Top News

Ausraster im Ring kostet bolivianischen Boxer den Sieg

Ausraster im Ring kostet bolivianischen Boxer den Sieg

Dass es beim Boxen nicht immer unbedingt fair zugeht, ist nichts Neues. Doch das, was sich beim Kampf um den Interim National Full Weight Title der bolivianischen Professional Boxing Commission zwischen Debütant Pedro Tabares und Boxveteran Saul Farah (72-26-3) im bolivianischen Cobija Pando am 29. Mai abgespielt hat, ist schon außergewöhnlich.

Denn nachdem der 38 Jahre alte ‚El Fenix Asesino‘ (auf Deutsch: Killer-Phönix) Farah nach Punkten zurückliegend im sechsten Durchgang von seinem Gegner zu Boden geschickt wurde, ging ‚La Mole‘ (= der Maulwurf) Tabares nicht regelkonform in die neutrale Ecke, um darauf zu warten, dass der Ringrichter an- bzw. auszählt.

Stattdessen attackierte Pedro Tabares seinen am Boden liegenden Kontrahenten, trat sogar mehrfach nach dem Kopf von Saul Farah. Dem Ringrichter gelang es nicht, den ausrastenden Tabares von Farah fernzuhalten, das schafften erst mehrere Helfer, die Pedro Tabares in eine Ecke des Rings drängen konnten.

Farah soll sich bei dem Übergriff die Nase gebrochen haben. Der 38-jährige kam aber nach dem rüden Angriff recht schnell wieder auf die Beine und schien nicht sonderlich schockiert zu sein.

Nachdem das Kampfgericht Tabares wegen einer ganzen Reihe von eklatanten Regelverstößen disqualifiziert hat, wurde Saul Farah zum Sieger erklärt. Tabares wird wohl länger nicht mehr im Ring stehen dürfen. Wie es heißt, soll er sich mittlerweile bei seinem Gegner entschuldigt haben. Saul Farah hat Berichten zufolge Tabares ein Rematch zugesagt: „Ich räche mich hier oder in China, wenn der bolivianische Boxverband es genehmigt.”

Falls jemandem der Name Saul Farah irgendwie bekannt vorkommt: auch in deutschen Landen stand Farah schon im Ring, 2016 mit Adrian Granat, 2017 mit Samir Nebo und zuletzt im Jahr 2019 mit Christian Hammer. Trotz der eher bescheidenen boxerischen Leistungen, ist Farah einer der bekanntesten Boxer Boliviens und in seinem Heimatland sehr populär.

Hier das Ganze im Video:

Bild: boxeadorboliviano / Instagram

Voriger Artikel

Sturm schlägt Kraft incl. FULL FIGHT

Nächster Artikel

Boxpodcast 301 – Felix Sturm vs. James Kraft: Würde die Leistung gegen Vincent Feigenbutz reichen?

2 Kommentare

  1. 22. Juni 2021 at 10:19 —

    Wenn er ihn fällt, dann halt richtig….vom Boxfight zum Streetfight…läuft.

  2. 22. Juni 2021 at 11:22 —

    Kampfname ändern: der Entsorger

Antwort schreiben