Arthur Abraham: Rückkehr ins Mittelgewicht?

Robert Helenius, Arthur Abraham ©Nino Celic.
Robert Helenius, Arthur Abraham © Nino Celic.

Super Six-Halbfinalist Arthur Abraham plant laut Berichten in armenischen Medien in seine alte Gewichtsklasse, das Mittelgewicht, zurückzukehren. Abraham glaubt, dass sein nächster Kampf bereits in drei bis Monaten stattfinden könnte. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen WM-Ausscheidungskampf.

Ob Trainer Ulli Wegner Abrahams Pläne unterstützt, ist derzeit noch nicht bekannt. Abraham war für das Super Six-Turnier ins Supermittelgewicht gewechselt, musste aber nach dem Anfangserfolg gegen Jermain Taylor dort drei herbe Niederlagen in Folge hinnehmen.

Für einen Wechsel ins Mittelgewicht, wo Abraham noch ungeschlagen ist, spricht, dass Abraham seinen Gegnern dort körperlich ebenbürtig ist. Um aber das Gewicht von 72,574 kg zu bringen, wird Abraham eine Menge Gewicht abkochen müssen, was in der Vergangenheit bereits für Probleme sorgte.

© adrivo Sportpresse GmbH

117 Gedanken zu “Arthur Abraham: Rückkehr ins Mittelgewicht?

  1. er muss halt einfach nur in form kommen. er ist im moment ein speckiger SMW, mit ausreichendem training könnte er wieder in die zone kommen wo er nur 4-6 kilo abkochen muss was ja schon mehr oder weniger normal heute ist.
    der wechsel macht sinn er hat ne 1 zu 3 statisic im SMW und diesen komischen aufbaufight, ich sehe nicht wie er dort jemals in der spitze mithalten sollte. zumal es im MW auch bessere möglichkeiten für gut vermarktbare fights gibt, als noch zu der zeit seines damaligen wechsels.

  2. Abraham sollte zurück ins Mittelgewicht,auch wenn er dabei stark abkochen muss,ich sehe im Super-Mittelgewicht einfach keine Perspektiven mehr für ihn,denke aber das Wegner und Sauerland dagegen sein werden,wenn die beiden ihre Hoffnungen noch nicht ganz verloren haben müssen sie Abraham ins Mittelgewicht zurück wechseln lassen,da hätte er mehr Chancen erneut WM zu werden.

  3. Habe eben auch erfahren das Abraham angeblich den Trainer wechseln will,tja das wäre an sich auch eine gute Idee,bin gespannt was der Zappel Sauerland dazu sagen wird,ein denkbares Szenario wäre auch das er zu einem anderen Boxstall wechselt,aber davon gehe ich am wenigsten aus.

  4. Entweder Abraham und SE haben vorher quatsch gelabert oder jetzt.
    Wenn es vor einigen Jahren fast unmöglich war das MW zu bringen, dann sollte es jetzt ganz unmöglich sein.
    Es sei denn man hat vorher nicht professionell gearbeitet.

    Unmöglich ist es imo nicht, dass AA das MW nochmal bringt, andere Boxer haben längere Zeit über 10% des Körpergewichts abgekocht und wieder draufgepackt ohne an Leistung zu verlieren. So extrem wr es bei AA nicht. Wenn er bereit ist seine Leben umzustellen und die entsprechenden Mittelchen zu nehmen kann er das MW nochmal bringen, aber es sieht schon nach der Flucht aus einer stark besetzten Klasse aus.

    Übrigens glaube ich auch kaum, dass Murat das SMw nicht mehr bringen konnte, er musste aufsteigen wegen AA und nun will er AA wieder runter.

  5. Das problem ist bei abraham nicht gewicht sodern der junge hat kein hunger mehr und auch kein herz er hat gutes geld verdint und gut invenstiert
    er verdint auch ohne schmerzen geld
    er ist nicht am boden geblieben der soll lieber aufhören und seine privaten geschefte weiter führen
    denn was er im ring macht hat herzlich wennig mit boxen zutuhn
    nur mit deckung halten gewinnt man kein kampf
    früher waren seine kämpfe interessant wenn er auch kein boxer war
    aber jetzt……
    Er soll würde haben und auf das scheiß geld verzichten was er nochbekommt
    denn er ist im moment nur ein aufbaugegner mit diesen leistungen
    denn er versucht nix schlegt nichtmal zurück
    und daran ist nur er selber schuld
    nicht auf dem boden geblieben

  6. Über die Pläne sofern sie stimmen schreibe ich jetzt mal nichts aber was mich an dem Artikel stört ist das dort steht „dass Abraham seinen Gegnern dort körperlich ebenbürtig ist“ das ist so nicht ganz korrekt denn AA ist gebürtig Supermittelgewichtlier und hat nur hart Abgenommen um nicht in seiner Naturklasse Boxen zumüssen und somit müsst das „Körperlich ebenbürtig“ durch ein „Körperlich überlegen“ ausgetauscht werden.

