Top News

Autogrammstunde mit Axel Schulz

Die Box-Legende Axel Schulz wird zur SES-Boxgala am Samstag in die Stadthalle Magdeburg kommen.

Mit der Unterstützung unseres Partners auto.de wird der Sympathieträger des deutschen Boxsports für eine Autogrammstunde, heute besser und notwendig mit „Selfie-Garantie“, im Programm der SES-Boxgala zur Verfügung stehen.

Gegen 22 Uhr können sich die anwesenden Boxfans auf Ansage vor Ort mit Axel Schulz treffen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Der MDR wird auch diese SES-Boxgala am 11. Mai 2019 in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ ab 22.35 Uhr aus der Stadthalle Magdeburg übertragen.

Die Eintrittskarten für die SES-Boxgala in der Stadthalle Magdeburg sind noch unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Foto und Quelle: SES Boxing

Voriger Artikel

Tyson Fury - Eliminator gegen Whyte?

Nächster Artikel

Tippspiel KW 20 - 11.-16.05.2019

7 Kommentare

  1. 10. Mai 2019 at 22:26 —

    Oh ja, schnell hin nach Magdeburg, die Grillzange nicht vergessen, damit er sich darauf verewigen kann.

  2. 10. Mai 2019 at 22:38 —

    Wer möchte denn von dem ein Autogramm. Hats im Boxen nicht mal zu nem Titel gebracht.

    • 11. Mai 2019 at 22:01 —

      Na ja so ganz richtig ist das nicht, er war immerhin mal Deutscher Meister, auch wenn dfas einer der langweiligsten Schwergewichtskämpfe war die ich je gesehen habe!

  3. 11. Mai 2019 at 10:50 —

    Naja, ich war zweimal da, als er von Fackelmann aus hier bei uns im Obi war: Das war eig. immer ganz witzig.
    Auch wenn er sicher nicht “der Überboxer” war, ist er ein witziger, sympathischer, bodenständiger Typ. Anlässlich der überschaubaren Besucherzahlen hat er dann mit am Biertisch gesessen und etwas aus dem Nähkästchen geplaudert. War eig. sehr unterhaltsam.

    Und auch wenn er, wie bereits erwähnt”, sicher kein Jahrhunderttalent war, wäre er eigentlich rechtmäßig der erste deutsche Schwergewichts-Weltmeister seit Schmeling gewesen…

    • 11. Mai 2019 at 22:10 —

      Was wollt ihr denn immer? Schulz hat 3 EM-Kämpfe gehabt und 3 WM-Kämpfe, im ersten wurde er beschissen, im 2. war der Gegner gedopt und den 3. hätte er eigentlich ganz klar verloren und nicht nur mit 2:1 Richterstimmen, ABER, mit diesen 6 Titelkämpfen hat er mit Sicherheit mehr Geld verdient als viele andere die in anderen Klassen erfolgreicher sind!?
      Und nach seiner aktiven Karriere zieht er auch mehr Kohle als viele noch aktive Kämpfer, kommt mir immer so vor als ob viele von euch nur in gewisser Weise eifersüchtig sind oder einfach nicht wissen wie einfach es ist legal Geld zu verdienen wenn man nur die richtigen Ideen hat!?

      • 12. Mai 2019 at 03:21 —

        @ Marvin Hagler:
        Kann deinen Einwand nicht ganz nachvollziehen:
        Wäre er nicht (eig. sogar zweimal) um den Titel besch… worden, wäre er der erste deutsche HW-WM seit Schmeling gewesen.
        Denke schon, dass er einigermaßen weit davon entfernt war, der beste Schwergewichtler seiner Zeit zu sein, aber wenn man die Chance auf einen WM-Kampf bekommt und diesen gewinnt, sollte man eigentlich auch Weltmeister sein…
        Sehe somit nicht, inwiefern sich der Kern meiner Aussage grundlegend von dem deiner Aussage unterscheidet…
        War zumindest nicht ironisch von mir gemeint, dass er “rechtmäßig der erste HW-WM nach Schmeling” gewesen wäre…
        Gegen Lewis, Tyson und V. Klitschko (und einige ander) hätte und gegen W. Klitschko hat er allerdings ordentlich Prügel bezogen. Als Ausnahmetalent sehe ich ihn somit nicht gerade.

  4. Klasse!
    Gleich mal den Milschaufschäumer mitnehmen, hoffe darauf ist genug Platz.

Antwort schreiben