Top News

Berchelt stoppt Valenzuela in Runde 6

Miguel Berchelt stoppt Eleazar Valenzuela in Runde 6

Bei der Top Tank-Fightnight am gestrigen Samstagabend, die ohne Zuschauer in den TV Azteca Studios in Mexiko-Stadt stattfand, konnte sich – wie erwartet – der Favorit klar durchsetzen: WBC-Champion Miguel Berchelt machte in Runde 6 den Sack zu.

Böse Zungen behaupten, es wäre eine sechsründige Bestrafung mit einem barmherzigen Ende gewesen. Unterm Strich war das Ganze auch eher ein „Stay busy“-Kampf für den Weltmeister, wenngleich man seinem Gegner Eleazar Valenzuela zugutehalten muss, dass er länger durchhielt als erwartet. Möglicherweise wollte ‚El Alacran‘ auch nur etwas spielen, um den Ringrost abzuschütteln.

Valenzuela – bei Boxrec auf Platz 385 der Weltrangliste gerankt – nahm schon im ersten Durchgang einige harte Treffer und ging nach einem linken Haken zum Kopf kurz vor dem Gong zu Boden.

Der überforderte 25-jährige kam zwar wieder auf die Beine, hatte Berchelt aber – außer seinem Kämpferherz – nicht genug entgegenzusetzen. Der ging oft mit seinem linken Haken zum Körper und einem rechten Cross zum Kopf seines Gegners. In Runde 6 kam dann das Ende: nach rund einer Minute knickten Valenzuelas Beine nach einer Schlagserie ein, Ringrichter Cesar Castanon machte der Bestrafung ein Ende.

Nun darf man gespannt sein, ob der nächste Kampf ein größerer Prüfstein für den Weltmeister wird. Denkbar wären zum Beispiel Vereinigungskämpfe gegen WBO-Champion Jamel Herring oder IBF-Champion Jojo Diaz jr. Miguel Berchelt hat aber wohl andere Pläne, wie er nach seinem Sieg im Interview sagte: „Was nun folgt, ist ein Kampf gegen Oscar Valdez. Jeder Fan will diesen Kampf sehen und ich bin bereit für diesen Krieg.”

Die weiteren Kämpfe des Abends: auf der Undercard schlug Ruben Eduardo Aguilar seinen Gegner Emanuel Herrera durch einstimmige Entscheidung. Nach dem Kampf werteten die Punkrichter  60-54, 59-55 und 59-56.

Federgewichtler Alan David Picasso konnte sich ebenso einstimmig gegen Florentino Perez Hernandez durchsetzen. Auch hier – so wie bei den Hauptkämpfen – setzte die WBC sechs Punktrichter ein: drei Richter im Studio von TV Azteca und drei, die aus den USA live zugeschaltet waren. Drei der Punktrichter hatten den Kampf 80-72, die anderen drei werteten 78-74, 79-73 und 79-74.

Superfedergewichtler Rafael Espinoza (15-0, 13 KOs) bleibt ungeschlagen. Im Kampf gegen Luis Guzman verursachte ein Kopftreffer schon in der zweiten Runde einen tiefen Cut über Guzmans rechtem Auge. Der Ringarzt beendete daraufhin den Kampf.

Auch Omar Aguilar konnte seinen Gegner Dante Jardon schnell abfertigen. Nach einer Schlagserie setzte Aguilar nach und brachte den 32 Jahre alten Jardon ins Taumeln. Jardon war zwar noch auf den Beinen, als der Kampf abgebrochen wurde, Ringrichter Castanon wollte aber wohl eine weitere Bestrafung verhindern.

 

Hier der Kampf zwischen Miguel Berchelt und Eleazar Valenzuela

 

Voriger Artikel

Jarrell Miller – neue Dopingvorwürfe

Nächster Artikel

Was nun, ‚Baby‘ Miller?

44 Kommentare

  1. 29. Juni 2020 at 07:59 —

    Also beim Wiegen tragen sie eine Maske und stehen hinter einer Scheibe, ja? ….
    Aber im Ring….
    Es ist an Schwachsinn nicht mehr zu überbieten, was die einem verkaufen wollen. Wer glaubt denn eigentlich diese ganze Scheiße noch?

