Top News

Artur Grigorian: Klitschko-Kampf am Ende des Jahres möglich

Denis Boytsov ©Universum Box-Promotion.

Denis Boytsov © Universum Box-Promotion.

Universums Schwergewichts-Hoffnung Denis Boytsov fuhr gestern Abend im Vorprogramm von Sturm vs. Zbik einen klaren Punktsieg gegen den Amerikaner Dominick Guinn ein. An dem Urteil gab es zwar nichts zu rütteln, viele Fans hatten sich aber etwas mehr erhofft, zumal es in dem 10-Runden-Kampf nicht viele Highlights gab.

Boytsovs Trainer Artur Grigorian ist mit dem Verlauf aber dennoch zufrieden. “Guinn war ein unangenehmer Gegner”, sagte Grigorian gegenüber Sportbox.ru. “Er hat eine gute Defensivleisung gezeigt, obwohl er schmutzig gekämpft hat. Ich wollte, dass Denis in diesem Kampf die amerikanische Boxschule kennenlernt. Es war für ihn eine sehr lehrreiche Erfahrung.”

An den WM-Plänen für Boytsov hält man bei Universum nach wie vor fest. “Man muss gegen die Klitschkos wie Mike Tyson zu seiner besten Zeit kämpfen”, so Grigorian. “Man muss sich sehr schnell bewegen. Wenn der Kampf im September stattfinden sollte, wäre ich dagegen. Am Ende des Jahres – sehr gerne. In diesem Fall könnten wir noch ein bis zwei Kämpfe machen. Es wird kritische Tests vor dem Kampf gegen Klitschko geben. Es kommt vor, dass man gegen einen mittelmäßigen Gegner Probleme hat, und einen hochklassigen Boxer knockt man dann in zwei bis vier Runden aus. Je besser der Gegner, desto größer die Motivation.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Rios erneut zu schwer: WBA-Titel nur für Abril auf dem Spiel

Nächster Artikel

Fury neuer Irischer Champion: K.o. gegen Rogan in der fünften Runde

55 Kommentare

  1. Sandro
    14. April 2012 at 22:30 —

    hau ab boystov du hast nichts in der weltspitze verloren du würdest gegen solis gnadenlos untergehen

  2. DieWahrheit
    14. April 2012 at 22:32 —

    ALLE WOLLEN HAYE

  3. Heinz Werner Brenner
    14. April 2012 at 22:45 —

    DR BOX wie findest du Boytsov?

  4. kalle
    14. April 2012 at 22:50 —

    Überbewertet der boytsov..charr hat bessere Leute im Rekord..boytsov hat keinen guten Mann geboxt..wie lang will man den noch schonen?Mittelmaß!

  5. boxfanatic
    14. April 2012 at 22:53 —

    “Man muss gegen die Klitschkos wie Mike Tyson zu seiner besten Zeit kämpfen”

    1000% Zustimmung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hoffentlich raffen die Gegner es endlich…..Meidbewegungen und Kontern, aber in Doppeldeckung und dann explosiv raus!!!

    Bitte bitte pendelt und kontert mit Doppeldeckung liebe schwergewichtler!!!!

    Mir ist es wirklich ein rätsel wie die sich immer wieder mit einer Deckung für Distanzboxen hinstellen können und sich zu Jabopfern machen lassen! Zum Kotzen ist das!

    Aus der Distanz hat niemand ne Chance gegen die klitschkos! Auch kein Haye!

  6. tyson
    14. April 2012 at 22:56 —

    endlich fangen hier einpaar leute mir zu glauben und haben verstanden das boytsov nix ist und nix wird! alles heiße luft

  7. Brutus
    14. April 2012 at 23:05 —

    Boytsov gibt mir immer mehr Rätsel auf. Ich habe ihn wohl doch überschätzt. Habe das Gefühl er befindet sich im Niedergang. Er braucht endlich gute Gegner.

  8. bigbubu
    14. April 2012 at 23:14 —

    “Man muss gegen die Klitschkos wie Mike Tyson zu seiner besten Zeit kämpfen”

    Dafür müsste es aber auch jemanden geben der das kann. Boytsov kann es nicht.

