Top News

Bakhtov gibt auf: Charr gewinnt in Leipzig vorzeitig

Manuel Charr ©Nino Celic.

Manuel Charr © Nino Celic.

Manuel Charr (25-1, 15 K.o.’s) konnte im Vorprogramm der Supermittelgewichts-WM zwischen Robert Stieglitz und Isaac Ekpo mit einem vorzeitigen Sieg gegen den Russen Denis Bakhtov (36-9, 24 K.o.’s) einen weiteren WBC-Titel hinzugewinnen. Der Kampf war nach fünf Runden noch relativ ausgeglichen gewesen, Bakhtov musste zu Beginn der sechsten Runde aber mit einer Handverletzung aufgeben.

Bakhtov startete sehr aggressiv und setzte Charr mit seinen Hakenserien unter Druck, am Ende der ersten Runde kam der “Diamond Boy” aber mit ersten guten Treffern zurück. Bakhtov schlug in der zweiten Runde immer noch häufiger, Charr punktete aber mit starken Kombinationen und konnte auch den einen oder anderen Wirkungstreffer erzielen.

Charr hatte auch die dritte Runde recht gut unter Kontrolle, ab Mitte der Runde fing der ehemalige WM-Herausforderer mit dem Tänzeln an, was beim Publikum weniger gut ankam. In der vierten Runde zeigte Charr sehr variables Boxen und punktete mit Uppercuts, seiner Rechten und Körpertreffern.

In der fünften Runde fing sich Charr aber wieder einige harte Treffer des Russen ein und ließ sich in die Seile zurückdrängen. Zur Enttäuschung des Publikums konnte oder wollte Bakhtov zu Beginn der sechsten Runde jedoch nicht mehr weitermachen. Laut Informationen von Bakhtovs Ecke hatte sich der Russe bereits in der dritten Runde die rechte Schlaghand gebrochen.

Charr zeigte sich über das abrupte Ende ebenfalls enttäuscht, der 29-Jährige könnte durch den Gewinn des CISBB-Titels im WBC-Ranking aber einen weiteren Schritt nach vorne machen. “Ich kämpfe um meinen Rückkampf gegen Vitali Klitschko”, sagte Charr im Sat.1-Interview. “Jetzt habe ich fünf Titel, mir fehlen nur noch drei. Ich werde im Dezember wieder in den Ring steigen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Charr und Bakhtov bereit für Ringschlacht in Leipzig

Nächster Artikel

Stieglitz verteidigt WBO-Titel mit klarem Punktsieg gegen unbequemen Ekpo

196 Kommentare

  1. Alex
    20. Oktober 2013 at 05:40 —

    Klasse Runde von Provodnikov

  2. Thomas, die kleine Lokomotive
    20. Oktober 2013 at 05:43 —

    9. klar beim russen

    88:81
    87:82 ruslan

  3. OLYMPIAKOS GATE 7
    20. Oktober 2013 at 05:44 —

    warum beendet provo nicht das ding.
    alvarado ist stehend ko….

  4. Alex
    20. Oktober 2013 at 05:44 —

    85-84 Provodnikov, klasse wie Alvarado zurückkommt

  5. MainEvent
    20. Oktober 2013 at 05:45 —

    provos kiefer ist tot

  6. Alex
    20. Oktober 2013 at 05:47 —

    95-93 Provodnikov

  7. Thomas, die kleine Lokomotive
    20. Oktober 2013 at 05:47 —

    shit, saved by the fakin bell

    97:91 ruslan

  8. MainEvent
    20. Oktober 2013 at 05:48 —

    geht es zu den scorecards, wird es SD 😀

  9. Thomas, die kleine Lokomotive
    20. Oktober 2013 at 05:49 —

    freut mich für Provodnikov!

  10. SemirBIH
    20. Oktober 2013 at 05:49 —

    Provo ist krass!

  11. Alex
    20. Oktober 2013 at 05:50 —

    Wirklich schade, auch Alvarado hat sich gut präsentiert, aber Provodnikov hat wegen seiner Schlagkraft und vor allen Dingen wegen seiner Härte gewonnen, er ist immer nach vorne gegangen und hat sich durch nichts beeindrucken lassen.

  12. MainEvent
    20. Oktober 2013 at 05:52 —

    wer is der weisse fettsack bei ufc ?

  13. OLYMPIAKOS GATE 7
    20. Oktober 2013 at 05:52 —

    jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.
    provo ist eine zerstörungsmaschine.
    großer champ.super fight von beiden.

    und ? iktpq + el demo,hat sich gelohnt noch zu wechseln.
    ich hab es euch doch gesagt,no risk,no fun…………

  14. jani
    20. Oktober 2013 at 09:04 —

    Charr kann nix er sollte nicht mit Klitschko oder gar mit Haye verglichen werden für denen ist er nur Futter mehr nicht.

  15. Smokin Joe
    20. Oktober 2013 at 09:14 —

    charr ist der syrische yakup saglam! 1. ein spinner 2. er kann nicht boxen 3. er ist geistig gestört 4. ein klaun 5. er denkt das er box weltmeister werden kann

  16. Husar
    20. Oktober 2013 at 09:17 —

    Hab letztens einen Artikel auf Yahoo gelesen ,die letzten 4 Gegner vom Wladimir könnten wilder,boytsov
    Haye und Pulev werden…… diese Gegner finde ich gut ,dass wären bestimmt spannende Kämpfe.Habe den Artikel nur überflogen bin mir jetzt nicht sicher ob Wladimir danach seine kariere beende will.

