Top News

Audley Harrison: Selbstvertrauen für Price durch Sparring mit Wilder

Audley Harrison ©Lawrence Lustig.

Audley Harrison © Lawrence Lustig.

Bei seinem Duell am 13. Oktober gegen den ungeschlagenen Puncher David Price (13-0, 11 K.o.’s) werden Olympiasieger Audley Harrison (28-5, 21 K.o.’s) von kaum jemandem Chancen eingeräumt. Der 40-Jährige glaubt jedoch, sich im Sparring mit dem ungeschlagenen Amerikaner Deontay Wilder (26-0, 26 K.o.’s) das nötige Selbstbewusstsein geholt zu haben, um für eine große Überraschung sorgen zu können.

“Ich war sehr konkurrenzfähig in diesem Camp, und ich habe einige Leute gefunden, die David Price sehr gut entsprechen und ihn sogar schlagen könnten”, sagte Harrison gegenüber Sky Sports. “Deontay Wilder hat 26 Siege und 26 Knockouts, und er hat in Peking eine Bronzemedaille gewonnen, so wie David. Dann gibt es noch Joe Hanks, der 26 Siege und 19 K.o.’s hat, er ist explosiv und schnell wie Shannon Briggs. Darüber hinaus noch Malik Scott, der eine Kampfbilanz von 33-0 hat.”

Harrison gibt sich daher zuversichtlich, auch die Schläge von Price wegstecken zu können. “Das war das beste Sparring, was ich für David Price bekommen konnte”, so der in Amerika lebende Brite. “Sie sind mit über 2 Metern alle ähnlich groß wie er. Deontay Wilder kann wie ein Pferd zuschlagen, und er ist schnell. Ich habe vier Wochen mit ihm verbracht. An manchen Tagen hat er mich mit sauberen Treffern erwischt. Manche Leute glauben, dass wenn David mich mit einer Rechten erwischt, der Kampf vorbei sein wird. Das wird aber nicht der Fall sein. Selbst gegen David Haye, wo ich auf meinem Tiefpunkt war, hat mich David mit 20 Schlägen erwischt, bevor ich zu Boden musste. Und ich bin wieder aufgestanden.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Titelverteidigung gegen Arslan: Huck startet Vorbereitung

Nächster Artikel

Cleverly am 10. November im Vorprogramm von Mares vs. Moreno

21 Kommentare

  1. florian
    6. Oktober 2012 at 10:28 —

    Wie lange hat Wilder gebraucht um ihn auszuknocken? Zehn oder zwanzig Sekunden?

  2. abu malik(vater von boxen.de)
    6. Oktober 2012 at 11:23 —

    @ alle

    Felix Sturm und sein manager antworten auf ahmed öner

    hier
    watch?v=8NkslLIckS4

    das wird ja jezt richtig spannend

  3. HWFan
    6. Oktober 2012 at 12:11 —

    Habe den Kampf gegen Haye schon weitestgehend aus meinem Gedächtnis verdrängt, habe ihn aber dennoch irgendwie so in Erinnerung, dass Harrison sich dabei bezüglich seiner Nehmerqualitäten nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert hatte… 😉

  4. henry 82
    6. Oktober 2012 at 12:44 —

    Dieser Typ ist so furchtbar. Der Price schlägt dem spätestens in der vierten Runde sein letztes Fünkchen Verstand aus dem Schädel.

  5. Alonso Quijano
    6. Oktober 2012 at 12:50 —

    wann ist denn die pressekonforenz zwischen jones und lebedev???

  6. MainEvent
    6. Oktober 2012 at 13:02 —

    Fraudley hat keine Eier, daher kein Selbstvertrauen

  7. Alex
    6. Oktober 2012 at 13:10 —

    Er kann ja viel Selbstvertrauen haben aber das bringt ihm nichts gegen Price

  8. norther
    6. Oktober 2012 at 13:37 —

    Die Ansetzung sollte Price vs Wilder lauten, dann könnte man sehen wer ein guter Gegner für WK wäre. Gegen Vitali das würde ich auch gerne sehen, aber der boxt ja nicht mehr lang.

  9. GermanBoxExpert
    6. Oktober 2012 at 13:38 —

    explosiv und schnell wie shanon briggs??????…da sieht man das dieser feige riesee keine ahnung vom boxen hatt!!! er wird k.o gehen und und aufhören! ich glaube selbst kretsche oder charr würden ihn aus dem ring fegen!!!

  10. florian
    6. Oktober 2012 at 13:44 —

    Harrison ist eine Schande für diesen Sport. Wenn Price in nicht innerhalb von 4 Runden ausknockt bin ich entäuscht von ihm.

  11. Alex
    6. Oktober 2012 at 14:00 —

    @ norther

    Du hast zwar Recht aber ich finde Wilder sollte erstmal ein paar stärkere Gegner schlagen und Price sollte ein bisschen mehr Erfahrung sammeln

  12. Mike
    6. Oktober 2012 at 14:00 —

    Selbstvertrauen und Wille kann Berge versetzen. Mal abwarten.

  13. Alex
    6. Oktober 2012 at 14:03 —

    @ florian

    Warum? Wenn er ihn in Runde 10 KO schlägr sagt das doch nicht dass er schlecht geboxt hat. Viele denken hier immer dass man einen Boxer so schnell wie möglich ausknocken sollte aber wenn man gegen jeden nach Punkten gewinnt oder in den letzten Runden ist das immer noch eine gute Leistung

  14. Alex
    6. Oktober 2012 at 14:04 —

    @ Mike

    Das hat Charr auch schon gesagt aber mit Wille und Selbstvertrauen kann man keinen Vitali schlagen und ich glaube das es diesesmal auch nicht anders sein wird

  15. Ferenc H
    6. Oktober 2012 at 14:16 —

    @Alex guter Kommentar sehe es genauso. Boxer brauchen auch mal (verdiente) Punktsiege sonst macht es den Eindruck als der oder die jenige nur durch urgewalt gewinnen kann abgesehen davon sammelt man dadurch den menge erfahrungen wenn man des öfteren über lange distanzen geht. Was dabei herauskommt wenn man ständig früh gewinnt hat man ja z.B. bei Alexeev VS Ramirez gesehen den er ja erst dominiert hatte und plötzlich nicht mehr weiter wusste weil Ramirez einfach nicht umfallen wollte und selber TKO gegangen ist bzw sein Trainer das ganze beendet hatte.

    Mfg

  16. Tom
    6. Oktober 2012 at 15:33 —

    Ich glaube das ich nächste Woche mal etwas verrücktes machen sollte und werde eine Tipp auf einen Sieg von Harrison abgeben!

  17. 300
    6. Oktober 2012 at 15:40 —

    Der Harrison wird jetzt, nach dem Sparring mit Wilder, ganze zwei Runden länger durchhalten.

  18. matthias
    6. Oktober 2012 at 15:58 —

    Malik Scott wer ist das ?

  19. matthias
    6. Oktober 2012 at 16:03 —

    Joe Hanks kenne Ich auch nicht sind das die zukünftigen stars nach den Klitschkos ?

  20. will smith
    6. Oktober 2012 at 18:34 —

    Malik Scott gewinnt gegen jeden aber nur nach Punkte, Joe Hanks ist ein guter Boxer der sich sicher noch steigern wird. Wilder sollte gegen Price boxen. Wäre ein guter Kampf. Wilder ist stärker und Price ist der bessere Techniker.

  21. Brennov
    6. Oktober 2012 at 20:32 —

    seine letzte chance. mal sehen wies wird!

Antwort schreiben