Top News

Arthur Abraham verteidigt Titel gegen Paul Smith

Arthur Abraham (40-4, 28 KOs) ist auf dem Weg zu seinem 5. WM Sieg im Super-Mittelgewicht. Am 27. September trifft er in Kieler Sparkassen Arena auf den Engländer Paul Smith (35-3, 20 KOs).

Motiviert durch dem WM-Sieg unserer Fußball Nationalmannschaft ist Abraham bereits in das Grundlagentraining eingestiegen. Seine Handverletzung aus dem letzten Kampf hat er inzwischen vollständig auskuriert.

Gute Erinnerungen hat er auch an die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt. Bereits dreimal (2008, 2009 und 2012) konnte er in Kiel Siege feiern. Abraham: „Die Statistik liest sich natürlich hervorragend. Meinen WM-Titel im Super-Mittelgewicht habe ich hier jedoch noch nicht verteidigen können. Die Zeit dafür ist jetzt reif.“

Sein drei Jahre jüngerer Gegner wird ein harter Brocken. Smith boxte zwar noch nie um einen WM-Titel, hat es aber in seiner Karriere schon mit herausragenden Boxern wie James DeGale und George Groves aufgenommen. „Der große Erfolg ist mir bisher versagt geblieben”, schaut der Liverpooler zurück, “Doch ich habe nie aufgegeben und will am 27. September den Lohn für meine Beharrlichkeit ernten.“ Die Kampfansage von Smith an Abraham lautet: „Es geht darum, wer den Sieg mehr will – meine Gier nach dem WM-Gürtel ist größer als Arthurs Wille, diesen zu verteidigen!“

Arthur Abraham will natürlich das Gegenteil beweisen: “Ich will noch ein paar Jahre an der Spitze meiner Gewichtsklasse stehen – mein Siegeshunger ist noch lange nicht gestillt.”

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 27. September in Kiel sind seit Montag (21. Juli) über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044 (€ 0,20/min., Mobilfunkpreise max. € 0,60/min.) sowie im Internet bei www.eventim.de erhältlich.

Bildquelle © picture alliance / Photowende

 

Voriger Artikel

Ergebnisse vom Freitag, 18.07.

Nächster Artikel

Boxen in Macau – Favoritensiege

13 Kommentare

  1. Das werde ich mir auf keinen fall entgehen lassen!

    Hab gehört auf der undercard werden unter anderem Mayweather vs Pacquiao vertreten sein.

    • 21. Juli 2014 at 21:11 —

      hast du falsch gehört. erst ali vs foreman, um die leute danach zu beruhigen maske vs ottke, um sie aus dem tiefschlaf zu holen rocky vs eubank, dann AA vs smith und als bonbon money vs pac!
      was haben wir ein glück, diesen historischen boxabend erleben zu dürfen!
      meine freude kennt doch keine grenzen!

  2. 21. Juli 2014 at 22:01 —

    Na immerhin ein WM kampf bei dem auch der Titelträger wechseln könnte.
    Megafight!

  3. 21. Juli 2014 at 22:12 —

    Wie groß ist die Warscheinlichkeit, dass Smith Abraham so brutal zusammenschlägt, dass der widerwärtige Schlumpf nie wieder einen Ring betreten kann? 🙂

  4. 21. Juli 2014 at 22:14 —

    Immerhin hat der gute Herr Smith gegen DeGeale bis Runde 9 und gegen Groves gar bis zur zweiten Runde durchgehalten! 🙂

  5. 21. Juli 2014 at 22:14 —

    Abraham mag kein guter Boxer sein.Aber er hat die Pysis gute Leute auszuknocken.Gegen Froch haben wir ja gesehen wie gut er wirklich ist.Mir kommen gleich die Tränen.

  6. 21. Juli 2014 at 22:38 —

    Chisora hat sich die hand gebrochen fight abgesagt.

  7. 23. Juli 2014 at 21:01 —

    wird wieder ne aufreibende sache für ulli wegner
    abraham 12 runden lang zu bearbeiten damit es
    zum punktsieg reicht.
    Abraham würde selbst bei mir versuchen mit zwei
    drei schwingern die entscheidung zu suchen
    (was auch gelingen würde) nur bei berufsboxern
    ist das nicht die garantie für schnelle siege
    wie alt muss er denn schon sein mental?
    70? zumindest wenn man ihn von der zeit nach dem boxen
    reden hört könnte man meinen er braucht schon seine
    dritten zähne.
    Das wird definitiv wieder eine herausforderung für wegner!

    • 23. Juli 2014 at 21:31 —

      schön, dich zu lesen.
      du fieberst dem boxgenuss schon voll entgegen, kannst du nachts noch schlafen?
      die k(r)ämpfe vonn AA sollte man aufnehmen, so daß man abends nicht einschläft (mache ich immer), morgens ne kanne kaffee und trotzdem langweilig.
      mental ist der bestimmt nicht alt, völlig unreif.
      hoffe nur, daß AA an die backen bekommt, von mir auch von uli.
      und dann hoffenlich ende mit dem clown-schlumpf.

  8. 23. Juli 2014 at 21:09 —

    zum glück hat der wbo-titel seinen sitz in deutschland und keiner will ihn
    ich glaube andere boxer wollen lieber die nr 2 nach froch sein als
    diesen gürtel

  9. 24. Juli 2014 at 23:35 —

    Wie es aussieht scheint der Sender DMAX intresse an Boxen zu verstärken.Und eventuell Boxabende mit Sauerland zu veranstalten wollen.Hinzu dann Nachts mal Überseekämpfe zu senden die sie schon ab und an mal zeigen.Dafür spricht das Sauerland mit HBO verhandelt die sehr starkes Intresse an Huck haben und seine Kämpfe was auch als zusätzliche Geldquelle hervorkommen soll.Wenn dies klappen würde dann würde K2 keine chance gegen HBO haben beim Pourse Bid in Kämpfen mit Boxern die sie mit unter Vertrag haben.

  10. 24. Juli 2014 at 23:38 —

    Sauerland hat auch Vincent Feigenbutz unter Vertrag genommen an denen auch HBO intresse hatte bzw hat.

Antwort schreiben