Top News

Arthur Abraham: Catchweight-Fight im Januar gegen Top 10-Gegner geplant

Arthur Abraham ©Nino Celic.

Arthur Abraham © Nino Celic.

Ex-Mittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham (32-3, 26 K.o.’s) will sich Schritt für Schritt wieder in seine alte Gewichtsklasse zurückarbeiten. Für Januar ist ein sogenannter Catchweight-Fight fünf amerik. Pfund über dem Mittelgewichts-Limit (72,574 kg) geplant, Ende 2012 will der ehemalige IBF-Weltmeister wieder um einen Titel boxen.

“Ein Ernährungsspezialist kann mir dabei helfen”, sagte Abraham gegenüber dem Reporter George Lubrich. “Am Abend gibt es nur mehr Salate. In einem Jahr könnte ich wieder Weltmeister werden. Ich plane, im Januar mein Comeback zu starten. Nicht im Mittelgewicht, sondern fünf Pfund darüber. Der Gegner steht noch nicht fest, es sollte aber ein guter Kämpfer aus den Top 10 sein. Wir verhandeln gerade. Eines steht aber sicher fest: ich werde weiterhin für Sauerland boxen und mit meinem Trainer Ulli Wegner zusammenarbeiten.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

IBF-Beschluss: Thompson der neue Pflichtherausforderer für Klitschko oder Mormeck

Nächster Artikel

Boxwochenende 28. und 29. Oktober: Die restlichen Ergebnisse

24 Kommentare

  1. xyz187
    30. Oktober 2011 at 13:26 —

    Ich finde der sollte zurück treten die Zeit ist jetzt vorbei für ihn , ich bezweifele sehr sehr stark das er nicht mehr WM wird!

  2. OmG
    30. Oktober 2011 at 13:40 —

    Es hat nun kein Boxer mehr Respekt vor ihm. Es ist bekannt wie man ihn ausboxen kann. Aber für ein Match gegen Sturm würde ich mir 9 Finger abschneiden…

  3. Shorty
    30. Oktober 2011 at 14:11 —

    Respekt bringt im Ring keinen weiter. Mal sehen wie AA.sich in seinem nächsten Kampf schlägt,erst dann kann man sagen, ob der Zug abgefahren ist.

  4. Ferenc H
    30. Oktober 2011 at 14:25 —

    Also wird er noch in Supermittelgewicht Boxen einen aus der Top10?

    Nr1 Lucian Bute. Boxt bald gegen Glen Johnson
    Nr2 Andre Ward Boxt bald gegen Carl Froch
    Nr3 Carl Froch …..
    Nr4 Robert Stieglitz Soll gegen Mikkel Kessler Boxen obwohl er noch therotisch gesehen ein Kampf einschieben kann weil Kessler ja verletzt ist
    Nr5 Glen Johnson……
    Nr6 Mikkel Kessler…..
    Nr7 Thomas Oosthuizen Boxt bald gegen einen Franziesco Sierra und ist laut Boxrec 193 CM Gross also wird das eh nichts
    Nr8 Kelly Pavlik kommt eh nicht nach Deutschland und Arthur geht nicht in die USA
    Nr9 Peter Quillin boxt bald gegen einen Craig McEwan bezweifel das er nach Deutschland kommt
    Nr10 Arthur Abraham….

    Scheint so als wenn der gute Abraham nur gegen sich selbst boxen kann oder Stieglitz gibt sich die Ehre.

  5. Anatoli
    30. Oktober 2011 at 14:29 —

    Der Zug ist für ihn abgefahren

  6. Lukas
    30. Oktober 2011 at 14:34 —

    denke er meint einen aus den top10 der verbände. vll findet sich auch ein mittelgewichtler der sich auf das catchweight einlässt

  7. Mr. Wrong
    30. Oktober 2011 at 14:36 —

    Wird eine Flasche werden, kein Boxer der Welt (der aus sich was hält) wird sich auf ein Catchweight mit Abraham einlassen.

  8. Tom
    30. Oktober 2011 at 15:14 —

    Man sollte einfach mal die nächsten 2-3 Kämpfe abwarten um mal zu sehen ob er wieder annähernd an seine beste Form anknüpfen kann!

  9. AYOTEC
    30. Oktober 2011 at 15:20 —

    wie schon wieder voreilig hier geurteilt wird

    Abraham hat immernoch Dampf in den Fäusten!

    Vllt weiss jeder schon wie man Ihn ausboxt…
    in der THEORIE

    die praxis sieht ganz anders aus:

    und ich schätze Arthur so hoch ein, dass er seine schwächen zum vorteil machen könnte.

  10. UpperCut
    30. Oktober 2011 at 15:34 —

    abraham soll bitte in rente gehen, der taugte noch nie was…

  11. Mayweather
    30. Oktober 2011 at 16:25 —

    Arthur Abraham hat gute Chancen auf ein erfolgreiches Comeback.