  17. brennov
    20. Oktober 2013 at 09:59 —

    Guter kampf von Charr alles in allem. das ende war etwas unbefreidigend aber da kann man nichts machen. hoffentlich steigt er jetzt deutlich im WBC rating. vielleicht auf #5 oder sogar bis auf #3?
    er will ja in dezember schon wieder boxen. gute sachen

    @smoking joe: 4.klaun *haha*

  18. Sascha
    20. Oktober 2013 at 09:59 —

    Ganz ehrlich Leute Charr ist doch die größte witzfigur. Man sieht doch schon da dran das das wieder so ein gekaufter Kampf von ihm war das er paar Wochen vor dem Kampf ins BB Haus einzieht zu den Z Promis, mal ganz ehrlich welcher Profi Boxer macht das der seinen bevorstehenden Kampf 100 Prozent ernstnimmt, zumal Bakhtov seine beste Zeit hinter dich hat, hätte gerne Charr gesehen zu der Zeit wo Bakhtov gegen sinan samil SAM geboxt hat. Charr hat doch in seinen letzten 6-8 kämpfen nur gegen ehemals Aktive Profi Boxer geboxt, gegen Bidenko, Airich das waren doch nur Fake kämpfe wenn Airich ernstgeboxt hätte hätte er defenetiv Charr das Leben heiß gemacht. Der Typ ist einfach nur peinlich traurig das er gestern nicht gemerkt hat das er unbeliebt ist, das er vom Pocher die ganze Zeit auf den Arm genommen wird geschweigeden das der Pocher auch nicht besser ist daran sieht man aber ja das sie den selben Berater teilen, und das er sich mit Muhammed Ali vergleicht und das mit den Klitschko’s nervt langsam wirklich der soll erstmal gegen Chisora, Fury oder Boytsov antreten der Edmund Gerber würde CHARR sorger besiegen und was hat chisora mit Gerber angestellt. Das beste ist will der CHARR vor paar Wochen in eine bekannte Kölner Diskothek sagt der Türsteher zu him tut mir leid heute Abend nicht, sagt CHARR warum was ist der Grund, sagt der Türsteher du passt nicht in das heute Abendige Klischee rein, sagt CHARR weiß du wer ich bin holt sein Handy raus und zeigt Fotos von ihm und klitschko zusammen, sagt der Türsteher wen interessiert das was du mir zeigst, Ey der Typ ist doch voll lächerlich der sollte als Kirmes Boxer weitermachen. CHARR begreif es du wirst niemals Weltmeister noch nicht mal auf der Playstation geschweigeden das du mal da als Boxer reingestellt wirst, würdest dann mit dem Spiel durch die Straßen laufen und jedem zeigen.

  19. hammerschlag
    20. Oktober 2013 at 10:04 —

    Charr kämpft ende des Jahres nochmal und Kretschmann kündigt ende des Jahres einen großen Kampf an…..mich würde es nicht wundern wenn die zwei was ausgemacht haben! Und ja charr ist peinlich und extrem limitiert; bakhtov lag vorne!!!

  20. brennov
    20. Oktober 2013 at 10:19 —

    bakhtov lag auf den punktzetteln 48:47 hinten!

    weis eig jemand wie werner kreiskott geboxt hat?

  21. ringo
    20. Oktober 2013 at 10:46 —

    ich muss sagen, dass charr-bakhtov ein wirklich interessanter
    kampf war da beide viele harte treffer verteilt haben.
    charr hat mir von seiner aktivität her gut gefallen,
    und bakhtov war bei gott keine pfeife. Der typ sah
    wirklich bullig aus und das hat er auch bewiesen.
    Wirklich schade, dass dann diese verletzung kam.
    Ich kann mir nicht vorstellen dass der kampf über die volle distanz
    gegangen wäre. Dafür haben beide runde um runde viel einstecken
    müssen. Aber so ist das eben wenn man pech hat.
    und hört mal auf mit gekauften kämpfen und vorprogrammierten aufgaben
    dass ist nur noch peinlich, es gibt boxer die im handgelenk
    anfällig sind wenn sie unsauber treffen und sind trotzdem
    harte schläger.der damalige gegner von abraham dessen name mir
    gerade nicht einfällt traf durch einen seitlichen schlag dessen
    ellbogen und brach sich ebenfalls die hand.
    Ich will nur sagen dass es solche schläge gibt mit denen
    du dir die hand ruinieren kannst. Mich würde nur interessieren
    bei welcher aktion das genau war.

  22. ringo
    20. Oktober 2013 at 10:52 —

    @hussein du musst nicht alles glauben was in der zeitung steht,
    schätzchen. Glaubst du wirklich dass wladi alle derzeitigen größen
    und hoffnungen noch mal boxt un das freiwillig ohne zwischeneinlagen?
    AUßerdem sieht so eine rangliste nach ein paar jahren glei wieder anders aus.

  23. boxmann
    20. Oktober 2013 at 12:25 —

    Ich dachte,Charr kämpft in Syrien gegen Assad??? Dieser Typ hat meiner Meinung nach keinerlei Berechtigung,in diesem Land zu leben!!

  24. Panis
    20. Oktober 2013 at 13:25 —

    Irgendwie schade das der Kampf wegen der Verletzung von Bakhtov enden musste , viele werden anderer Meinung sein, aber ich glaube das Charr gegen Bakhtov verloren hätte , glaube nicht das Charr die Puste hatte dies 12 Runden lang durch zu stehen , die ganzen Körpertreffer die Bakhtov ins Ziel gebracht hat haben Charr gut zugestzt ,wäre nur eine frage der Zeit gewesen

  25. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 13:30 —

    Toller Artikel!

  26. brennov
    20. Oktober 2013 at 13:48 —

    @ boxmann: du hast erst recht keine berechtigung überhaupt zu leben!

