Top News

Arreola vs. Stiverne am 2. März?

Chris Arreola ©Claudia Bocanegra.

Chris Arreola © Claudia Bocanegra.

Der WBC-Eliminator zwischen Chris Arreola (35-2, 30 K.o.’s) und Bermane Stiverne (22-1-1, 20 K.o.’s) soll laut Informationen des US-Boxjournalisten Dan Rafael am 2. März stattfinden.

Ursprünglich war der Schwergewichtskampf für das Vorprogramm von Ward vs. Pavlik (26. Januar) vorgesehen gewesen und wäre im Rahmen von “HBO World Championship Boxing” ausgestrahlt worden. Nun soll Arreola vs. Stiverne der Hauptkampf von “HBO Boxing After Dark” werden.

Der Ort ist derzeit noch nicht bekannt, vermutlich wird der Fight aber in Südkalifornien stattfinden, wo Arreola beheimatet ist. Falls Vitali Klitschko bis dahin seinen Rücktritt verkündet, würde am 2. März der vakante WBC-Titel auf dem Spiel stehen.

Im Vorprogramm wird IBF-Superfedergewichts-Champion Juan Carlos Salgado (26-1-1, 16 K.o.’s) auf seinen Pflichtherausforderer Argenis Mendez (20-2, 10 K.o.’s) treffen. Ob dieser Kampf ebenfalls übertragen wird, steht derzeit noch nicht fest. Möglicherweise sucht HBO noch nach einem zugkräftigeren Opener.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Gamboa neue #1 bei der WBA: Kommt nun der Kampf gegen Uchiyama?

Nächster Artikel

Leistungstests bestanden: Gutknecht in Topform

33 Kommentare

  1. Alex
    8. Januar 2013 at 14:17 —

    Ich hoffe und denke dass Arreola gewinnt

  2. Alex
    8. Januar 2013 at 14:18 —

    Stiverne ist natürlich schon ein harter Schläger, aber Arreola hat ein gutes Kinn, also der wird die Schläge standhalten

  3. Norman
    8. Januar 2013 at 14:40 —

    @Alex

    Da kann ich dir nur zustimmen

  4. LennoxHaye
    8. Januar 2013 at 14:50 —

    beide wären chanchenlos gegen price oder haye. 🙂
    zum thema: ich denk arreola gewinnt nach punkten

  5. MainEvent
    8. Januar 2013 at 15:08 —

    Beide würden gegen Charlie Zelenoff KO gehen!

  6. Norman
    8. Januar 2013 at 15:13 —

    @LennoxHaye

    Neija ich denke ich spreche mal pro Chris Arreola gegen Haye stimm Ich Dir zu Haye ist zu beweglich zu schnell und zu ausgefuchst.

    Aber gegen Price könnte ich mir ne richtige Schlacht vorstellen weil welche Großen Namen hat der schon geboxt ?

    Osborne Machimana
    John McDermott
    Sam Sexton
    Audley Harrison
    Matt Skelton
    und als nächstes ist Tony Thompson drann , glaube Chris Arreola würde gegen all die oben genannten Gegner genauso mit Sicherheit gewinnen wie Price das ist nichts besonderes Arreola wäre der erste richtige Gegner von Price.
    Ich nehem auch nicht an das man vor dem Kampf schon von einem Sieg von Price ausgehen kann auf keinen Fall.

  7. Norman
    8. Januar 2013 at 15:14 —

    Was ich noch hinzufügen möchte auch Haye würde Arreola nicht ausknocken glaub ich einfach nicht.

  8. brennov
    8. Januar 2013 at 15:14 —

    der kampf wird so lange verschoben bis sich die bit.sch endlich äußert ob er abtritt oder nicht. beide hoffen so auf leichtem wege wm zu werden. weil in einem kampf gegen fury der ja dann gegen den sieger um den vakenten titel boxen würde wären beide chancenlos. evtl. kämem auch noch die namen charr und haye in spiel. einfach würde es so auch nicht!

  9. simon_says
    8. Januar 2013 at 15:48 —

    who cares?

  10. will smith
    8. Januar 2013 at 15:53 —

    Arreola gewinnt gegen Stieverne, Stieverne ist nicht mobil genug um Arreola zu boxen, vor ihm stehen und kämpfen hat bis jetzt niemand gut getan.
    Gegen Haye wäre es ein guter Kampf,ich glaube Haye wäre zu schnell und würde ähnlich wie Adamek gewinnen. Price ist noch ein Rätsel, aber als sehr guter Amateur sollte man den Typ nicht unterschätzen. Er ist schneller, stärker und besser als man denkt.Er entsorgt gerade Oldies, genau so wie es ein guter Boxer machen soll. Wenn er Tony Thompson in weniger als Sechs Runden aus dem Kampf bringt dann ist er ein guter Mann.