    Danke, euer jay… 😉

  7. Ob ins Halbschwergewicht,Cruisergewicht oder ins Schwergewicht,in den Klassen wäre Abraham zu übergewichtig zudem etwas zu klein,einzig und alleine im Halbschwergewicht könnte er es versuchen aber da ist die Konkurrenz ähnlich gross wie im Super-Mittegewicht,also dann doch am besten zurück ins Mittelgewicht.

  8. Das er an seine früheren Erfolge im Mittelgewicht anknüpfen kann bezweifle Ich sehr, da die 3 Niederlagen deutliche Spuren in seiner Psyche gelassen haben. Zudem wissen seine Gegner jetzt wie man Ihn boxen muss.

  9. Also man kann AA ja einiges vorwerfen, aber Feigheit gehört nicht dazu. Er ist einer von den wenigen deutschen „Champs“, der sich traute, sich den wirklich guten Gegnern zu stellen. OK, für die hat es nicht gereicht, und teils haben ihm auch im Kampf die Eier gefehlt, es wenigstens zu versuchen (auch wenn das gegen Ward schon wieder etwas besser aussah als gegen Froch), aber immerhin ist er in den Ring gestiegen und hat nicht mit fadenscheinigen Gründen gekniffen.

  10. @adrivo wenn jemand aus dem cruiser ins mittel abkocht, nach 48 stunden 6-10kg schwerer in den ring steigt um einen „natural middleweight“ zu boxen, so ist es alles andere als „körperlich ebenbürtig“ (IBF WM könnte er somit nicht mehr sein)

    Im MW braucht AA nur 2 mal richtig treffen um den Kampf zu entscheiden und die meisten gegner verfügen weder über die reichweite noch die power um seine DD zu knacken.

  11. DrHenrik naja was heist er ist einer der wenigen der sich gegen gute gegner getraut hatt, war ein turnier wo „Prinz Arthur Abraham“ pro kampf 1,5 Millionen erhalten hatt war vor turnier so ausgemacht also hatt er für seine 4 Kämpfe im Turnier insgesamt 6 Millionen bekommen.

    Prinz Arthur Abraham heist Er jetzt der Königstitel ist längst weg.

  12. @matthias,

    ja genau, der Königstitel ist weg, und den hätte er sich noch lange halten können, hätte er a la Sturm etc. auf handverlesene, bedingt gefährliche Gegner gesetzt, die er in Deutschland hätte boxen können. Langfristig wäre das wohl lukrativer gewesen.

    Apropro: es heisst ja immer „der und der Boxer hat so und so viele Millionen bekommen“, das trifft’s ja nicht ganz, weil da der ganze Stab an Promotern, Trainern, Spesen etc. dran hängt, die den Löwenanteil der Kohle wegfressen. Was da Netto für den Boxer selber übrig bleibt, ist sehr viel bescheidener.

  13. „Für einen Wechsel ins Mittelgewicht, wo Abraham noch ungeschlagen ist,“

    geschlagen ist geschlagen egal welche gewichtsklasse, so eine künstliche unterteilung in der gewichtsklasse ist er ungeschlagen in der zweimal in der anderen dreimal da baer nur einmal, ist totaler schwachsinn und dient zur vermarktung von halbwahrheiten.

  14. sone aussagen sollte man unterlassen. besser formuliert wäre

    Für einen Wechsel ins Mittelgewicht, wo Abraham noch Weltmeister war und nur gegen Fallobst geboxt hat— wäre ehrlicher

  15. nein der abraham hatt pro kampf für sich volle 1,5 millionen bekommen da waren die promoter teile schon rausgerechnet das hatt ja der promoter mit abraham ausgemacht was für ihn übrig bleibt und das sind 1,5 Millionen pro kampf der promoter sauerland selber bekommt viel mehr.

  16. Wie wär’s denn mit Weltergewicht? Einmal brutal abkochen, Titelkampf machen, gewinnen, Titel wieder ablegen, ins Schwergewicht sich futtern. B-Kämpfe machen, dann ganz abtreten 🙂 🙂

  17. Es geht doch nicht um das Abkochen an sich. Es geht um die Einstellung Abrahams. Würde die endlich mal stimmen, könnte er auch im Mittelgewicht abkochen. Nur genau diese Einstellung fehlt ihm einfach. Er ist satt und hält sich immer noch für den King. So wie hier schon erwähnt müsste er mind. 12kg abkochen….dafür müssten Ernärung und Lebenswandel umgestellt werden und genau dazu ist der ehemalige King nicht bereit!!!

