. 🙂 die wenigsten erkennen das.

  20. vitali ist schon zu alt für haye david soll sich jüngere boxer aussuchen vitali hat nicht mehr diese kondition hat man ja gesehn gegen chisora nach dem kapmf war die puste leer naja mit 40 jahre legende dieser boxer.

  21. @Carlos2012

    Weil sie sich in einigen Hinsichten modernisiert haben, eben speziell was die Deckung betrifft. An der Weltspitze findest du fast keinen mehr, mit traditionellen Deckung.

  22. Klitschko sollte nochmal gegen Mormeck kämpfen. Da sind sie sich sicher, dass da nicht schief geht.
    Die gehen mir langsam áuf dem S..K. Die entpumpen sich immer mehr zu Feiglinge. Vitali hat einem Kampf gegen Haye im Fernsehen zugestimmt, dann hat er auch sein Wort zu halten. Aber bei den Klitschkos scheint das nicht zu gelten. Ein Unglaubliches Verhalten.
    Die meisten Menschen wollen den Kampf sehen!!! Vitali du hast zugestimmt dann halte gefälligst dein Wort. Alles andere macht dich Unglaubwürdig. Das hast du nicht nötig!!! Also Stellt dich Haye.

  23. @Shlumpf!

    Natürlich wollen auch die Gegner der Brüder das Maximum an Gage rausholen, aber man darf dabei nicht vergessen was jeder der Beteiligten in den Kampf mitbringt. Bei Wladimir vs Haye war klar das sie mehr oder weniger gleich gestellt waren, beide WM. Allerdings hatte da ja auch schon Wladimir mehr Gürtel auf’s Spiel gesetzt als Haye, aber OK. Jetzt werfe ich Haye allerdings die pure Geldgier vor, denn er hat NICHTS was er mitbringen kann. KEINEN Titel, ein angekratztes Image, zumindest bei einigen und eine Niederlage wo er nicht wirklich gut ausgesehen hat.

    Vitali kann’s egal sein, der macht seine Kohle auch ohne Haye, sicher mehr als Haye ohne Vitali.

  24. @Jocker

    Wenn Du Vitali vorwirfst sein Wort nicht zu halten dann überleg mal was Haye schon alles gesagt hat. Es reicht schon das er gesagt hat er tritt zurück vom Boxsport. Warum will er denn jetzt plötzlich wieder kämpfen? Will er wortbrüchig werden?

  25. oh, hari neue tabletten bekommen? kannst du wieder deine finger bewegen. ein glück, sonst könnten deine qualifizierten kommentare hier nicht erscheinen und alle wären traurig.
    muay thai ist uralt, völlig brutal ( die idioten brechen sich gegenseitig die schienbeine) und deshalb von den besatzern( richtig, die inselaffen) in abgeänderter version, eben kickboxen, nach europa gebracht worden.
    es muß doch nocch leute geben, die das anfang 90 im eurosport gesehen haben, diese rituale mit diesr schrecklichen „musik“

  26. @bigbubu

    Haye ist weniger Wert als noch vor einem Jahr – bestreitet ja niemand, nicht mal Haye selbst. 50/50 ist nicht mehr drin, das ist klar. Das heißt aber noch lange nicht, dass er jedes Angebot akzeptieren muss, er hat immer noch einen Marktwert, der höher ist als der der anderen. Warum sollte er sich mit weniger Geld zufrieden geben als er rauschlagen kann? Wär doch schön bl.öd.

    Geldgierig sind die alle gleichermaßen. Wer Leute wie Briggs und Mormeck dermaßen stark redet, soll nicht den Moralapostel spielen, denn das ist einfach nur noch Lügen um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Machen natürlich nicht nur die Ks, aber dann sollen sie auch bitte nicht den moralischen Zeigefinger schwingen.

