Top News

Bermane Stiverne: “Ich werde Arreola ausknocken!”

Bermane Stiverne ©Eye Of The Tiger Management.

Bermane Stiverne © Eye Of The Tiger Management.

Der Kanadier Bermane “B. Ware” Stiverne (23-1, 20 K.o.’s) bekommt demnächst seine langersehnte WM-Chance. Wann der Kampf gegen Chris “The Nightmare” Arreola (36-3, 31 K.o.’s) um den vakanten WBC-Titel stattfindet, steht noch nicht fest. Beide Teams haben bis zum 17. Januar Zeit, sich freiwillig zu einigen, sonst kommt es zur Kampfversteigerung.

Stiverne wartet bereits seit langer Zeit auf seine WM-Chance: zunächst konnte sich der 35-Jährige im Juni 2011 gegen Ray Austin den WBC-Silver-Belt holen, im April 2013 besiegte der bullige Boxer Arreola in einem finalen Eliminator klar nach Punkten. Danach wartete Stiverne auf seine WM-Chance gegen Vitali Klitschko, die Purse Bid wurde immer wieder verschoben. Nun, wo der Titel vakant ist, ordnete das WBC ein Rematch zwischen dem an Position eins gerankten Stiverne und der Nummer zwei, Arreola, an.

“Ich glaube, dass jenem, der wartet, Gutes widerfährt”, sagte Stiverne. “Ich glaube auch, dass es gut ist, geduldig gegenüber Sachen, die man im Leben erreichen will, zu sein, speziell wo ich 110 Prozent in meine Arbeit lege. Ich bin nicht enttäuscht, dass ich nicht gegen Klitschko kämpfen werde. Mir geht es nur darum, meine Hände an den grünen Gürtel zu bekommen und der erste auf Haiti geborene Schwergewichtsweltmeister zu werden. Ich habe das beste Team im Boxen, das sich um diese Sache kümmert. Mir ist es egal, wo und wann. Mein Job ist es, wenn die Zeit kommt, bereit zu sein.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

“Obwohl wir geduldig gewartet haben, sind wir nicht untätig herumgesessen”, sagte Stivernes Manager Camille Estephan. “Bermane hat hart gearbeitet, seine Leistungsfähigkeit und Technik perfektioniert, von daher war die Zeit des Wartens ein gutes Investment. Wir werden zeigen, dass die Opfer in dieser Zeit den ohne Zweifel besten Schwergewichtler der Welt produziert haben. Bermane will dies in seinem anstehenden Kampf unbedingt beweisen.”

Das Ergebnis vom ersten Kampf gegen Arreola spielt für Stiverne keine Rolle mehr. “Für mich ist es so, als ob wir zum ersten Mal gegeneinander kämpfen”, so Stiverne. “Meine Performance wird makellos und schmerzvoll sein. Ich werde ihn ausknocken!”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxen.de Rankings Dezember 2013

Nächster Artikel

Marco Huck: "Arslan muss sich steigern, sonst wird es ein einseitiges Spektakel"

88 Kommentare

  1. Thomas, die kleine Lokomotive
    3. Januar 2014 at 13:08 —

    @ carlos

    sag mal, macht dich das Bild ein bisschen an?

  2. Panis
    3. Januar 2014 at 13:14 —

    Glaube diesmal wird es Arreola gegen Stiverine schaffen . Arreola wird sich genügend auf Stiverine vorbereiten und wird aus dem ersten Kampf gelernt haben , zudem hat Arreola bei 36 Kämpfen 31KO´s vorzuweisen , für Arreola wohl-möglich die letzte Chance den WM Gürtel zu bekommen deshalb wird er es machen , der Typ ist ein Pitbull

  3. Carlos2012
    3. Januar 2014 at 13:18 —

    @Thomas, die kleine Lokomotive
    carlos

    sag mal, macht dich das Bild ein bisschen an?

    Und wie.Bin Feucht wie eine nasse Hündin 😀

  4. Carlos2012
    3. Januar 2014 at 13:20 —

    Stiverne wird WM werden und danach Wladimir”Ich bin nicht Sc.wu.l”Klitschko brutal
    ausknocken.Davon bin ich vollkommen überzeugt.

  5. TonyThompson
    3. Januar 2014 at 13:34 —

    Ich hoffe Bermane knockt ihn aus er hat so lange gewartet auf die Chance.Er schlägt auch Härte als arreola,finde ich.

  6. Robin
    3. Januar 2014 at 13:37 —

    Wann ist heute die Purse Bide im Klitscko-Leapai Fight?

  7. Lennox Tyson
    3. Januar 2014 at 13:46 —

    Schwab.bel-Arreola könnte sogar meine Oma mit der Handtasche die Fres.se polieren so langsam ist der Typ. Wieder ein gehypter Latino, der gegen einen 38jährigen Vitali aussah wie ein hilfloser Kneipenschläger-Mops. Hoffentlich weint er am Ende nicht wieder 😉

  8. Lennox Tyson
    3. Januar 2014 at 13:48 —

    Carlos ist schon wieder rallig wie Nachbar´s Lumpi – irgendwie stehst du auf große schwarze Kerle, hm? Lass Dich doch einfach in Oakland in den Knast sperren. Da kriegst Du garantiert das, was du brauchst 🙂

  9. Schneewittchen
    3. Januar 2014 at 13:49 —

    Wenn Heulsuse Arreola WM werden sollte dann kommt Vitali SOFORT wieder zurück und holt sich den Titel!

