Top News

Barrett gedopt? Tua will Gürtel und Ranking zurück

David Tua ©Geoffrey Ciani.

David Tua © Geoffrey Ciani.

Wie neuseeländische Medien berichten, wurde US-Schwergewicht Monte Barrett (35-9-2, 20 K.o.’s) nach seinem Sieg gegen David Tua (52-4-2, 43 K.o.’s) auf ein verbotenes Mittel positiv getestet. Barretts knapper Punktsieg im Rematch gegen Neuseeländer Tua könnte demnach bald annuliert werden.

“Wir haben die WBO aufgefordert, das Ergebnis aufzuheben”, sagte Tuas Anwalt Blair Edwards. “Wir haben außerdem angefordert, dass Barrett die Gürtel, die sich derzeit in seinem Besitz befinden, zurückgeben soll und Davids Ranking wiederhergestellt wird, so wie es vor dem Kampf war.”

Tua war zum Rematch gegen Barrett als amtierender WBO-Asien-Pazifik- und Orient-Champion angetreten und war in der Rangliste auf Platz drei gereiht. Durch die Niederlage, die vermutlich bald keine mehr sein wird, ist der 39-Jährige inzwischen aus den Top 15 gefallen. Gut möglich, dass sich der “Tuaman” im Dezember-Ranking wieder auf einer der oberen Positionen wiederfindet.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Wlodarczyk bleibt WBC-Champion: K.o. in Australien gegen Green in der elften Runde

Nächster Artikel

Training: Von Säcken, Birnen, Pratzen

25 Kommentare

  1. ghetto obelix
    30. November 2011 at 18:23 —

    hahahahahahahahahahahahahah
    solche op.fer !!!

  2. Peddersen
    30. November 2011 at 18:23 —

    Und dann Tua Povetkin

  3. Peddersen
    30. November 2011 at 18:23 —

    Nein, Tua Helenius

  4. robbi
    30. November 2011 at 18:28 —

    den könnte helenius richtig schön ko kloppen…schätze tua schlechter als chisora ein…früher nicht aber heutzutage

  5. Shlumpf!
    30. November 2011 at 18:34 —

    Da gibst nur Verlierer. Barrett ist ab sofort ein Dopingsünder und Tua hat trotzdem Prügel kassiert.

    Die Diagnose kommt allerdings reichlich spät, wenn man bedenkt, dass man im Radsport noch während der Tour de France überführt

  6. Shlumpf!
    30. November 2011 at 18:35 —

    Da gibst nur Verlierer. Barrett ist ab sofort ein Dopingsünder und Tua hat trotzdem Prügel kas.siert.

    Die Diagnose kommt allerdings reichlich spät, wenn man bedenkt, dass man im Radsport noch während der Tour de France überführt

  7. Peddersen
    30. November 2011 at 18:40 —

    Shlumpf

    Das liegt daran, dass die Radsportler per se schneller sind. 😉

  8. Mr. Wrong
    30. November 2011 at 19:00 —

    vor allen Dingen hat Barrett erst gestern seinen Maul aufgerissen, von wegen er sei der einzig legitime VK Herausforderer.
    Dieser Vogel hat noch im Ring Gott / Jesus für den Sieg gedankt, so ein A-s-i!!!
    Tua ist für Helenius zu klein, für Povetkin allerdings brandgefährlich.
    Falls Hukic doch noch ins HW wechselt, dann soll der Gegner bitte der Tuaman sein.

  9. Carlito
    30. November 2011 at 19:07 —

    Was für Gürtel denn? Gib es jetzt für jede Region einen eigenen Titel. Wer soll nur den ganzen wirrwahrn verstehen?!

  10. Mr. Wrong
    30. November 2011 at 19:10 —

    lol. wie kommt boxen.de auf die Werbung (über den “letzen Kommentaren”) “filipinocupid.com” -> “filipina dating and singels”

    😀 😀 😀 😀 😀

    @ adrivo

    kann man bei euch etwa Katalogbräute bestellen?
    würde sagen der Sieger der prediction league bekommt eine 😉

  11. Tommyboy
    30. November 2011 at 19:20 —

    Was hab ich gesagt der Typ (David Tua) ist normalerweisse fast unschlagbar, ich hab mich auch ÜÜÜÜÜÜÜÜBELST gewundert das so ne Pfeife ihn umhauen kan, wens nicht mal Lenox L. geschafft hat.

    Er müsste jetzt normalerweisse als Nr.1 und Pflichtherausfoderer eines verbandes werden im Schwergewicht, und das SOFORT!.

  12. Tommyboy
    30. November 2011 at 19:24 —

    David Tua VS Tyson F. =)

  13. Peddersen
    30. November 2011 at 19:34 —

    Wrong

    “filipinocupid.com” Hää??

