Top News

Arthur Abraham vs Felix Sturm – Ist es im Juni endlich soweit?

Will man einer Meldung der BILD.de folgen, plant der Privatsender SAT 1 den Kampf zwischen Arthur Abraham und Felix Sturm. Nachdem beide Boxer sich jahrelang aus dem Weg gegangen sind und die Boxfans in Foren und Chats tausende Meinungen über diesen Kampf ausgetauscht hatten, scheint dieses mal als „deutscher Traumkampf“ gehandelte Fight nun endlich Gestalt anzunehmen.

Abrahams Trainer meinte vor Jahren ausweichend: „So etwas muss wachsen.“ Als Abraham dann ins Supermittel aufstieg und beim „Super-Six-Turnier“ erstaunlich schlecht abschnitt, schien das Thema auf Eis zu liegen. Jetzt haben sich die Vorzeichen geändert. Beide Seiten sind bei SAT 1 unter Vertrag und der Sender will diesen Kampf voran bringen. Schließlich will man sich als Boxsender etablieren. Das sehr zum Gefallen der Boxfans.

Geplant sei der Kampf für Juni. Zumindest will BILD von diesem „Geheimplan“ erfahren haben. Zitat: „Um möglichst vielen Fans die Gelegenheit zu geben, live dabei zu sein, soll der Kampf in einem mittleren Stadion unter freiem Himmel ausgetragen werden.“ Dabei wird die Waldbühne in Berlin ins Gespräch gebracht. Auch Wegner, Sturm und Abraham werden zitiert:

Ulli Wegner: „Diese Freiluftarena atmet Tradition. Da würden die Erinnerungen an die großen Kämpfe von Max Schmeling oder Bubi Scholz wach werden.”

Arthur Abraham: „Ich freue mich und bin bereit für Felix. Das wird ein großer Kampf.”

Felix Sturm: „Ich boxe jeden. Aber der Kampf gegen Abraham ist ein Traum.”

Ein weiterer Schachzug von SAT 1: Man hat Tobias Drews als Chefkommentator für das Boxen verpflichtet. Drews war bisher Kommentator von Klitschko-Kämpfen auf RTL und kommentierte zuletzt den WM-Kampf zwischen Stiverne und Wilder auf DMAX.

Drews selbst ist offenbar von seinem neuen Aufgabenbereich schwer angetan. Er unterschrieb einen Exklusivvertrag bei SAT 1. Tobias Drews wird von Bild zitiert:

„Bei dem Angebot musste ich nicht lange überlegen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Stars der Boxställe Sturm-Box-Promotuion, SES und Sauerland, aber auch auf die Nachwuchsboxer und Talente, die dort ihre Chance bekommen. Auch handwerklich für mich eine neue Herausforderung mit den Bereichen Free-TV, Pay-TV und Online. Mehr geht nicht.”

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass dieser Kampf tatsächlich stattfindet. Die Voraussetzungen sind geschaffen, auch wenn es noch fast ein halbes Jahr hin ist, bis Abraham und Sturm im Ring stehen. In dieser Zeit werden gewiss die alten Diskussionen wieder aufleben, wer von beiden Boxern der bessere ist und wer an seine „besten Zeiten“ anschließen kann. Das wirklich große Boxen findet vielleicht woanders statt, doch für deutsche Verhältnisse ist dieser Kampf momentan immernoch das Maximum. Freuen wir uns mal darauf.

Autor: Johannes Passehl Bilder : PA

Voriger Artikel

Tippspiel KW 4 - 23.-27.01.

Nächster Artikel

Doppelter Erfolg für Erik Pfeifer: APB-Weltmeister mit Olympia-Ticket

29 Kommentare

  1. The Fan ersehnlichtster Wunsch wurde erfüllt und Er schwebt in wolke 7.

  2. 22. Januar 2015 at 19:44 —

    Petition für Werner Kastor als neuer RTL-Boxkommentator!

    PRO WERNER KASTOR

  3. 22. Januar 2015 at 19:44 —

    P.S.
    Wenn Alexander von der Groeben zu RTL wechselt, lach ich mich tot…

  4. 22. Januar 2015 at 21:14 —

    Haha, ist es endlich soweit?

    Not gegen Elend, Pest gegen Cholera, Wannabe gegen Wannabe…

  5. 22. Januar 2015 at 21:49 —

    welch ein glück für die boxwelt.
    da verliert der kampf money vs manny voll an bedeutung, sollte der am gleichen tag stattfinden.
    da stehen sich 2 alte säcke in doppeldeckung gegenüber und warten, bis der andere einschläft.
    DAS müssen alle boxfans sehen, der kampf wird bestimmt weltweit übertragen, mit einem moderator, der die kabel bei den boxern sucht
    chip
    kastor ist doch viel zu gut für rtl (und bestimmt nicht gewünscht, der sagt ja auch, was scheiße ist, würde aber gerne mal einen kommentar von ihm über klitschko-kämpfe hören, würde mich vor lachen bestimmt wegschmiessen ).

