Top News

Banks vs. Mitchell II: Am 16. Februar im Vorprogramm von Broner?

Johnathon Banks ©Team Banks.

Johnathon Banks © Team Banks.

So wie es aussieht, will der (ehemalige) US-Hoffnungsträger Seth Mitchell (25-1-1, 19 K.o.’s) von seiner Rematch-Klausel mit Johnathon Banks (29-1-1, 19 K.o.’s) Gebrauch machen. “Seth will das Rematch, und wir werden es im ersten Quartal 2013 machen”, sagte Golden Boy Matchmaker Eric Gomez gegenüber BoxingScene.

Der Kampf könnte bereits am 16. Februar im Vorprogramm von Adrien Broners erster Titelverteidigung stattfinden. Das Schwergewichts-Duell würde wieder von HBO übertragen werden.

Der Außenseiter Banks konnte Mitchell im ersten Kampf am 17. November in der zweiten Runde drei Mal zu Boden schicken und einen Abbruch durch den Referee erzwingen. Nur eine Woche zuvor hatte der 30-jährige Amerikaner bei Wladimir Klitschko als Trainer in der Ecke gestanden.

[polldaddy poll=6764257]

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Profi-Boxer Stefan Raaff auf offener Straße erschossen

Nächster Artikel

Jack Culcay: Zuerst EM, dann Angriff auf Amerika?

26 Kommentare

  1. florian
    12. Dezember 2012 at 21:30 —

    Ich glaube nicht das Mitchel nochmal so offen agieren wird. Er hat sicher aus seinen Fehlern gelernt. Für mich geht er wieder als Favorit in den Kampf.

  2. Steve
    12. Dezember 2012 at 21:40 —

    wer interessiert sich für so einen Käse-kampf?? die Klitschkos würden beide mit einem arm und einem bein schlagen

  3. Alex2.0
    12. Dezember 2012 at 21:41 —

    Banks war schon im ersten Kampf mein Favorit. Mitchell ist einfach kein Adamek, denn Adamek kann wenigstens ordentlich einstecken. Banks hat zuviel Erfahrung für Mitchell & kann ebenfalls zuschlagen. Kronk, mehr muss man nicht sagen. Banks wird auch das Rematch gewinnen.

  4. Holi
    12. Dezember 2012 at 21:50 —

    Braucht kein Mensch

  5. Husar
    12. Dezember 2012 at 22:02 —

    Banks Vs Povetkin ,das wäre sicher interessant……

  6. JohnnyWalker
    12. Dezember 2012 at 22:08 —

    Laaaaaaaaangweilig !!!

  7. Carlos2012
    12. Dezember 2012 at 22:14 —

    Banks bläß.t Wladimir k.o 🙂

  8. Dave
    12. Dezember 2012 at 22:47 —

    Mitchell ist ein überbewerteter Jungspund das schrieb ich schon vor dem Banks Kampf und tue es wieder,Banks ist zwar auch nicht gerade der Überboxer doch ich denke das sich Banks auch im Rematch durchsetzen wird mein Tipp Tko Sieg Banks in denn Runden 8-10 danach wird dieser Mitchell Hype hoffentlich zu >Ende sein,selbst wenn er Banks besiegen sollte so glaube ich kaum das er gegen Wlad auch nur denn hauch einer Chance haben wird.

  9. Alexander
    12. Dezember 2012 at 23:23 —

    Mitchell wird ausgepunktet oder geht wieder KO.

  10. Norman
    13. Dezember 2012 at 00:52 —

    Ihr immer mit euren Klitschkos ??? Die beiden sind nicht das Maß aller Dinge sie sind auch nicht die Überkönige im Schwergewicht.Beide haben auch schon verloren nur weil es momentan keine Überlegene Gegner gibt heist das nicht das die beiden (bin selber bekennender Vitlai Fan)unschlagbar sind.Beide habe schon Kämpfe verloren und beide sind schon öfters als einmal mit einem Gegner über die Runden gegangen sogar gegen solche Luschen wie zb. Timo Hoffman

    Wladimir Klitschko hat verloren gegen

    Ross Puritty TKO Runde 11
    Corrie Sanders KO Runde 02
    Lamon Brewster TKO Runde 05
    selbst gegen David Haye hätte man auch ein Unentschieden geben können.