  27. SiQ
    20. Oktober 2013 at 14:23 —

    einerseits ist charr ein netter kerl und fairer sportsmann, andererseits merkt es die knalltüte charr nicht wann er sich völlig zum klopps macht.
    zum kampf:
    charr’s offensive war ganz ok, einige gute treffer und nette kombinationen, an seiner defensive muss er allerdings unbedingt arbeiten, denn der russe hat ihm einige bomben eingeschenkt die nicht hätten sein müssen. auffallend war auch wie schwerfällig sich charr teilweise tat. mit der leistung von gestern wirds jedenfalls sehr eng gegen leute wie haye oder povetkin (die klitschkos möchte ich garnicht erst in den mund nehmen).

  28. Soso
    20. Oktober 2013 at 15:13 —

    leute wie traurig ist das schwergewicht. der kampf gestern hat mir viel besser gefallen als der “kampf des jahres” klitschko vs povetkin. mich hats gewundert das charr diesesmal ganz anders geboxt hat als sonst. er sah überlegter aus und nicht wie in den anderen kämpfen wie ein kneipen schläger.
    ich kann den vogel nicht ab und warte sehnsüchtig nach jemanden hoffentlich aus der letzten reihe die uns von dem vogel erlösen. aber trotzdem war der kampf der beiden gestern viel interessanter als der “kampf des jahres”.
    das ist doch traurig.
    waldimir klitschko das aushängeschild des schwergewichts und alexander povetkin der aufstrebene stern am hw und dann kommt so ein pummelchen charr und zeigt den beiden wie man einen spannenden KAMPF liefert und nicht wie die beiden ein kuschel kampf bei denen hätte mir ein kissen gefehlt und das wäre dann ne kissenschlacht geworden.
    traurig und zu stiglitz gestern ja da wurde er vorgeführt respekt an ekpo der hätte nur mehr schlagen müssen und der robert hätte sich dann hinter seiner deckung versteckt.

  29. UpperCut
    20. Oktober 2013 at 15:34 —

    ich denke bakhtov hat mehr und besser getroffen. charr ist eine absolute null. als boxer und als typ sowieso.

  30. theironfist
    20. Oktober 2013 at 15:57 —

    wo war der Kampf denn gestern gut?? 😀

    kam er so vor als hätte Bakhtov ordentlich Geld dafür bekommen, das er frühzeitig aufgibt, bis zur Aufgabe war das ein ausgeglichener kampf für mich 😀

    und ehrlich gesagt geht mir sein Klitschkogelaber auch langsam auf die Eier, heutzutage werden Boxer wohl nur aufgrund von Sprücheklopfen nach oben gerankt!! Charr soll endlich beweisen was er drauf hat und nicht immer nur rumlabern das er gegen die Klitschkos boxen möchte!!

    auch das er erst alle WBC Gürtel sammeln möchte ist schon sehr unrealistisch, da würden nämlich genauso ähnliche gegner wie World Cup auf ihn treffen alles völliger Blödsinn den er erzählt!! und gegen Aerolla und Stiverne wird er schwer ko gehen 😀

  31. theironfist
    20. Oktober 2013 at 15:58 —

    Manuel Charr hat den WBC-Baltic heavyweight title, WBC Mediterranean und den WBC International Silver!!! 😀

    er hat selber gesagt, das er sich bald einen weiteren Gürtel holen möchte gegen einen Afroamerikaner…
    das heist also, das er sich als nächstes den WBC Latino Gürtel holen möchte von
    Gonzalo Omar Basile, 39 Jahre 60 Kämpfe 28 Kos 8 Lose, WBC und IBF Latino heavyweight title, den Kampf sollte Charr wohl gewinnen

    danach wollte er sich den WBC Asia Council Continental von Mark de Mori holen!!
    Mark de Mori vs Lubos Suda (16.11.13) vacant World Boxing Foundation heavyweight title, de Mori hat allerdings schon einen Kampf im November!!
    Manuel Charr vs de Mori sehe ich 50:50

    WBC Caribbean – Shawn Cox vs Dmitry Kudryashov (26.10.13) vacant Global Boxing Union
    cruiserweight title, Cox war glaube ich letzter Titelträger bestreitet aber einen Kampf im Cruiser, wer der aktuelle Titelträger ist keine Ahnung??
    evtll wäre Gerald Washington als Gegner möglich, der zuletzt Sherman Williams geschlagen hat, verstehe deswegen auch nicht warum Williams als Ersatzgegner vorgeschlagen wurde beim WBC World Cup, hoffe als Ersatzgegner kommt Gerald Washington, 50:50 für Manuel

    WBC Youth World und WBC Youth Intercontinental – Herve Hubeaux, won 15 (KO 7) + lost 1 (KO 0) 21 Jahre, könnte sich Charr auch noch holen, 50:50 Chance

    WBC Youth Silver – Artur Szpilka hat den WBC Baltic Silver heavyweight title und den
    WBC Youth Silver heavyweight title, warum boxt Manuel nicht gegen Artur Szpilka, den Kampf würde Charr auf jedenfall verlieren!! 😀

    WBC United States – Magomed Abdusalamov, boxt am 02.11.13 gegen Mike Perez aber nicht um den Gürtel, wird auch am WBC World Cup teilnehmen
    den Kampf würde Charr auch verlieren 😀

    folgende Titel könnte Manuel auch noch sammeln:

    WBC Silver – Bermaine Stiverne
    WBC International – Chris Areola
    WBC Continental Amerika – Deontay Wilder

    diese 3 Gürtel wird er auch niemals bekommen!! 😀

    also viel Spaß beim Sammeln lieber Manuel Charr 😀

    bei den Gegnern könnte er auch genauso gut am WBC World Cup teilnehmen!!