  9. Flo9r
    14. April 2012 at 23:27 —

    @DieWahrheit:

    Wen meinst du mit alle..?

  10. Flo9r
    14. April 2012 at 23:29 —

    @bigbubu:

    er kann es nicht mal im Ansatz..

  11. matthias
    14. April 2012 at 23:37 —

    mike tyson war einfach ein absolut guter boxer alleine schon die schnellichkeit war eine ganz andere als man sie bei den heutigen schwergewichtsboxer sieht

  12. TheIron
    14. April 2012 at 23:41 —

    Tyson Fury starker Kampf gegen Martin Rogan…

    Sehr variabler, TF hat in Linksauslage geboxt…sehr variable Schläge und der Junge scheint echt in beiden Auslagen stark zu sein…

    Boytsov sollte mal Sam Sexton oder Rogan boxen…da hätte er schon genug Probleme mit…aber wahrscheinlich versucht er weiter Journeyman zu boxen bis er 60 Siege auf dem Konto hat…

  13. TheIron
    14. April 2012 at 23:52 —

    Fury unterbewertet…ganz ehrlich, der Junge überrascht mich echt, sehr variabel heute Nacht, Linksauslage, gute Körper-Kopf Arbeit, sah trotz Linksauslage sehr relaxt aus…Hoffe der Povetkin-Fury Fight kommt…dann ist Pove den Titel los!

  14. TheIron
    14. April 2012 at 23:53 —

    Ich wollte natürlich die Suggestivfrage “Fury überbewertet?” aufwerfen…

  15. johnny l.
    14. April 2012 at 23:56 —

    @ thelron – sehe ich genauso, natürlich war der gegner heute kein absoluter massstab, aber fury hat talent, mehr als ihn viele hier zutrauen …

  16. Alonso Quijano
    15. April 2012 at 00:27 —

    jaja “möglich ” eher macht der herr boytsov noch 30 weitere show kämpfe. . .

  17. tyson
    15. April 2012 at 01:38 —

    wenn boytsov gegen einen richtigen gegner boxt, dann wird er was auf die fresse kriegen..

  18. UpperCut
    15. April 2012 at 01:40 —

    lachhaft, die wollen doch nur geld sehen. Boytsov muss doch erst mal was zeigen, der hatte noch nie einen gegner der auch nur top 10 gewesen waere. ich halte ihn nicht fuer besonders gut, gegen leichte gegner sieht man immer gut aus

  19. MrEastWestSouthNorth
    15. April 2012 at 04:27 —

    Boytsov ist für mich auf Augenhöhe mit den Klitschkos, zumindest wird er es auf jeden Fall. Eindeutig zusehen was dieser Junge für Potenzial hat.

  20. Flo9r
    15. April 2012 at 04:44 —

    Boytsov hat nicht die Mittel, um die Top-HWs zu gefährden.. zu langsam, zu unbeweglich und er bringt in der Regel nur einzelne Hände..

  21. Flo9r
    15. April 2012 at 04:49 —

    MrEastWestSouthNorth sagt:
    “Boytsov ist für mich auf Augenhöhe mit den Klitschkos…”

    Jaja, hat er ja gegen Guinn “eindrucksvoll” bewiesen..

  22. Peddersen
    15. April 2012 at 06:37 —

    Thelron

    Du meinst wohl Rechtsausleger, oder?

  23. Frank L.
    15. April 2012 at 10:40 —

    auf augenhöhe soll wohl bedeuten er steht auf einem stuhl,alles träumer bei universum

  24. Nightwalker
    15. April 2012 at 11:18 —

    Jeden Monat wird hier wieder jemand zum “Messias” abgestempelt ,
    der das HW “retten” soll und die Klitschkos KO schlagen soll .
    Und wer hat das in den letzten 8 Jahren geschafft ? KEINER !!!
    Leute , was wollt ihr eigentlich immer mit solchen Pfeifen wie Boytsov , Charr , Fury , Solis , Haye , Huck und wie die alle heissen ?