  10. vitali bitchklo
    3. Januar 2014 at 14:06 —

    Solis wird im märz gegen thompson kämpfen

  11. solis
    3. Januar 2014 at 14:07 —

    ODLANIER SOLIS GEGEN TONY THOMSON HAHAHA ICH WUSSTE ES

  12. Kratos
    3. Januar 2014 at 14:13 —

    Stiverne haut ihn weg. Arreola ist gut aber boxerisch klar limitierter als Stiverne.
    Arreola kann sehr viel einstecken. Glaube daher, dass Stiverne das Rematch wieder klar nach Punkten gewinnen wird.

  13. Alex
    3. Januar 2014 at 15:07 —

    @ solis
    ”ODLANIER SOLIS GEGEN TONY THOMSON HAHAHA ICH WUSSTE ES”
    Tony Thompson ist zwar nicht mehr ganz so fit wie vor ein paar Jahren, aber er wäre auf jeden Fall noch ein Topgegner (für mich immer noch Top 10 im HW). Wo hast du das denn gelesen?

  14. Alex
    3. Januar 2014 at 15:08 —

    Stiverne ist der Favorit, ohne Frage, aber ich habe das Gefühl dass Arreola dieses mal besser sein wird als im ersten Kampf, also ich lasse mich einfach überraschen.

  15. Dr. Fallobsthammer
    3. Januar 2014 at 15:32 —

    Man munkelt Arreola hat sich die Stützstrümpfe vom Stützstrumpf geliehen, damit steht fest Stiverne wird vollständig zerstört!

  16. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    3. Januar 2014 at 16:08 —

    ich bin für arreaola denke aber stiv macht das ding…und danach?

  17. SiQ
    3. Januar 2014 at 16:14 —

    gib alles chris…du hast noch was wiedergutzumachen aus eurer ersten schlacht..=)diesmal sollte stiverne mit einem footballhelm in den ring einmarschieren, um keine ernsthaften schäden zu erleiden

  18. theironfist
    3. Januar 2014 at 16:42 —

    das wird auf jedenfall eine Schlacht werden, der erste Kampf war schon ziemlich geil, Stiverne ist zwar der Favorit, aber Aerolla hat in den letzten 2-3 Kämpfen sehr an seine Kondition gearbeitet, dazu hat er für mich mit die besten Nehmerqualitäten im HW…wird wie der erste ein enger Kampf werden!!

  19. Antonio
    3. Januar 2014 at 16:54 —

    Stiverne knockt arreola diesmal aus aufjedenfall

  20. Sheriff
    3. Januar 2014 at 17:28 —

    Stiverne ist ein Tier, eine Maschine. Er ist der Beste momentan. Hat Austin am Boden gehabt und ausgeknockt, hat Arreola schwer am Boden gehabt und klar nach Punkten besiegt. Ich will ihn, gegen Wilder den mit Abstand schlagstäksten Boxer den es überhauot gib, sehen.

  21. Flo9r
    3. Januar 2014 at 17:37 —

    @ Dr Fallobsthammer:

    Das wäre mit Sicherheit Stiverne´s schlimmster Albtraum.. 😉

  22. Thomas, die kleine Lokomotive
    3. Januar 2014 at 17:56 —

    @ carlos

    freut mich 😀

  23. Lennox Tyson
    3. Januar 2014 at 18:44 —

    @Sheriff

    Der wurde von Austin 9 Runden lang allein mit seinem Jab teilweise vorgeführt, ein Kerl, der von Wladimir windelweich gebrügelt wurde. Austin lag vorn und der Ringrichter hat den Kampf zu früh abgeblasen. Schau dir doch einfach mal nen Boxkampf an, bevor du deine Weisheiten hier vom Stapel lässt.

  24. theironfist
    3. Januar 2014 at 18:44 —

    @ sheriff…Wladimir hat einen Ray Austin im Alter von 37-38 Jahren vor ca. 7 Jahren in Runde 2 ko geschlagen :D…Austin wurde damals auch als neuer WM ins Gespräch gebracht nach dem Kampf gegen Ibragimov…ich dachte WK hat nur Fallobst geboxt sein Leben lang??? 😀
    als Austin gegen Solis und Stiverne angetreten ist, war er bereits 41-42 Jahre alt
    und wen hat Austin denn großartiges geboxt außer WK in seiner Laufbahn?? da du ihn ja hier so betonst..das zeigt mal wieder deine Ahnungslosigkeit ;)..gegen die guten hat er entweder verloren oder ein unentschieden rausgeholt
    Wilder wird wie David Rodriguez bald enden, jeder der den Kampf gegen Firtha gesehen hat, weiß das er gegen den ersten guten Mann auf die Bretter geht 😀

    und was sagt das aus, Stiverne hat mit Austin, Manswell und Aerolla drei gute Leute geschlagen, da hat Aerolla mehr vorzuweisen
    Stiverne hat aber eine gute Amateurkarriere hinter sich, und wird sich auch wohl gegen Aerola wieder durchsetzen

    sehe Stiverne auch gerne boxen, aber ihn als den neuen Messias hier zu präsentieren, finde ich schon ein wenig lächerlich, mit 35J. ist er auch nicht mehr der jüngste WM, sollte er gewinnen..und wer weiß wielange er den Gürtel hat!! WK wird er erstmal aus dem Weg gehen, ein zu großes Risiko zu verlieren!!
    der neue WBC Weltmeister wird erstmal eine freiw. gegen Wilder oder Jennings machen, und danach vll eine PH gegen Fury