  27. @bigbubu:

    achso. mir ist das egal. beide wollten den kampf. geldgierig ist für mich aber auch jemand, der werbung macht, dvds veröffentlicht und ansich riesige hallen füllt, obwohl er weiß das sein gegner 16 monate nicht geboxt hat. jeder siehts anderste. 🙂

    @shlumpf:

    hast du für mich etwas mehr über die traditionelle deckung im mt? finde da ehrlich gesagt nichts. das einzige was ich gefunden habe, ist die aussage eines users im kkb und der sieht es genau andersrum. hmm …

    zu traditionellem mt fällt mir grad ein film ein: way of the samurai … guter film 🙂

  28. @Interessierter

    Na das Haye nicht der stärkste mögliche Gegner wäre hab ich ja nicht bestritten. Oder zumindest einer der stärksten, da bin ich bei euch. Mir ging es nur um den finanziellen Aspekt.

  29. @Interessierter

    Sieh mal ob du Videos von Kämpfern aus der Königlichen Akademie von Thailand fidnest, die bilden streng traditionell aus. Und dann sieh dir mal Videos von Weltklasseleuten an (können auch Leute sein die im K1 boxen, aber ursprünglich aus dem Muay Thai kommen). Die traditionellen Kämpfer haben ihre Deckung beidseitig an den Wangen kleben, was das Kinn freilässt, während moderne Kämpfer (egal ob aus Thailand oder sonst wo her) eher eine Deckung haben, die der Kickbox-Deckung ähnelt.

  30. @bigbubu

    Ich glaub, wir sind beim finanziellen Aspekt auch nicht so weit auseinander.
    Ich bin einfach der Meinung, dass sich keiner unter Wert verkaufen muss, egal ob WM oder Herausforderer. Dass bei Verhandlungen beide Parteien versuchen sich ein möglichst großes Stück vo Kuchen zu sichern, ist doch verständlich. Dass es dabei auch zu langwierigen Verhandlungen kommt, ist ja nichts neues, das gabs ja schon oft in der Boxgeschichte

  31. @Shlumpf!

    Na eigentlich sollten sie sich einig werden, denn wenn sich damals Lewis und Tyson einig geworden sind plus ihre jeweiligen TV Sender dann sollte es für Haye und Vitali auch kein Problem sein.

  32. Bönte ist DER Grund weshalb ich Öner sympathisch finde!
    Aber was sollen wir auch von einem erwarten, der seinen Charakter bei den GEZ finanzierten Sendern geformt hat!

    Solange es keinen Kampf gegen Haye gibt, werd ich die 3 langweiligen Hampelmänner vom K2 ignornieren!

  33. Bernd Bönte ist schon ein Casper vom feinsten. Aber Kevin22 übertrifft alles. Man der Typ mischt sich überall ein, weiß immer alles besser, nur seine Meinung ist das einzig Wahre.
    Kevin22 ist schlimmer als jeder Bernd Bönte.

  34. @ das nix boxer (ein herz? namens boxer
    warum sollte ein KO
    gegen dieses großmaul antreten?haye ist der tiefpunkt in der HW szene,ein looserer ohne beispiel
    @ claudio
    zumindest hat kevin 22 ahnung vom boxen, kann kämpfe deuten, einige mit rosa sonnenbrillen wohl nicht!
    warum werden user mit fachwissen gemobbt?

  35. Also ich würde mich auf den Kampf freuen. Glaube aber auch nicht, dass er zustande kommt.
    Dimitrenko ist ne Möglichkeit, vielleicht auch Helenius. Solis wäre aber der spannendere Kampf. Also wie immer abwarten und Tee trinken.

  36. Shlumpf! sagt:

    „Ich bin einfach der Meinung, dass sich keiner unter Wert verkaufen muss, egal ob WM oder Herausforderer.“

    Da stimme ich dir zu 100% zu, wir sind lediglich über den „Wert“ von Haye gespaltener Meinung!

