Top News

Bailey vs. Alexander: Einigung für den 8. September erzielt

Devon Alexander ©Kevin Blatt/ONTHEGRiND BOXiNG.

Devon Alexander © Kevin Blatt/ONTHEGRiND BOXiNG.

Die Promoter von IBF-Weltergewichts-Weltmeister Randall “The Knockout King” Bailey (43-7, 37 K.o.’s) und dem ehemaligen Halbweltergewichts-Champion Devon Alexander (23-1, 13 K.o.’s) haben sich auf einen Kampf am 8. September geeinigt, der genaue Austragungsort steht bislang aber nicht fest. Das Duell wird vom US-Sender Showtime übertragen.

“Wir haben uns auf die Konditionen geeinigt, und das wird ein großartiger Kampf”, freute sich Golden Boy-Geschäftsführer Richard Schaefer gegenüber BoxingScene. “Wenn Randall Bailey involviert ist, bekommt man immer einen guten Fight zu sehen. Er ist ein Routinier, dem man nicht den Rücken zuwenden sollte. Das ist eine großartige Chance für Devon.”

Bailey, der von 1999-2000 schon einmal Weltmeister im Halbweltergewicht war, konnte sich am 9. Juni, für viele überraschend, gegen den ungeschlagenen Mike Jones den vakanten IBF-Titel sichern. Nach Punkten lag Bailey in dem nicht gerade sehr ereignisreichen Kampf bereits aussichtslos zurück, als er gegen Ende der zehnten Runde seinen Gegner voll mit einer rechten Geraden erwischte, die Jones meterweit zurückfallen ließ. Das Ende kam in der elften Runde nach einem Uppercut, der Jones erneut hart mit dem Hinterkopf auf den Ringboden aufschlagen ließ.

Von den aktuellen Weltergewichts-Titelhaltern ist Bailey, trotz seiner enormen Schlagkraft, aber derzeit klar der schwächste. Für den um 12 Jahre jüngeren Alexander also eine gute Gelegenheit, sich zum Weltmeister in einer zweiten Gewichtsklasse zu machen. Allerdings darf man gegen den “Knockout King” keine Sekunde unachtsam sein…

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Lara fordert Alvarez heraus: "Zeig der Welt, dass du ein Mann bist!"

Nächster Artikel

WBC setzt Eliminator zwischen Arreola und Stiverne an; Sieger soll auf Vitali Klitschko treffen

3 Kommentare

  1. SemirBIH
    26. Juni 2012 at 12:38 —

    ‘Von den aktuellen Weltergewichts-Titelhaltern ist Bailey, trotz seiner enormen Schlagkraft, aber derzeit klar der schwächste. Für den um 12 Jahre jüngeren Alexander also eine gute Gelegenheit, sich zum Weltmeister in einer zweiten Gewichtsklasse zu machen. Allerdings darf man gegen den “Knockout King” keine Sekunde unachtsam sein…’

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  2. ghetto obelix
    26. Juni 2012 at 17:02 —

    noch ein sehr guter Kampf 🙂

    Der Herbst wird spannend…

  3. HamburgBuam
    27. Juni 2012 at 09:57 —

    Hoffentlich haut Bailey diesen Klammeraffen um…

Antwort schreiben