  25. Lennox Tyson
    3. Januar 2014 at 18:44 —

    geprügelt

  26. Lennox Tyson
    3. Januar 2014 at 18:46 —

    So boxt man gegen Austin 🙂

    youtube.com/watch?v=GOze95-CoWw

  27. theironfist
    3. Januar 2014 at 18:47 —

    @ Lennox Tyson dem kann ich nur zustimmen!!! 😀

  28. Lennox Tyson
    3. Januar 2014 at 18:52 —

    oder so – gelangweilt und mit 20 Kilo Übergewicht

    youtube.com/watch?v=79XNqrTKDEU

    Mit seinem schwachen Fight gegen Austin hat sich Stiverne für die WM “qualifiziert”. Lächerlich, absolut lächerlich.

  29. Sheriff
    3. Januar 2014 at 19:45 —

    @ eironschiss

    Freut mich dass du aus diesen Namen akzeptierst, den ich dir gegeben habe. hahaha 😀

    Pass ma auf du Idio.t: NIMM MEINEN USERNAMEN NICHT IN DEIN PENN:ERM:AUL UND SCHREIB MICH NICHT MEHR AN – DENN DU BIST EIN VOLLIDI.OT UND ICH KANN KEINE VOLLI.DIOTEN LEIDEN UND DESWEGEN WILL ICH MIT SOLCHEN, AUCH NICHT DISKUTIEREN!

    ICH HOFFE; DU HAST ES ENDLICH KAPIERT!

    man hätte ich dem Tro.tell ins Gesicht geschlagen
    __________________________________

    @ Pis.ser

    Austin lag bis zum KO mit zwei Runden vorne – der Referee hat im richtigen Moment abgebrochen. Wer sagt dass das zu früh war, der hat wirklich keine Ahnung. Der Kampf war auf 12 Runden angesetzt, selbst wenn Austin nach dem Niederschlag hätte weiter machen können, dann häte Stiverne diese Runde wegen diesem Niederschlag mit 10:8 gewonnen. Dann wäre aus ausgeglichen und er wären immer noch zwei Runden zu boxen gewesen. Das heißt: Es war noch ein 114:112-Punktsieg für Stiverne ohne weiteren Niederschlag drin, mit weitern Niederschlägen war sogar noch ein klarer Punktsieg für Stiverne drin und ein klassischer K.o.-Sieg war auch drin. Wenn’s weiter gegangen wäre, hätte es serh wahrscheinlich auch einen klassischen K.o. gegeben. Und übrigens, hat Grabimir halt Glück gehabt, dass er gegen Ausin so früh, einen Volltreffer an der richtigen Stelle landen konnte. 😉 😉

  30. Lennox Tyson
    3. Januar 2014 at 19:51 —

    FAKT ist: Stiverne lag hinten gegen einen Ray Austin, einen Box-Opa, der bloß noch als Journeyman operierte. In diesem Kampf ließ sich Stiverne 9 Runden lang von Austins Jab (!) kontrollieren, bis er halt mal durchkam. Dafür hat er fast 10 Runden gebraucht. Wladimir hat in der 2. Runde auch einen Volltreffer gegen Pove an der richtigen Stelle gelandet, der hat das schon über 50 mal hinbekommen, Mäuschen 🙂

  31. Lennox Tyson
    3. Januar 2014 at 19:53 —

    Ich frage mich, wie man solch einen Boxer vergöttern kann. Da muss man schon sehr verzweifelt sein. Stiverne soll sich doch erstmal gegen einen richtigen Boxer beweisen. Einen solchen (z.B. Solis, Pove, Adamek usw.) hatte er noch gar nicht vor den Fäusten.

  32. HWfan
    3. Januar 2014 at 20:05 —

    O. T.: Lt. Boxrec ist Haye wieder im Training und hat angedeutet, weitermachen zu wollen… 😉

  33. johndoe
    3. Januar 2014 at 20:45 —

    arreola ist ein pitbull aber technisch zu limitiert um stiverne ausboxen zu können…ich denke das wird n abbruchsieg für stiverne in runde 7-9

  34. hengstus maximis
    3. Januar 2014 at 20:58 —

    johndoe, jawollo… ich prophezeie nen TKO in der 8…er hat an seinem left hook / uppercut mix punch gearbeitet..ein prime Razor Ruddock hat diese Mischung aus left hook und uppercut so gut wie perfektioniert..schau mal auf YT was er mit Michael Dokes angestellt hat 😀

  35. Marco Captain Huck
    3. Januar 2014 at 21:01 —

    Jetzt traut sich der Opa Klitschko nichtmal mehr gegen Stiverne in den Ring. Wie tief ist Klitschko nur gesunken, er sollte sich schämen 🙂 🙂 🙂