    Boytsov = Zu klein , bisher nur Fallobst
    Charr = Die größte und peinlichste Pfeife die im HW rumspringt
    Fury = Zu grün hinter den Ohren , will selbst auch gar nicht
    Solis = Trainingsfaul , übergewichtig in dieser Form sicher kein Gegner
    Haye = Hat schon gegen Wladimir verloren , große Klappe nix dahinter
    Huck = Hat gegen einen total fertigen Povetkin verloren , keine Chance

    Bleibt doch bei allem hass gegen die Brüder doch wenigstens halbwegs realistisch…

  25. Carlos2012
    15. April 2012 at 11:23 —

    Boystov ist nur Mittelmaß.Er ist will zu langsam und sein Boxstill eindimensional.Gegen ein Top10 Ranking Boxer
    hat er keine Chance.Er ist ein netter Russe,mehr auch nicht.

  26. Shlumpf!
    15. April 2012 at 11:59 —

    @Nightwalker

    Nastatt dauernd zu stänkern, sag doch mal wen du als Gegner haben willst. oder ist es dir egal, wenn Pfeifen wie Briggs oder Mormeck als ultragefährliche Gegner präsentiert werden?

  27. Brutus
    15. April 2012 at 12:19 —

    Wenn die Klitschkos so ungefährdet und überlegen sind warum kämpfen sie nicht einfach gegen alle guten Leute. Stattdessen holen sie Briggs aus der Rente zurück oder kämpfen gegen solche wie Mormeck. Solis gebe ich durchaus Chancen gegen Wladimir trotz der peinlichen Vorstellung gegen Vitali. Vitali sollte auch gegen Haye antreten. Aber jedes mal scheiterts an den Anderen. Die verlangen natürlich immer zuviel. Die Klitschkos drücken sich immer vor Herausforderungen so lange es geht. Tatsache. Es wir ewig dauern bis Wladimir sich gegen Solis traut. Der geht ihm bestimmt zwei Jahre aus dem Weg. Tatsache.

  28. Nightwalker
    15. April 2012 at 12:40 —

    Ich stänkere nicht , das ist meine Meinung.
    Klar ist mir das egal ! Was kann ich daran ändern ?
    Es giebt im Moment keine Gegner die ernsthaft eine Chance haben.
    Solis und Haye haben weder das Potenzial noch die Klasse um die Klitschkos ernsthaft zu gefährden . Da könnt ihr noch 1000x schreiben wie toll doch die beiden sind !Da ist der Wunsch wohl größer als die Realität.Die Klitschkos drücken sich vor gar nix . Wie viele Kämpfe wurden denn schon von potenziellen Gegnern abgesagt oder wie viele wollten gar nicht erst antreten ?
    Bashen ist aber natürlich viel einfacher….

  29. yasin
    15. April 2012 at 13:08 —

    grigorian der …… wenn der zbik schon gegens turm rausnimmt würde er boystov nach 2 runden gegen klitschko schon rausnehmen

  30. tyson
    15. April 2012 at 13:16 —

    Solis hat einen glaskinn! Wundert euch nicht wenn Airich ihn Schwer KO schlägt!

  31. kevin22
    15. April 2012 at 13:17 —

    Shlumpf! sagt:

    “Nastatt dauernd zu stänkern, sag doch mal wen du als Gegner haben willst. oder ist es dir egal, wenn Pfeifen wie Briggs oder Mormeck als ultragefährliche Gegner präsentiert werden?”

    Wo hat er denn gestänkert? Du stänkerst nicht weniger, mit deinem ständigem Rumreiten auf Briggs als Gegner! Du missachtest einfach das Briggs bei der WBC auf Rank 7 stand und wiederholst seinen Namen bei jeder dir möglichen Gelegenheit!

    Wer im Glashaus sitzt…

  32. kevin22
    15. April 2012 at 13:19 —

    Brutus sagt:

    “Wenn die Klitschkos so ungefährdet und überlegen sind warum kämpfen sie nicht einfach gegen alle guten Leute.”

    Dann benenne doch mal all die “guten Gegner” per Namen und mach nicht einen auf Papagei der die Sprüche anderer Hater nachpabbelt!

  33. Deal
    15. April 2012 at 14:47 —

    Boytsov wird von den Klitschkos gefressen wie ein Huhn vom Wolf, gnadenlos und kurz.