    • 29. Juni 2020 at 09:42 —

      Es ist ganz egal, wer diese Scheiße noch glaubt. Selbst wenn niemand mehr diesen Corona-Quatsch glauben würden, würden trotzdem sämtliche Maßnahmen so umgesetzt werden, wie es die Verantwortlichen geplant haben. Auf dem ersten Blick mag es ja in der Tat wie Schwachsinn aussehen, aber in letzter Konsequenz ist das ganze doch ziemlich durchdacht und auch noch sehr effektiv.

      Das Volk präferiert eher, sich gegenseitig ins Knie zu schießen, als den Verantwortlichen, das ist der eigentliche Schwachsinn, der kaum noch zu überbieten ist. Das liegt aber auch auf der Hand, denn für Knieschüsse gegen das Volk fallen die Strafen bei Weitem nicht so hoch aus wie Knieschüsse gegen die Finanzelite.

      Man könnte der Unterdrückung selbstverständlich auch mit Intelligenz begegnen, aber was würdest Du machen, wenn jemand an Deiner Tür klopfte, behauptet die Welt retten zu können und um Deine Mithilfe bittet? Du würdest ihm ins Knie schießen und von dannen jagen!

      Die medial aufgezwungene Doktrin der wirklichen Machthaber, man könne am Schicksal des Menschen im Kapitalismus nichts ändern, ist schwachsinnig, ja, aber das Volk, welches dieser Doktrin trotzdem folgt, hat diese Lüge, welche den Untergang seiner eigenen Spezies besiegelt, längst als faktische Tatsache abgespeichert.

      Jesus höchstpersönlich könnte aus seinem Ruhestand zurückkommen und die Verdammung aller Peiniger und Unterdrücker versprechen, aber die gepeinigten und Unterdrückten würde ihn trotzdem hängen!

      Wir kennen das ganz schon aus der Sportpalastrede: „Wollt ihr den totalen Krieg?“

      Im Nachhinein hat man es tatsächlich geschafft, dem deutschen Michel und der ganzen Welt einzureden, dass ganz Deutschland mit Ja geantwortet hätte, dabei waren es nur ca. 1500 Reichsbürger.

      Propaganda ist damals wie heute ein mächtiges Werkzeug. Sie indoktriniert fast unsichtbar!

      • 29. Juni 2020 at 10:14 —

        neulich ist mir so ein junger Spinner auf den Sack gegangen. Der quatschte mich ungefragt voll und hat mir eine Predigt in einem offenen Einkaufszentrum gehalten, warum ich keine Maske trage. Die Flitzpiepe war richtig hartnäckig.
        Erst als ich ihm anbot, so fest in seinen dummen Arsch zu treten, dass er bei der Gelegenheit herausfinden kann, wie seine eigenen Hämorrhoiden schmecken, ist er abgedampft.
        Ich habe die Schnauze voll. In meinem Umkreis glaubt keiner dran.

        • 29. Juni 2020 at 11:09 —

          Eben, genau das meine ich!

          Was wäre wohl passiert, wenn der Spinner noch hartnäckiger gewesen und tatsächliche seine Hämorrhoiden hätte schmecken können?

          Logisch, man hätte ein mediales corronaisches Exempel an Dir statuiert. Der Verschwörungstheoretiker, der einen unbescholtenen Bürger attackiert, nur weil er die vorgegeben Richtlinien zum Schutze der Bevölkerung erfüllt.

          Schlagzeilen, welche nur die Struktur der Propagandisten festigt. Mit anderen Worten:

          “Ein langfristiger Tritt in den Arsch aller, welche nicht an die Lügen der Kapitalfaschisten glauben.”