  36. theironfist
    3. Januar 2014 at 21:15 —

    @ Marco Captain Huck falls du es noch nicht mitbekommen hast, Vitali hat vorerst erstmal seine Karriere beendet ;)..wie kommst du auf diesen B.lödsinn?? 😀

  37. Sheriff
    3. Januar 2014 at 21:19 —

    Erst sagen die Klitschkoholiker: „Areolla ist ein sehr guter und starker Boxer”, wenn man aber sagt: „Stiverne hat den starken Arreola schwer am Boden gehabt, ihn beherrscht und klar nach Punkten besiegt”, dann heißt es auf einmal: „Arreola ist ne Flasche, ein Fetts.ack, kann nichts und würde von jeden besiegt werden” Dasselbe gilt für Chisora. Erst ist er der starker Boxer, auf einmal ist er ne Flasche – aber nur weil er von Haye spektakulär in nur fünf Runden ausgeknockt worden ist. Ist doch ein Witz. 🙂 Den extrem langsamen, limitierten, faulen und übergwichtigen Samuel Peter, desswen bester Gegner den er besiegt hat, der 39-jährige Maskaev war, der von Chambers ausgepunktet und von Helenius bewusstlos geschlagen wurde, der gegen „McCline” dreimal am Boden war, (in der zweiten Runde war er zweimal am Boden und ist von „McCline” richtig verprügelt worden) versuchen sie oft als Mike Tyson zu verkaufen. Auch Kirk Johnson, der wie ein Pottwal gegen Vitali angetreten ist. 🙂 Vitalis Siege kann man im Gegensatz zu Grabimirs Sieger wenigstens anerkennen, obwohl er immer gedopt war, ich will ja nicht so sein. 🙂 Gegen Austin hat er ausnahmsweise mal „nicht” durch Betrug gewonnen. Wäre ihm in der zweiten Runde kein Volltreffer an der richtigen Stelle gelungen, dann hätte er eh wieder seine Regelverstöße einsetzen „müssen”

  38. Marco Captain Huck
    3. Januar 2014 at 23:12 —

    theironfist sagt:

    3. Januar 2014 um 21:15

    @ Marco Captain Huck falls du es noch nicht mitbekommen hast, Vitali hat vorerst erstmal seine Karriere beendet ..wie kommst du auf diesen B.lödsinn??
    ___________________________________________________________________________________

    Auch wo er seine Karriere noch nicht beendet hatte, konnte er gegen Stiverne boxen 🙂 🙂 🙂

  39. Marco Captain Huck
    3. Januar 2014 at 23:12 —

    Der ist nicht erst seit gestern Pflichtherausforderer

  40. Sheriff
    3. Januar 2014 at 23:26 —

    @Marco Captain Huck

    Da war Vitali ja verletzt. Aber nichts sagen, dass er am nächsten Tag klettern gegangen ist, sonst heulen sie alle!

  41. Marco Captain Huck
    3. Januar 2014 at 23:31 —

    😉

  42. theironfist
    3. Januar 2014 at 23:43 —

    hätte er wahrscheinlich auch gemacht, wäre der Kampf nicht zweimal verschoben worden ;)…da konnte man schon leicht annehmen, das beide nur darauf gewartet, das Vitali endlich sein Karriereende bekannt gibt, danach kam es zur PurseBid, wo der Kampf angeblich in Kanada stattfinden sollte, warum sollte Vitali als WBC Champion in Kanada boxen???

    darauf hatte er sich verletzt, und nun das Karrierende!!..Hätte mir aber selber auch eine frühere Entscheidung gewünscht…

    mit Aerolla hat Stiverne ja nun den leichteren Gegner, obwohl ich den kampf wie schon geschrieben nicht so eindeutig sehe wieviele andere, wird genauso ein kanpper kampf wie der erste!!

  43. theironfist
    4. Januar 2014 at 00:02 —

    Aerolla hatte seinen Kampf gegen Molina am 18.02.12 gewonnen

    Stiverne hatte seinen Kampf gegen Willie Herring am 14.04.12 gewonnen

    zum Kampf der Beiden kam es erst zum 27.04.13!!!!..bis dahin waren beide auch schon ziemlich lange inaktiv

    Vitali hatte gegen Chisora am 18.02.12 gewonnen, danach der Kampf gegen Fallobst Charr

    hätten sich Aerolla und Stiverne mal früher geeinigt, wäre es vll zum Kampf gekommen gegen VK

    -https://www.boxen.de/news/ward-vs-pavlik-arreola-vs-stiverne-am-26-januar-in-los-angeles-22892…normalerweise sollte der kampf am 15.12.12 stattfinden!!

    trotzdem hätte ich mich über eine früherer Entscheidung gefreut, ist aber immer leicht zu sagen, VK hat diesen Sport geliebt, das kann man ihn nicht übel nehmen..
    so wie jetzt geregelt wurde, ist es ok, entweder er hört komplett auf oder hat die Chance sofort um die WM zu boxen in vll 2 Jahren…
    da er aber auch nicht mehr der jüngste ist, ist er wahrscheinlich in der Politik besser aufgehoben…

  44. Sheriff
    4. Januar 2014 at 00:07 —

    @ Marco Captain Huck

    🙂 Entweder war Vitali mal doch nicht so schlau, und ist am nächsten Tag klettern gegangen, oder er hat es extra gemacht um viele Leute zu provozieren. Weil sich eh schon viele über ihn aufgeregt haben. Vor allem in Amerika. Spätestens am 08.09.13 hätte ihm der WBC-Titel aberkannt werden müssen. Alles andere war Betrug. Vitali war ja nicht verletzt. Aber auch wenn er verletzt gewesen wäre, wäre es Betrug gewesen. Weil laut WBC-Regel zählt keine Verletzung. Ward, ein richtger Champion, der wirklich verletzt war, ist vom selben Verband der Titel aberkannt worden.

