Top News

Audley Harrison: “Ein Sieg gegen Wilder würde mich in die Top 10 bringen”

Audley Harrison ©Lawrence Lustig.

Audley Harrison © Lawrence Lustig.

Die amerikanische Schwergewichts-Hoffnung Deontay Wilder (27-0, 27 K.o.’s) bekommt es an diesem Samstag in Sheffield mit dem bislang größten Test seiner Profi-Laufbahn zu tun. Sein Gegner Audley Harrison (31-6, 23 K.o.’s) wurde auf Grund einiger peinlicher Niederlagen zwar oft belächelt, der 41-jährige Brite verfügt jedoch über eine hervorragende Boxtechnik und eine größere Reichweite als der um 14 Jahre jüngere Amerikaner.

“Ich wusste, dass ich nach Prizefighter Möglichkeiten bekommen würde”, sagte Harrison, der im Falle einer Niederlage wohl aufhören würde. “Ich war dort so gut, dass ich einen Aufruhr verursacht habe. Ich habe gesagt, dass ich nach jemandem suche, der in den Top 10 ist, und ich hätte mir nichts Besseres als die nächste große amerikanische Hoffnung wünschen können. Hier geht es um alles. Das wird ein schwieriges Puzzle für mich, er bringt eine Menge mit. Ich muss einen Weg an seiner Schlagkraft vorbeifinden, er hat eine sehr harte Rechte. Ihn zu schlagen würde mich zurück in die Top 10 bringen und mich für einen WM-Kampf qualifizieren, was mein Ziel ist.”

Wilder, der erstmals gegen einen Top 50 Gegner boxt, kündigte an, seine K.o.-Serie fortsetzen zu wollen. “Ich versuche an die Spitze zu gelangen und um einen WM-Titel zu kämpfen, es kann aber nur einen geben”, so Wilder. “Ich habe hart gearbeitet, um dort hinzukommen, wo ich jetzt bin. Seine Zeit ist mittlerweile vorbei. Es gibt einen neuen, jüngeren Löwen und sein Name ist Deontay ‘The Bronze Bomber’ Wilder. Ich suche nach meiner Chance, und er steht mir im Weg. Er blockiert meinen Weg, der nächste Schwergewichts-Weltmeister zu werden. Das bedeutet aber nicht, dass ich ihn unterschätze oder auf die leichte Schulter nehme. Die Leute sagen, dass er alt ist, das bedeutet aber nichts.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Titelkämpfe in Hamburg: Brähmer und Culcay zuversichtlich

Nächster Artikel

Mikkel Kessler: "Wenn ich verliere, höre ich auf"

43 Kommentare

  1. iktpQ
    25. April 2013 at 10:56 —

    Bei aller Erfahrung, Harrison ist am Ende. Der hat kein Kinn und ich geb ihm höchstens 5 Runden, alles andere würde mich sehr überraschen.

  2. Allerta Antifascista!
    25. April 2013 at 11:01 —

    Audley wird diesem Bronze Bomber die Sche.iße aus dem Leib prügeln!

  3. karasov
    25. April 2013 at 11:03 —

    Wenn ein 2 m Riese K.O. geht, wirbelt beim aufprallen eine Menge Staub auf,und das
    wird Harrison passieren.Ungekehrt ist auch möglich, aber unwahrscheinlich.

  4. brennov
    25. April 2013 at 11:57 —

    wilder hat allerdings auch kein kinn. wenn er ihn voll triff könnte er für ne überraschung sorgen. danach dürfte dann für ihn nochmal ein großer zahltag anstehen bevor die karriere entgültig vorbei ist.

  5. CrimsonFist
    25. April 2013 at 12:04 —

    …egal wer VOLL getroffen wird ( ausser wahrscheinlich Briggs ) gehen kurz die Lichter aus oder der der schlägt hat keinen Punch…
    Klare Vorteile bei Wilder der nicht so leichtsinnig ist wie Price,also no surprise…Genao so sicher wie Müchen und Dortmund im Finale stehen 🙂

  6. Schneewittchen
    25. April 2013 at 12:08 —

    Harrison ist das nicht der der sich hat von David Haye im Ring 2 Runden Lang Vergewaltigen lassen ohne zurückzuschlagen und dann jämmerlich KO ging ist das dieser Harrison?