  2. 29. Juni 2020 at 18:37 —

    Mal ne klare Ansage an diese ganzen hirntoten Diskutierer.
    Ist das Wichtigtuerei oder einfach nur die falsche Durchblutung. Wer tummelt sich hier zu diesem Thema ?
    Ich pflege und pflegte Covid Patienten. Ich würde gerne einmal diese Vollpfosten zu einigen Infizierten mitnehmen und danach diesen Stehpinklern ihren im Auto vergessenen oder aus Überzeugung liegen gelassenen MNS Schutz an den eigenen Hämorrhoiden mit Druckluft in den Querdarm pusten.
    So !!

    • 29. Juni 2020 at 19:25 —

      Bei Dir ist es schlichtweg Unwissenheit, gepaart mit propagandistischem Aberglaube. Wärest Du ein Amerikaner, hättest Du Deinen Patienten wohl auch ohne Diskussion Hydroxychloroquin verabreicht!

      Niemand hier stellt die Existenz eines gefährlichen Grippevirus in Frage, niemand hier stellt den Leidensweg eines Covid-Infizierten in Frage und niemand hier wünscht einem eine Covid-19-Infektion, aber der öffentliche Umgang inklusiver einiger völlig hirnrissigen Zwangsmassnahmen darf sehr wohl und muss sogar in Frage gestellt und öffentlich diskutiert werden!

      Daher diskutiere ich auch lieber, als voreilig erkrankte Menschen mit fragwürdigen Therapien hinzurichten. Und bevor Du irgendwelchen von Dir als Vollpfosten oder Stehpinklern beschimpfte Menschen irgendetwas mit Druckluft in den Darm schiessen willst, solltest Du erst einmal in Erfahrung bringen, ob es sich tatsächlich um Vollpfosten oder Stehpinkler handelt.

      So etwas findet man ganz hervorragend in Diskussionen und Gesprächen heraus. So wie sich aber bei Dir erkennen lässt, gehörst Du eher zu der Fraktion, welche lieber handelt als zu diskutieren, stimmt’s!

      Aber dann bedenke doch bitte auch, dass Dein Handeln im Falle von Covid-19 auch auf Diskussionen basiert. Leider haben diese Diskussionen nicht öffentlich stattgefunden und leider wurden zu diesen Diskussionen nicht willfährige Experten explizit ausgeladen, womit eine möglichst umfassende und auch notwendige Diskussion noch vor den erzwungenen Massnahmen ad absurdum geführt wurde.

      Da fragt man sich doch warum? Also ich frage mich das, Du wohl eher nicht, Gigafister, bist ja auch ein braver und folgsamer Soldat!

      • 30. Juni 2020 at 07:54 —

        …und ich habe oben geschrieben “offenes Einkaufszentrum”!
        so weit ich weiß, muss ich die Scheißdinger nur im Einzelhandel tragen oder beim Arzt und nicht wenn ich unter freiem Himmel dur ein Einkaufszentrum laufe.
        So ist das aber mit Schafen. Wenn erst eins anfängt zu blöken, blöken die anderen Schafe mit.

        • 30. Juni 2020 at 08:43 —

          A Monster es geht um die Menschenansammlung wie z.B. auf einen Wochenmarkt, der freie Himmel spielt dabei keine Rolle

          • 30. Juni 2020 at 08:46

            ja, und dort gab es KEINE Maskenpflicht. Anders als es vielleicht hier rüberkommt, trage ich die Maske wo es auch Pflicht ist, halte sie jedoch weiterhin für Unsinn und einen reinen Bußgeldschutz. Nichts weiter.

          • 30. Juni 2020 at 08:49

            Für mich sind Masken ein Symbol dafür, Schafe auf einem hohen Angstpegel zu halten!

        • 2. Juli 2020 at 06:02 —

          Ich halte die Masken sowie den Umgang mit der Situation auch mindestens fragwürdig..
          Aber dieses Idiotengeschwätz von wegen “Schlafschafen” etc ist ABSOLUT kontraproduktiv.. So ein Gesabbel hat man in der Regel nur nötig, wenn man keine ernsthafte Argumentation auf die Kette bekommt..
          Der Beitrag von Digger S. ist mMn gut und trifft vieles richtig aber Dein infantiles “Schafe blöken” ist einfach nur peinlich..