  18. Hier scheinen einige Leute Abraham besser zu kennen als er sich selbst!

    Ist schon interessant was hier einige User für abenteuerliche Thesen aufstellen!

    @ matthias

    Ob Abraham beim SS6 nun 6 Millionen oder 60 Millionen spielt doch überhaupt keine Rolle,abgesehen davon kommt dann noch Fiskus der nimmt dir auch noch knapp die Hälfte,nur weil er einen Haufen Geld verdient hat und 3 mal verloren hat,deswegen ist er jetzt satt?
    Leg mal Argumente vor oder entspringt das nur deiner wilden Fantasie!

  19. Mit Sylvester, Britsch, Nader und Abraham würden ich dann aber viele Boxer bei Sauerland im Mittelgewicht tummeln. Ich finde da müsste man mal aussortieren.

    Hab gehört, dass Michel Trabant neuerdings auch im Mittelgewicht kämpfen will. Wäre nen witziger Aufbaugegner für Abraham 🙂

  20. @adrivo auch die Reichweite und die Grösse sind bei AA absolut SMW tauglich. Der „Stil“ ist es! Frontal, plattfüßig, Standgefecht suchend, Kickboxen lässt grüßen.
    Ich vermute dass Ulli dem Arthur den letzten Zahn gezogen hat indem er versuchte aus AA einen Boxer zu formen.

    @Tom was der matthias schreibt ist schon wichtig. Es ist leichter einen Kampf innerlich abzuschreiben wenn dennoch ein süßes Trostgeld wartet.

    @Nessa hast du schon mal die Hälfte von 12 abgekocht???

  21. @ Shlumpf!

    Was soll er denn im Supermittel wenn er dort nichts reißen kann? Außerdem was andere sagen kann ihm doch sche..segal sein!

    Aber erstmal abwarten ob es überhaupt dazu kommt!

    @ Philipp

    SE hat auch einige Schwergewichte,die man auch nicht unbedingt aussortieren muss.

    Trabant gehört eher ins Halbmittel,aber wenn er im Mittel kämpft wäre er ein guter Gegner für Britsch.

  22. @ MainEvent

    Das lässt sich aber nicht belegen und wer verliert schon gerne?

    Außerdem hier auf dieser Seite wird immer so viel darüber geschrieben das die „Deutschen WM“ immer nur Fallobst boxen,stellt sich mal einer(Abraham) starken Gegnern in einer anderen Gewichtsklasse und verliert ist es auch nicht recht!

  23. @Mainevent

    das es sehr schwierig ist der maßen viele KGs abzukochen ist mit völlig klar. Es gibt in der aktuellen Ausgabe ein sehr interessantes Interview mit Sauerland. Da ist alles über Abrahams Einstellung gesagt.

  24. @Main Event: Die offiziellen 1,78 m stimmen nicht, ich bin ihm schon einmal gegenübergestanden (ich glaube sogar, dass Sylvester größer ist). Leute wie Froch und Dirrell haben zudem eine Reichweite von über 1,90.

  25. @Tom „stellt sich mal einer(Abraham) starken Gegnern in einer anderen Gewichtsklasse und verliert ist es auch nicht recht!“ Wahre Worte!
    AA hat uns 4 tolle Kämpfe beschert, ich glaube den meisten geht es eher darum WIE er (vor allem gegen Froch) verloren hat.

  26. @MainEvent: was genau fandest Du denn an den Kämpfen toll? Ausgenommen der gegen Taylor war das doch zum Wegschauen. Zumindest, wenn man nicht auf total einseitige Kämpfe steht, in denen ein technisch limitierter und völlig überforderter Puncher einfach nur vorgeführt wird.

  27. @ MainEvent

    Lass uns bloß nicht mehr über den Kampf gegen Froch reden,der Kampf war aus Sicht von AA eine Katastrophe und für seine Fans auch!

    Egal in welcher Gewichtsklasse er demnächst wieder kämpfen wird,ich denke er hat ein psychisches Problem und sollte sich mal auf die Couch legen!?

  28. @adrivo Tyson war 1,80!
    Und AA ist nicht gerade ein Contergan-Kind.

    Einfache Rechnung Spannweite zur Reichweite:
    AA reach 72″/183cm
    CF reach 75″/191cm
    > 191:2 = 95,5cm; 183:2 = 91,5cm;
    diese 4cm pro Arm kann man sehr leicht überbrücken, gute Technik vorausgesetzt.

  29. @ gigantus es ist durchaus so das man von geschlagen in gewichtsklassen spricht. ist eigentlich normal im boxen verstehe nich das dir das nicht geläufig ist 😀 warum gehst du eigentlich nicht wieder?