  7. Alex
    25. April 2013 at 12:15 —

    @ brennov

    Woran erkennst du dass Wilder kein Kinn hat?

  8. starkeFaust
    25. April 2013 at 12:30 —

    ich schätze auf einen Sieg durch KO in der 2. o. 3. Runde für Wilder. Wenn er das nicht schafft, würde er durch Punkten gewinnen.

  9. 300
    25. April 2013 at 12:39 —

    Wenn schon der Loser Price den in Runde 1 ko schlägt, wird Wilder in im Ring um.br.i.ngen

  10. brennov
    25. April 2013 at 12:56 —

    @ alex. wilder war schon gegen einige pfeifen am boden!

  11. grovestreet
    25. April 2013 at 12:59 —

    “……belächelt, der 41-jährige Brite verfügt jedoch über eine hervorragende Boxtechnik”

    Harrison geht 100% ko.

  12. johnny l.
    25. April 2013 at 13:00 —

    Der Kampf ist Kopfsache: ein ängstlicher „A-Farce“ wie wir ihn bei Price und Haye erlebt haben, geht auch gegen Wilder innerhalb drei Runden runter. Was aber weder für oder gegen die Klasse Wilders spricht und auch keinerlei Anlässe zu Quervergleichen geben darf.

    Ein selbstbewusster Audley stellt Wilder m. E. vor höchste Probleme und wird ihn zerstören!

  13. starkeFaust
    25. April 2013 at 13:06 —

    brennov sagt:
    25. April 2013 um 12:56
    @ alex. wilder war schon gegen einige pfeifen am boden!

    wilder war schon am Boden? hhmm…

  14. 300
    25. April 2013 at 13:08 —

    johnny l.

    Ha…was hast du denn genommen ?? 🙂
    Wilder wird Harrison mit einem Sch.l.a.g in den Weltraum befördern …..unfreiwilliger Mars Besuch

  15. 300
    25. April 2013 at 13:12 —

    hey leute….mal etwas das nichts mit diesem Bericht zu tun hat……

    Wann kämpft der Hässliche wieder mal??? ich will den Hässlichen sehn…weiß jemand wann der Hässliche wieder kämpft?????

    @ adrivo
    bringt doch mal einen Bericht über den Hässlichen

  16. MainEvent
    25. April 2013 at 13:16 —

    Fraudley ist ne leiche

  17. Marco Captain Huck
    25. April 2013 at 13:32 —

    @300

    Meinst du Valuev? 😀 Der hat seine Karriere beendet

  18. Armando
    25. April 2013 at 13:34 —

    @300

    welcher Hässliche? Walujew ist längst nicht mehr aktiv. Oder wen meinst du? Frank Ribery?

  19. DerSchöneRené
    25. April 2013 at 13:38 —

    Wenn kein Wunder geschieht gewinnt Wilder den Fight in den ersten 5 Runden. Harrison hat zwar eine erstklassige Technik aber scheint im Ring Angst zu bekommen. Ich würde es ihm aber definitiv gönnen, dass er Wilder platt macht….wird aber wohl nicht passieren.
    Obwohl…Wunder gibt es immer wieder…. 😀

  20. starkeFaust
    25. April 2013 at 13:58 —

    @300
    der Hässliche will dieses Jahr noch 1 bis max. 2 Kämpfe nicht ausschließen, was ich pesönlich langsam bezweifele. Ich warte auch sehnsüchtig (lach) darauf, dass von ihm was kommt.

    Ich zetiere Sport1.de was er zum Hayes Angebot gegen ihn zu boxen gesagt hat:
    Klitschko bleibt cool
    Vitali Klitschko reagierte bei “BBC” auf die Absichten des Briten mit Gelassenheit: “Wenn David kämpfen will, dann muss er warten. Ich muss meinen Titel gegen einen offiziellen Herausforderer verteidigen.”
    Ein erneuter Kampf gegen Haye sei prinzipiell aber möglich: “Wenn er in der Rangliste hoch genug steht, dann können wir gegeneinander kämpfen, aber das wird nicht bald sein.”
    Zuvor muss sich Haye aber Ende Juni gegen einen noch unbestimmten Gegner durchsetzen.

