Top News

Arthur Abraham: Nächster Kampf am 15. Dezember in Nürnberg

Robert Stieglitz, Arthur Abraham ©SE.

Robert Stieglitz, Arthur Abraham © SE.

WBO-Supermittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham (35-3, 27 K.o.’s) wird seinen nächsten Kampf am 15. Dezember in Nürnberg bestreiten. Wunschgegner des Sauerland-Boxers ist der Sieger des Mittelgewichts-Vereinigungskampfes zwischen Felix Sturm und Daniel Geale (1. September).

Den Kampf gegen Sturm auf die Beine zu stellen, wird laut Promoter Kalle Sauerland aber nicht einfach werden. “Wir haben Sturm in der Vergangenheit bereits zwei Mal ein Angebot gemacht, das letzte war zwei Millionen Euro”, sagte Sauerland gegenüber BoxingScene. “Er hat stets abgelehnt. Sturm wird sich den Kampf gegen Stieglitz mit Sicherheit angesehen haben und wird sich fragen, ob er wirklich gegen Arthur kämpfen will.”

Nach seinem Erfolg gegen Robert Stieglitz zeigte sich Abraham im Ringinterview sehr emotional, da hinter ihm eine schwierige Zeit mit vielen Rückschlägen liegt. “Ich musste in den letzten zwei Jahren einige Tiefschläge wegstecken und musste mit mir selbst kämpfen”, so Abraham. “Jetzt bin ich wieder ein glücklicher Mann. Ich freue mich darauf, wieder die gebratenen Kartoffeln meiner Mutter zu essen, ich kann das Restaurant-Essen nicht mehr sehen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Cloud vs. Pascal erst 2013: Murat bekommt Titelchance früher als erwartet

Nächster Artikel

Simcic oder Krasniqi: Welcher SES-Halbschwergewichtler bekommt seine WM-Chance zuerst?

114 Kommentare

  1. Alex
    28. August 2012 at 19:20 —

    @ Boxer31

    Ja stimmt. Wenn man schon mit sich selbst zu kämpfen hat wie soll man denn zugleich gegen einen anderen kämpfen

  2. YoungHoff
    28. August 2012 at 20:20 —

    @ Joe23

    Wenn er es denn tut. Ich denke, das.s man auch von Seiten Sauerlands natürlich Vereinigungskämpfe mit Froch oder Ward meiden wird. Vielleicht stellt man sich Froch in 2-3 Jahren, wenn er fast 40 ist, aktuell glaube ich da nicht dran.

    @ Alex

    Ich akzeptiere deine Meinung und natürlich ist es erstmal so, das.s ein WM Titel immer einen gewis.sen Wert hat, trotzdem hat der WM Titel Abrahams für mich nicht annähernd den Stellenwert derer von Froch und Ward.

    @Boxer31

    Dann soll er das beweisen und die beiden, oder zumindest einen zeitnah boxen, solange bleibt zumindest für mich, und ich wette auch für viele andere, er ein WM 2. Klas.se (vielleicht hätte ich das von Anfang an bes.ser so formuliert, als “wertlos” zu schreiben, ist für mich aber so ungefähr das Gleiche).
    Den Kampf gegen Taylor habe ich nur noch in Bruchstücken vor Augen, aber gegen Stieglitz hat er zwar gewonnen, aber nicht “klar dominiert” wie du sagst. Klar dominieren ist 120:108 meinetwegen sogar noch 118:110. Er hat absolut verdient gewonne, versteh mich nicht falsch, aber nicht mehr und nicht weniger.
    Ich finde es zeigt eher seine Schwäche, und zwar eine charakterliche, das.s er nach Niederlagen psyschich so extrem am Boden liegt.

    @Maske-Fan

    Glaube nicht, das.s ein Profiboxer es sich leisten kann, 2 Jahre nicht zu kämpfen und zu simulieren, was dem an Börsen entgangen ist dafür mus.s unsereins 10 Jahre malochen. Aber selbst wenn es so wäre, rechtfertigt dies doch nicht, einen am Boden liegenden Mann zu schlagen.

  3. Alex
    28. August 2012 at 20:37 —

    @ YoungHoff

    Ich verstehe dich schon aber wenn es mehrere Wm gibt wird dass immer und in jeder Gewichtsklasse so sein. Es gibt immer welche die es mehr verdient haben als andere. So ist Sport nunmal. Griechenland ist 2004 auch nicht zurecht Em geworden

  4. Maske-Fan
    28. August 2012 at 20:45 —

    Es war natürlich nicht OK, dass Abraham nachgeschlagen hagt.
    Aber eins ist doch sehr sicher: Natürlich ist der Titel nicht wertlos. Es ist ein WM-Gürtel eines großen Weltverbandes. Abraham hat einen Weltmeister geschlagen, der sein Titel über 3 Jahre lang verteidigt hat. Er hat in dem Kampf gezeigt, dass er boxen kann und nicht nur ein Puncher ist. Man sollte es doch einfach mal sein lassen, immer das Haar in der Suppe zu suchen.