  6. 22. Januar 2015 at 22:08 —

    Der Kampf Abraham-Sturm wäre vielleicht ein Kracher geworden als beide noch im Mittelgewicht geboxt haben,aber jetzt….?
    Beide sind über ihren Zenit hinaus oder einfach zu träge geworden.
    Denoch denke ich das sich der Kampf in Deutschland gut verkaufen lässt,aber wie schon User ego geschrieben hat,stehen sich da zwei Boxer mit Doppeldeckung gegenüber…eine Doppeldeckung kann eine gute Sache sein,aber 2 Boxer in einem Kampf???
    Wird vermutlich ein langweiliges Gefecht…..
    Mein Favorit wäre,auch wenn jetzt hier viele schreien, A.Abraham,denn die letzten Kämpfe von Sturm,wenn man sie denn so nennen mag,waren schlichtweg unter aller Sau, oder wie man hier in Baden sagt,gewollt aber nicht gekonnt!

    • 23. Januar 2015 at 18:11 —

      @ Sugar

      Sturm vs Stieglitz war also boxerisch NICHTS in Deinen Augen???

      Witzbold…

      Wenn man keine Ahnung hat, sollte man einfach die Fresse halten!!!

  7. „Bei dem Angebot musste ich nicht lange überlegen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Stars der Boxställe ….”
    —————————————————————-

    Stars? Haha da hat man den Drews ja richtig bes.chissen.

  8. 23. Januar 2015 at 09:05 —

    Seid mal nicht so hart zu dem Mann. Welche Alternativen gibt es
    denn schon großartig hier in Deutschland? Ich freue mich auch über mein geregeltes Einkommen.

    • 23. Januar 2015 at 09:50 —

      RF
      der könnte bahnhöfe ansagen, da hätten seine kommentare wenigstens sinn.
      aber wahrscheinlich ist er damit überfordert.

  9. 23. Januar 2015 at 10:23 —

    Ja, Kastor ist mir auch lieber. Ich finde es um die Maulsperre bezüglich der Ringmädchen schade, die er auferlegt bekommen hat.
    Ich erinnere mich gerne an damals, wo er zum Beispiel sagte. ‘Ui, die Dame läuft, als trüge sie auf jeder Seite ein Eimer voll mit Zement.’ muuuuaahhaahaa 😀

    • ja unsere verweichlichte, heuchlerische medienwelt hat leider kein platz für einen wie Kastor.

      Kastor müsste selber auf eigene faust etwas auf youtube oder so kommentieren, dort kann ihm dann keiner auf den sack gehen.

      Seine kommentare zu den damen fand ich auch immer sehr erfrischend.

  10. 23. Januar 2015 at 12:00 —

    Werner Kastor ist natürlich eine endcoole Sau, aber seine teils sogar beleidigenden Kommentare sind nicht mainstreamtauglich.
    Manchmal redet er auch großen Mist, wenn er z. B. nach Runde 8 merkt, dass er beide Boxer die ganze Zeit verwechselt hat 😀
    Mit dem würde ich gerne mal in ´ner Kneipe abhängen – würde bestimmt lustig!
    Unvergessen, wie einmal wohl ein echt heißes Nummerngirl durch den Ring lief und der Kameramann die ganze Zeit das Hinterteil eines Security-Typen in der Ringecke zeigte.
    Kastor: “Was soll das denn? Ich will die Kleene sehen, und dieser absolut schw*le Kameramann blendet die ganze Zeit diesen *rsch ein.”
    Oder zu Chagaev und seinem Spitznamen: “Ja, weiß ist er… aber von Tyson sehe ich hier nicht viel.”
    Über den Referee Elmo Adolph: “Der Ringsprecher kündigt “The Elegant” Elmo Adolph an, der streicht sich durch´s weiße Haar, und die weiblichen Zuschauer am Ring stöhnen sehnsuchtsvoll auf.”

    Drews ist kein Schlechter, aber natürlich ein current Klitschko and former ODLH-Fanboy.
    Unvergessen, wie er einmal ins Mikro schrie:”Oscar de la Hoya gewinnt diese Runde, ohne einen einzigen Schlag angesetzt zu haben.” Muss zu DSF-Zeiten gewesen sein im Jahrhundert-Betrug gegen Pernell Whitaker.

  11. 23. Januar 2015 at 13:09 —

    Haha, Kastor ist Kult!

    „Der hat ja ne Riesen Nase, die lädt ja geradezu ein zum draufhauen. Das ist bei Lebedev wohl schon passiert.”

    Über Patrice l’Heureux. „Mein Gott ist der häßlich!” Kurz danach Werbung: “Wir machen erstmal Pause. Ist auch besser so!”