    Klingt für mich nicht vielverspechen…

  21. sascha
    25. April 2013 at 14:08 —

    Wilder ist Klitschkos Sparringsbitch und sonst gar nichts

  22. Mayweather
    25. April 2013 at 14:12 —

    Vollpfeife Audley Harrison ist Wilders bisheriger größter Test. Das sagt alles darüber, wie schlecht Wilders vorherigen Gegner waren…

  23. johnny l.
    25. April 2013 at 15:38 —

    Audley war in der Vergangenheit vielleicht öfters mal Fraudley aber er macht The Bronze Bomber am Samstag zu The Bronze Bummer!

  24. Smokin Joe
    25. April 2013 at 16:06 —

    Audley The Alkoholik Bomber Harrisonnn!!

  25. Brennov
    25. April 2013 at 17:18 —

    kommt das im deutschen tv? eurosport vielleicht?

  26. Dave
    25. April 2013 at 18:49 —

    Harrison ist schon lange überm Berg,trotzdem hoffe ich auf einen Luckypunch des Briten und hoffe das der überschätzte Wilder mal k.o geht,kann es mir zwar schwer vorstellen jedoch gebe ich die Hoffnung nicht auf.Für mich ist Wilder ein ebenso uberschätzter Boxer wie Price oder Fury.

  27. simon_says
    25. April 2013 at 19:11 —

    könnte spannend werden, harrison ist ein hervarragender techniker, dem manchmal der willen bzw das kinn fehlt um schwierige situationen zu überstehen. abgesehen davon ist er wilder überlegen.

    wilder ist ein guter athlet, tolle rechte gerade, gute beinarbeit, aber anders als haye ist er kein ambush fighter. er boxt manchmal etwas einseitig, aber harrison hat nicht die beinarbeit, um wilder 12 rd lang zu folgen. dass könnte der schlüssel sein.

    bin mir nicht sicher, denke aber das wilder ihn irgendwann mit seiner rechten erwischen wird, harrison anfängt an sich zu zweifeln und durch KO verlieren wird.

  28. Carlos2012
    25. April 2013 at 20:08 —

    Wilder wird gewinnen.Wahrscheinlich durch k.o.
    Ein Luckypunch von Harrison ist immer möglich.

  29. Schneewittchen
    25. April 2013 at 20:20 —

    Harrison ist das nicht der der sich hat von David Haye im Ring 2 Runden Lang Vergewaltigen lassen ohne zurückzuschlagen und dann jämmerlich KO ging ist das dieser Harrison?

    Lächerlicher Typ der nichts im Heavyweight verloren hat höchstens gegen die Wurst charr!

  30. Nowi
    25. April 2013 at 20:56 —

    @ Schnewittchen: Beleidige die Wurst nicht! Keine Wurst möchte mit Charr verglichen werden!!! 😉 Wurst ist lecker, toll gut einfach wunderbar und Charr ist…..naja, das wisst ihr ja selber XD

  31. Haye Solis Wilder
    25. April 2013 at 22:01 —

    “300 sagt:
    25. April 2013 um 13:12

    hey leute….mal etwas das nichts mit diesem Bericht zu tun hat……

    Wann kämpft der Hässliche wieder mal??? ich will den Hässlichen sehn…weiß jemand wann der Hässliche wieder kämpft?????

    @ adrivo
    bringt doch mal einen Bericht über den Hässlichen”

    meinst du jetzt timo hoffmann oder vitali klitschko ?

  32. Schneewittchen
    26. April 2013 at 00:06 —

    Mit dem Häßlichen kämen viele in Betracht!

    Vitali Klitschko
    Adnan Catic (Felix Sturm)
    Charr
    Jürgen Brähmer (ganz klar)
    Solis
    Wer kennt noch welche?

  33. 300
    26. April 2013 at 01:27 —

    @ alle

    Ich erwarte eine Liste der Hässlichen

  34. Marco
    26. April 2013 at 01:53 —

    Harrison ist seit langem nur noch ein lebender Sandsack, ein Name den er sich nur als Amateur geschaffen hat. Er hats nicht drauf als Profi, punkt.