    Du bist eben Haye Fan und ich Fan von Vitali 😉

  37. @kevin22

    In Ordnung 😉
    Un den Wert von Haye werden die eben in den Verhandlungen bestimmen, irgendwann werden die auf nem grünen Zweig landen, auch wenns bis dahin einige Male kracht

  38. Die K2-Millionäre sind doch alles verlogene, heuchlerische und diebische Schauspieler. Der eine will sich in seiner Heimat politisch gegen Korruption einsetzen währendem er anderswo auf Box-Bühnen selbst den Leuten das Geld ergaunert und Boxsport vorgaukelt! Der andere, nicht besser, schmückt sich gar noch mit kranken Kindern. Man ist es einfach nur noch Leid, diese abgekarteten, vertraglich festgehaltenen Zirkusnummern zu sehen/hören/lesen.
    Dieser Sport braucht wieder echte Kämpfer und keine solchen Laienschausteller in Boxhosen. Aber letztere dienen halt den Massenmedien, welche so perfekt eine immense Grossanzahl an Zuschauern manipuliert und für dumm verkauft. Eigentlich unglaublich, wie einfach die Millionenbeträge erhamstern und dafür noch Applaus ernten können.
    Beginnt doch mal endlich auch zwischen den Zeilen zu lesen und öffent eure Augen!

    KO.

  39. Shlumpfpf

    Da liegen noch ein paar Stolpersteine mehr auf dem Weg zu diesem Kampf. Denk an den Skandal, für den er und Chisora gesorgt haben. Chisora hat sein Fett bereits weg abbekommen und sobald Haye seine Lizenz (ganz gleich, wo er sie beantragt) beantragt, wird wohl auch dasselbe auf ihn zukommen. Du vergleichst gerne diese Situation mit der vor dem Kampf gegen Wlad. Das kannst du nicht machen, denn das hier ist ne völlig andere Situation.

    P.s. Und die Zeit von Vitali läuft davon. Wenn Vitali es tatsächlich schaffen sollte, sich den Bürgermeisterkrone in Kiew zu krallen, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass damit seine Boxkarriere beendet sein wird. Die Wahlen sind im Juni oder Juli.

    Fazit: David Haye versus Vitali Klitschko – nicht in diesem Leben.

  40. @Shlumpf!

    Haye hat im Moment überhaupt nichts zu fordern !!!
    Der hat keinen Titel , keine Boxlizens und ist nicht mal gerankt.
    Der soll sich wieder hinten anstellen wie jeder andere auch , der seinen Titel verloren hat….

  41. @ knockdown – hübsch formulierte vermutungen/behauptungen, die sich gut lesen.

    aber kannst du irgendeine deiner behauptungen beweisen? wenn ja, wäre ich wirklich interessiert, diese beweise zu hören, das käme einer enthüllungsjournalistischen großtat gleich. bin aber eher skeptisch, ganz ehrlich!

  42. KnockDown sagt:

    „Der eine will sich in seiner Heimat politisch gegen Korruption einsetzen währendem er anderswo auf Box-Bühnen selbst den Leuten das Geld ergaunert und Boxsport vorgaukelt! Der andere, nicht besser, schmückt sich gar noch mit kranken Kindern.“

    Wie wenig Ahnung und wie viel blinde Verbohrtheit muss man besitzen um solch einen haltlosen Unsinn schreiben zu können!?

    Vitali ist schon seit zig Jahren politisch aktiv, das war er schon bevor er WM und bevor er im Boxen bekannt wurde! Ihm jetzt solche Vorwürfe zu machen, ohne jeglichen Beweis und rein aus dem Hass herraus ist einfach nur ein Zeichen von Dum.mheit!

    Der Vorwurf gegen Wladimir ist in keinster Weise schlauer, auch dieser zeugt von grenzenlosem Nichtwissen und reiner Hetze eines äußerst dum.men Menschen!
    Anscheinend hast du dich mit der Spendenbereitschaft der Klitschko Brüder vorher in keinster Weise beschäftigt, es war dir anscheinend egal, bis du dann mal dies für deine Hetze blind verwenden kannst!
    Gerade Wladimir war immer an Charity-Aktionen stark beteiligt, entweder durch eigene Spenden oder durch seine Mitarbeit! Die Brüder haben in den letzten Jahren zig Millionen gespendet b.z.w. durch ihre Aktionen für Charity-Veranstaltungen eingeholt!
    Nur haben sie sich damit nie gerühmt oder gar angegeben, das lief dann ohne grossartige Presse ab!