  45. redi
    4. Januar 2014 at 00:29 —

    was ist mit wilder der soll auch gegen den 1 und 2 boxen vor es zu wladi geht

  46. OLYMPIAKOS GATE 7
    4. Januar 2014 at 00:34 —

    theironfist

    “@ Marco Captain Huck falls du es noch nicht mitbekommen hast, Vitali hat vorerst erstmal seine Karriere beendet ”

    hahahahahahaahaha,der war gut…
    um natürlich die ukraine zu retten,vor dunkelheit und ewiger verdamnis…

    diesmal wird es eindeutiger für bermane,arreola wird ko gehen,nachdem sein schädel total zerbeult wird….

    der beste witz des neuen jahres,wladica will sich den gürtel seines bruders zurückholen…hahahahaahaahahahaaha
    wladi wird niemals gegen b-ware antreten,die warme tröte……

  47. theironfist
    4. Januar 2014 at 00:50 —

    @ OLYMPIAKOS GATE 7 wen hätte Stiverne dann großartiges geschlagen bisher, das Wladimir so eine Angst haben muss?? 😀

    gegen einen 42jährigen Austin war das keine Glanzleistung von ihm, danach hat er doch tatsächlich Willie besiegt :D…gegen Aerolla hat er ein super kampf gemacht, mit Willie hat er 2 Leute in 2 Jahren geschlagen, und jetzt wiederholt im dritten Jahr nochmal Aerolla…

    für mich ist der Kampf zwischen den Beiden nicht so eindeutig, wird genauso knapp wie der erste, Aerolla hat mit die besten Nehmerqualitäten im HW

    und nochmal warum sollte Wladimir nicht antreten??..er wird motivierter sein wie je zuvor, da er die Chance hat, erster HW Champion aller 4 Verbände zu werden 😉

    WK wäre ein viel zu großes Risiko für den neuen WBC Champion!! die Vereinigung wird man sogut wie möglich verhindern oder in die länge ziehen, der wbc champion wird erstmal eine freiw. machen gegen Fallobst Wilder, und vll dnach eine PH gegen Fury oder den WBC World Cup Sieger

  48. Sheriff
    4. Januar 2014 at 00:57 —

    @ OLYMPIAKOS GATE 7

    Wladimir würde niemals gegen Stiverne antreten, aber „Grabimir” zusammen mit seine Punktrichter, mit sein Referee und Ringarzt, wird schon gegen Stiverne antreten. Es wird schon ein Ringkampf zwischen den beiden geben.

  49. Harry
    4. Januar 2014 at 02:13 —

    Ich schätze, Wk wird jetzt natürlich noch den Ergeiz haben auch den 4.Gürtel seines Bruders Vitali zu erlangen!
    Allerdings wird ihm das nur gelingen, wenn ihm die zunehmende Alterung keinen Strich durch die Rechnung macht.

  50. redi
    4. Januar 2014 at 08:50 —

    deontay wilder solte mit um die WBC BOXEN dürfen

  51. Lennox Tyson
    4. Januar 2014 at 11:57 —

    @HWF

    War doch klar. Alles fake bei Haye.

  52. Lennox Tyson
    4. Januar 2014 at 12:01 —

    @Sheriff

    “Wäre, hätte, würde” – ihr Loser kommt einfach nicht ohne den Konjunktiv aus. FAKT ist: Wladimir hat Austin in Runde 2 locker weg gehauen während Stiverne nach 9 Runden hinten lag. Punkt 🙂
    Ihr Loser werdet immer eine Ausrede finden, warum alle gegen die Ks verlieren. Wenn nichts mehr hilft, dann wird halt Doping unterstellt. Dafür gibt´s zwar keine Beweise nach 1996 und die anderen dopen natürlich nicht 😉

  53. ego
    4. Januar 2014 at 13:31 —

    @lennox
    warum antwortest du auch auf die hilferufe des hilfsscheriff`s?
    der hat sonst keinen lebensinhalt, hat vor wut bestimmt seine klitschko poster von der gummiwand gefressen und hat sonst keinen lebensinhalt.
    wie ein hund, gibst du einen befehl(klitschko), bellt er (beim hund perfekt, bei hilskasper grenzwertig).