          • 2. Juli 2020 at 07:58

            Was soll ich jetzt dazu sagen? Warst du nicht derjenige, der die kritischen Wort von Naidoo für eine rechtsradikale Hassrede hielt?
            Du solltest mal genau darauf achten, was Symbole gedanklich anrichten und welche Haltung du einnimmst, wenn du eines siehst, seien es aktuelle oder auch andere, die du in den Geschichtsbüchern wiederfindest!

          • 2. Juli 2020 at 09:08

            Die kriitschen Worten von Naidoo.. dass ich nicht lache..

            Btw, wo hab ich irgendwo Bezug auf “rechtsradikal” hergestellt..?
            Junge, das nervt so unendlich, weil Du in der Sache an sich (Maskenzwang etc) nicht unbedingt unrecht hast, aber Du dermaßen billig argumentierst und Sachen verdrehst, dass es nur noch peinlich ist..
            Was Naidoo und Hildmann (zumindest teilweise) von sich geben ist so fernab jeglicher Realität dass 2 gesunde, erwachsene Menschen darüber eigentlich gar nicht diskutieren sollten..

            Und da Dir ja das rechts links Thema so am Herzen liegt: JA, wenn sich jemand antisemitisch äussert und AH als “Segen für Deutschland” bezeichnet, finde ich das das absolut nicht tolerierbar..!

          • 2. Juli 2020 at 09:17

            Naidoo hat AH als Segen für Deutschland bezeichnet? Habe ich nur eine halbes Gesinge im Netz zu sehen bekommen?
            Normalesweise geht man so vor, um Dinge zu verdrehen, wie damals beim “Schwarzer Kanal”.
            Tja, so ist das heute. Pfeifen schlucken und werden stumm, wenn man Kritik in Massen-Schäfchen-Geblöke als Antisemitissmus oder rechtsradikal um die Ohren gehauen bekommt.
            Werner Kastor, ich vermisse dich vom ganzen Herzen!!!

          • 2. Juli 2020 at 09:58

            Nein Adrenalinmonster, der Ausspruch kam von Hildmann..

            Zu Deiner Antwort:
            “wenn man Kritik in Massen-Schäfchen-Geblöke als Antisemitissmus oder rechtsradikal um die Ohren gehauen bekommt.”
            Wo tue ich sowas..???? Bitte zeig es mir.. und zeig mir bitte auch, wo ich irgendwo etwas als “rechtsradikal” eingestuft habe.. Du behauptest einfach so Sachen, die ich niemals gesagt habe.. DU verdrehst hier meine Aussagen Kollege, nicht umgekehrt.. Danke dafür..!

          • 2. Juli 2020 at 10:01

            Du versuchst hier relativ durchschaubar mir Aussagen zu unterstellen, damit ich besser in eine Deiner Schubladen passe.. Das kotzt mich an..!

          • 2. Juli 2020 at 10:04

            na, ging es nicht darum, dass Naidoos Äußerungen “rechts” einzuordnen sind? Dann lies doch mal deine Antwort dazu. Man muss DInge nicht immer direkt benennen, um eine klare Aussage zu machen. Boah ey! Keinen Bock mehr.
            Ich empfehle allen Schafen den Klassiker von George Orwell “1984”, wo sie alle schön unisono blöken.

          • 2. Juli 2020 at 10:10

            Nein Du Vogel.. ich habe mich damals schon lediglich auf die weltfremden Aussagen a la flat earth bezogen, auch da schon genau erklärt.. aber Du siehst halt, was Du gerne hättest..
            Dein politischt motiviertes “rechts links schwarz weiss” Gedaddel inressiert mich nicht mal ansatzweise, VERSTEHST DU DAS NICHT..?? 🙂
            Auf der Basis kann man vernünftige Kommunikation natürlich vergessen..
            Naja, nichts für ungut.. Hab n schönen Tag..

          • 2. Juli 2020 at 10:13

            viel Energie für Desinteresse 😀
            und das mit dem schwarz-weiß ist genau das, was ich nicht leiden kann, …du Vogel! 😉

          • 2. Juli 2020 at 10:19

            Sag mal, meinst Du das jetzt wirklicht ernst..?
            Du malst hier doch die ganze Zeit schwarz / weiss..