  11. Xmanx
    8. Januar 2013 at 16:17 —

    Die Verschieberei im Schwergewicht wird immer penetranter. Wahrscheinlich boxen die 2 Weltmeister aus der Ukraine erst wieder 2014 oder was??? diese Sportart hängt wirklich am Tropf

  12. HWFan
    8. Januar 2013 at 17:14 —

    “Die Verschieberei im Schwergewicht wird immer penetranter.”
    Verschieberei?
    …achso, ja, richtig: Weil jemand, der seit eineinhalb Jahren keinen “offiziellen” Boxkampf mehr gemacht hat (und davor seinen letzten Kampf verloren und seine Lizenz freiwillig abgegeben hat) nicht automatisch zum PH wird, nur weil er ein paar Sprüche geklopft und im Dschuncamp seinen Hintern entblößt hat…

  13. HWFan
    8. Januar 2013 at 17:14 —

    Dschungelcamp, nicht Dschuncamp… 😉

  14. Brennov
    8. Januar 2013 at 17:47 —

    @ HWFan: naja es war schon ein offizieller boxkampf. es ging sogar um kleinere wba und ibf titel!

  15. hari
    8. Januar 2013 at 17:51 —

    nach diesem kampf muss mormek gegen ariolla kommen ……

  16. Simon8965
    8. Januar 2013 at 18:04 —

    @Brennov: Das war kein Boxkampf, das war ein Gespräch zwischen zwei Geistesgestörten 😉

  17. Ferenc H
    8. Januar 2013 at 19:08 —

    Haut Arreola typen auf dem Bild gerade den Ellebogen an den Hals oder täuscht das?

  18. Carlos2012
    8. Januar 2013 at 19:36 —

    Ich bin Fest davon überzeugt,das Stiverne gewinnt.Er ist der bessere Boxer und Puncher.

  19. YoungHoff
    8. Januar 2013 at 20:18 —

    Uninteres.sant. Der Kampf wurde mittlerweile öfter verschoben als der Flughafen in Berlin. Wird eh wieder verschoben und nicht vor 2014 kommen, vielleicht ja gemeinsam. Den Fight zur Eröffnung des Flughafens

  20. 300
    8. Januar 2013 at 22:30 —

    Kann mich nicht entschiden. Bin eigentlich für Arreola und hoffe daß er gewinnt. Aber Stiverne kónnte ihn niedermachen. Was solls. Tippe auf Arreola.

  21. Hennes
    9. Januar 2013 at 00:05 —

    Der Pitbull Arreola wird Stiverne zerfleischen ,.

    Stiverne wird vielleicht paar treffer landen aber er hat nicht das Herz den willen eines Arreolas , denke in den späteren Runden nachdem es bei ihm eingeschlagen hat gibt Stiverne auf .

  22. SemirBIH
    9. Januar 2013 at 02:41 —

    Wird ein guter Kampf. Bezweifle jedoch irgendwie, dass dieser Kampf stattfinden wird! :/

  23. brennov
    9. Januar 2013 at 12:00 —

    der kampf wird solange nicht stattfinden, solange es dabei nicht um die wm geht. klitschko wir so oder so seine PV nicht mehr absolvieren sondern höchstens noch ein oder zwei kämpfe gegen ausgewählte gegner machen. also bringt der kampf keinem was. derzeit würden beide die chance erhalten um den vakanten titel zu boxen nach dem kampf nur noch der sieger. somit gäbe es nix zu gewinnen aber viel zu verlieren für beide. dazu kommt, dass derzeit fury auf #3 ist der dann #2 rücken würde und dann gegen den sieger um den vakanten titel boxen würde. und fury schätze ich stärker ein als beide daher wäre auch das ein nachteil selbst für den sieger. ergo können beide bei dem kampf nur verlieren bzw. verlieren sicher. daher wirds den kampf als eliminator so nicht geben. vielleicht sollte die wbc einen interims titel ausloben somit würde der sieger dann automatisch wm falls klitschko zurücktritt.

  24. Madre de Charr
    9. Januar 2013 at 15:51 —

    Jetzt mal Klartext,

    Stiverne hat price schon zu Amateurzeiten auseinandergenommen schaut es euch auf Youtube an.
    Glaubt mir dieser Stiverne und sein Team haben was grosses vor und die machen den richtig heiss. Gegen Arreola kann ich nix sagen aber der ist flexibel.
    ..aber stiverne kann die Bewegungsablaufe die er macht aus dem FF und kommt in seinen Aktionen sehr fluessig und explosiv, der wird Arreola ausknocken, u dzwar genau dann wenn Arreola druck macht, Arreola ist ein Fighter aber dem fehlt die explosivität, ausserdem ist er ein fauler Sack. Stiverne dagegen ist extrem fleissig und seine Gegner bis jetzt haetten genauso schlecht gegen ihn ausgesehen wenn sie 0 Kämpfe verloren haetten.
    Wird meiner Meinung nach ein fetter Kampf.

  25. Madre de Charr
    9. Januar 2013 at 16:03 —

    @Frenec H

    nein der hat den Ellbogen nur auf der gleichen hoehe, das macht man um mehr Druck in den Schlag zu bekommenweil dann durch den rechten Winkel die ganzen 110 kg des Koerpers hinterhergeschoben werden, wenn er das nicht macht dann knickt der Arm einfach weg, und man nennt es in Bayern ” a zünftige Watschn”” warum Arreola diese brisante und nich gerade subtil dargestellte Technik des gepflegten Faustkampfes wählte war nicht um dem Gegner einen Handschuh zu kredenzen sondern er wollte ihn ausnocken.
    Ich hoffe deine Frage wurde beantwortet.