  54. Sheriff
    4. Januar 2014 at 18:21 —

    @ Lennox Tyson

    Du ahnungsloser Tr.ottel Grabimir hat ein Glasskinn. Wilder hat Grabimir im Sparring kaputt geboxt du Voll.idit ahahahahaha 😀

  55. Sheriff
    4. Januar 2014 at 21:01 —

    @ ego

    Mein Knecht, der auch denselben Usernamen hat wie ich, hat dich schon beleidigt. Ich muss nichts mehr machen. So einen guten Knecht, habe ich noch nie gehabt. Der macht wirklich alles – und das sogar freiwillig. Das Beste ist ja, dass er noch so minderbemittelt lacht 🙂

    @ Knecht

    Weite so! So ist brav! 🙂

  56. Alex1
    4. Januar 2014 at 21:30 —

    @ Lennox Tyson
    War doch klar. Alles fake bei Haye.

    Er ist und bleibt ein talentierter Clown! Was ist wenn der Kampf nicht zustande kommt? Wird er dann einen Kampf gegen Wilder ankündigen und kurz davor doch wieder in Rente gehen bis die Möglichkeit auf einen Titelkampf besteht?

  57. Sheriff
    4. Januar 2014 at 21:43 —

    @ Möchtegern

    Fakt ist, dass beide Austin ausgeknockt haben, Fakt ist, dass beide gegen Austin verdient gewonnen haben, Fakt ist, dass Stiverne bis zum K.o. „nicht” uneinholbar zurück lag, Fakt ist, dass sich Stiverne seitdem Austin-Kampf gesteigert hat. Das hat der Arreola-Kampf bewiesen. Er hat gegen Arreola, wie schon oft gesagt, sehr gut ausgesehen, hat ihn beherrscht und hat ihn einmal schwer am Boden gehabt. Und es ist sehr schwer, Arreola zu Boden zu schicken. Arreola hat gute Nehmerfähigkeiten – und ist viel besser als Austin, das solltest du Pfeife wissen. Und was du Pfeife auch wissen solltest, ist dass Grabimir dreimal verdient verloren hat, und Stivernes Niederlage gegen Dimitri King, ein Witz war.

    Wenn man nicht „ganz” blöd ist, dann weiß man, dass die Klitschkos dopen. Alles spricht dafür, nichts spricht dagegen. Vitali ist als Amateur bei Olympia wegen Dopings gesperrt worden, beide haben sich bis jetzt bei jedem Kampf nur von ihrer eigenen Doping-Agentur testen lassen, „nie” von der des Gegners und auch „nie” von einer neutralen. Und selbst „du” glaubst doch nicht wirklich, dass ein 38-Jähriger, über 12 Runden ein sehr hohes Tempo geht – und 1013 Schläge abfeuert! 😉 😉 😉

  58. hengstus maximus
    4. Januar 2014 at 21:48 —

    alex 1, bin da ganz deiner Meinung! an diesen Kampf glaub ich erst wenn der erste Gong ertoent 😉 zu oft hat Haye einen Kampf in den letzten 4,5 Jahren abgesagt! falls dieser Kampf wirklich kommt dann moechte ich dass der Tank aus Haiti den “Jamaikaner” in der 7. durch Ko bezwingt 😉

  59. Lennox Tyson
    4. Januar 2014 at 23:12 —

    @Sheriff

    Du wirkst langsam verzweifelt. Arreola hat nicht den Hauch einer Chance gegen Vitali gehabt. Austin hat nicht den Hauch einer Chance gegen Wladimir gehabt. Und natürlich sind beide gedopt, während die anderen nur Müsli essen 🙂
    EGAL wie gut die Klischkos sind EGAL gegen wen sie gewinnen – es ist NIE legitim. Gründe doch ne Anti-Klitschko-Religion und dann führe noch die Anti-Klitschko-Scharia ein. Anscheinend hast du nichts besseres zu tun.

  60. Sheriff
    4. Januar 2014 at 23:38 —

    @ Möchtegern

    Anscheinend hast du nichts besseres zu tun, als jeden Tag was neues zu suchen, um die Klitschkos als wahre Champiosn zu verkaufen. Grabimir hat eben Glück gehabt, dass er gegen Austin so früh einen Volltreffer an der richtigen landen konnte. Glück, hat nichts mit Können zu tun. 😉 Hätte Grabimir kein Glück gehabt, dann hätte Austin mehr als nur den Hauch einer Chance gehabt. Dann hätte Grabimir, wie schon gesgat, wieder gegen die Regeln verstoßen müssen. Und Arreola hat gegen Stiverne auch keine Chance gehabt und hat auch klar verloren. Vitali hat Arreola nicht mal am Boden gehbat. Es wird wirklich Zeit, dir einen passenden Usernamen zuzulegen. Das nimmt dir eh keine ab. Der große „Tyson-Fan” Hahaha
    Hast nichts zu sagen, über den „ungedopten” 38-jährigen Vitali der 1013 Schläge abgefeuert hat, was? 🙂

    „während die anderen nur Müsli essen :-)“

    Wer ist schon mit 38 Jahren 12 Runden ein sehr hohes Tempo gegangen und hat 1013 Schläge abgefeuert? ich bitte dich. 😉 🙂

  61. Timm
    4. Januar 2014 at 23:45 —

    Englische Medien, unter anderem Express, vermelden, dass David Hayes Verletzung verheilt ist und er sich bereits wieder im Training befindet.
    Angeblich soll er direkt gegen Stiverne um den vakanten WBC Gürtel boxen. Somit wäre Arreola raus aus dem Titelkampf!