  32. brennov
    20. Oktober 2013 at 16:04 —

    verliert stiverne gegen vitali ist der silver belt vakant und charr könnte sich den dann holen. der silver belt hat schon eine gewisse bedeutung. ist der 2. wichtigstes der wbc. der int. silver belt den charr derzeit als wichtigsten gürtel hält ist die nummer 4 bei der wbc.
    ich denke als nächstes wir er versuchen den wbc afrika belt zu holen, da er als gebürtiger syrer und libanese ja auch um diesen boxen kann!

  33. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 16:14 —

    Vorsicht, Uppercut.

  34. Alex
    20. Oktober 2013 at 16:40 —

    @ brennov
    ”ich denke als nächstes wir er versuchen den wbc afrika belt zu holen, da er als gebürtiger syrer und libanese ja auch um diesen boxen kann!”
    Das ist völlig unwichtig, Charr kann auch um den Latino-Titel boxen, es macht nichts aus wo er herkommt.

  35. Dirk
    20. Oktober 2013 at 16:54 —

    Das Interview mit Pocher war wohl der DummBabbelKnaller des Jahres überhaupt .
    Charr , Du bist so geil und so uninteressant für die Weltspitze
    als wenn in Holland ein Fahrrad umfällt !!!!!
    Was glaubt die Kölner Pfeife überhaupt was ein Haye mit dem anstellen wird ???

  36. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 17:19 —

    Ich würde das Thema Charr hier weitgehend umfahren.
    MC hat nämlich neuerdings eine Anwaltskanzlei am Start, die scheinbar nicht besseres zu tun hat, als das www nach “verunglimpfenden Äusserungen” über den legitimen Nachfolger von Muhammad Ali zu durchforsten.
    Bei facebook hat das schon erste Folgen: mindestens ein Schreiber hat Post bekommen.
    In diesem Schreiben heisst es unter anderem, dass MCs Persönlichkeitsrechte verletzt würden, ferner “üble Nachrede”, Androhung von Schmerzensgeldforderung etc.

  37. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 17:31 —

    Einfach totschweigen, den Mann. No publicity at all!

  38. brennov
    20. Oktober 2013 at 18:02 —

    @ Prof. Faust: naja wenn das halt auch weit unter die gürtellinie geht dann ist das ja auch gerechtfertigt. ich persönlich bin ein Fan von Charr. ich halte ihn sicher nicht für den besten boxer aller zeiten. aber ich fühle mich bei seinen kämpfen gut unterhalten und darauf kommt es mir an. außerdem finde ich die person sympatisch irgentwie. aber ich kann auch jeden verstehen bei dem das nicht so ist. trotzdem sollten keine üblen beleidigungen fallen oder ähnliches wie rassischte äußerungen.

  39. brennov
    20. Oktober 2013 at 18:04 —

    so leute wie boxmann eben @ prof. faust!

  40. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 18:10 —

    @ brennow: es war keines von beiden.
    Mal nachgefragt: was sagst Du denn zu MCs letzten Kämpfen?

  41. brennov
    20. Oktober 2013 at 18:23 —

    @ Dr. faust: was es denn dann?
    die letzten kämpfe: na dann fangen wir mal an. kampf gegen airich fand ich überragend, da airich auch kein so schlechter gegner ist und vorher mit solis und glazkov über die runden gegangen ist und pala sogar ausgeknockt hat. charr hat ihn überrollt. dann kam der saglam kampf. da warer 2 runden schwach dann gab saglam auf. gut da kann man dann nimmer viel sagen. wobei saglam gegen solis auch wieder sehr gut aussah. mazikin ist einfach zu schlecht den muss man kurzrundig schlagen. und den bahktov kampf fand ich klasse. schade dass es so schnell vorbei war aber charr hat mir sehr gut gefallen. hoffe auf einen weiteren interesanten kampf im dezember. hoffentlich wieder live und in HD im TV!

  42. Dr. Fallobsthammer
    20. Oktober 2013 at 18:31 —

    Schon traurig, dass selbst so ein Kampf wie Charr vs Bakhtov boxerisch mehr bietet als Chickenrun Waldemar vs Alexander Podivekin.

  43. Jerry
    20. Oktober 2013 at 18:32 —

    Es gibt eine einfache Regel:
    Wenn von 10 Leuten 8-9 sagen, Du bist ein Idiot, dann bist Du einer,….
    Charr, ist ein therapeutischer Leckerbissen,…Nur quatschen, und `nen Dicken machen, nervt alle,….
    Bin ganz ehrlich, als er gestern Ali ins Spiel brachte, war der Spaß vorbei!
    Ich belächelt ihn als Vollidiot, aber jetzt, wünsche ich mir Sachen die ihm widerfahren sollen, die ich hier nicht sagen, bzw. schreiben möchte,…
    “Wenn Ali das gemacht hat, fanden die Leute das cool!”
    Charr, Du Vollidiot, Boxer wie Ali, Frazier und Konsorten haben Schlachten geschlagen, die GANZE Welt stand nachts auf, um ihn und andere Boxen zu sehen, für Dich, steht nicht mal einer auf, wenn er pinkeln muss,…
    Bitte , bitte erlöst uns schnell von diesem Arschloch,…..

  44. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 18:56 —

    @ brennow:
    gegen Airich war für Dich also ein ganz normaler kampf?

  45. brennov
    20. Oktober 2013 at 19:04 —

    @ Prof. Faust:

    ich schreibe mich mit v.

    und ein ganz normaler kampf? nein es war ein super kampf von charr!