  34. Deal
    15. April 2012 at 14:47 —

    ist echt ne Schande dass solche Pfeifen in die TopTen des Boxens kommen.

  35. Tom
    15. April 2012 at 16:12 —

    …..und einen hochk.la.s.s.i.g.e.n Boxer knockt man dann in 2-4 Runden aus…..

    Schön gesagt von Grigorian,aber was ist wenn der hochk.l.a.s.s.i.g.e. größer ist und auch noch ordentlich Schlagkraft hat,da sieht die Geschichte doch etwas anders aus!?

  36. MrEastWestSouthNorth
    15. April 2012 at 16:23 —

    Flo9r

    Und Briggs hat der Vitali auch eindrucksvoll geschlagen was?

  37. Shlumpf!
    15. April 2012 at 16:33 —

    @kevin22

    Nightwalker schießt hier immer wieder gegen Leute wie Boytsov, Solis & co und schreibt immer wieder, dass sie gar keinen WM-Kampf verdient hätten. Deshalb bringe ich immer wieder Extrembeispiele wie Briggs und Mormeck ins Spiel, denn diese Gegnerwahl hat er immer wieder verteidigt!
    Man kann nicht von den einen behaupten, sie hätten keinen WM-Kampf verdient, aber gleichzeitig absolute Oberpfeifen wie Briggs und Mormeck als gerchtfertigte Gegner verteidigen

  38. johnny l.
    15. April 2012 at 16:41 —

    boytsov ist keine pfeife, aber er wird aufgrund seiner schlagkraft mythologisiert. beweglichkeit, gute kombinationen, überraschende schlagserien habe ich von ihm aber noch zu wenig gesehen. dagegen viele selbst wenig aktive gegner, gegen die er sich dann auch noch schwer getan hat. vielleicht ist es einfach gut, den mythos platzen zu lassen und ihn gegen wladimir kämpfen zu lassen. vermarktungstechnisch kann ich mir den kampf sehr gut vorstellen, sowohl in deutschland als auch im osten. aber ich würde auch jederzeit auf eine k.o. niderlage boytsovs in einer der mittleren runden wetten

  39. Tom
    15. April 2012 at 16:55 —

    @ Shlumpf!

    Das Thema Mormeck sollte man endlich vom Tisch wischen,der Kampf war eine Farce und ist auch nicht mehr diskussionswürdig!

    Zu Briggs:Der war damals die Nr.7 des WBC und die bestmöglichste Option,außerdem war er mal kurzzeitig WBO-WM.

    Meiner Meinung nach wäre Boytsov ein weiteres KO-Opfer der Klitschkos,egal gegen welchen Klitschko er antreten würde!

    Gegen Vitali könnte er vielleicht noch einige Schläge ins Ziel bringen,mehr aber auch nicht!

  40. Nightwalker
    15. April 2012 at 17:52 —

    @Shlumpf

    DU BIST JA EIN LÜGNER VOR DEM HERRN !!!

    Ich habe hier weder jemals geschrieben das jemand keine WM Chance verdient hat noch habe ich die Gegnerwahl Briggs oder Mormek verteidigt !!!
    Im Gegenteil , ich habe seinerzeit auch geschrieben das Briggs es nicht schaffen wird , das selbe gilt für Mormek !
    Ich schreibe hier meine Meinung , ob ich jemanden gut oder schlecht finde und ob der jenige meiner Meinung nach was reissen kann oder nicht ! Was für Gegner die Klitschkos sich letztlich aussuchen werden ist mir sowas von Egal !Die werden mich genau so wenig wie dich oder sonst wen hier fragen , wen die boxen sollen….

  41. Interessierter
    15. April 2012 at 18:06 —

    Nightwalker sagt:
    15. April 2012 um 12:40

    Solis und Haye haben weder das Potenzial noch die Klasse um die Klitschkos ernsthaft zu gefährden . Da könnt ihr noch 1000x schreiben wie toll doch die beiden sind !Da ist der Wunsch wohl größer als die Realität.

    Es ist aber auch sehr einfach, sich als Fan, an die Seite von Spitzensportler zu stellen und solche Dinge zu behaupten. Solange der Erfolg da ist, geht das auch!

