Top News

Arthur Abraham: Sparringsphase für Kiel läuft!

Arthur Abraham, Ulli Wegner ©SE.

Arthur Abraham, Ulli Wegner © SE.

Ex-Mittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham (33-3, 27 K.o.’s) will am 31. März in Kiel einen Schritt in Richtung eines weiteren Titelkampfes im Supermittelgewicht machen. Dafür muss der 32-Jährige aber zuerst Ex-Europameister Piotr Wilczewski (30-2, 10 K.o.’s) aus dem Weg räumen. Sollte Abraham erfolgreich sein, kann er sich auf Grund seiner guten Ranglistenpositionen (WBO #2, IBF #4, WBA #4) Hoffnungen auf einen baldigen WM-Fight machen.

Momentan läuft im Berliner Max-Schmeling-Gym die Sparringsphase, ab morgen geht es ab ins Trainingslager nach Kienbaum, wo sich Abraham den Feinschliff für den Kampf in der Sparkassen-Arena holen will.

“Seinen Gegner Piotr Wilczewski darf man auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen”, mahnte Trainer Ulli Wegner. “Es ist wichtig, dass Arthur an seine Schmerzgrenze geht und sich im Sparring reinkniet. Dann wird er auch in der Lage sein, sein Konzept im Wettkampf umzusetzen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Tarver vs. Kayode: Am 26. Mai in den USA

Nächster Artikel

Boxwochenende 9. und 10. März: Die restlichen Ergebnisse

28 Kommentare

  1. Heinz Werner Brenner (manchaml auch Shannon)
    11. März 2012 at 15:43 —

    hallo heinz werner brenner mein name ich habe ahnung und alle anderen nicht ich bin kein troll aber in manchen dingen schon toll .Ich habe das forum im griff und alle hören auf mich

  2. PROF_BOX
    11. März 2012 at 15:46 —

    Abraham wird wieder “künstlich” hochgejubelt.

  3. SemirBIH
    11. März 2012 at 15:51 —

    @Heinz

    Ne ?!

  4. Interessierter
    11. März 2012 at 16:08 —

    Freu ich mich schon drauf. Find ihn sympathisch, deshalb gönn ichs ihm. Boxerisch geht sicherlich mehr.

  5. Heinz Werner Brenner (manchaml auch Shannon)
    11. März 2012 at 16:09 —

    inetressierter intessiert am boxen bist du wohl nicht den du hast keine ahnung abraham hat gege keinen weltmeister eine chance

  6. Tom
    11. März 2012 at 16:23 —

    Hmm…….wenn Kessler nicht die WBA-Schiene fährt,wird es wohl Abraham machen!

  7. Heinz Werner Brenner (manchaml auch Shannon)
    11. März 2012 at 16:58 —

    @ Tom kessler rematch gegen ward und danach kämpft er gegen heinz werner brenner und kessler geht gegen heinz schwer KO und beendet dann seine karriere und heinz werner brenner hat dann die welt von einem weiteren troll befreit

  8. bla
    11. März 2012 at 17:00 —

    Kennt einer den Polen, der nicht unterschätzt werden soll?
    Hat nur 10 Ko-Siege ?
    Solange Abraham auf den Beinen bleibt gewinnt er eh, selbst wenn er alle 12 Runden abgibt.

    Solange AA gegen Leute boxt, die ihn nicht Ko schlagen ist das doch Zeitverschwendung.

    AA soll Ward herausfordern.(der hat nur einen durchschnittlichen Punch)

    AA soll dann seine bescheuert Doppeldeckung vergessen und nach dem Motto
    ” in order to win you must be willing to die ” boxen
    und hoffen dass er Ward ausknockt.

    Die Vorstellungen gegen Froch und Ward waren nur peinlich.
    Besonders gegen Froch. Was ein Feigling.
    Da wiegt der Gegner mal so viel wie und hat einen leicht überdurchschnittlichen Punch
    versteckt sich wie ein Hünchen hinter seiner Doppeldeckung, statt alles oder nichts zu boxen.

