Top News

Benavidez verliert Titel auf der Waage

Benavidez verliert Titel auf der Waage

Mit einem Gewicht von 170,8 Pfund und damit 2,8 Pfund Übergewicht hat David Benavidez seinen WBC-Titel im Supermittelgewicht schon vor dem Kampf gegen Roamer Alexis Angulo am heutigen Abend verloren. „Ich bin sehr enttäuscht …”, sagte Benavidez nach dem Wiegen am gestrigen Freitag: „ …aber ich habe (…) noch einen Job zu erledigen. Ich verliere den Titel, aber ich werde morgen immer noch gewinnen.”

Damit muss der erst 23 Jahre alte ‚El Bandera Roja‘ seinen Titel bereits zum zweiten Mal abgeben. Ende 2018 war Benavidez positiv auf Kokain getestet worden, sein WBC-Titel wurde ihm daraufhin zum ersten Mal entzogen.

Zwar hatte der Boxer aus Arizona sich geläutert gegeben und erklärt: „Das hat mir klar gemacht, dass alles verloren gehen kann. Es hat mich reifen lassen.“, doch der erneute Titelverlust durch Übergewicht lässt anderes vermuten. „Ich muss mir selbst die Schuld geben!“ erklärte Benavidez dazu im Interview: „Vielleicht hatte ich nicht die Dinge, die ich brauche, weißt du, eine Sauna. Und ich konnte nur eine Stunde am Tag ins Fitnessstudio gehen, seit ich hier bin. Es sind verschiedene Dinge, aber ich bin sehr enttäuscht.”

Quelle: benavidez300 / Instagram

Nun bleibt abzuwarten, wie es weitergeht. Benavidez‘ Gegner Roamer Alexis Angulo tritt mit einer Serie von drei Siegen in Folge an und könnte durchaus eine ernsthafte Herausforderung darstellen, auch wenn ‚Red Flag‘ Benavidez sich zuversichtlich gibt: „Angulo ist sehr hartnäckig und will gewinnen. Ich bin bereit für alles, was er in den Ring bringt. Ich muss nur geduldig sein. Ich kann nicht einfach versuchen, ihn auszuschalten und dabei offen sein. Ich habe Vertrauen in meine Fähigkeiten und wenn ich alles richtig mache, glaube ich, dass der Knockout kommen wird.“

Eine Niederlage kann sich Benavidez nicht unbedingt leisten. Angulo – schon 36 Jahre alt und damit 13 Jahre älter als sein Gegner – dürfte allerdings reichlich motiviert in den Ring kommen, immerhin winkt ein Kampf gegen Callum Smith.

Für Benavidez ist der WBC-Titel vorerst Geschichte. Aber der Ex-Champion könnte, falls er Angulo besiegt und damit weiterhin ungeschlagen bleibt, IBF-Weltmeister Caleb Plant herausfordern. Alternativ wäre ein Wechsel ins Halbschwergewicht möglich.

Fraglich ist auch, wie es mit Avni Yildirim weitergeht. Angeblich ist auf der WBC-Tagung noch am Donnerstag bestätigt worden, dass der Sieger des Kampfes zwischen Benavidez und Angulo gegen Yildirim antreten muss. Yildirim ist WBC-Pflichtherausforderer. Wie verfährt der Verband, wenn Angulo verliert und der Titel dann vakant ist? Im Gespräch mit „BoxingScene.com“ hat sich Yildirim zuversichtlich geäußert: „Wir bekommen unseren Titelkampf, das war nie ein Problem”, erklärte Yildirim am Freitag: „Wir hatten gehofft, dass es gegen David Benavidez als Champion sein würde… leider scheint das nicht mehr der Fall zu sein.“

Voriger Artikel

Boxsport Short News

Nächster Artikel

Boxsport Short News 15.08.2020

Keine Kommentare

Antwort schreiben