  30. Arthur sollte uns allen einen Gefallen machen und die Handschuhe an den Nagel hängen.
    Kein Biss
    Kein Mut
    Keine Leidenschaft
    Keine Hingabe
    Alles Attribute die mal zu Arthurs Stärken gehörten weil er Boxerisch limitiert ist/war wenn man das wegnimmt bleibt das übrig was wir aktuell von ihm gesehen haben wenig bis Gar nichts!

  31. @DrHenrik dann kannst du auch fragen: was war an Ali vs Frazier toll (!rein stiltechnisch betrachtet!)??
    Für mich war es toll zu sehen ob AA gegen die besten besteht, bzw die wirklich besten boxen zu sehen.

    @Tom 🙂

    @Nessa nach solchem Abkochen hat man max für 6 Runden Sprit. Die Beweglichkeit, Reflexe und die mentale Schärfe werden auch stark in Mitleidenschaft gezogen

  32. @main
    also wir wussten vorher alle das arthur kein techniker ist und eigentlich nur einen punsh hat und fürs MW gut einstecken kann. 4 cm pro arm sind im boxen welten, wenn du jetzt dann auchnich nen boxer ohne technik nimmst kommt halt das dabei raus. tyson ist btw ein dummes beispiel es wurde schon mehrfach durch die blume hier angedeutet wie sein muskelaufbau in der zeit zustande kam, er ist ein abschreckendes beispiel wies auf keinen fall ablaufen sollte.

  33. @Joe187 „diese 4cm pro Arm kann man sehr leicht überbrücken, gute Technik vorausgesetzt“ = „4 cm pro arm sind im boxen welten, wenn du jetzt dann auchnich nen boxer ohne technik nimmst…“
    Breakfast for champions war beiweitem nicht nur Tysons Geheimnis! 🙂

  34. wird schwer in der alten Gewichtsklasse zu boxen. Mit zunehmenden Alter haben auch Spitzensportler da ihre Probleme.
    Er koennte aber im Notfall immer noch von Deutschland nach Armenien wechseln. Denn verfolgt duerfte er dort nicht mehr sein…..ausgesorgt haben muesste er ansich !!

  35. @ Charlys69

    Warum sollte er nach Armenien wechseln?
    So weit ich weiss ist er Deutscher Stastsbürger und das seit 2006!
    Komsicher Beitrag von dir auch wenn´s ironisch gemeint war daneben wars allemal..

  36. @DrHenrik ich glaube folgendes im AA vs CF gesehen zu haben: Abraham läuft volle Kanne, mit offenem Mund, direkt in einen harten, trockenen Jab von Froch mitten aufs Kinn. Die Geschichte mit 2 Platten und 24 Schrauben kennen wir ja. Schätze dass die Sorge um den eigenen Mähdrescher ihn ziemlich „gebremst“ hat.

  37. Mir ist und war Arthur immer sympathisch. Ebenso sein freundliches Auftreten. Zumal ich – augenscheinlich im Gegensatz zu manch anderem user hier – den Boxsport nicht als leibhaftige Manifestation grenzwertigster Pöbeleien verstanden sehen mag. Oder Lebenseinstellung dunkelster Gassen.

    Die Ursachen für Arthurs Niederlagen vermute ich in ähnlicher Richtung wie @Mraw. Abraham scheint seinen „Hunger“ auf Erfolg vollständig verloren zu haben. Zu sehen, wie er `satt und zufrieden´ im Ring steht um Prügel einzustecken, tut schon als Zuschauer weh. Von einer tragfähigen Motivation scheint er Lichtjahre entfernt.

    Hört man ihn über seine Einstellung sprechen, die er glaubt aufbringen zu können und sieht dann deren Realität im Kampf, ist es wohl eher Trotz gegenüber (s)einer realistischen Selbsteinschätzung,der Arthur derartiges glauben machen möchte.

    Und Wegener mit seiner Schule des technisch elaborierten, punkteorientierten, aufrechten Boxens ist vor diesem Hintergrund für einen reinrassigen Puncher wie Arthur allenfalls der passende Sargnagel.

    So wie das im Moment läuft, hoffe ich, er hört auf. Noch mehr desselben braucht niemand. Und nur vielleicht, falls er seine alte Einstellung wiederfinden sollte, würden sich etliche über ein Comeback freuen. Für mich eines der Aushängeschilder des Boxsportes. Gerne auch ohne weitere Beulen.

  38. MainEvent sagt:
    20. Juni 2011 um 09:17
    @adrivo wenn jemand aus dem cruiser ins mittel abkocht, nach 48 stunden 6-10kg schwerer in den ring steigt um einen “natural middleweight” zu boxen, so ist es alles andere als “körperlich ebenbürtig” (IBF WM könnte er somit nicht mehr sein)

    Im MW braucht AA nur 2 mal richtig treffen um den Kampf zu entscheiden und die meisten gegner verfügen weder über die reichweite noch die power um seine DD zu knacken.