  35. mike
    26. April 2013 at 01:53 —

    “300 sagt:
    26. April 2013 um 01:27

    @ alle

    Ich erwarte eine Liste der Hässlichen”

    Ok hier ist eine!

    Timo Hoffmann
    Jürgen Brähmer
    Robert Woge
    Edmund Gerber
    Alexander Povetkin
    Robert Helenius
    Vitali KLitschko
    Wladimir Klitschko
    David Graf
    Dustin Dirks
    Enrico Kölling
    Eduard Gutknecht
    Erik Skoglund
    Mikkel Kessler
    Dominik Britsch
    Steffen Kretschmann
    leif larsen
    Konstantin Airich
    Mariusz Wach
    Alexander Ustinov
    Tomasz Adamek
    Albert Sosnowski
    Denis Lebedev
    Krysztof Wlodarczyk
    Carl Froch
    Robert Stieglitz
    ______________________________________________________

    Sebastian Sylvester, Axel Schulz, Nikolai Valuev, und viele solche hässlichen boxen ja nicht mehr ne!

  36. bowe
    26. April 2013 at 03:58 —

    Und nicht zu vergessen ‘Schneewitchen’

  37. gee
    26. April 2013 at 10:01 —

    Wann hat man Harrisons überragende Boxtechnik denn zulezt gesehen? Sydney 2000?
    Harrison ist über dem Berg, hat aber Wilder anscheinend zweimal im Sparring am Boden gehabt. Könnte interessant werden, Wilder sollte das Ding aber machen, er schlägt härter.

  38. Alex
    26. April 2013 at 10:07 —

    @ gee

    Naja seine Boxtechnik ist schon nicht schlecht, aber gegen die meisten guten Gegner hat er nicht so viel Zeit diese zu zeigen.

  39. Tyson Lennox
    26. April 2013 at 11:22 —

    Was Price schafft, sollte Wilder auch gelingen. Damit ist er aber immer noch kein Top-Mann.

  40. Alex
    26. April 2013 at 12:02 —

    @ Tyson Lennox

    Ich schätze Price nicht nur wegen einer Niederlage schlechter ein als Wilder.

  41. Allerta Antifascista!
    26. April 2013 at 12:34 —

    Wenn sich Audley erwartungsgemäß gegen Wilder durchgesetzt hat, und Wladi sich wider Erwarten den italienischen Hengst vom Leib halten konnte, hoffe ich das es zu dem Duell der 2 Olympiasieger kommt! Da beide mit einem Granitkinn ausgestattet sind, wird uns eine epische 12-ründige Ringschlacht erwarten, mit völlig offenem Ausgang! Ich bin mir sicher, dass die WBA einer erneuten Verlegung der Pove-PV zugunsten dieses Mega-Fights sofort zustimmen würde!

  42. karasov
    26. April 2013 at 19:00 —

    Wenn Wilder 50 Kämpfe absolviert hat wird seine Kampfstatistik so aussehen :
    (50Kämpfe-50Siege-50K.O.)

  43. El Demoledor
    26. April 2013 at 21:01 —

    Wenn Wilder Harrison nicht KO schlägt ist wenigstens ein weiterer Hype vorbei…
    Dennoch kann man gegen Audley eigentlich gar nicht verlieren.
    Und die Reichweitenvorteile sind zu vernachlässigen, da Wilder auch ein Riese ist und im Gegensatz zu Audley keine Angst hat. Die Angst wird erst kommen, wenn er gegen einen Top 5-Fighter im Ring steht. Wann das der Fall sein wird? Vielleicht nie!
    Wilder wird (bei entsprechendem Gegner) wahrscheinlich bald fallen, aber nicht gegen den Ex-Olympiasieger! Man muss einfach abwarten, wie solche Leute wie Wilder, Abdusalamov oder Mansour weiter oben zurechtkommen.
    Ich könnte mir auch binnen 2 Jahren einen Rekord von 20-0 (mindestens 15 KO) zusammenboxen. Hätte ich deshalb dann eine Chance gegen GGG oder Martinez? Wohl kaum! Aber für Adnan könnte es reichen 🙂

Antwort schreiben