    Soll sich mal ein Beispiel an Konstantin Airich nehmen, der auch chancenlos gegen Pala war^^

    Er hatte doch nichts mehr zu verlieren.
    Seine Karriere ist am ausklingen.
    Was will er mit so einem Müll-WM-Titel, den er vielleicht gegen Stieglitz holt.

    Ab in die USA ! Letzten Kampf seinens Lebens boxen und auf Lucky Punch hoffen.

    Entweder geht AA KO oder AA wird der erste sein, der Ward irgendwie one-hittet.

    AA 5- Ward 95 (Bute, Kessler, Pavlik) so wass möchte ich sehen.

  9. Claudio
    11. März 2012 at 17:57 —

    Ist schon erstaulich den Fall eines Superstars zu erleben. Früher hatte man Ehrfurcht wenn man den Namen Arthur Abraham hörte. Heute hat man eher mitleid mit dem fallenden Superstar. Keiner wird davor oder danach von diesem Kampf beindruckt sein. Man hat das Gefühl die Verantwortlichen wollen noch mal abkassieren bevor sein Licht entgültig erlöscht.

  10. Tommyboy
    11. März 2012 at 18:14 —

    Abraham wird den bestimmt besiegen und das vieleicht auch noch durch k.o
    Und danach Stieglitz, das wär schäää 😉

    ABRAHAMMER Wird Stieglitz k.o schlagen, sowas hat Stieglitz noch nie gesehn *g*

  11. Alonso Quijano
    11. März 2012 at 18:21 —

    aBRAHAm wird kassieren und verlieren er hat null ahnung und ist schlecht!!!

  12. Tommyboy
    11. März 2012 at 18:53 —

    und danach kämpft er gegen die Theis

    des wird aach schäää

  13. cuba style
    11. März 2012 at 19:21 —

    @tom abraham gegen ward glaubst du wirklich das sie das versuchen wollen. Das wäre eine perfekte selbstzerstörung
    Da bin ich mir sicher

  14. Drake
    11. März 2012 at 19:27 —

    @bla,
    Gebe dir Teilweise Recht.
    Andre Ward ist einer der Besten Defensivboxer Momentan & nicht der mann der denn Offenen Schlagabtausch sucht! Schnell ist er auch noch, Daher wird es so gut wie Unmöglich Ihn Zu Treffen! Meiner Meinung nach ist Ward mit Abstand der Beste Boxer Im Supermittelgewicht! Daher Sehe Ich Keine Realistische Chance für Ihn. Aber Gegen Leute wie Froch, Bute & Direll Ist Ein Lucky Punch Möglich.

  15. Iron_Mike
    11. März 2012 at 19:33 —

    Im Artikel steht “Ex-Mittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham (33-3, 27 K.o.’s) will am 31. März in Kiel einen Schritt in Richtung eines weiteren Titelkampfes im Supermittelgewicht machen”

    Irre ich mich, oder ist nicht schon von Abraham + Sauerland beschlossen worden, dass Abraham ins Mittelgewicht zurückwechselt und dort einen WM-Kampf anvisiert, sobald er das Gewicht unten hat!?

  16. Dave
    11. März 2012 at 21:43 —

    @cuba style
    Ward ist nun mal nicht der einzige WBA WM in dieser Klasse,Ward wird als WBA Superchamp geführt,bei der WBA gibt es aber auch noch Magee der WBA Champ ist und denn Ungaren Balszay gegen letzteren hätte Abraham meiner Meinung nach Chancen dafür muss Abraham aber alles aus sich heraushollen sonst wird es wieder eine Niederlage.Meiner Meinung nach könnte Abraham bloss gegen Balszay Papier WM werden gegen die anderen würde er wieder kassieren und haushoch untergehen,ich denke gegen Wilczewski wird Abraham wieder grosse Probleme bekommen.

  17. Tommyboy
    11. März 2012 at 23:12 —

    Tommyboy sagt:
    11. März 2012 um 18:53

    und danach kämpft er gegen die Theis

    des wird aach schäää

    DAS WAR ICH NET !!!!!!!!!

