Aufbaugegner Forrest macht Zhilei Zhang das Leben schwer

Aufbaugegner Forrest macht Zhilei Zhang das Leben schwer

Vermutlich war beim Kampf von Zhilei Zhang (22-0-0 bei 17 Siegen durch KO) gegen den US-Amerikaner Jerry Forrest (26-4-0) auf der Undercard von „Saul Alvarez vs Avni Yildirim“ das folgende Szenario angedacht: chinesischer Heavyweight-Hoffnungsträger besiegt US-amerikanischen Prüfstein kurzrundig durch KO.

Doch der 32 Jahre alte ‚Slugger‘ Forrest durchkreuzte diesen Plan. Zwar gelang es dem 37 Jahre alten Chinesen, die Begegnung früh zu dominieren und Forrest innerhalb der ersten drei Runden drei Mal zu Boden zu schlagen, doch Jerry Forrest zeigte sich eher unbeeindruckt.

Und dann wendete sich das Blatt. Zhang zeigte starke Konditionsmängel, war schon ab der vierten Runde „durch“ und hatte „keine Körner mehr“, was Forrest in die Karten spielte. Fortan war der US-Amerikaner der bestimmende Mann im Ring und konnte auf den Punktezetteln aufholen. Der 1,98m große Chinese klammerte vermehrt, was schließlich im neunten Durchgang – und damit erst sehr spät –  dazu führte, dass Referee Frank Gentile ihm einen Punkt abzog.

Forrest warf gegen Ende des Kampfes mit „allem was er hatte“, Zhang, immerhin Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Peking 2008, blieb aber auf den Beinen. Nach 12 geboxten Runden gab es ein Draw, der Kampf endete mit einem Mehrheitsunentschieden: 93-93, 93-93 und 95-93 für Forrest.

Seine Ambitionen, gegen Anthony Joshua anzutreten, sollte der nach wie vor ungeschlagene chinesische Schwergewichtler allerdings noch einmal überdenken, die Begegnung mit Jerry Forrest zeigte: da ist noch viel Luft nach oben.

Während die WBO Zhang auf # 8 rankt, ist Jerry Forrest bei keinem der großen Verbände unter den Top 15 zu finden. Wenn der Chinese tatsächlich in absehbarer Zeit einen Weltmeisterschaftkampf bekommt, dann vermutlich nur, weil man auf dem chinesischen Markt viel Geld damit verdienen kann.

Jerry Forrest dagegen kann zufrieden sein, der US-Amerikaner hat sich als „Gatekeeper“ für weitere Kämpfe empfohlen.

8 Gedanken zu “Aufbaugegner Forrest macht Zhilei Zhang das Leben schwer

  1. Für einen Boxer, der gerne um die WM boxen würde, waren die Koditionsmängel von Zhang schon sehr erschreckend!
    Entweder er hat recht fahrlässig trainiert oder er hat seinen Gegner schlichtweg unterschätzt!
    Gute Leistung von Forrest….schade nur dass er dreimal runter musste, sonst hätte man einen echten Sensationssieger gehabt!

Schreibe einen Kommentar