    Glaubst du die anderen im MW kochen nicht ab?
    Du bist lustig

  39. Fightcamp360 Episode 9
    Einer der Abraham Fans, sein Bauch platzt fast aus dem Hemd raus 🙂

    Mutter Froch: what did he (AA) do???
    – he (AA) elbowed him (CF)
    Mutter Froch: elbowed him?! Dirty Basta rd! 🙂 🙂 🙂

  40. Was ist denn für dich ein natural MW?
    Einer der zwischen den Kämpfen im Urlaub das MW Gewicht drauf hat oder einer der es im Kampf drauf hat?
    Die erste Sorte bot zu 99% nicht im MW. Bei der 2.Sorte boxt zumindest nicht die Spitze im MW. Also sind Leute wie Berto für dich natural MWs, der boxt am Ende im LWW oder WW.
    In jeder Klasse kochen fast alle guten Boxer ab.

  41. Gas sagt:

    „Wie wäre es, wenn mit einer Rückkehr nach Armenien?
    Die Schafe warten sehnsüchtig auf ihn.“

    Wenn du es in deiner (Gas)-Kammer vormachst, dann können wir darüber reden!

  42. @MainEvent,
    ja, das kann natürlich gut sein, dass die Verletzung spuren hinterlassen hat. Dann gäb’s zwei Alternativen: entweder, das in den Griff zu versuchen bekommen (z.B. mit Hilfe eines Psychologen), oder die Konsequenzen ziehen und das Boxen aufgeben. Dickköpfig zu sagen „bei mir ist alles in Ordnung“, wenn offenbar nicht alles in Ordnung ist, bringt doch auch nicht weiter.

    @Robert, mir geht’s ein bisschen ähnlich wie Dir. AA mochte ich immer gern (auch wenn mich seine Interviews nicht unbedingt überzeugt haben), und es tut ein wenig weh, ihn jezt so hilflos zu sehen. Bisher geht er leider mit seiner veränderten Situation – dass er nicht mehr der Abräumer ist – leider wenig souverän um.

  43. MainEvent sagt:
    20. Juni 2011 um 14:05
    @jones da stand auch was von “natural MW” aber das hast du mal wieder (un)geschickt aus dem Zusammenhang gerissen! Bist du ein Jurist??

    Was ist denn nun ein natural MW für dich?
    Einer der zwischen den Kämpfen im Urlaub das MW Gewicht drauf hat oder einer der es im Kampf drauf hat?
    Die erste Sorte bot zu 99% nicht im MW. Bei der 2.Sorte boxt zumindest nicht die Spitze im MW. Also sind Leute wie Berto für dich natural MWs, der boxt am Ende im LWW oder WW.
    In jeder (ausser HW) Klasse kochen fast alle guten Boxer ab.

    Du schreibst doch zu anderen Themen dann kannst du hier auch Antworten

  44. jones wenn du so schlau bist, warum stellst du dann solch simple Fragen???
    Carl Froch ist ein natural SMW, muss ich dir das in Zahlen aufkauen?

    Deine Argumentationen bestehen zu 75% aus Plattitüden! jones

  45. @Nessa & DrHenrik Ja! wie es Ottke gesagt hat, Arthur muss die Hose runterlassen!

    Ob jetzt beim Profi oder beim Trainer ist eine andere Frage. Mit Verdrängen und Schönreden kommt er bekanntermaßen nicht weit.

    Frage: was kommt raus wenn AA die Hose runterlässt und Bauchmuskeln anspannt???
    Antwort: richtig! Gas!

  46. @mainevent
    Käse, denn dein Geschreibe von AA sei körperlich überlegen im MW macht so keinen Sinn, denn Froch kocht fürs SMW doch auch ordentlich ab.
    Also wenn ein natural MW so abkocht wie Froch, warum ist AA dann deinen natural MWs nicht körperlich ebenbürtig?
    Gib doch einfach zu, dass du Schwachsinn geschrieben hast.

  47. Athúr Abraham ist zu klein und zu langsam für die besten ind er gewichtsklasse. aber leute lasst euch nicht täuschen, nicht alle in der gewichtsklasse boxen wie die aus den super six turnier, heisst gegen andere normale bzw schwache gegner hat Abraham gute Chancen ungeschlagen zisch kämpfe zu machen und Kessler als Weltmeister durch einen gestellten Tite bzw für ihn durch sauerland abgesicherten Titel Weltmeister zu werden und telich Flaschen zu besiegen und dann im Supermittelgewicht aufzuhören. Nur die Supersix hat gezeigt das er halt kein wahrer Weltmeister istd er gegen die besten besteht. Nur war maske, ottke und co genauso ein weltmeister, der gestellten art– also nichts neues fürs deutsche boxen

  48. @jones danke für den Beweis deiner Legasthenie!