            Nochmal: Du behauptest einfach, ich hätte Aussagen getätigt, die ich nicht zum Besten gegeben habe..
            Was soll der Mist..?

          • 2. Juli 2020 at 10:27

            ich habe keine Ahnung wie du auf schwarz-weiß kommst und darauf bestehst und soweit ich oben bei mir lesen kann, hatte ich dich gefragt, ob du nicht derjenige welcher warst!

          • 2. Juli 2020 at 10:35

            jip. das warst du! Hab’s gerade nachgelesen und auch in welchem Zusammenhang du was gesagt hast zu Naidoo!

          • 2. Juli 2020 at 10:40

            Und wo habe ich die Nazikeule ausgepackt..? so wie Du mir das unterstellst..?

            Ich seh das so: was für den einen die Nazikeule, ist für Dich die “Schlafschaf” Keule..
            Ich find beides scheis.se, weil ich der Ansicht bin, dass man sich mit Meinungen auseinandersetzen sollte..!

            Ich habe Naidoo NICHt in die rechte Ecke gestellt.. Ich habe lediglich seine Theorien a la flat earth etc angesprochen

      • 30. Juni 2020 at 07:55 —

        ups. war eigentlich @ gigfister

    • 30. Juni 2020 at 07:46 —

      …und ich bin sicher, dass du vor 2 Jahren, als die alten Menschen hier in Deutschland wegen der heftigen Grippewelle gefallen sind wie die Fliegen, einen Mundschutz bei jeder Gelegenheit getragen hast. Natürlich hast du den Abstand gewahrt und ständig alles desinfiziert, jeden da draußen gewarnt und ganz interessiert die Nachrichten jeden Tag verfolgt, wie die Anzahl der Toten hochkletterte bis zu dem Endstand von 25.000.

  3. 30. Juni 2020 at 08:15 —

    Ich werde mich nur noch zum Boxsport äussern und trotzdem alle trösten müssen die wegen den ” freiheitsentziehenden, bürgermaulkorbähnlichen und angeblich unsinnigen Maßnahmen” ihre Liebsten verlieren. Komisch nur, die schimpfen alle darüber dass nicht hart genug durchgegriffen wurde. Hier gibt es Leute, die medizinisch keinen blassen Schimmer haben, Äpfel mit Birnen verwechseln aber über Obstkörbe schimpfen. Schade das es nicht geistige Quarantäne zu verordnen gibt . Freuen wir uns darauf hoffentlich bald wieder Guten Boxsport zu sehen und keine weitere Nabelschau solcher Kommentare. Ich wäre entsetzt wenn in diesem Forum nur noch kellerbeleuchtete aber eloquente Freunde des Sports wären die sich Hildmann, Jebsen, Icke und sonstwen auf ihr Demo T-Shirt drucken. Arm.

    • 30. Juni 2020 at 08:19 —

      Äpfel und Birnen? Tja, für manch einen wiegt 1kg Blei mehr als 1Kg Federn.
      Ich dachte, wir reden über hochansteckende Atemwegserkrankungen, die alte Menschen niederstrecken, Heuchler.
      Ich weiß, Corona-Tote sind höher zu bewerten und Grippe setzt in diesem ja mal aus, weil alle Schafe Corona blöken.

    • 30. Juni 2020 at 08:39 —

      Du musst noch unbedingt Menschen aufzuchen, die ihre Liebsten an der starken Grippewelle von 2018 verloren haben und ihnen dann sagen: “Ist doch nicht so schlimm, denn Corona ist schlimmer!”

  4. 30. Juni 2020 at 09:26 —

    Hier nochmal abschließen ein Zitat von Gustav Meyrink (eher sinngemäß):
    “Es gibt nichts heiligeres als das eigene Bewusstsein. Eigene Gedanken, eigene Wahrnehmung.”

    Ich werde das nicht gegen eine Stimme aus dem Fernseher austauschen!