  5. Boxer 31
    29. August 2012 at 00:37 —

    Vielleicht ist abraham jetzt in supermittelgewicht nicht die nummer 1 Aber eins steht für mich fest wo er in mittelgewicht war war er die nummer 1 schade das der kampf gegen sturm und pavlik nicht gekommen ist er hätte beider besiegt!!!damals war er ein Mashine!!!

    ich wünsche mir so sehr das er diese Felix pussy sturm ko schlägt!!!

  6. Boxer 31
    29. August 2012 at 02:34 —

    http://www.sport1.de/de/boxen/artikel_605519.html

    Lieber box fans das solltet ihr mal lesen!!!

    Abraham sagt bei diese interview das er gegen alle boxer antretten will wo er schon mal verloren hatte also gegen ward froch drill 😉

    und ich glaube ihn Abraham stellt sich jeden liest das mal der junge ist so sympartich obwohl sturm ihn seit jahren bleidigt lässt er sich nicht auf diese nivue ein bei dem nterview RESPECKT ARTHUR

  7. Mik
    29. August 2012 at 11:16 —

    Ok, Froch vs Kessler ist so gut wie geplatzt! Jetzt werden die Chancen das Kessler gegen AA boxt immer wahrscheinlicher. Kessler braucht einen Gürtel und AA muss seinen im Dezember verteidigen. Für einen von beiden muss Sauerland sich entscheiden. Er könnte unmöglich AA oder Kessler als DEN Weltmeister der Weltmeister vermarkten, wenn der größte Konkurrent im eigenen Stall sitzt. Das gibt einen Eliminator um die Krone bei Sauerland, das habe ich stark im Gefühl.

  8. Boxfan 31
    29. August 2012 at 12:58 —

    @mik kessler ist doch weltmeister er hatte doch gegen Gren Gewonnen??

    oder habe ich was verpasst???

  9. Mik
    29. August 2012 at 13:32 —

    @Boxfan 31 Kessler hat den WBC-Silver-Gürtel! Das ist kein Weltmeistergürtel und für einen Boxer mit der Klasse kein großer Titel. Außerdem im LHW! Laut Kesslers Aussagen möchte er wieder im SMW boxen um langfristig ein Rematch mit Ward anzustreben. Jedenfalls wird Sauerland zu dem Schritt gezwungen sein, wenn er Kessler nicht überreden kann zukünftig im LHW zu boxen. Neben Kessler wirkt AA als Weltmeister nicht überzeugend und jeder der S6 verfolgt hat, weiß auch das Kessler ohne die Augenverletzung mit Ward im Finale gestanden hätte. Froch hat er besiegt und als nächstes wäre Green dran gewesen. Wie die Begegnung höchstwahrscheinlich ausgegangen wäre, hat man vor kurzem gesehen…

  10. YoungHoff
    29. August 2012 at 14:13 —

    @ Boxer31

    Kes.sler hat Green zwar geschlagen, es war aber im Halbschwergewicht und ging soweit ich weiß nur um einen recht unbedeutenden Silber-Champ-Gürtel, was auch imemr sowas sein mag

  11. YoungHoff
    29. August 2012 at 14:14 —

    sorry Miks Eintrag wurde mir erst jetzt angezeigt

  12. Boxfan 31
    29. August 2012 at 15:39 —

    @ mik danke für die info!!!

    @ younghoff danke für die info 🙂 das wusst ich nicht!!

  13. Boxer 31
    30. August 2012 at 14:11 —

    http://www.swp.de/hechingen/sport/sonstige/ueberregional/Profiboxen-Duell-Sauerland-fuer-zwei-Duelle;art5300,1611256

    ich glaube zwar immer noch nicht das abraham gegen sturm klappt Aber die chancen stehen bis jetzt sehr gut das diese kampf kommt weil die sender Ard und sat1 sich einiegen können das die zwei mal gegen einander boxen einmal bei sat1 und einmal beim Ard

  14. Barni
    25. Mai 2013 at 21:44 —

    Sturm gegen Abraham, dass wäre es!!! Das wäre wohl für ” Großkotz Sturm ” das Ende und uns blieben seine dämlichen Kommentare erspart.

Antwort schreiben