  62. Sheriff
    4. Januar 2014 at 23:45 —

    @ Möchtegern

    Und Wenn du so auf Quervergleiche stehst, dann kann man sagen, dass Prime-Mercer VIEL besser war als Vitali. Denn für viele, vielleicht sogar für die meisten Leute, hat er gegen Prime-Lewis in Topform, nach Punkten gewonnen. Was Vitali gegen past Prime Lewis in seiner schlechtesten erlebt hat, ist bekannt. 😉
    Mercer ist nur mal ein kleines Beispiel. Ich kann auch gerne mehrere Beispiele nennen. 😉

  63. Alex1
    5. Januar 2014 at 09:35 —

    @Timm
    Ein Neujahrswunder! Die himmlische Auferstehung des Rück-Rück-Rückkehrers 😀 Dafür das er so eine gravierende Verletzung davon getragen hat die sein sofortiges Ende nach sich zog, konnte er unglaublich schnell zurück kommen 😀 vielleicht hat Vitalis Rücktritt das Wunder bewirkt das Haye sich doch noch einmal als WM sieht – also warum hochboxen 😀

  64. Lennox Tyson
    5. Januar 2014 at 10:57 —

    @Sheriff (welcher?)

    Mercer hat Lewis den härtesten Kampf seiner Karriere geliefert. Da sind wir gar nicht im Dissens.
    Prime Lewis war sicherlich besser als die Klitschkos. Da sind wir uns auch einig.

    Das Problem ist nur: Stiverne wird deswegen nicht besser 🙂

  65. Lennox Tyson
    5. Januar 2014 at 10:59 —

    Und noch etwas: Du schreibst schon wieder “hättewürdewenn” – das entlarvt dich jedesmal als Loser. Bleib doch mal bei den Fakten.

  66. Flo9r
    5. Januar 2014 at 11:14 —

    @ Lennox Tyson:

    Mit Fakten kann der Junge nicht umgehen, die werden nur jämmerlichem Gesabbel und wüsten Beschimpfungen beantwortet! So läuft das eben in der Sonderschule.. 😉

  67. ego
    5. Januar 2014 at 13:47 —

    @Flo9r
    mach doch die sonderschule nicht schlecht, da wird geholfen.
    das ist wahrscheinlich nur in einer baumschule gewesen und ist stolz auf seinen abschluss, super junge, zeig uns dein potential: bäume begatten und veredeln und das wird ein scheriff!

  68. Flo9r
    5. Januar 2014 at 16:20 —

    @ ego:

    Hast ja Recht.. Jeder Sonderschüler hat mehr aufm Kasten als der Kleine..

  69. ego
    5. Januar 2014 at 17:50 —

    @flo9r
    jeder PRIMAT hat mehr drauf.

  70. hengstus maximus
    5. Januar 2014 at 18:17 —

    Flo9, erst muss der Kleine aber noch die Kita schaffen, dann winkt erst die lukrative Sonderschule 😉 😀 😀

  71. hengstus maximus
    5. Januar 2014 at 18:20 —

    Lennox Tyson, eine ernsthafte Frage jetzt. was glaubste denn wie sich ein prime Razor Ruddock oder ein prime Tommy Morrison gegen unsere Wladica verkaufen wuerden?! alles drei Fighter mit nem china chin 😀

  72. Lennox Tyson
    5. Januar 2014 at 18:27 —

    @hengstus

    Keine Ahnung. Ein prime Mercer, prime Tyson, prime Holyfield wären auf jeden Fall gefährlicher für Waldemar gewesen, da Infighter. Das kann er nicht.

  73. hengstus maximus
    5. Januar 2014 at 18:47 —

    jap, Infighter und vor allem alle drei mit beeindruckenden Nehmerfaehigkeiten.. vor allem ein prime Mercer hatte schon EXTREM gute Nehmerqualitaeten! Wladicas Infight “skills” sind immer wieder lustig anzushen 😀

  74. hengstus maximus
    5. Januar 2014 at 18:51 —

    ein prime Morrison hatte aber auch ein beeindruckendes Arsenal mit seinen left hooks,uppercuts, body punches. durchaus koennte er mit seinen 1.88 unsere Wladica im Infight “unangenehm” werden…

  75. hengstus maximus
    5. Januar 2014 at 19:04 —

    *an Waffen*

  76. Sheriff
    5. Januar 2014 at 23:34 —

    „Lennox Tyson sagt:
    5. Januar 2014 um 10:57

    @Sheriff (welcher?)”
    _____________________________________

    Musst doch du wissen, welchen du meinst! 🙂
    _________________________________________

    „Lennox Tyson sagt: Mercer hat Lewis den härtesten Kampf seiner Karriere geliefert. Da sind wir gar nicht im Dissens.
    Prime Lewis war sicherlich besser als die Klitschkos. Da sind wir uns auch einig.