    Das mit Mormeck wird ihn ewig verfolgen. Spätestnes wenn das Gerede um die besten Boxer aller Zeiten losgeht. Verdient hat ers ja. 😉

    Schönen Sonntag noch.

  42. Nightwalker
    15. April 2012 at 18:18 —

    @Interessierter

    Wie behaupten ?
    Wie ist der Kampf Vitali vs. Solis nochmal ausgegangen ?
    Wie ist der Kampf Wladimir vs . Haye nochmal ausgegangen ?
    Das sind Fakten und kein dummes Bla bla bla – Wunschdenken…

  43. bigbubu
    15. April 2012 at 18:53 —

    @Interessierter

    “Das mit Mormeck wird ihn ewig verfolgen”

    Also nicht das ich “das mit Mormeck” verteidigen will, das wäre ja unsinnig, aber so eine Flasche hat jeder grosse Champ im Rekord. Und daran erinnern werden sich nur die wirklichen Boxfans und Kenner. Das die besten Boxer aller Zeiten die Klitschkos sind kann aber auch niemand der sich mit Kampfsport auskennt wirklich ernsthaft behaupten. Also wird es so eine Diskussion sehr wahrscheinlich auch gar nicht geben.

  44. boxfan85
    15. April 2012 at 20:43 —

    @kalle
    Boytsov hat Bidenko mühelos ausgeknockt,dass kann Charr nicht behaupten.

  45. boxfan85
    15. April 2012 at 20:44 —

    Ich sehe das auch anders,als Boytsovs Trainer.
    Für einen Kampf gegen Wladimir hat er Recht,wenn bis zum Jahresende warten will.
    Doch gegen Vitali könnte Boytsov schon im September ran.

  46. Brutus
    15. April 2012 at 23:05 —

    Neuer perfekter Gegner für Boytsov ist Kevin22

  47. Flo9r
    15. April 2012 at 23:31 —

    boxfan85 sagt:
    “Doch gegen Vitali könnte Boytsov schon im September ran.”

    Ja, könnte er. Nur würde er hoffnungslos untergehen. Oder traust du ihm einen Sieg nach Punkten zu..? Oder etwar gar vorzeitig..??

  48. Flo9r
    15. April 2012 at 23:40 —

    Nach Grigorians Aussagen müsste Boytsov “..wie Mike Tyson zu seiner besten Zeit kämpfen..” und natürlich “..sich sehr schnell bewegen..” um einen “hochklassigen Boxer (VK) dann in zwei bis vier Runden auszuknocken”..????

    Kennt der seinen Schützling überhaupt..? Das ist ja Satire erster Güte, das kann der doch nicht wirklich ernst meinen..

  49. Flo9r
    15. April 2012 at 23:46 —

    MrEastWestSouthNorth sagt:
    “Und Briggs hat der Vitali auch eindrucksvoll geschlagen was?”

    1. Briggs kannst ja wohl trotz allem nicht mit Guinn vergleichen

    2. Ja, überzeugender als Boytsov Guinn allemal

    3. VK hat u.A. Peter, Adamek, Williams, Sanders, Arreola vorzeitig besiegt. Was kann Boytsov in der Richtung vorweisen. Ach ja: Gar nichts!

  50. Mal so
    16. April 2012 at 09:09 —

    immer wieder faszinierend, wie oft man sich streiten kann, wegen einer Gegnerwahl.
    Vor allem bei den Klitschkos.
    Wenn man mal so die Kämpfe von Mike Tyson ansieht, viele gingen da auch nicht länger als die 1 oder 2. Runde.
    Hat da jemals jemand argumentiert, dass das alles Fallobst gewesen ist? Nein. Jeder sagte..Tyson ist so gut usw..
    Klar ist er gut. Aber gegen die wirklich guten Gegner, wie Holyfield hat er deutliche Niederlagen eingesteckt…und das im besten Kampfalter von 30 Jahren.

    Heute ist es einfach eine andere Welt. Es kommen die Kämpfe zustande, die das meiste Geld bringen. Und Leute wie Briggs zu boxen und Geld damit zu verdienen, ist immer noch besser, als nix zu tun.
    Klitschkos boxen lieber Mist, bevor sie anrosten.