  46. brennov
    20. Oktober 2013 at 19:05 —

    aber du hast meine frage nicht beantwortet?
    was hat derjenige bei facebook gemacht der post bekommen hat?

  47. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 19:11 —

    @ brennov
    nur gemutmaßt, dass einige Ergebnisse durch Geldgaben beeinflusst wurden

  48. brennov
    20. Oktober 2013 at 19:13 —

    @ prof. faust: naja wenn man sowas behauptet sollte man auch beweise haben sonst macht man sich strafbar. ich gehe davon aus, dass alles regulär war, solange nichts andere bewiesen ist!

  49. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 19:17 —

    @ brennov:
    Falsche Darstellung.

  50. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 19:21 —

    Eine Mutmaßung ist eine Vermutung (die in diesem Fall ja durchaus nachzuvollziehen ist). Ich sehe hier keinen Straftatbestand. Ich hoffe, der User
    macht die Angelegenheit publik.
    Der Umstand, dass Charr hier scharfe Geschütze auffährt, lässt die Sache allerdings in einem ganz besonderen Licht erscheinen.

  51. brennov
    20. Oktober 2013 at 19:38 —

    @ Prof. Faust: sehe ich anders. und was heißt hier scharfe geschütze. charr setzt sich doch nur zu wehr und würde sein recht eben auch gerichtlich durchsetzten. wie das dann juristisch zu bewerten wäre müssten dann richter entscheiden aber das recht dagegen vorzugehen hat er!

  52. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 19:41 —

    @ brennov:
    Mit Kanonen auf Spatzen. Charr ist nicht kritikfähig.
    Besorgniserregend, das Ganze.
    Ich frage mich langsam, welche Geldgeber dahinter stecken und wohin das Ganze führt.

  53. brennov
    20. Oktober 2013 at 19:54 —

    @ Prof. Faust: dann bleibe bei deinen verschwörungstheorien. ich stelle halt mal die frage was charr davon haben sollte? in einem echten titelkampf geht sowas sicher nicht. also was soll es bringen. weiter bringt es ihn nicht.

  54. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 20:01 —

    @ brennov:
    Ich habe keine Theorie, bin nur verwundert übdr die Vorgänge.
    Wenn Du das nicht bist, dann gehörtst zu wohl eher zu denen, die
    ohne zu hinterfragen alles glauben, was ihnen vorgesetzt wird.
    Nee. Charr ist der Beste. Eigentlich hat er auch gegen Vitali gewonnen.

  55. brennov
    20. Oktober 2013 at 20:03 —

    @ Prof. Faust: deine polemik kannst du dir sparen. aber es gibt weder indizien noch beweise, dass etwas gewesen ist und von daher gehe ich weiter davon aus, dass alles regulär war. gegen vitali hat charr natürlich nicht gewonnen. allerdings hat er auch unter sehr besonderen umständen verloren! der abbruch war unnötig und kam viel zu früh!

  56. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 20:18 —

    @ brennov:
    Wie Du meinst

  57. johndoe
    20. Oktober 2013 at 20:21 —

    charr ist nicht mehr als europäisches mittelmaß

    er hat sehr ordentliche nehmerfähigkeiten und geht gut zum körper
    aber er ist langsam,boxt sehr limitiert,hat ne mäßige beinarbeit und auch kaum explosivität…
    arreola,stiverne,solis,die klitschkos,povetkin,haye,chisora usw sind n ganz anderes kaliber

    wobei ich ihn gerne mal gegen arreola oder chisora sehen würde..das wäre sicher n schönes gemetzel

  58. Jerry
    20. Oktober 2013 at 20:31 —

    @ brennov:
    “der abbruch war unnötig und kam viel zu früh!”
    Ich als bekennender “Charr” – Feind, sehe das auch so, hätte es geliebt, wenn Vitali, wie JEDER Boxer, die GANZE Zeit die Wunde anvisiert hätte, um dem Loch, noch eine gewisse Größe zu verleihen ,….
    Heissa, wäre das ein Spaß gewesen,…
    Hast Du auch daran gedacht?
    Ich hätte mir das nur gewünscht, damit er häte einsehen MÜSSEN, da ab einem gewissen Level nichts zu machen ist, auch nicht mit Quatschen, oder Wille,….

  59. brennov
    20. Oktober 2013 at 20:33 —

    @ johndoe: ja aber es ist auch keine schande, etwas hinter der weltspitze zurück zu sein. auch die 2. klasse kann interesante kämpfe liefern und darauf kommt es mir an.

  60. Jerry
    20. Oktober 2013 at 20:41 —

    @ brennov
    “ja aber es ist auch keine schande, etwas hinter der weltspitze zurück zu sein. auch die 2. klasse kann interesante kämpfe liefern und darauf kommt es mir an.”

    Ich stimme Dir zu, aber wer sich die ganze Zeit zum Arschloch der Nation macht, wird genauer beobachtet,….

    A pro pos: interessante Kämpfe, welche meinst Du?
    Nach seinem Getöse, gabs doch nur Zuschauerqouten, weil jeder sehen wollte, wie er “Arschvoll” kriegt,….
    Ich, habe noch keinen INTERESSANTEN Kampf gesehen,…

    Sein eigenes EGO, wird ihn daran hindern, Demut zu besitzen, und seine Schwächen zu erkennen, er GLAUBT wirklich, das er eine Granate ist, und daran wird er scheitern,…

  61. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 20:47 —

    Interessant ist nur, WANN “the greatest 2.0” endlich mal flachgelegt wird

  62. Jerry
    20. Oktober 2013 at 20:48 —

    @ Prof. Faust
    DANKE !!!

  63. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 20:54 —

    @ Jerry:
    😉 Da nich für!