  5. 30. Juni 2020 at 11:53 —

    Gute Idee…geh in den Wald, heule den Mond an und werde eins mit deinen schizoiden Symptomen.
    Ich befürchte nur…..du wirst schnell reuig wiederkommen und weitere Prosa verbreiten. Aber auch irgendwie unterhaltsam.
    Da ist mir Adolf K ja lieber. Der kokettiert wenigstens erst gar nicht damit etwas Besonderes zu wissen.
    1:0 mein Guter. Das mit dem Obst konntest du bisher nicht kontern. Mehr Konzentration. Du sabbelst nur den gegoogelten Attila-Scheiß nach.
    Aber: Es ist ein völlig falsches Signal beim Staredown eine Maske zu tragen, Blödsinn und doof.
    Wer sagt dir eigentlich, dass ich hauptsächlich alte Menschen versorge?
    Der letzte Covid Pat war 28 und 2 facher Vater. Hirn an oder aus ?
    Ok….AUS

    • 30. Juni 2020 at 12:19 —

      Ich soll dein Obst-Gesabbel kontern??? Nur wenn ich es für ein Argument halten würde.
      Ein toter Mensch ist ein toter Mensch, ob der Mörder Corona heißt oder Grippe mag dir ja wichtig sein. Beides sind hochansteckende Krankheiten, die gerne tödlich verlaufen, wenn man geschwächt ist.
      ach übrigens, kannte ich eine, die am Husten gestorben ist, weil sie ihn nicht ernst genommen hat. Soll ich mich jetzt vor Husten mich fürchten? Erspare mir deine Ausnahmen, die du mir hier als Regel verkaufen willst, Schäfchen.

  6. 30. Juni 2020 at 13:54 —

    Du must ein Coronaverlierer sein. Dein Friseursalon oder so was ähnliches hat sicher unter dem Lockdown gelitten. Jetzt rennst du genauso wie dieser Digger Ideen hinterher die du vor 3 Monaten weder kanntest noch ,ohne der Hauptschröder einer Feier zu sein, verbreiten konntest.
    Guck, jetzt kann man über euch endlich mal lachen.
    Und jetzt weiß ich auch wer Digger ist. Schau mal auf YouTube die Szene mit dem Polizisten und dem Demonstranten über “Q”.
    Das allwissenden Wesen aus Star Trek und dem Continuum hat uns manipuliert, es kommt die Hämorrhoiden in den Körper die du treten willst. So kannst du uns nicht retten. Wir brauchen dich an der Demofront der Abgehängten und Looser. Dann komme ich zum Zug. Wenn alle beisammen sind ,blitzdingse ich euch und ihr habt keine Last mehr.
    Ist doch cool
    Euer Picard

    • 30. Juni 2020 at 14:08 —

      Wieder falsch geraten. Bei mir hatte und hat sich nichts geändert, aber tatsächlich sind mir Menschen in meinem Umfeld nicht egal wie dir. Meine kleine Blumentante musste ihren Laden auch dicht machen, obwohl sie ihre Blumen vom Fenster aus verkauft hat und alle relevanten Sicherheitsmaßnahmen eingehalten hatte.
      Und das Argument des Ordnungsamts war (Achtung!): “Die anderen können das nicht.” um was geht es denn nun? Ich dachte Sicherheit. Ich bin dann jedenfalls zu Obi gegangen, wo sich dann ALLE tummelten.
      Ach und hattest du nun vor zwei Jahren deine Maske überall getragen und Abstand gehalten? Wenn nicht, dann bist vielleicht verantwortlich für sehr viele Tote? Schon mal darüber nachgedacht?
      Diese Zeit ist wie geschaffen für Kleingeister wie dich, die es kaum abwarten können, sich wichtig zu machen.
      …und du solltest den coolsten Raumcaptian aller Zeiten nicht beschmutzen!

      • 2. Juli 2020 at 06:12 —

        “Diese Zeit ist wie geschaffen für Kleingeister, die es kaum abwarten können, sich wichtig zu machen.”