  12. Consti
    30. Oktober 2011 at 16:26 —

    M.m. nach hat Arthur sich in seinen letzten Kämpfen mehr oder weniger selbst geschlagen. Er schien mir psychisch nicht auf der Höhe, weshalb er immer zu passiv geboxt hat. Wenn er im Kopf klar und wieder hungrig ist, kann er meines Erachtens nach noch was reißen. Wie Tom gesagt hat, man sollte abwarten ob er wieder seine alte Form und seinen Biss zurückkriegen kann. Er kann eigentlich boxen, hat es in der jüngeren Vergangenheit aber leider zu selten gezeigt.

  13. mr loco
    30. Oktober 2011 at 17:31 —

    am besten ein rückkampf mit stipe bozip 😉

  14. matthias
    30. Oktober 2011 at 17:56 —

    abrham sollte sich durchboxen im supermittelgewicht und wenns da dann nicht reicht karriere beenden

  15. Fallender Russe
    30. Oktober 2011 at 19:45 —

    Mir ist dieser Mann symphatisch, hoffentlich gelingt ihm der Schritt zurück !

  16. Nightwalker
    30. Oktober 2011 at 21:40 —

    Heute steht Abraham vor dem Abgrund.
    Morgen ist Er einen Schritt weiter…..

  17. groovstreet
    30. Oktober 2011 at 22:00 —

    arthur spielt mit seiner gesundheit… der soll einfach zurücktreten – bock hat sowiese niemand mehr auf ihn

  18. Papa Franco
    31. Oktober 2011 at 00:46 —

    ich fand abraham klasse. ob er nach seinen üblen niederlagen zumindest nochmal im mittelgewicht oben angreifen kann, bleibt abzuwarten. ich hoffe es zumindest und traue es ihm noch zu. viell kommt dann ja endlich der sturm-kampf zustande, da abraham nicht mehr so gefährlich eingeschätzt wird wie früher und sturm sich dann eher traut.

  19. Lothar Türk
    31. Oktober 2011 at 11:41 —

    Sieger ist immer,wer die wenigsten Treffer einsteckt…aber sich hinter einer steifen Doppeldeckung verschanzen, sporadisch und unkontrolliert Schwingern…der hat ja Bumms.. Ja wenn er richtig trifft ! was will ich sagen: Nicht nur die psychische Seite ist wichtig. Boxen ist ein Kampf der Auseinandersetzung mit Fäusten. Da darf auch der Stil überdacht werden. FEIGE – nannte Wegner richtig das Problem. Will mir doch keiner erzählen, dass C. Froch ein toller Boxer ist. Aber er geht an den Mann , trifft und ist wieder raus. So muss geboxt werden. Also ich mag Abraham, mag aber die angsterfüllte Doppeldeckung nicht, die ihn hindert, zu treffen.

  20. Rohn_Jambo
    31. Oktober 2011 at 17:07 —

    “Ein Ernährungsspezialist kann mir dabei helfen”…

    Der Kerl ist einfach nur satt – als wäre er der Erste Mensch auf Erden, der eine Diät durchziehen muss… aber hauptsache im Ferrari rumheizen…

    Soll sein Geld gut anlegen und sich ne schöne 2-Zimmer-Wohnung suchen, ansonsten seh ich ihn in paar Jahren in den Nachrichten “Ex-Boxer mit Milliardenschulen beim Arbeitsamt”…

  21. iron
    31. Oktober 2011 at 20:49 —

    der fettsack soll seine bratkartoffeln futtern . den ferari verkaufen und ein familienauto sich zu legen . wer will den noch sehen ??

  22. Tom
    31. Oktober 2011 at 21:23 —

    @ Rohn-Jambo

    Mit einer Diät erreichst du bestenfalls einen JoJo-Effekt,wenn du aber auf deine Ernährung achtest bzw. auf viele Dinge verzichtest und neue Wege in der Ernährung gehst,damit dir nicht irgendetwas fehlt,dann kannst du abnehmen und das richtige Gewicht halten und dafür brauchen viele Menschen einen Ernährungsberater!

  23. iron
    1. November 2011 at 14:34 —

    die frage ist ,will er das überhaupt ? ich denke nicht . deshalb . schluss aus ,feierabend . geld zählen ,ferari fahren kaviar essen . das ist das beste . oder er soll sich so feiern lassen wie Leonidas ,nur die besten boxen wollen ,und doch nur pfeifen boxen ,ja so kann arthur noch mindestens 3jahre gut geld verdienen

  24. Kano
    3. November 2011 at 05:55 —

    Abraham sollte aufhören mit diesem Fight ganz egal wer der Gegner auch sein sollte tut er sich keinen gefallen mehr,jeder Boxer weiss jetzt wie mann Abraham ausboxen kann, das einzige was Abraham besitzt ist sein Punch mehr hat er auch nicht,wie sagte es Froch so schön einem altem Hund kann man keine neuen Tricks beibringen,Abraham wurde im Super-Six Turnier haushoch vorgeführt und das dreimal hintereinander,würde mich nicht wundern wenn er sich mit diesem Aufbaugegner schwer tun wird.Auch bezweifle ich das er Chancen hat im Mittelgewicht erneut Wm zu werden.

Antwort schreiben