    Der Junge, der neben Wladimir mit im Ring stand, ist auf eigenem Wunsch mitgenommen worden, weil er nur noch kurze Zeit zu leben hat und ein riesen Fan von Wladimir ist!
    Wie kann man nur versuchen Wladimir daraus einen Strick zu drehen und solche haltlosen und unmenschlichen Vorwürfe hier darbieten!?

    Vor allem war es nichtmal Wladimir, sondern Hans-Dieter Cleven, der durch eine Spende in Höhe von 35 000€ den Jungen erst ins Gespräch brachte und Wlad auf ihn aufmerksam machte!

    Aber solche Typen wie du, KnockDown, haben eben nichts in der Birne und schreiben notfalls mit zig Nicks um ihre haltlose Hetzerei an den Mann zu bringen!

  43. KnockDown sagt:

    „Muss hart sein, wenn der IQ nicht über den Tellerrand reicht.“

    Ich würde dich eher bemitleiden!
    Dein IQ scheint bereits über die Tischdecke gerollt und auf dem Schmutz vom Küchenboden gelandet zu sein!?

  44. @KnockDown

    Ach Jungchen …. wen willst du hier mit deinem geistigen D.ünn.pfiff eigentlich provozieren ? Komm vorbei , ich geb dir nen Euro dann kannst Du das der Parkuhr erzählen. Außer haltlosem Müll kommt von Dir nichts….

  45. @kevin22

    Es interessiert doch keinen Menschen seit wann der politisch tätig ist, sondern um das WIE…und genau diese Haltung ist pure DOPPELMORAL!
    Die Bedeutung für diese Wort findest du übrigens im DUDEN oder auf WIKI.

  46. @Peddersen & Nightwalker

    Nein, ich vergleiche das nicht mit der Situation vor dem Kampf gegen Wladimir. Ich habe ja bereits weiter oben geschrieben, dass Haye nicht mehr den Marktwert von damals hat. Das heißt aber nicht, dass er überhaupt keinen mehr hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er noch immer mehr zieht als all die anderen möglichen Gegner (naja, vielleicht Marco Huck noch). Ein Indiz dafür? Noch immer wird jeder Ton dern er von sicht gibt in der Boulevardpresse aufgekocht und das geschieht nicht mit Leuten die niemanden interessieren.

    Zum Thema Boxlizenz und mögliche Sperren: dazu hab ich mich mehrmals in diesem Thread geäußert, kann weiter oben nachgelesen werden.

  47. KnockDown sagt:

    „Es interessiert doch keinen Menschen seit wann der politisch tätig ist, sondern um das WIE…und genau diese Haltung ist pure DOPPELMORAL!“

    Dann erkläre mir doch mal das „WIE“ und die offensichtliche „DOPPELMORAL“ in seiner politischen Tätigkeit!

    Nun bin ich aber mal auf deine „TATSACHEN“ gespannt!
    Bissher hast du mir noch keine bennennen können!

  48. Shlumpf

    „Der WBC-Präsi spuckt gerne mal große Töne, droht manchmal sogar mit Rücktritt wens gegen seinen Willen geht und gibt am Ende dann doch klein bei.
    Falls sowohl Klitschko als auch Haye den Kampf wollen, wird die WBC ihn freigeben, da bin ich mir 100% sicher.“
    er
    Das ist blauäugig. Du bist voreingenommen, da kann man so etwas nachvollziehen.

    Im Ernst, glaubst du, Haye käme ungeschoren davon, während sein Skandalbruder seine Sperre absitzen muss? Ne Shlumpf, ne Sanktion in Form einer Sperre folgt auf alle Fälle, und wenn sie nur auf 6 Monate gestgelegt wird. Aber dann wird es höchstwahrscheinlich zu spät sein. Ich vermute, noch in diesem Jahr (und nicht all zu spät) wird Vitali seinen Rücktritt bekannt geben.