    „denn Froch kocht fürs SMW doch auch ordentlich ab“ nenne mir die Quelle und Zahlen und definiere „ordentlich“ ! (ich kenne diese!)

    „Also wenn ein natural MW so abkocht wie Froch, warum ist AA dann deinen natural MWs nicht körperlich ebenbürtig?
    Gib doch einfach zu, dass du Schwachsinn geschrieben hast.“

    Wo habe ich behauptet dass AA den MW nicht ebenbürtig ist, die Rede war von deutlich überlegen!

    Die restlichen 25% deiner Argumentationen bestehen aus grundlagenlosen Unterstellungen!

    Lese den letzten Satz von dir nochmal durch, aber langsam in aller Ruhe und vll merkst du was!

  49. MainEvent sagt:
    20. Juni 2011 um 14:58
    Wo habe ich behauptet dass AA den MW nicht ebenbürtig ist, die Rede war von deutlich überlegen!

    Darauf will ich doch hinaus.
    Deutlich überlegen=der Gegner nicht körperlich ebenbürtig
    Les die Beiträge doch mehrfach wenn du sie nicht verstehst.

    Nochmal wenn ein natural MW so viel abkocht wie Froch, der seit ca.10 Jahren das gleiche Gewicht bringt bzw auch schonmal bei Nichttitelkämpfen etwas mehr und beim weigh in immer trocken aussieht vom abkochen, dann ist Abraham im MW nicht körperlich überlegen.

    Die Zahlen und Daten würdest du bekommen, wenn alle Sender wie HBO vor dem Kampf ein nachwiegen durchführen würden.

  50. Alle in der Spitze kochen ab, manche mehr manche weniger, denn dem einen fällt es einfacher un dem anderen schwerer, Doping will ich mal weglassen.

    Wenn ein Ortiz mit 146 (WW) beim weigh in ist und mit 161 im Ring(also ein Gewicht über dem MW Limit) auftaucht, dann ist das extrem. In 24 Stunden nach dem wiegen 15 Pfund draufzupacken ist im WW extrem.
    Bei AA hat man nie von solchen extremen gehört, er sollte nur im Urlaub disziplinierter sein.

  51. @DrHenrik:

    Genau dieser Einsicht scheint sich Arthur derzeit zu veweigern. Die Art und Weise, wie und wo Ottke seinen `Tip´ abgab, mag gewöhnungsbedürftig erscheinen. Inhaltlich aber hat er den Nagel auf den Kopf getroffen.

    Abraham kann sich eindeutig nicht selber helfen. Nicht zu einer tragfähigen Einstellung. Und Wegener … genauso wenig. Wenn sich Abraham nicht von versierter Seite helfen lassen möchte, vielleicht aus Stolz, sei ihm dies unbenommen. Aber dann darf man zumindest auf ausreichenden Verstand seines Trainers hoffen, diese Zusammenarbeit zu beenden. Zumindest das.

    Die Schwächen Arthurs zogen sich nicht allein durch die gesamte Vorbereitung. Sie waren von der ersten Runde an sichtbar. Eine Hand am Ziel genügte ihm, wo es früher derselben wenigstens dreie gewesen waren. Die immer weiter nachlassende Schlagfrequenz war von Anfang an zu gering.

    Und hatte er einmal getroffen, begann er ansatzweise `Oberwasser´ zu gewinnen, zog er sich prompt zurück. Und überliess dem schlagbar erscheinenden Ward die Bühne. Die letzten zwei Drittel des Kampfes waren dann seinerseits derart bewegungsarm, dass er immer mehr an den oft zitierten menschlichen Sandsack erinnerte. Da war kein Wille.

    Kocht er jetzt noch mehr Gewicht ab als zuvor, werden die Dinge kaum besser werden. Im Gegenteil. Und die Einstellung vergangener Tage kann er so – mit dem Erhungern der seinerzeitigen Gewichtsklasse – auch nicht wiedergewinnen. Sicher nicht. Was da statt dessen kommen könnte, mag ich mir gar nicht ausmalen.

    Denn die Person AA wie deren Interviews emfand ich immer als „überzeugend“. Freundlich, warmherzig, zugewandt. Ein erstklassiger Botschafter für den Boxsport. Niemand dem man einen derartigen Abgang gönnen würde. Vieleicht bieten sich für Arthur ja auch andere berufliche Perspektiven, die er als lohnend erachtet. Ich hoffe es derzeit.