        Diese Feststellung ist leider absolut richtig..!
        Dadurch werden auch ernsthafte Diskussionen erschwert bzw ad absurdum geführt, da bei einem Großteil der Bevölkerung Hektik bzw sogar Panik ausbricht anstatt besonnen und überlegt zu reagieren und entsprechend auf Gegenargumente einzugehen..

    • 30. Juni 2020 at 14:28 —

      ..und auf jeden Fall stehst du gerade mit dem Rücken an der Wand, wenn ich mir so deine letzten “Argumente” nochmal durchlese. Dein Verhalten ist nur noch regressiv. Schon gewusst, dass psychologische Masseneffekte auch dann auftreten,wenn man sich alleine zuhause Medieninhalte reinzieht, von denen man weiß, dass andere auf der Welt sie auch gerade sehen?

  7. 30. Juni 2020 at 14:58 —

    Mit Picard hast du recht. Treffer. 1:1
    Ansonsten hast du “regressiv “schlecht gegoogelt. Woraus leitest du eine Regression ab ohne dafür Parameter zu haben. Bist du Dr. House?
    Zum Thema MNS hast du ausnahmsweise richtig gelegen . Im KH gibt es viele Vorschriften, das MNS tragen gehört nur in wenigen Fällen dazu. Ob das gut ist weiß ich nicht. Jedenfalls eine kleine Chance die Pandemie einzudämmen mit dämlichen ,politisierten Fake Einschränkungen zu kritisieren ist und bleibt schlicht dumm. Was ist für dich Hände waschen? Ein Grund dahin zu emigrieren wo man das nicht so oft tut
    Bitte wasch dir wenigstens die Hände wenn du für unsereins wieder auf deinem Block-Balkon klatscht und uns feierst.
    Wegen solchen ignoranten Pfeifen zweifel ich an meinem Job.

    • 30. Juni 2020 at 15:23 —

      ich hoffe, dass du kein Punktrichter bist, so wie du zählst und bewertest und ganz sicher habe ich nicht geklatscht.
      Deine Regression leite ich dadurch ab, dass du konsequent auf alles was dir unbequem ist, nicht antwortest und stattdessen Müll laberst. ist nicht kompliziert.
      Ich klatsche übrigens nur für Helden. So weit habt ihr mich noch nicht, dass es schon reicht, dass wenn ich mir einen Nurse-Porno reinziehe plötzlich das Bedürfnis habe aufzustehen und zu klatschen.

  8. 1. Juli 2020 at 01:44 —

    Ach je, Adrenochrommonster. Ich bin dir auf den Leim gegangen. Bist du der Pocher ? Das hast du verdammt gut gemacht Oli. Aber ich bin dir auf die Schliche gekommen weil du die Eskalationsstufe für Dünnpfiff-Beiträge echt auf die Spitze getrieben hat, das verrät dich. Unter welchen Pseudonymen du wohl sonst noch unterwegs bist?
    Oder bist du möglicherweise sogar Sacha Baron und wilderst im rechts-debilen Forum. Na da hab ich aber ein reines Gewissen und habe Paroli geboten.
    Aber deine Kunstfigur vom Adrenochrommonster hat echt alle Qualitäten der Flacherdler und Pflegefälle abgebildet. Respekt.
    Ich finde das toll hier. Du hast dem Typ sogar narzisstische Kränkungen zugemutet. Ich schlage dir noch ein paar Nicks vor die ich hier getroffen habe. Steckst du da auch hinter?
    Digger ……der Gräber durch die Scheibe ?
    Adolf K……der K ( !!! ) inderbluttrinker ?
    Stubbl ….. der Impf-Chipper der Gates Reptiloiden
    oder die Vereinigung der Illuminaten die sogar ” Kopfschüsse” in Kauf nehmen, oh, vielleicht eher schon genommen haben.
    Aber die Figur Adenochrommonster finde ich echt der Hammer, das ast du gut gemacht.
    Oli , ich weiß du würdest in echt für mich klatschen. Safe.
    Jetzt , da du enttarnt bist, musst du dich nicht mehr lächerlich machen, war ja nur Spaß.
    Naaaacht