  49. Shlumpf! sagt:

    „Ich bin mir ziemlich sicher, dass er noch immer mehr zieht als all die anderen möglichen Gegner (naja, vielleicht Marco Huck noch).“

    Was aber sehr fraglich ist!
    Durch ihn gibt es keine grossen PPV Börsen in den UK mehr, die hatte er beim WK Kampf noch mtgebracht, nun fehlen diese völlig!
    Durch seine Kämpfe hat sich Sky entschlossen keine PPV Kämpfe mehr zu zeigen!
    Siehe dazu auch Chisoras Äusserung bei der PK!

    Er bringt kein Geld mehr mit, er bringt keinen Gürtel mit, er hat in England keine gute Lobby mehr! Was bringt er überhaupt mit?

    K2 braucht keinen Haye um ein Stadion zu füllen und selbst die Boxfans würden ein Rematch VK/Solis sicherlich lieber sehen!

  50. @Peddersen

    Der WBC-Präsi hat bisher fast immer K2s Forderungen erfüllt, nur einmal nicht als VK Aufschub für den Kampf gegen Solis wollte. Da stärkte der WBC-Präsi auch K2 den Rücken, kam aber nicht durch weil Don King dagegen hielt und der halt noch ne Nummer grüßer ist als K2.
    Hier braucht K2 ja keinen Gegenwind von Haye zu befürchten, deshalb hängt es stark davon ab ob Klitschko den Kampf will.
    Bis Haye wieder ne Lizenz hat, ist schon lange Gras über die Sache mit Chisora gewachsen, da wird sich dann sicher irgendein Deal finden, mit einer Bewährungstrafe oder einer Geldstrafe.

  51. @kevin22

    „K2 braucht keinen Haye um ein Stadion zu füllen“

    Stimmt. Aber die TV-Gelder sind höher mit Haye als z.N. mit Stiverne. Haye hat zurzeit zwar kein PPV, aber immer noch den normalen Sky-Vertrag. Zudem war er dort letztens als Moderator tätig, er scheint da immer noch nen Fuß in der Tür zu haben. Soviel Geld wie vorher bringt er natürlich nicht mit, deshalb sagt er ja auch selbst, dass er dieses Mal keinen 50/50-Deal verlangen kann. Das heißt aber nicht, dass er gar keine forderungen stellen darf.

    „selbst die Boxfans würden ein Rematch VK/Solis sicherlich lieber sehen!“
    Die Boxfans sind aber nicht mehr die Zielgruppe, das hat der RTL-Geschäftsführer doch letztens mehr oder weniger deutlich zu verstehen gegeben.

  52. Shlumpf! sagt:

    „Soviel Geld wie vorher bringt er natürlich nicht mit, deshalb sagt er ja auch selbst, dass er dieses Mal keinen 50/50-Deal verlangen kann.“

    Er sollte froh sein, wenn er 25% bekommt!

  53. Na, der WBC wird nicht der einize sein, der sich für diese Sache interessieren dürfte. Hier in Deutschland wäre ein Kampf (in diesem Jahr) aus meiner Sicht nicht zu machen. Die beiden deutschen Boxverbände würden dies verhindern. Und in England schon gar nicht! Alle kann man nicht schmieren. Schweiz vielleicht? Hmm… glaub nicht, dass die dort ´n Stadion füllen könnten. Und unter dem ginge es aus Klitschkos Sicht gar nicht.

  54. @Peddersen

    Einer der beiden deetschen Boxverbände (weiß jetzt nicht mehr welcher, glaube aber BDB) hat doch schon durchblicken lassen, dass man die Schuld eher bei Chisora als bei Haye sieht. War glaub ich bei figosport zu lesen, bin mir aber nicht sicher. Kanns bei Bedarf noch mal nachsuchen.

  55. Ich kann mir auch nicht vorstellen das dieser Kampf noch zu stande kommt!
    Warum auch?
    Grosse Einnahmen kann K2 auch mit anderen Gegnern machen und die Lobby von Haye ist sowohl in England als auch weltweit seit seinem Kampg gegen Wladimir stark gesunken!