  64. Jerry
    20. Oktober 2013 at 21:06 —

    @ Prof. Faust
    Wieso nicht? war doch Kurz und pointiert, 😉
    Meine Deine Äusserung,…

  65. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 21:13 —

    @ Jerry:
    Es war mehr im Sinne von “Es war mir ein Vergnügen”
    🙂

  66. szpila
    20. Oktober 2013 at 21:14 —

    Charr gegen szpilka
    was tippt ihr?

  67. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 21:22 —

    Szpilka muss völlig überraschend wegen einer Verletzung aufgeben

  68. theironfist
    20. Oktober 2013 at 21:24 —

    Szpilka ist leider sehr spät mit dem Boxen angefangen, gegen gute Leute aus den Topten wird das auch sein Problem werden!! Dafür hat er aber gute Nehmerqualitäten und kampfgeist, das würde ich von Charr aber auch behaupten, würde in dem Fall aber auf Szpilka tippen!!

    WBC Youth Silver – Artur Szpilka hat den WBC Baltic Silver heavyweight title und den
    WBC Youth Silver heavyweight title

    glaube aber das er den Titel gar nicht haben möchte, obwohl er gesagt hat, das er alle WBC sammeln möchte, da gibt es aber über 10 Stück von!!

    warum wird hier immer noch über Vitali geredet :D…wenn Vitali ernst gemacht hätte, wäre Charr in der ersten Runde ko gegangen!!

  69. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 21:32 —

    @ theironfist:
    Hat Vitali aber leider nicht. Darum müssen wir uns nun bis zum Sankt-Nimmerleintstag
    interessante Geschichten über den vermeintlichen Kampfverlauf ab Runde 6 anhören.

  70. Jerry
    20. Oktober 2013 at 21:37 —

    Achtung: EILMELDUNG !!!!!!

    Charr hat gerade dem “tapferen Schneiderlein” seinen Gürtel abgenommen, er ist nun somit auch Meister des Gürtels: “7 auf einen Streich”
    Boxprofis wagen Prognose, das Charr nun nicht mehr zu stoppen ist!!!

  71. theironfist
    20. Oktober 2013 at 21:37 —

    Manuel Charr hat den WBC-Baltic heavyweight title, WBC Mediterranean und den WBC International Silver!!!

    er hat selber gesagt, das er sich bald einen weiteren Gürtel holen möchte gegen einen Afroamerikaner…
    das heist also, das er sich als nächstes den WBC Latino Gürtel holen möchte von
    Gonzalo Omar Basile, 39 Jahre 60 Kämpfe 28 Kos 8 Lose, WBC und IBF Latino heavyweight title, den Kampf sollte Charr wohl gewinnen

    danach wollte er sich den WBC Asia Council Continental von Mark de Mori holen!!
    Mark de Mori vs Lubos Suda (16.11.13) vacant World Boxing Foundation heavyweight title, de Mori hat allerdings schon einen Kampf im November!!
    Manuel Charr vs de Mori sehe ich 50:50

    WBC Caribbean – Shawn Cox vs Dmitry Kudryashov (26.10.13) vacant Global Boxing Union
    cruiserweight title, Cox war glaube ich letzter Titelträger bestreitet aber einen Kampf im Cruiser, wer der aktuelle Titelträger ist keine Ahnung??
    evtll wäre Gerald Washington als Gegner möglich, der zuletzt Sherman Williams geschlagen hat, verstehe deswegen auch nicht warum Williams als Ersatzgegner vorgeschlagen wurde beim WBC World Cup, hoffe als Ersatzgegner kommt Gerald Washington, 50:50 für Manuel

    WBC Youth World und WBC Youth Intercontinental – Herve Hubeaux, won 15 (KO 7) + lost 1 (KO 0) 21 Jahre, könnte sich Charr auch noch holen, 50:50 Chance

    WBC Youth Silver – Artur Szpilka hat den WBC Baltic Silver heavyweight title und den
    WBC Youth Silver heavyweight title, warum boxt Manuel nicht gegen Artur Szpilka, den Kampf würde Charr auf jedenfall verlieren!!

    WBC United States – Magomed Abdusalamov, boxt am 02.11.13 gegen Mike Perez aber nicht um den Gürtel, wird auch am WBC World Cup teilnehmen
    den Kampf würde Charr auch verlieren

    folgende Titel könnte Manuel auch noch sammeln:

    WBC Silver – Bermaine Stiverne
    WBC International – Chris Areola
    WBC Continental Amerika – Deontay Wilder

    diese 3 Gürtel wird er auch niemals bekommen genauso wenig wird er einen Magomed Abdusalamov schlagen !!

    also viel Spaß beim Sammeln lieber Manuel Charr

    bei den Gegnern könnte er auch genauso gut am WBC World Cup teilnehmen!

    hier nochmal eine kleine Zusammenfassung, versteh nicht das er nicht am World Cup teilnimmt, auch die unwichtigen WBC Untertitel werden ihn nicht schneller an einem WM Kampf bringen…
    da hätte er lieber um den EBU Titel gegen Chisora oder gegen Adamek boxen können, der ja bald auf Platz 3 gerankt ist!
    Als Boxer und Selbstpromoter möchte man natürlich solange wie möglich erfolgreich im Geschäft sein, eine Niederlage gegen Szilka würde ihn im Ranking schon stark zurück befördern!!
    Soll er von mir aus seine Gürtel sammeln, aber dieses WM Gequatsche von Ihm geht einen nur noch auf die Eier 😀

  72. Jerry
    20. Oktober 2013 at 21:41 —

    Achtung: EILMELDUNG !!!!!!