  18. toni
    12. März 2012 at 00:42 —

    Abraham wird nie im supermettelgewicht weltmeister er solte wieder ins mitelgewicht

  19. Tom
    12. März 2012 at 01:43 —

    @ cuba style

    Nicht Abraham gegen Ward,sondern Abraham gegen den WBA-Interims-Champ B.Magee,wenn er gewinnt dann gegen den regulären WBA-WM K.Balszay!

  20. cuba style
    12. März 2012 at 15:24 —

    Achso meint ihr das aber ich denke abraham wird doch den anspruch haben nicht nur ein paperchamp zu sein zwar denke ich er wird nie ward oder einen der großen leute im super mittel schlagen aber er sollte es versuchen wenn er sich auch champ nennen will

  21. Tom
    12. März 2012 at 15:35 —

    @ cuba style

    Hmm….na ich glaube das es Abraham aber bei der WBA leichter haben wird,auch wenn er dann vielleicht auch nur ein Paperchamp wäre,damit lässt sich auch gutes Geld verdienen.

    Bei der WBO ist er zwar besser platziert,aber ein Kampf gegen Kessler oder Stieglitz würde wohl mit einer Niederlage enden!?

    Aber jetzt muss er erstmal den Polen Wilczewski besiegen,das wird schon schwer genug werden!

  22. Bangs
    12. März 2012 at 21:15 —

    Was habt ihr alle gegen Abraham?^^ Der typ ist doch mega Sympathisch. 😀 Generell er hat wenigstens schon gegen leute wie : Andre Ward , Andre Dirrel , Carl Forch und Jermain Taylor (^^) gekämpft. Mir wäre aber am liebsten er würde zurück ins Mittelgewicht gehen und Sturms Doppeldeckung durchbrechen. 😀

  23. Bangs
    12. März 2012 at 21:17 —

    + Im Dirrel kampf war noch alles drin bis zum lächerlichsten DQ allerzeiten!!!

  24. Dave
    13. März 2012 at 17:13 —

    @Tom
    So wie es aussieht wird wohl nicht Abraham sondern Kessler um den WBA Papiertitel boxen,wobei Kessler deutlich besser als Arthur ist und ihm ein normaler WBO Titel besser tun würde als ein WBA Papiertitel.

  25. Tom
    13. März 2012 at 17:32 —

    @ Dave

    Da bin ich mir nicht so sicher wie du!

  26. Levent aus Rottweil
    13. März 2012 at 23:23 —

    Abraham sollte aufhören.

    Das Turnier hat ihn erledigt.
    Schau dir Sturm an er weiss das er nicht viel kann und macht das beste daraus.

    Abraham hat wirklich gedacht er könne Boxen!

    Aber als es gegen die Schwereren Jungs ging haben sie ihm seine Grenzen aufgezeigt.
    Arthur komm mein Junge Atmen nachdenken und die Boxhandschuhe an den Nagel hängen…!

    ps: Vielleicht sollte man noch solange die Leute denken das Abraham noch gut wäre einen Kampf gegen Sturm anstrengen.
    Würde für beide einen guten Zahltag abgeben.

    Weil Sturms Zeit scheint auch bald abgelaufen zu sein (golovkin)

  27. Hennes
    15. März 2012 at 01:03 —

    An Drake :

    Was Frosch 12 Runden lang mit Abraham gemacht hat hat hatte die Welt noch nicht gesehen . Abraham soll aufhören

  28. Andy
    31. März 2012 at 14:35 —

    AA ist am Ende angelangt! Kein Siegeswillen gegen den schlacksigen Froch und keinerlei Aktivität den ganzen Kampf über. Das war schon Arbeitsverweigerung! Hätte er angegriffen und gefightet hätte man noch Respekt gehabt, wenn er verloren hätte!Der “ALTE AA” komt nicht wieder! Dafür ist die Konkurrenz zu stark.

Antwort schreiben