    Das Problem ist nur: Stiverne wird deswegen nicht besser :-)”
    _________________________________________

    Der zweite Kampf gegen Holyfield, war genauso eng. Prime Lewis in Bestform, war nicht nur sicherlich besser als die Klitschkos, sondern extrem viel besser. Und nicht nur Mercer, sondern auch Tucker, Tua und sogar Mavrovic haben sich gegen „Prime-Lewis in Bestform” besser als Vitali gegen „past Prime-Lewis in seiner schlechtesten Form” verkauft. Die sind über die Runden gekommen, haben einige Runden gewonnen und sind nicht annähernd so zugerichtet worden, wie Prime-Vitali. Rahman und McCall haben Lewis sogar besiegt. Da war Lewis natürlich in sehr schlechter Form und hat sie unterschätzt, aber zumindest im besten Alter. Gegen Vitali war er nicht mehr im besten Alter, in noch schlechterer Form und hat noch nie so viel Gewicht gehabt. Wie kommst du eigentlich darauf „die Klitschkos” zu sagen? 🙂 von Grabimir sollte wirklich keine Rede sein. Das ist doch ein Witz. 🙂

    „Das Problem ist nur: Stiverne wird deswegen nicht besser :-)”

    Das Problem ist nur: Dass das auch niemand behauptet hat 🙂

  77. Sheriff
    5. Januar 2014 at 23:41 —

    Und du machst nur Quervergleiche wo die Klitschkos gut aussehen. Und das macht dich zum Versager, mein Lieber. 😉

  78. Sheriff
    5. Januar 2014 at 23:56 —

    „adrivo sagt:
    2. Januar 2014 um 21:50

    Hengstus Maximus, Ochse Uwenknecht und Smegma sind in der Tat derselbe Poster.”
    ________________________________________________________________________

    Mit so einem, unterhalten sie sich noch ganz normal. Respekt Respekt. Hahaha : 🙂

  79. Flo9r
    6. Januar 2014 at 00:38 —

    hengstus maximus sagt:

    Flo9, erst muss der Kleine aber noch die Kita schaffen, dann winkt erst die lukrative Sonderschule 😉 😀 😀

    _________________________________________________

    Und das wird schon ne riesen Hürde für den kleinen Verager!

  80. Sheriff
    6. Januar 2014 at 01:35 —

    Als ob Grabimirs Kinn, besser ist als das von Ruddock und Morrison!

  81. hengstus maximus
    6. Januar 2014 at 06:25 —

    ein Earnie Shavers koennte dem china chin club ebenfalls Gesellschaft leisten 😀 schon schade dass einige legendaere Puncher nicht gerade das Beste Kinn hatten..ein Foreman oder Tua hatten da etwas mehr Glueck 😉

  82. Flo9r
    6. Januar 2014 at 09:42 —

    @ Sheriff:

    Selber keinen Satz geradeaus zu Ende bringen können, aber sich über die Tippfehler anderer aufregen.. Sehr gut Kleiner, das passt zu dem Gesamteindruck, den du hier täglich hinterlässt.. 😉

  83. redi
    6. Januar 2014 at 11:05 —

    Bermane Stiverne v deontay wilder solte noch pasieren vor es zu klitschko geht .

  84. Flo9r
    6. Januar 2014 at 11:48 —

    @ redi:

    Stimmt.. Wilder wäre sicher ein guter Sparringspartner für Stiverne, um sich auf Klitchko vorzubereiten..

  85. The Fan
    7. Januar 2014 at 13:23 —

    Arreola gewinnt das Ding..schön, wäre ein deutlicher Sieg durch Ko!

    Hoffentlich klaut man ihm den Sieg nicht – Arreola hätte es verdient!!

  86. Sheriff
    8. Januar 2014 at 01:19 —

    Das hier, hat adrivo wieder mal gelöscht. 🙂
    ______________________________________________

    Hier führen einige D.eppen wieder mal Selbstgespräche. Ein D.epp, bildet sich sogar ein, dass hier mal ein „Scheriff” geschrieben hat. die reden hier über jemanden, den es gar nicht gibt und noch nie gegeben hat. Ziemlich schlau sind diese Leute, Respekt Respekt. 🙂 Wären es keine ehemaligen Sonderschüler, dann hätten sie besseres zu tun. 🙂 Aber wie schon gesagt, Respekt Respekt. hahaha 🙂

    Da will mir ein Idi.ot etwas nachmachen, und „Versager” schreiben, aber kann es nicht mal. Haha 🙂 Naja, jedem kann mal passieren, dass er ein Buchstabe vergisst. Auch einem der „sehr” langsam schreibt, „sehr” schwer von Begriff ist und einfach kein Geld hat, weil er zu dumm ist. 😉 Er hat ein Problem mit mir, und das ist gut. 🙂 Ich freue mich darüber. Das ist wirklich amüsant. Dieser Idi.ot erreicht einfach nichts. Das merkt man, der ist frustriert. Ach wie schön, wenn man etwas genießen kann. 🙂

    Flo9r

    Schreibt mich nicht mehr an, du Idi.ot!

  87. Flo9r
    8. Januar 2014 at 01:23 —

    Sheriff sagt:

    Flo9r

    Schreibt mich nicht mehr an, du Idi.ot!

    __________________________________________________

    Fresse Kleiner.. 😀

  88. Sheriff
    8. Januar 2014 at 02:20 —

    @ Flo9r

    DU SOLLLST MICH NICHT MEHR ANSCHREIBEN, DU VOLLID.IOT!!!!!!

Antwort schreiben