  52. leute bleibt mal cool!!!! der arme aa mann muss wie auch im leben die höhen und tiefen im boxsport durchgemacht haben um wahrer champ zu werden entweder er kommt back oder er is weg egal ob smw oder mw ….. und ihr dramatisiert es viel zu viel
    !!!!

  53. Es ist doch Total egal wie groß der Abraham ist.Boxen ist ein Kunst die durch Technick und Kondition lebt.Der Martinez z.b ist auch nicht der größte aber haut alle seine gegner weg.Also hört bitte mit diesen scheinheiligen argumenten auf.
    Wenn man wie Arthur nicht Boxen kann,dann sollte er eine andere sportart suchen.Genug geld hat er ja verdient.Bei einem Profi-Sportler kommt es um mehr an als Geld.Und Zwar um die Ehre.Das hat Arthur verloren seid er bei diesem Super-six Turnier mitgemacht hat.Selber schuld würde man sagen.ich wünsche ihm alles gute für sein Lebenslauf aber mit Boxen sollte er aufhören.Er Blamiert sich jedesmal mehr….

  54. @ Robert

    Bravo,einer der besten Kommentare(Einschätzungen) die ich in letzter Zeit über Abraham hier gelesen habe,auch wenn ich nicht ganz deiner Meinung bin!

    Ich glaube nämlich das Abraham ein riesen Problem damit hat,das er den Nimbus der Unbesiegbarkeit eingebüst hat.
    Auch wenn ich die Niederlage gegen Direll noch als „Unfall“ sehe,aber im Kampf gegen Froch hat er nicht mehr an sich geglaubt und den Kampf in der 7.oder 8.Runde innerlich aufgegeben.
    Ich glaube einfach das AA ein psychisches Problem hat und er sich einem Psychologen anvertrauen sollte.
    Nimm mal den Kampf gegen Ward,da hat er in den ersten 3 Runden alles richtig gemacht,hätte er so weiter gemacht,wer weiß wie der Kampf ausgegangen wäre?

    Am Tag nach dem Kampf hat er in einem Interview zugegeben das er daran gezweifelt hat das wenn er so weiter kämpft,das er den Kampf in den USA nach Punkten gewinnen kann und hat auf die KO-Chance gelauert.
    Das ist etwas das hätte es vor dem Direll-Kampf nicht gegeben,der Mann glaubt nicht mehr an sich,das ist sein größtes Problem!!!!

    Solange AA sein psychisches Problem nicht in den Griff bekommt wird er in KEINER Gewichtsklasse bestehen können!

    Viele User haben geschrieben er solle seinen Trainer wechseln,…..ich bin mittlerweile auch der Meinung,aber nicht weil ich Wegner für einen schlechten Trainer halte,sondern weil AA während eines Kampfes nicht mehr auf Wegner hört und stattdessen genau das Gegenteil macht!

    Bin auch mal gespannt wie Sauerland dazu steht das AA ins Mittelgewicht zurück kehren will,denn der hat das in einem Interview in der letzten Ausgabe der Zeitschrift Boxsport kategorisch ausgeschlossen!

  55. Ich sehe es wie gigantus1 Abraham hat in dem Turnier gegen Top Leute geboxt.jeder der mw weltmeister würde ebenso gut ,schlecht aussehen . Ward, froch stehen im Finale dazu dirrel und tayler.
    Teiles Programm danke Arthur und danke se das ihr mir soviel spass mit dem S6 bereitet habt. Mfg

  56. Er soll wieder ins Mittelgewicht,wenn er es schafft abzukochen. Ich fände ein Kampf gegen Sturm immernoch sehr Intressant. Vieleicht kommt der Kampf jetzt ja doch noch irgendwann. aber ich glaube eher nicht dass Sturm dass will.

  57. Deutsche Boxschule ohne Punch vs Deutsche Boxschule mit Punch
    Wer wird da wohl gewinnen?
    Beide sind körperlich (Größe, Reichweite) ebenbürtig. Adnans Defensive besteht aus seiner Doppeldeckung, auf den Beinen ist er minimal besser als Abraham.
    Wenn schon Gevor geschafft hat Catic durch seine Doppeldeckung hindurch zu demolieren, wird es Abraham ebenfalls schaffen.

  58. Tom sagt:
    Viele User haben geschrieben er solle seinen Trainer wechseln,…..ich bin mittlerweile auch der Meinung,aber nicht weil ich Wegner für einen schlechten Trainer halte,sondern weil AA während eines Kampfes nicht mehr auf Wegner hört und stattdessen genau das Gegenteil macht!