    • 1. Juli 2020 at 07:27 —

      Genau das meine ich. wieder keine Substanz in deinem Gelaber. Das ist ein Abwehrmechanismus.
      Wenn jemand etwas von mir will und mir dabei fortwährend lachend auf die Schulter klopft, während er immer und immer wieder beteuert, dass ich ihm vertrauen könne, dann setzt bei mir gesundes Misstrauen ein.
      Dasgleiche gilt für eine Regierung, die mir immer und immer wieder ihr Credo “Es geht uns nur um den Menschen” unter die Nase reibt.
      Wenn du die Diskrepanz zwischen dem, wie es vor zwei Jahren ablief, und dem, wie es heute abläuft, nicht siehst und es schaffst, 25.000 tote Deutsche wegzulabern, dann mag das vielerlei Gründe haben, aber keiner von denen spricht für dich!

  9. 1. Juli 2020 at 11:31 —

    Du hast natürlich recht. Aber hierzu sollten wir vor allem deine Kommentare von vor zwei Jahren mit dem heutigen kruden Zeugs vergleichen. Sicher hast auch du damals schon als Kücheninfektologe ,abseits des Boxsports ,gewusst was uns an Diktatur blüht. Und Fernsehen, als potentiell manipuliertes Regierungsmedium hast du natürlich auch nicht geschaut weil du in den USA natürlich alle Kämpfe live gesehen hast, da bist du konsequent. Aber sicher hast du da schon ein schlechtes Gewissen gehabt und hast ernsthaft erwogen zur Pflegekraft umzuschulen. Und die Fehlurteile der Kampfergebnisse machen jetzt natürlich auch sicher einen Sinn.
    Nein, du hebst dich in keiner Weise von der Masse ab die aus Langeweile im Moment hier ihr Unwesen treibt. Und das alles wegen einen MSN.

  10. 2. Juli 2020 at 02:22 —

    Entschieden. Adrenochrommonster ist in den Championship-Rounds die Puste ausgegangen. Endlich konnte ich mal wieder einen Aluhut zerknüllen. Der , wie alle anderen, werden mit den kommenden Entwicklungen sehr bald ins Klo der Geschichte gespült. Ich meine erst durch Beharrlichkeit nötigt man ersichtlich diesen ein oder anderen Niveau-Limbo-Tänzer zur Aufgabe.
    Aber leider vergisst das Netz ja nicht, oder ,… gut so?
    Adrenalinmonster aka Adrenochrommonster ist jetzt geoutet, da hilft nur noch ein Namenswechsel auf Einhorn-Level.
    Aber mein liebes AChrM , wenn du aus dem Untergrundkampf gegen die Maskenfaschisten nachts mit Attila und Xavier und Sido und Robbie aus den Kanälen klettern wirst hast du , wie ich, ein romantisches Deja-vu mit der ” Klapperschlange”
    ” nenn mich Snake”
    Geh schlafen , jetzt hast du einen negativen Kampfrekord.

    • 2. Juli 2020 at 07:52 —

      …und wieder nur Müll. wieder nur eine reine Abwehrreaktion, um sich mit dem Offensichtlichen und Unbequemen nicht auseinanderzusetzen.
      und was das Fernsehen betrifft und diese objektive Berichterstattung…
      Mein Trauzeuge ist bei der Hundertschaft. Wenn er mir mal wieder erzählt, wie eine Demo abgegangen ist und mit Schwerverletzten, wo Polizisten Steine an den Kopf abbekommen haben…und dann abends in den Nachrichten höre, wie friedlich diese Demo doch war…
      Lass gut sein, Schäfchen. Lebe dein blindes Schäfchen-Leben!

  11. 2. Juli 2020 at 11:57 —

    Gigafister vs Adrenochrommonster TKO 11. In der anschliessendenden PK machte das AM seinen gebrochenen Zeh dafür verantwortlich und forderte ein Rematch.
    Der Fister schloss das nicht aus, aber nun müsse er sich erstmal hinten anstellen.

Antwort schreiben