    Vitali Klitschko hat verloren gegen

    Chris Byrd KO oder TKO Runde 09 verletzung (aber KO ist KO wie alle hier ever sagen)
    Lennox Lewis TKO Runde 06 verletzung (aber KO ist KO wie alle hier ever sagen)

    gegen Dereck Chisora / Timo Hoffmann / Kevin Johnson und Shannon Briggs musste der KO König Vitali über die vollen 12 Runden gehen.

    Was ich damit sagen wollte
    Ich als Vitali Fan halte keinesfalls beide Klitschkos für unschlagar jeder ist zu schlagen der eine früher der andere Später auserdem sind noch viele Talente da drausen.

  11. Flo9r
    13. Dezember 2012 at 01:08 —

    @ Norman:

    Prinzipiell richtig, natürlich ist niemand unschlagbar. Gegen Wladimir muss man den meisten zumindest die Puncher´s chance einräumen. Sehe allerdings momentan immer noch niemanden, der Vitali richtig gefährlich werden kann, da er nunmal ein wesentlich besseres Kinn hat als Wlad. Am ehesten würde ich noch Pulev Chancen einräumen, wobei es dem ja wiederum fürs HW wohl etwas an Schlagkraft mangelt.

  12. Norman
    13. Dezember 2012 at 01:11 —

    Auserdem sollte man die beiden Klitschkos trennen und keinesfalls in einem Atemzug nennen wenn man sagt die Klitschkos würden den oder den mit nur 1 Arm besiegen es gibt große unterschiede Zwischen den beiden.

    Wladimir Jappt 12 Runden nur sinnlos vor sich rum geht nicht in den Infight um ja nicht sein Kinn in Gefahr zu bringen denn dann könnten ganz schnell die Lichter ausgehen zuletzt bei Wach zu beobachten runde 5 oder wann das war die wenn auch kurze aber dennoch brenzlige Situation is meiner Meihnung nicht auf einen sinnlosen Ausrutscher zurückzuführen der Schlag von Wach saß durchaus an der richtigen Stelle in wladimirs gesicht um ihn in eine Kurze aber gefährliche Situation zu bringen.

    Vitali dagegen Kämpft immer als obs sein Leben auf dem Spiel stehen würde er ist sich keinen Infight zu schade warum auch sein Kinn ist Standhaft hat man beim Uppercut von Lewis gesehen bei dem Wladimir sicherlich mindestens Angeknockt gewesen wäre.selbst mit nem Fetten Loch im Kopf würde er noch weiterkämpfen.Und er hat 2x die Boxer ausgeknockt die seinen Kleinen Bruder Platt gemacht haben also bitte nennt diese beiden Brüder nicht in einem Atemzug Wladimir ist sicherlich Technich der Bessere aber Vitli hat dafür das Kämpferherz den Unbedingten Siegeswillen Ne ABsolut Knallharte Rechte ein echtes Boxerkinn und ordentlich Chochones in der Hose wovon sich sein kleiner langweilig Boxender Bruder ruhig ne Scheibe abschneiden Könnte.

    So nun könnt ihr diskutieren und mich voll labern das ist meine Meihnung dazu stehe ich…..aber jetzt ins Bett die Arbeit ruft schon.

  13. 300
    13. Dezember 2012 at 03:44 —

    Banks sollte es wieder schaffen, ….wenn er wieder fit aus den Flitterwochen mit Wlad zurückkommt

  14. 300
    13. Dezember 2012 at 03:51 —

    @ Norman

    Warum musst ihr Justin Beaber Fans in jedem Beitrag über die Klitschko Sisters schreiben???