  14. Mr. Wrong
    30. November 2011 at 19:40 —

    @ Peddersen

    ist nicht immer da, kommt abwechselnd 😉
    musst nur oft genug f5 drücken, dann kommt die irgendwann noch…

  15. Peddersen
    30. November 2011 at 19:42 —

    Pfui!!!!

  16. tyson
    30. November 2011 at 20:38 —

    Tua war der gefährlichste puncher! jetzt ist er nicht mehr gut..nicht mehr aggresiv..und nicht mehr schnell und stark..er will einmal noch geld verdienen und das wars dann

  17. Tom
    30. November 2011 at 21:07 —

    Hmm…der Kampf war Mitte August und jetzt stellen die erst fest das Barett vermutlich gedopt hat?

  18. Levent aus Rottweil
    30. November 2011 at 21:09 —

    Tua das nächste Opfer von Wladimir?

  19. Papa Franco
    1. Dezember 2011 at 01:04 —

    er hätte vor 5 jahren mal gegen klitschko kämpfen sollen, hat sich aber nie um einen titelkampf gerissen. in seiner topzeit sah er auch als verlierer gegen lennox lewis gut aus. damals hätte ich ihm ein sieg gegen wladimir zugetraut, aber heute ist waldimir besser und tua deutlich schlechter geworden. aber er ist sicherlich nicht schlechter als viele andere der klitschko gegner, aber ich glaube, dass er in seinem heutigen zustand keine chance mehr hat. ich finde er hat einen teil seines talentes verschwendet. die ganzen asien-pazifik meisterschaften interessieren doch keinen.

  20. Shlumpf!
    1. Dezember 2011 at 01:45 —

    @Levent

    “Tua das nächste Opfer von Wladimir?”

    Na ich hoffe mal nicht. Den könnte man in eine Vitrine mit Harrison oder Briggs stellen, mit dem Titel: lächerlichste Herausforderer

  21. Jones
    1. Dezember 2011 at 02:15 —

    @Papa Franco
    Du meinst wohl sie sind vom Alter nicht weit auseinander und irgendwann müsste der Kampf ja interessant gewesen sein. Du meinst vor 5 Jahren?
    Damals war Vitali in Rente Teil I und Wlad hatte sich gerade zur Nummer 1 im HW gemacht.
    Tua war damals allerdings schon durch. Schau dir Tua vs Salif an, der Kampf ist 6 Jahre her und Tua sah damals gegen diesen Journeyman schon schlecht aus.
    Alles was bei Tua nach seinem Comeback kam kann man eigentlich vergessen.
    Vor 10 Jahren hätte der Kampf irgendwo Sinn gemacht, aber damals kam er aus verschiedenen Gründen nicht, die Klitschkos waren bei UBP und da ist man die WBO Schiene gefahren und ist den guten Leuten in der Regel aus dem Weg gegangen.

  22. kevin22
    1. Dezember 2011 at 06:39 —

    Levent aus Rottweil sagt:

    “Tua das nächste Opfer von Wladimir?”

    Kann ich mir nicht vorstellen, zumal Tua bereits ein Angebot von K2 ablehnte weil im die Börse zu gering war!
    Er sollte letztes Jahr gegen WK ran und das Angebot waren 400 000 US Dollar, sein Manager lehnte sofort ab und wollte mindestens 1,5 Millionen!

    In den 3 Kämpfen vorher verdiente Tua zusammen ganze 664 000 Dollar, aber die 400 000 Dollar für einen Kampf und die Chance auf Wlads Gürtel waren ihm wohl zu wenig Anreiz! 😉

  23. AlphaDogge
    1. Dezember 2011 at 11:48 —

    tua ist shot in meinen augen. ein kampf gegen mormeck ist interessanter als wabbel tua nach 2 runden röcheln und untergehen sehen… er war einst ein wirklich guter, heute ist er nur noch ein schatten seiner selbst!

  24. movieking
    2. Dezember 2011 at 11:00 —

    @AlphaDogge: Ich bitte dich…Tua kann wenigstens kräftig hauen und ist ein HW…was will denn bitte der shote Mormeck ? Das wird Eddie Chambers vs. Wlat Teil 2…mit dem Unterschied das Chambers mehr schlucken konnte…der Franzmann wird kurzrundig KO gehen. Da hätte ich lieber Tua…warum nicht mal einer alles oder nichts versucht ist mir eh ein Rätsel…zumindest die Leute mit Power (Hayne). Einfach mal Brechstange probieren und entweder Hurra oder KO in Runde 2…wäre mir lieber statt 12 Runden Jabs zu fressen.

  25. tom uschma
    2. Dezember 2011 at 14:54 —

    Tua war der beste der nie Weltmeister war.Aber er ist inzwischen zu alt.Also so einer in fast 2 Meter groß er würde dominieren.

Antwort schreiben