    Charr hat gerade dem “tapferen Schneiderlein” seinen Gürtel abgenommen, er ist nun somit auch Meister des Gürtels: “7 auf einen Streich”
    Boxprofis wagen Prognose, das Charr nun nicht mehr zu stoppen ist!!!

    (Nach dem Text, musste ich den nochmal bringen, SORRY !!! 😉

  73. theironfist
    20. Oktober 2013 at 21:53 —

    Artur Szpilka hat den WBC und IBF Latino Champion namens Gonzalo Omar Basile übrigens in der vierten Runde ausgeknockt !! :D…scheint aber wohl kein Afroamerikaner zu sein, sieht aus als hätte der El Patón ein eigenes Tatoostudio 😀

  74. Prof. Faust
    20. Oktober 2013 at 21:59 —

    @ theironfist:
    schöne Auswertung

  75. theironfist
    20. Oktober 2013 at 22:25 —

    Vielen Dank!

    bin gespannt was aus einen Herve Hubeaux noch wird, mit seinen 21 jahren boxt er schon ziemlich erfolgreich!!

    am wahrscheinlichsten wird dann wohl Gonzalo Omar Basile der nächste gegner von Charr!!

    würde Charr aber lieber gegen Gerald Washington um den WBC Caribbean Titel boxen sehen 😀

    -http://www.youtube.com/watch?v=Qc-jtyfTEKQ

    Aus Oscar Rivas könnte meiner Meinung nach auch noch was werden, mal abwarten wie er sich noch entwickelt
    Charles Martin hätte man auch noch besser als Ersatzgegner vorschlagen können wie einen Sherman Williams, der auch gegen Gerald Washington schon verloren hat

    -https://www.youtube.com/watch?v=zkRgNytlifw…
    -https://www.youtube.com/watch?v=CVW5bZSOUFc…
    -https://www.youtube.com/watch?v=HMHGU2hHNJk…

  76. Mayweather
    21. Oktober 2013 at 09:19 —

    Bild online titelt:

    Grossmaul Manuel Charr
    Der peinliche Big-Brother-Boxer
    Erfundener Gürtel, Pfiffe von den Fans, aber große Klappe
    LOL

  77. robbi
    21. Oktober 2013 at 10:34 —

    Charr sagt er ist der wahre meister von der wbc wie lächerlich! ! Er soll starke gegner boxen welche aus der top ten nich top hundert. Lewis hätte charr in 2runden ins koma geschlagen. Vitali hat das bloß wegen den werbeeinahmen gelassen?

  78. hari
    21. Oktober 2013 at 11:23 —

    jetzt muss der kampf gegen “osmane”ergin solmaz kommen. auf diesen kampf wartet ganz deutschland

  79. brennov
    21. Oktober 2013 at 11:27 —

    laut bild soll er schon am 7.12 wieder boxen. und wieder auf SAT.1 bei der strum gala. hoffentlich wieder live!
    das wird auf jeden fall geil!

  80. bob
    21. Oktober 2013 at 11:30 —

    Was war denn jetzt schlussendlich mit der Hand von Bakhtov?

  81. Lothar Türk
    21. Oktober 2013 at 12:05 —

    so richtig glaube ich nicht daran, dass Vitali sich stellt. Leider stimmt es, dass Stiverne genau in V. Klitschkos Muster passt. Den vernascht Klitschko als Vorspeise. Aber dazu wird es sicher nicht kommen. Dabei hätte auch ich gern etwas Bewegung. Ein Huck im HW reißt es auch nicht raus. Den magf ich so wenig wie Charr. Beide zu große Klappe, einfach nicht bescheiden, respektloses Gerede. Zu Charr: boxerisch fand ich den kampf recht gut und beide Boxerzeigte, dass sie doch ihr Handwerk verstehen. Aber langsam muss manm annehmen, dass hier Absprachen vorgenommen werden. Handverletzung kann passieren, aber so oft der Abbruch der Gegner ?! Nunh mal ran mit den Kämpfen. Aber alle verstecken sich mit Verletzungen und gehen kein Risiko ein.Wardenn das auch früher so sehr ausgeprägt? nein, da gab es 1 Weltmeister. un d das wollten alle werden. Bin 67 aber der derzeitige Schwachsinn geht mir auch auf den Geist.Die anderen guten Kämpfe werden von Sendern dominiert, wer gegen wen boxt. Auch nur Mist, was Amerika bietet. Nur Kohle zählt, leider.

  82. Lothar Türk
    21. Oktober 2013 at 12:10 —

    an robbi. L.Louis hat auch schon verloren. Gegen einen Rahman. Halt die Luft an. So sehr ich L.L. verehre, aber solch überragende Ikone war er nicht. Dann hätte er henry Akimwande weg gefegt. Hat er nicht ! Also, wer sagt, dass L.L. Charr mal eben weggehaquen hätte. Hätte, könnte, wollte…..Blödsinn

  83. HWFan
    21. Oktober 2013 at 15:29 —

    Fand es eig. sehr schade, dass Bakhtov aufgeben musste bzw. aufgegeben hat.

    Halte ihn eig. nicht für einen “Drückeberger” und denke eig. schon, dass er wirklich verletzt war, wobei es natürlich auch schon genug andere Boxer gab, die anfangs mutige Fighter waren und mit zunehmender Karrieredauer immer weniger motiviert waren und am Ende nur noch die Börsen einstreichen wollten.

    Fand den Kampf bis zum leider etwas überraschenden Ende auf jeden Fall “unterhaltsam” und auch einigermaßen spannend, zumal Bakhtov bis zu seiner Aufgabe ja eig. gut “mitgefightet” hat.