    Warum sollte sich K2 nun für Haye einsetzen und dessen Sperre in Deutschland und bei der WBC verhindern wollen?
    Ich sehe dafür keinen Grund!?

  56. @Peddersen & kevin22

    Ich behaupte ja nicht, dass der Kampf kommt, sondern dass der Kampf kommt, wenn K2 ihn will. In diesem Fall denke ich, dass die ganzen Hürden schnell überwunden werden können.

    Hängt wie gesagt von K2 ab, wie lukrativ sie den kampf eischätzen.

  57. Shlumpf

    „Ich behaupte ja nicht, dass der Kampf kommt, sondern dass der Kampf kommt, wenn K2 ihn will. In diesem Fall denke ich, dass die ganzen Hürden schnell überwunden werden können.“

    Du hast dich klar ausgedrückt. Wusste von Anfang an, was du behauptest. Aber vielleicht weißt du nicht, was ich behaupte. Ich bahaupte, es hängt NICHT allein von Klitschko ab. Es gibt Dinge, die, trotz ihres Stellenwertes in der HW-Szene, außerhalb ihres Einflussbereiches liegen, die du aber geflissendlich ignorierst oder herunterspielst. Mag sein, dass sie es schaffen und alle Unwegsamkeiten aus dem Weg räumen können. Nur musst du bedenken, dass diese Arbeit Zeit kostet. Noch mal, Vitali wird höchstwahrscheinlich dieses Jahr noch aufhören, um sich ausschließlich der Politik zu widmen.

  58. Agenommen beide Parteien einigen sich, was die prozentuale Verteilung der Gage anbelangt. Als nächstes müssen sie Ort und Zeit aushandeln. Und dahinter sind schon die ersten Faktoren verborgen, die beide Parteien nicht ausschließlich allein beeinflussen können. Angenommen sie entscheiden sich beide für einen Termin im Herbst und, sagen wir mal, für das Stadion in Düsseldorf. Es blieben ca. 6 Monate Zeit, um folgende Dinge geklärt zu haben:

    1. Haye muss seine Boxlizenz beantragen. D.h. der britischen Boxverband muss prüfen, ob Haye alle Voraussetzungen für diese Lizenz erfüllt. Da wird mit Sicherheit auch die Chisoraaffaire Thema sein. Das wäre die erste Hürde.

    2. Da sie in Düsseldorf boxen, wird wohl einer der beiden deutschen Boxverbände den Kampf mit veranstalten. Die werden aber erst die Entscheidung des britischen Boxverbands abwarten, bevor sie überhaupt prüfen, ob Haye in Deutschland boxen darf. Denn auch sie werden den Fall Haye-Chisora eingehend prüfen. Das wäre die zweite Hürde. Was meinst du, wie viel Zeit bis hierhin verstrichen sind?

    3. Der WBC wird dasselbe prüfen. Das wird er wahrscheinlich auch erst machen, sobald Haye die Lizenz in der Tasche hat. Wieso auch? Denn angenommen der WBC prüft aufwendig den Fall Haye-Chisora. Das ist nicht nur Arbeitsaufwand, das kostet auch Geld. Und dann, nach sorgfältiger Überprüfung kommt das Gremium überein, Haye darf um den WBC-Titel boxen. Doch plötzlich stellt man fest, Hayes Antrag für seine Boxlizenz wurde abgelehnt (oder ihm wurde eine Sperre von 6 Monaten verhängt). Das bedeutet für den WBC, Aufwand umsonst. Außerdem ist der Termin geplatzt und all das Geld, was bis dahin investiert wurde (Werbung und Reservierung des Stadions) ist f.u.t.s.c.h.

    So einfach ist das für K2 und Haye nicht.

  59. ghetto

    Du wirst nicht erleben, dass Adrivo irgendwelche Beiträge von mir löscht. Bisher ist es noch nicht passiert. Warum auch? Ja, frag dich mal, warum! Weil er nicht, wie du und viele andere, unter dem Kritirium Sympathie / Antipathie selektiert. Und warum nicht? Weil du hier auf boxen.de und nicht auf freunde.de bist.
    Denk mal drüber nach.