  26. YoungHoff
    9. Januar 2013 at 16:56 —

    ” brennov sagt:

    der kampf wird solange nicht stattfinden, solange es dabei nicht um die wm geht. ”

    Genau das ist es. Die sitzen das schön aus, um den Sport und sportlichen Vergleich geht es aktuell ja niemanden mehr

  27. rampage1
    9. Januar 2013 at 17:20 —

    arreola macht den fertig
    dann hat haben die AMIs nach 7 jahren wieder einen WM

  28. larrypint
    10. Januar 2013 at 00:53 —

    stiverne ist ein echt explosiver powerpuncher…da nützt auch kein hartes kinn…wird n spannender fight aber ich denke arreola geht ko obwohl ich den kerl auch echt mag und er ein echter fighter ist

  29. DaReef
    10. Januar 2013 at 13:39 —

    Arreola boxt doch nur Flaschen…deutlicher als gegen Klitschko kann man doch gar nicht verlieren und gegen den Ex – Cruiser Adamek hat er auch verloren…ein Kirmesboxer, sonst nichts.

  30. Alex
    10. Januar 2013 at 14:16 —

    @ DaReef

    Gegen Adamek hatte er sich die Hand gebrochen und hat trotzdem weitergeboxt ( ich denke Adamek hätte ihn aber auch so geschlagen ), gegen Vitali hat er 2009 geboxt. Vitali ist 2012 ein großes Stück schlechter geworden und war davor noch unbesiegbar für alle noch aktiven Boxer ( jetzt könnte Wladimir es vllt schaffen ) und ob er mal ein Kirmesboxer war weiss ich nicht, aber wenn er einer war, war er ein verdammt guter

  31. Carlos2012
    10. Januar 2013 at 16:12 —

    Neues Video über die besten Boxer aller Zeiten.
    Heute: Manuel Charr 🙂

    youtube.com/watch?v=w4EcxYYCRm8

  32. angel espinosa
    10. Januar 2013 at 22:40 —

    Was kann als Grundsatz über das Boxen der Neuzeit vorallem über das Schwergewicht gesagt werden?Boxen im Sinne sozialer Verantwortung bedeudet,und davon sollte man ausgehen ,das ist doch ,ohne drüber rum zu reden ,in Anbetracht der Situation,in der wir uns befinden.Ich kann den Standpunkt aller hier kaum nachvollziehen.Um euer Problem ,was euch nie nahe gerät ,weil es ist durch den Wald kürzer ,als zu Fuss.Ich kann den Standpunkt meiner boxerischen Überzeugung in wenigen Worten zusammenfassen ,1.das Selbstverständnis unter der Voraussetzung,2.und das ist was wir diesen Losern hier beibringen müssen,und 3.Die konzentrierte Beinhaltung eines zukunftsweisendes Kernstücks des Jabs im Cutgefüge.Wer hat denn ,und das sollte man auch auf dieser hoch intelligenten Platform aussprechen,Auch die wirtschaftliche ….der Boxer so wieso.Das kann von niemanden bestritten werden .Wer hatten und das sollte mal hier von den Boxfachleuten eingesc hätzt werden?Und auch die wirtschaftliche Weise und das kann von niemanden bestritten werden.Und weder Wba noch WBC ohne die Lage unnötig zu zu spitzen ,und da meine Zuhörer oder Leser stellt sich doch das Problem,wo haben wir denn letztens das Problem und warum auch nicht .Bitte denkt doch auchmal an die Bildungspolitik weichgewordener Gehirne ,meinte natürlich Boxer…Bitte denkt doch einmal an die Bildungspolitik,wer war es denn ausser Ali der seit 15 Jahren ,und wir wollen mal davon absehen,dass niemand behaupten kann,und darauf würde jeder Schwergewichtler seinen Eid abgeben,und ich habe schon immer darauf hingewiesen,und ich bleibe dabei,und so geht es doch nun wirklich nicht ,aber Fakt ist doch nun mal für jeden Schwergewichtsweltmeisteranwärterversuchskaninchenopfer,den Ringrichter zu fragen ,wenn dein Trainer sagt ,du musst bei acht aufstehen,wie spät es ist .Mit der Tatsache ,das es nachts kälter ist als draussen ,stellt sich die Frage ,und darüber ist jede Diskussioen erhaben,wer denn nun die Nummer eins ist ,denn Zahlen sind nun mal nur ,und das weiss jeder der je mit reden wollte ,nur eine Menge an Ziffern,ohne je zu begreifen ,warum er sich dem KO stellen wollte.Er sagte zu seinem Trainer “Warum ist es so schwer nach einem Ko zu begreifen ,dass man nicht begreift?”Der Trainer antwortet……er hat es nicht mehr gehört….!

  33. Madre de Charr
    11. Januar 2013 at 16:02 —

    In kurzen worten zusammenfassen……ey koof dik ma ne tüte zäpfchen.
    .ey

Antwort schreiben