    Ich bin auch für einen Trainerwechsel, aber für ganz oben reicht es bei AA auch dann nicht.
    Auch im MW hat AA häufig nicht das gemacht was Wegner gefordert hat, nur die Gegner konnten es nicht nutzen und am Ede gab es noch meist den KO. Selbst Leute wie Oral, Ayala oder Elcock konnten stellenweise AAs Schwächen aufzeigen oder gegen Gevor war der Kampf bis zum KO offen. Die besseren Boxer können einen gameplan bis zum Ende duchziehen und besiegen einen AA, doch die Fehler zu passiv, keine Konter immer die Aktion des Gegners abwarten, sind nichts neues.

  59. „Mr. Wrong sagt:
    Wenn schon Gevor geschafft hat Catic durch seine Doppeldeckung hindurch zu demolieren, wird es Abraham ebenfalls schaffen.“
    richtiggggg!!!!!!!!!!
    sturm vs. artur o,o chance

  60. Abraham war im Super-mittelgewicht stark limitiert,auch wenn er da alles gegeben hätte,hätte er trotzdem Niederlagen kassiert,weil die Boxer im Super-Mittelgewicht technisch versiert sind und das Fehlt Abraham und wird im auch fehlen,er sollte wirklich zurück ins Mittelgewicht da hätte er meiner Meinung nach immer noch Chancen WM zu werden vielleicht sogar bei der WBO,im Super-Mittelgewicht wäre er nur ein weiteres Opfer,er sollte den Trainer wechseln,und im Mittelgewicgt Kämpfen wäre mir sicher das er sich da deutlich besser verkaufen wird,zumal ist Wegner in meinen Augen auch kein Trainer,er arbeitet immer mit dem selben Konzept Doppeldeckung und Schlagkraft,und dies hatte Abraham im Super-Mittelgewicht nicht weit gebracht.

    Zu Froch:Ich finde er könnte auch im Halbschwergewicht boxen,denn die 3 Kilo zunahme könnte er locker bingen ist jedenfalls meine Meinung,aber solange er im Super-Mittelgewicht erfolgreich ist sollte er da auch bleiben,allerdings bin ich mir da nicht mehr sicher sollte er gegen Ward tatsächlich eine knappe Niederlage kassieren,wäre das Halbschwergewicht eine Option für ihn.Gruss

  61. Arthur sollte mal ein intensives Gespräch mit Markus Beyer führen. Der hatte während seiner gesamten Karriere Selbstzweifel und ließ sich psychologisch behandeln. Diese Hilfe hatte seine Karriere gerettet. Für Arthur ist es wichtig mit jemandem zu reden, der sich in seine Lage hineinversetzen kann. Markus könnte Ihn auch überreden sich Hilfe zu suchen. Wegner und Ottke können das nicht.

  62. @Sammy sagt

    “Sogar wenn AA ins Frauenboxen wechselt, habe ich Zweifel daran, dass er nochmal Weltmeister wird. Der ist ein Feigling und soll lieber Schach spielen. Es tut dann auch nicht weh“

    Mike:Sammy, Du hältst ja große Stücke von AA, wenn Du ihm die hohe Kunst des Schachspiels zutraust

  63. Kano hat 2 mal recht. Sturm würde ko gehen gegen aa.
    Und das smw ist nun mal Top besetzt , würde aber gerne einen bute gegen aa sehen oder kessler. Arthur würde verlieren das ist sicher aber es ist einfach nur geil so tollen fightern zuzusehen.aa sein Vorteil im mw war der punch , den haben die im smw aber auch und der Lucky punch klappt nicht immer.
    Mfg

  64. Oh mann AA ist jetzt ein buhman nur weil er sich als einziger getraut gegen wirklich gute leute zu boxen nicht wie maske und co, als belohnung ist jetzt seine karriere gefährdet. welcher boxer wird sich nun trauen gegen gute leute zu boxen, wenn das nicht honoriert wird und imgegensatz gegen schwächlinge zu boxen besonders gelobt wird. AA ist ein held in meinen augen, das ist sport mal gewinnt man mal verleirt man. wer ihn so heftig kritisiert, wenn deine leistungsdichte nicht reicht verlierst du, wer das nicht kapieren kann soll selbst boxen mal sehen wie weit er kommt.

  65. ich finde es auch sauig dass aa jetzt dermaßen nieder gemacht wird.ständig rufen alle nach stärkeren gegnern und wenn sich dann einer stellt ist es euch auch nicht recht.ja die art und weise wie er verloren hat stößt mir auch auf.er hat sich aber trotzdem gestellt und das sollte honoriert werden.mir tut der kerl einfach nur leid.er wirkt hilflos und befangen.ward wäre für ihn machbar gewesen das sollte ihm zuversicht geben.fakt ist aber auch dass ihm gegen einen froch klar die grenzen aufgezeigt worden sind.ich hoffe mal sein umfeld rät ihm zu den richtigen schritten

Schreibe einen Kommentar