    Charr sieht zwischendurch schon immer mal etwas “unbeholfen” aus und sein “Ali Shuffle” war natürlich mehr als peinlich, aber er ist dennoch ein ganz schöner Brocken und scheint vor niemandem Angst zu haben. Sicher eine Kombination, mit der er so manchen deutlich talentierteren Boxer vor erhebliche Schwierigkeiten stellen könnte.

    Auf jeden Fall würde ich Charr auch gerne mal gegen Huck sehen, falls der wirklich irgendwann ins HW aufsteigt. (einen Wechsel von Charr ins CW wird man wohl ausschließen können…) 😉

  84. max
    21. Oktober 2013 at 17:45 —

    Ich möchte hier nur über die positiven Seiten von Charr schreiben.Negatives wurde zuhauf geschrieben.Das war endlich mal ein sauberer Boxkampft ,der den Namen verdient hat.Beide gingen volles Risiko ein.Beide haben ordenlich ausgeteilt und viel genommen.Bakhtov wollte Charr ko hauen und hat sich ziehmlich vorausgegeben.Er ist nicht der einzige ,der sich an Charr die Zähne ausgerissen hat.Charr war nicht so schnell wie Bakhtov.Aber seine Schläge zermürben .
    Zu Vitali Kampf : Charr hatte Pech mit dem Cut.Deshalb änderte er seine Taktik und ging in Angriff über.Siehe da ,Vitali war viel im Rückwärstgang.Vitalis Ringarzt gab dann den Kampft eine Wendung.Wäre die Sache noch eine Runde weiter gelaufen, dann wäre einer von beiden am Boden.Fakt ist den Schaden hatte Charr ,durch den Abbruch.Vitali ist der gerette ,durch diese Entscheidung.Er hätte verlieren können.

  85. Speedman
    21. Oktober 2013 at 17:53 —

    Gähn

  86. Speedman
    21. Oktober 2013 at 17:56 —

    Hätte, könnte, wollte.
    Charr ist ne fette Fritte und kann nicht besonders gut boxen.
    Dass er überhaupt mal um eine WM boxen durfte, ist ein GESCHENK!
    Seine Behauptung, der Ringarzt habe Vitali gerettet, ist BLASPHEMIE!
    Ich warte nur darauf, dass mal ein ernzunehmender Gegner kommt, der den
    Klops unangespitzt in den Ringboden rammt!

  87. Speedman
    21. Oktober 2013 at 18:19 —

    @ Max:
    Und das ist schon das Positivste, was mir zu MC einfällt!

  88. Mayweather
    21. Oktober 2013 at 18:31 —

    @Max: “(…)Wäre die Sache noch eine Runde weiter gelaufen, dann wäre einer von beiden am Boden.Fakt ist den Schaden hatte Charr ,durch den Abbruch.Vitali ist der gerette ,durch diese Entscheidung.Er hätte verlieren können.”

    Ja nee, ist klar. Und ein Meteroit hätte genau an dem Zeitpunkt in die Halle einschlagen können, Merkel lässt Nacktfotos von sich machen und kommt auf die Titelseite des Playboys, Obama wird Republikaner, oder Abu Malik schreibt einen sinnvollen Kommentar bei boxen.de.
    Alles ist ähnlich unwahrscheinlich 😉

  89. Dr. Bumsow
    21. Oktober 2013 at 23:34 —

    die letzten Siege von charr sind alle gekauft genau wie dieser, hab ich schon vor dem Kampf vorausgesagt

  90. Prof. Faust
    22. Oktober 2013 at 00:03 —

    @ Dr. Bumsow
    Charr zerrt jeden vor den Kadi, der sowas von sich gibt

  91. Dr. Bumsow
    22. Oktober 2013 at 00:13 —

    kein Problem ich verfüge über mayweather

  92. Mayweather
    22. Oktober 2013 at 00:29 —

    @Dr. Bumsow: “kein Problem ich verfüge über mayweather”

    Na, wo habe ich Dich gekränkt? Erklär mal wie Du das meinst!

  93. michael
    24. Oktober 2013 at 15:52 —

    Ich dachte erst das haye der sprücheklopfer schlechthin ist, aber charr ist ja der hammer, prallt rum, das die
    leute auch bei ali um 4.00 uhr wegen des kampfes wachgeblieben sind, und er könnte das publikum
    nicht verstehen warum die buhen. Ich frag mich im ernst für wen der sich hält, wenn jemand kommt der was
    drauf hat kriegt er die fresse dick, aber hält sie dann trotzdem nicht, sondern schreit danach im ring rum
    wie ein affe dem man seine banane weggenommen hat. Schade das es nicht zum kampf charr vs. haye
    gekommen ist, haye würde die dicke marionette zerlegen.

  94. Alfons Kipler
    24. Oktober 2013 at 23:03 —

    Charr hat noch einen neuen Gürtel, den er in den nächsten Kämpfen jetzt auch noch mit präsentieren wird, nämlich den “Speck-Gürtel”.

    Bald kämpft er im Bürgerkriegsland Syrien noch um den “Sprengstoff-Gürtel”, den er gerne auch noch seiner reichen Titelsammlung hinzufügen will. Sein Box-Gegner wird eine vermummte Burka-Trägerin sein.

    Dann, hab ich Gerüchte gehört, daß Charr im Sommer 2014 vor hat, in Australien gegen ein Riesen-Känguruh zu boxen, um den berühmten “Känguruh-Gürtel”.

    Wenn er dann auch noch diese drei genannten Titel hat, wird er sich höchstwahrscheinlich zurückziehen, denn dann hat er alles erreicht und muss niemandem mehr etwas beweisen. 🙂

  95. michael
    25. Oktober 2013 at 07:35 —

    Genauso sieht es aus.

Antwort schreiben