Top News

Avni Yildirim: „Chris sieht gefährlich aus, aber er ist es nicht“

Yildirim vom Sieg der „Muhammad Ali Trophy“ besessen! Die „World Boxing Super Series“ macht in der ersten Oktober-Woche zum zweiten Mal Station in Deutschland.

Am 7.10. (live auf SKY Select und ranFIGHTING.de) kommt es in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle zum zweiten Viertelfinale im Supermittelgewicht, bei dem IBO-Weltmeister Chris Eubank Jr. und Avni Yildirim aufeinandertreffen.

Vor allem beim Mann aus der Türkei scheint die Motivation auf den Turniersieg riesig zu sein. Über dieses Ziel, seinen Trainer und das kommende Duell gegen Eubank Jr. spricht Yildirim im folgenden Interview.

Avni Yildirim, am 7. Oktober startet die WBSS auch endlich für Sie. Was bedeutet Ihnen die Teilnahme an diesem Turnier?

Avni Yildirim: „Es ist für mich eine Ehre, mich mit den Besten der Besten meiner Gewichtsklasse zu messen. Ich will unbedingt die Ali Trophy holen und damit mein Land Stolz machen – das ist mir das Wichtigste!“

Starke Worte, aber ist es nicht ein wenig verfrüht vom Turniersieg zu reden?

Avni Yildirim: „Wenn ich nicht die Klasse und die Fähigkeiten hätte, dieses Ziel zu erreichen, wäre ich nicht für die WBSS ausgewählt worden. Und immerhin haben darüber einige der größten Boxsport-Experten der Welt entschieden. Jeder, der bei diesem Turnier dabei ist, hat auch die Chance es zu gewinnen. Wer nicht an sich glaubt, sollte lieber sofort aufgeben, bevor man ihm weh tut.“

Um zunächst einmal ins Halbfinale einzuziehen, müssen Sie in Ihrem Viertelfinale in Stuttgart den IBO-Weltmeister Chris Eubank Jr. besiegen. Wie schätzen Sie ihn ein?

Avni Yildirim: „Chris sieht gefährlich aus, aber er ist es nicht. Ich vergleiche ihn gern mit einer Wasserpistole. Einige davon sehen täuschend echt aus, doch im Endeffekt steckt nichts dahinter. Ich bin dagegen eine echte Waffe – eine Kalaschnikow Maschinepistole. Natürlich wünsche ich ihm viel Glück. Aber mehr als die Chance, dass ich auf dem feuchten Ringboden ausrutsche, hat er nicht. Ich werde Eubank Jr. zerstören!“

Ihr Coach und Mentor Ahmet Öner vergleicht die Beziehung zu Ihnen gern mit dem Militär. Wie stehen Sie zu ihm?

Avni Yildirim: „Ich habe riesiges Glück Ahmet an meiner Seite zu haben. Er steht, genau wie ich, hinter dem Plan der Türkei einen echten Boxhelden zu schenken. Er ist eine starke Person, eine große und zielstrebige Persönlichkeit, zu der ich gerne aufblicke. Er weiß genau, wie ich jeden schlagen kann und gibt die Strategie vor – nicht nur im Ring, sondern auch außerhalb. Ob Kampf, Training oder Ernährung – Ahmet hat immer die richtige Lösung für mich parat.“

Wie sieht dieser Plan denn im Detail aus und woher kommt die Motivation, diesen zu verwirklichen?

Avni Yildirim: „Boxen gibt mir die Chance berühmt zu werden, ein Vorbild und Held zu sein und so anderen Menschen zu helfen. Mein Volk steht für mich dabei über allem. Die Türkei hatte noch nie einen Weltmeister im Boxen und lange Zeit hat niemand daran geglaubt, dass es jemals so sein wird. Ich habe meinen Landsleuten diesen Glauben gegeben, dass alles möglich ist, wenn man nur will. Ich will und ich werde der erste türkische Weltmeister im Boxen! Zusammen sind wir unbezwingbar!“

Und die WBSS ist dabei Ihr Mittel zum Zweck?

Avni Yildirim: „Im Ring kenne ich nur einen Auftrag und der lautet ‚Vernichte den Gegner!‘. Ich bin ein osmanischer Krieger und nur dem Sieger gebührt Ruhm und Ehre. Die Verantwortlichen der WBSS sagen, dass sie die Atmosphäre der antiken Gladiatorenkämpfe nachstellen wollen. Das ist genau mein Ding. Ich lebe dieses Konzept diese Idee voll aus. Ich will nicht respektlos wirken, aber ich behaupte, dass meine Kontrahenten dies nicht so sehen und nur eine gute Show liefern und abkassieren wollen. Ich hingegen meine alles so und mache es auch genauso, wie ich es sage. Die anderen halten mich daher für verrückt und haben Angst vor meiner Person, doch auf dem Weg zur Ali Trophy gibt es kein Entrinnen vor mir!“

Tickets für das Viertelfinale im Supermittelgewicht der World Boxing Super Series am 7. Oktober in Stuttgart zwischen Chris Eubank Jr. und Avni Yildirim gibt es unter www.easyticket.de, www.eventim.de, www.StubHub.de und an allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto und Quelle: WBSS

Voriger Artikel

Bösel und Deines gewinnen mit deutlichen Punktsiegen

Nächster Artikel

Petko‘s Boxpromotion geht mit dem TSV 1860 München neue Wege

4 Kommentare

  1. 5. Oktober 2017 at 04:23 —

    Nun ja, am Samstag kann er seinen starken Worten Taten folgen lassen!
    Eubank Jr. ist der Favorit, aber mal sehen wie es läuft…….!?

  2. 5. Oktober 2017 at 09:12 —

    Eubank Jr. gewinnt, dass ist keine Frage.
    Ich denke sogar, dass er vorzeitig gewinnt.

Antwort schreiben