  15. boxen.de
    13. Dezember 2012 at 04:10 —

    Wladimir klitschko vs Norman….

    welche boxer ist nach solche ko oder niederlagen zurück gekommen..das was Wladimir leistet ist welklasse ..lass ihn ein glasssss kinnnnn haben trotzdem ist er nicht mehr zu schlagen.. es ist eine kunst wladimir seine taktik zu brechen… warum soll mann sich in eine gefahr geben wenn mann die perfekte sieger taktik hat..es gibt keine boxer mehr wie früher so ist halt das boxen geworden vorsicht vorm ko aber nur im schwergewicht..

    disse kämpfe müssen kommen

    Haye vs Povetkin:: hay

    wladimir vs pulev:: wladimir

    chisora vs charr:: chisora

    Odlanier Solis vs Tomasz Adamek:: solis

    huck vs Chambers:: chambers

    Vitali vs Denis Boytsov:: ?????? 60 zu 40 für vitali seine zeit ist leider abgelaufen

  16. Flo9r
    13. Dezember 2012 at 04:43 —

    @ Norman:

    Stimme Dir voll und ganz zu, man sollte die beiden nicht pauschal gleichsetzen. Warum das so ist, hast Du ja bereits ausreichend und mMn absolut richtig dargestellt! 😉

  17. schnippelmann
    13. Dezember 2012 at 06:48 —

    @ Norman

    Absolut korrekte Einschätzung mit einem kleinen Schönheitsfehler. Im Moment sind die Klitschkos das Mass aller Dinge.

  18. brennov
    13. Dezember 2012 at 09:22 —

    sehr sehr schade. banks gegen povetkin hätte viel mehr laune gemacht und wäre im deutschen tv gekommen. hoffe banks haut mitchell entgültig weg damit damit mal ruhe ist aber befürchte das gegenteil.

  19. Tommyboy
    13. Dezember 2012 at 10:00 —

    http://www.rtl.de/cms/index.html

    Schaut euch das Video in der mitte an. Wie Vitali wider zu sehn muss wie sich seine und andere Politiker kolegen prügeln, allso egal für was VITALI KLITSCHKO sich endscheidet, Boxring oder Politik, schläge gibt es immer 😀

  20. Norman
    13. Dezember 2012 at 11:52 —

    @ 300 sagt:
    (Warum musst ihr Justin Beaber Fans in jedem Beitrag über die Klitschko Sisters schreiben???)

    Du hast ja recht wollte ich erst garnicht aber als….
    Steve sagt:
    wer interessiert sich für so einen Käse-kampf?? die Klitschkos würden beide mit einem arm und einem bein schlagen.

    Musste ich mal meinen senf dazugeben womit ich im endefeckt auch nur sagen wollte das die beiden schwestern nicht gleichzusetzten sind und auch nicht die übergötter im Boxen ich akzeptiere deine meihnung also damit Punkt.

  21. Norman
    13. Dezember 2012 at 11:53 —

    Auserdem ist Justin Beaber doch voll Cool LOL icon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_winkicon_wink

  22. TKO-FFM
    13. Dezember 2012 at 13:07 —

    @ Norman Jeder Boxer ist Schlagbar.

    Wenn die Klitschkos erstmal aufhören zu Boxen werden Sie Legenden sein. Wann haben die Klitschkos zuletzt verloren ? Wladimir hat Wach 12 Runden lang die F.r.e.s.s.e poliert.
    Wach ist einmal gut durchgekommen. WOW was für eine Leistung. Das Wladimir es schafft so wenig einzustecken ist eine Leistung.

  23. Lothar Türk
    13. Dezember 2012 at 18:55 —

    Norma: du weißt nicht was man unter Boxkunst versteht. Die eigenen Vorzüge gegen die Vorzüge des Gegners zu nutzen. nicht seine Schwächen zu offenbaren, sich preiszugeben. Junge, Du hast nicht mal den Schweiß von Boxhandschuhen gerochen !!!

  24. Norman
    13. Dezember 2012 at 23:41 —

    @Türke wenn du das sagst……….

  25. Alex
    14. Dezember 2012 at 12:06 —

    @ Alex2.0

    Natürlich ist er kein Adamek, aber das ist Banks auch nicht, wie man im Kampf ja eindeutig gesehen hat. Adamek würde beide ohne viel Probleme schlagen

  26. Alex
    14. Dezember 2012 at 12:07 —

    @ Alex2.0

    Adamek ist viel zu schnell, zu beweglich und setzt den Gegner konstant unter Druck. Seine Technik ist auch nicht von schlechten Eltern. Dagegen können beide nicht gewinnen

Antwort schreiben