    Also ich gehe auch lieber arbeiten und verdiene mein Geld, egal wie..auch wenn es Scheissjobs sind…faul zuhause hocken und Hartz 4 zu beziehen, wäre nie mein Ding.

    Bei euren ganzen Hasstiraden über die Klitschkos, denkt einfach mal drüber nach.

  51. Tom
    16. April 2012 at 12:40 —

    @ Mal

    Du vergleichst Birnen mit Äpfeln,als Tyson gegen Lewis geboxt hat war er schon längst nur noch ein Schatten seiner Selbst!

    Und zu seinen KO-Siegen in früheren WM-Kämpfen,da hat man doch nichts anderes erwartet,auch wenn es manchmal ärgerlich war wenn man sich dafür die Nacht um die Ohren geschlagen hat und dann nur 1-3 Runden gesehen hat!

  52. jax
    16. April 2012 at 12:54 —

    Zunächst einmal müsste geklärt werden was man unter “besten aller Zeiten” zu verstehen hat. Jeder Boxer kämpft in seiner eigenen Ära, die nicht unbedingt vergleichbar untereinander sind. Die Klitschkos dominierten und dominieren wohl noch jahrelang ihre Ära im Schwergewicht. In zukünftigen Büchern der Schwergewichtsgeschichte werden die Klitschkos definitiv ihre Position einnehmen, ein Platz in der Hall of Fame ist denen heute wohl schon sicher. Sie gehören damit wohl zu den All time greats. Ich gehe davon aus, dass Wladimir, was die Dauer als Weltmeister angeht den zweiten Platz hinter Joe Louis belegen wird. Er ist heute bereits auf Platz 6. Boxer aus unterschiedlichen Generationen sind teilweise schwer untereinander vergleichbar. Marciano gilt als einer der besten. Lass den jedoch mal mit seinen 180 cm und 85 kg gegen einen Klitschko kämpfen, dann siehts vielleicht etwas anders aus. Birnen mit Äpfeln wie man so schön sagt.

  53. Mal so
    16. April 2012 at 15:24 —

    @ Tom,
    ich habe nichts verglichen, sondern nur angemerkt, dass viele diesen Vergleich herstellen.

    Dieses ewige dazu tendieren die Leistung der Klitschkos zu schmälern, was absolut unsinnig ist.
    Um da mal dich aufzugreifen und den Vergleich zu Tyson zu ziehen. Ich bin da deiner Meinung, Tyson hat sich über die Jahre stetig verschlechtert. Sein Stil war beeindruckend und hätte zu einer Dominanz über mehrere Jahrzehnte geführt, wenn er ihn weiter trainiert hätte.
    Leider hat der Wechsel zu Don King dazu geführt, dass er im Alter von 30 Jahren schon eigentlich nur noch Mittelmaß war.

    Die Klitschkos hingegen haben sich stetig verbessert und ihre Technik ist mittlerweile ausgereift. Sie haben in den letzten Jahren kein Formtief mehr erlebt und Vitali ist das Maß der Dinge..wohlgesagt mit 40! Hallo? Sowas kommt doch nicht von irgendwoher.
    Und als Belohnung dafür wird drauf rumgehackt und die Marketingstrategie verteufelt.

    Leute..eigetnlich machen sie alles richtig, sie betreiben verünftiges Marketing und werben für jeden Kampf.
    Mittlerweile wissen wir doch alle, dass das Problem das Marketing ist….
    ich meine…ich gehe doch auch nicht zu McDoof und motze, weil der Burger nicht genauso aussieht, wie in der Reklame.

  54. DR_BOX
    16. April 2012 at 18:37 —

    @ mal so

    es ärgert mich aber trotzdem JEDES MAL!!! 😉

    ich meine…ich gehe doch auch nicht zu McDoof und motze, weil der Burger nicht genauso aussieht, wie in der Reklame.

  55. Mal so
    17. April 2012 at 07:55 —

    @ DR_BOX

    kann ich sogar nachvollziehen, aber leider kann der Burger ja nix dafür 😉

Antwort schreiben