  60. Tom

    „Haye brauch ja nicht unbedingt eine Britische Boxlizenz,…“

    Ich weiß, nur wird er es wohl zunächst in seinem Land versuchen. Und ich glaub nicht, dass er parallel noch zehn andere beantragt. Wenn der britische Boxverband davon Wind bekäme, kriegt er von ihm den Laufp.a.s.s. Also wird er abwarten, bis der entschieden hat. Das wiederum bedeutet, es vergeht Zeit, die die beiden für diesen Kampf nicht haben. Wied gesagt, das Ganze wird sich ewig in die länge ziehen. Und sie sind immer noch am verhandeln, wo es um die Basics (Gage etc.) geht. Sind sie derzeit überhaupt noch am verhandeln?

  61. @Peddersen

    Natürlich kostet das ganze Zeit und Aufwand. Vitali wird ja aber vielleicht nicht nur im Juni, sondern vielleicht auch im Spätsommer boxen.
    Natürlich gibts da ne Menge Hürden zu nehmen, aber da kann man getrost von ausgehen, dass da schon seit einigen Wochen dran gewerkelt wird.
    Um den Kampf zu planen braucht es ja nicht die definitive Entscheidung des BBB, des BDB und der WBC, sondern eine verlässliche Abmachung mit den jeweiligen Verantwortlichen kann durchaus reichen, um schon mal das Grobe zu planen.
    Der BDB hat ja in dieser Richtung schon angedeuten, dass sie eher Chisora als Schuldigen sehen, der BBB hat sich wenn ich micht recht erinnere auch auf Chisora eingeschossen. Die WBC gibt sich zumindest öffentlich gegen den Kampf, aber da hat K2 ja durchaus Einfluss drauf (auch wenn ich das generell nicht gutheiße, dass die Promoter so viel Macht bei den Verbänden haben).

    Für Juni dürfte das mit dem Kampf tatsächlich knapp werden (es sei denn, die Weichen wurden schon gestellt und wir werden von beiden Seiten für du.mm verkauft, durchaus denkbar), für Spätsommer könnte es aber klappen. Wenn sowohl K2 als auch Haye den Kampf wollen, denke ich dass es machbar ist

  62. Mag sein, dass sich der WBC beeinflussen lässt, aber der Rest ist sehr wage. Und ich glaub nicht, dass die beiden deutschen Boxverbände eine so einseitige Einschätzung der Situation Haye-Chisora haben. Schließlich hat er angefangen zu provozieren, und er ist wohl auch zuerst tätlich geworden. So einfach kann man das nicht weg wischen. Zumidest wird es eine Untersuchung und eine Anhörung geben. Und das nicht jetzt schon im Hintergrund, sondern ganz offizell und erst dann, wenn der Kampf offiziell angemeldet ist. Bis dahin muss auch die Lizenzgeschichte gelaufen sein. Das ist ne Menge Zeit. Ich ging vom Herbst aus und selbst für den Herbst ist es knapp. Und bedenke, die Chancen für Vitali, im Juni/Juli als Bürgermeister von Kiew gewählt zu werden, stehen ziemlich gut. Es ist mehr als abwegig, dass sich der neu gewählte Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt mit David Haye boxt.

    Aber egel. Denke, wir beide haben schon zu viel Worte über diese Angelegenheit verloren. Soll meinetwegen reichen.

  63. Klar, wenn Vitali Bürgermeister wird, wirds wohl vorbei sien mit der Boxkarriere, aber das betrifft ja dann alle Kämpfe, nicht nur den gegen Haye. Damit wird Vitali aber dann wohl gut leben können^^

  64. Das denke ich auch.

    P.s. Haye aber nicht. Denn dann gibt es keinen mehr, der auf dem selben Level wie Wlad boxt und den er boxen könnte. Und er hatte die Chance gehabt – vertendelt.

Schreibe einen Kommentar