    „Er kommt wieder hoch, da bin ich mir sicher… Die Frage ist nur ob er rechtzeitig wieder hochkommt”

    „Ich weiß gar nicht wo Tito das Gewicht haben soll, hatte er Bleiunterhosen an”

    „Da kommt sie wieder mit dem kleinen Schwarzen in den Ring.” … „Dem kleinen schwarzen Kleid.”

    „Sinan Samil Sam vs. Evander Holyfield, oder besser gesagt not gegen Elend!“

    Über einen RR „Jetzt springt er schon wieder dazwischen. Die dürfen ja gar nicht boxen. Was ist denn das für ‘ne Flitzpiepe?”

    „Das Schnaufen bin nicht ich” Über Butterbean Esch in einer Ringpause

    • 23. Januar 2015 at 20:36 —

      “Und mit schmerzverzerrtem Gesicht liegt er zum zweiten Mal am Boden.”
      “Achne ist nur das Replay.” 😀

      “Wer nach 4 Runden noch nicht warm ist, wird überhaupt nicht mehr warm…Naja…warme Ohren kann er ja noch bekommen, aber das wars dann auch schon.”

      “Miranda hat den Punch, um Salado in der Tat zu Salat zu verarbeiten.”
      (Omar Salado VS Julio Cesar Miranda)

  12. 23. Januar 2015 at 15:15 —

    Kastor ist ein herrlicher Zyniker, auch das er sich nicht dabei so ernst nimmt wie Harald Schmidt 😀

    Roman Greenberg hatte ich glaube gegen Damon Reed “geboxt”; die beiden hatten mehr blödsinn in Ring angestellt in einer Szene stehen beide voreinander und alberten rum und Kastor dazu “2 Affen” 😀

  13. 24. Januar 2015 at 00:07 —

    Werner Kastor ist großartig:

    Er über ein Nummerngirl, das einmal mehr zum Einsatz kam:
    “Da kommt sie wieder mit dem kleinen Schwarzen in den Ring.” … (ein paar Sekunden Pause) … “Dem kleinen schwarzen Kleid.”

    🙂

  14. 24. Januar 2015 at 17:40 —

    Denke mal das Sturm ko geht gegen Abraham.Nicht weil Abraham soviel besser ist technisch gesehen.Aber tendiere das aufgrund der stile.Wenn man Sturm anschaut hat er eine sehr miserable Deckung.Und ist mittig offen wie ein Scheunentor.Auf Dauer kann er die harten Schläge nicht kompensieren weil ich Sturm vom Willen her nicht so stark mehr einschätze.

  15. 24. Januar 2015 at 18:03 —

    Wenn Abraham nicht einmal so einen wie diesen Paul Smith finishen kann, dann wird er auch mit Sturm über die Runden gehen und aufpassen müssen, dass er nicht selbst ausgepunktet wird. Ich sehe das Ergebnis schon vor mir leuchten: 116:112, 114:114 und 112:116 … damit es unbedingt ein Rematch gibt.

    • 24. Januar 2015 at 18:58 —

      fuchs
      aber smith ist ein SMWler, catic na klar nicht.
      und so ganz standfest ist catic ja auch nicht.
      aber da sich ja beide nicht gerne bewegen wird es wohl auf 3x 114:114 hinlaufen, 2., 3. 4. kampf, nebenbei noch AA vs stieglitz (gebührenfinanziert), dann haben wir doch volle hallen( für den fan), das will die boxwelt sehen.
      warum machen die nicht mal männerkämpfe?
      würde AA mal gerne gegen feigenbutz sehen, das wäre ne hinrichtung für AA. ok, vielleicht auch deshalb kein kampf.

  16. 24. Januar 2015 at 18:28 —

    Gibt es eigentlich jemanden hier (außer „The Fag“ natürlich, der sich wirklich für diesen Kampf interessiert? Was man hört, soll ja ganz Deutschland an nichts anderes denken, aber zumindest ich kenne niemanden, der das sensationell findet …

  17. 24. Januar 2015 at 20:28 —

    Der Kampf wäre vor Jahren im Mittelgewicht “sensationell” gewesen. Jetzt muss an damit rechen, Dass SAT1 die Boxställe mit denen sie Verträge haben, gegeneinander antreten lässt … und das dann gleich mehrmals. Stieglitz vs Abraham, Stieglitz vs Sturm und Abraham vs Sturm … dann wieder von vorne.

    • 26. Januar 2015 at 03:57 —

      Das kommt davon, wenn man wie Kalle Sauerland seit seiner Kindheit ein riesengroßes Poster von Bob Arum über dem Bett hängen hat…

  18. die sprueche von herrn kastor entbehren nicht einer gewissen komik, sind aber oft frauenfeindlich, das verurteile ich aufs schaerfste

  19. ansonsten fuer deutsche verhaeltnisse ein spitzenkampf

Antwort schreiben