Top News

Arreola vs. Stiverne: Am 15. Dezember in Venezuela

Chris Arreola ©Claudia Bocanegra.

Chris Arreola © Claudia Bocanegra.

Der WBC-Ausscheidungskampf zwischen Chris Arreola (35-2, 30 K.o.’s) und Bermane Stiverne (22-1-1, 20 K.o.’s) wird am 15. Dezember in Venezuela stattfinden. Bei der Purse Bid hatte sich bekanntlich Stivernes Promoter Don King durchgesetzt, der gute Connections nach Südamerika hat. Der Kampf soll in Amerika auf HBO übertragen werden, vermutlich als Vorkampf der Superbantamgewichts-WM zwischen Nonito Donaire und Jorge Arce.

Der Sieger dieser Begegnung bekommt das Recht, WBC-Champion Vitali Klitschko (45-2, 41 K.o.’s) herauszufordern. Insgeheim hoffen aber sicherlich beide Boxer, dass der 41-jährige Ukrainer bis dahin seine Karriere beendet, wodurch dann im Dezember der vakante Titel auf dem Spiel stehen würde. Arreola hatte sich 2009 bereits nach einer tapferen, aber chancenlosen Vorstellung Klitschko geschlagen geben müssen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

50. Geburtstag: Holyfield kündigt Rücktritt an

Nächster Artikel

Adamek vs. Cunningham II: Am 22. Dezember in Bethlehem

40 Kommentare

  1. Putin
    17. Oktober 2012 at 10:59 —

    Keiner kann die Klitschkos besiegen.

  2. Mayweather
    17. Oktober 2012 at 11:06 —

    Es ist schon krass, welch ein großer Klassenunterschied zwischen Stiverne/Arreola und den Klitschkos liegt. Sollte einer der beiden gegen Vitali kämpfen, dann steht der Sieger eh schon fest…

  3. Tommyboy
    17. Oktober 2012 at 11:30 —

    Haha.. EX-Opfer von Vitali (Areolla) und der nächste Luschen Opfer (Stiverne) kämpfen um eine chanc um die WM. Und beide Boxer hoffen das Vitali in die Rente geht, allein hier sieht man was für Luschen zusammen boxen.

    Ach und bei solchen gegnern Box Vital bestimmt bis 2020 🙂

    David H. VS Pulev – Robert H. VS Tyson F. – Denis B. VS Povetkin, solche Boxer müssen jetzt die chance bekommen.

    Wieder mal mehr ein beweiss wie Luschenhafft Boxen geworden ist.

  4. ghetto obelix
    17. Oktober 2012 at 11:41 —

    @ Tommyboy

    beiden “Luschen” würden deinen Dennis B. Möchtegern Gladiator die Fres.se polieren!

  5. Hannes
    17. Oktober 2012 at 12:16 —

    Arreola hat das Zeug auch einen Vitali zu bezwingen damals hat er verloren weil er zu viele Schläge abbekommen hat was nicht heißt das Vitali keine Schläge abbekommen hat er konnte Arreola noch nicht mal zu Boden schicken .

    Ich denke das ein heutiger Arreola ( Pitbull ) wesentlich mehr Erfahrung haben wird und somit die Schläge zu Blocken oder abzuwenden versteht , sollte es zum Kampf gegen Vitali kommen sehe ich Arreola vorne .

    Nun Ihr

  6. florian
    17. Oktober 2012 at 12:30 —

    Arreola ist einer der besten Schwergewichtler auch wenn er gegen die Klitschkos keine Chance hat dass hat bekantlich ja niemand. Stiverne hat schon gegen den alten Ray Austin nicht wirklich überzeugt. Arreola wird ihn ausknocken.

  7. Tim
    17. Oktober 2012 at 12:32 —

    Wen ihr immer alles gegen Vitali und Wladimir vorne seht…unfassbar 😉

    Die werden unbesiegt in Rente gehen, egal gegen wen Sie noch boxen werden. Ob es nochmals Haye ist, ob Wach oder Pulev oder was weiß der Geier!

  8. boxer
    17. Oktober 2012 at 12:39 —

    laber kein dreck putin die klitschkos sind gut aber sag bitte nicht das keiner die klitschkos besiegen das ist nur gelaber.
    Es gibt soviele gute boxer noch da draußen.
    Pulev ist ein sehr guter Boxer
    David haye ist sehr gut ein verdammt schlauer Boxer.
    David Price ist zurzeit der beste hat eine sehr gute reichweite ist schnell
    Tyson fury ist aucht gut
    Odlanier solis ist ein sehr guter Technik wenn er in form ist kann er es packen
    Robert helenius

    Das sind alle boxer die es drauf haben wenn ich schon höre das Sie keiner schlagen kann regt mich das auf die klitschkos sind gut keine frage aber ein Fighter hat immer eine cha….

    Und die oben aufgelisteten gegner haben sehr gute cha…

  9. Norman
    17. Oktober 2012 at 12:49 —

    @Tommyboy

    Ich denke nicht das Chris Arreola ein Opfer ist du bist eine Lusche.
    Helenius und Povetkin sind luschen der Nordische Affe verliert gegen Chisora und Povetkin geht gegen ein CW völlig ausgepumpt schon fast KO.

    Arreola hat wenigsten noch Kämpferherz (ist gegen Vitali nicht 1x am Boden gewesen hat und hat fast 10 Runden gegen Adamek mit ner kaputten hand Geboxt) was die meisten nicht haben und Stiverne ist vieleicht auch ein kommender man

  10. JohnnyWalker
    17. Oktober 2012 at 12:56 —

    Da muss ich dem Tommyboy ausnahmsweise mal zu stimmen. Arreola und Stiverne sind absolute Luschen !!!

  11. brennov
    17. Oktober 2012 at 13:28 —

    arreola wird gewinnen und dan wbc wm sein (für ein paar monate) und dann wird wladi sich den letzten gürtel holen!

  12. 300
    17. Oktober 2012 at 13:28 —

    Ich mag den Arreola. Aber das er noch mal groß rauskommt glaube ich nicht. Da warten noch Leute auf ihn wie Pulev, Chisora, Helenius, Price usw. Es wird auf jedenfall spannend wenn Vitali zurücktritt. Hoffe aber das er noch einen Kampf gegen Haye macht. Und das wird er. Ausgang offen.

  13. Hannes
    17. Oktober 2012 at 13:46 —

    Falls Vitali nochmal antreten sollte bin ich schon gespannt wer der glücklich ausersuchte “ von den Klitsckos ´´ sein wird .

    Bin davon überzeugt das ein Vitali nicht mehr gegen einen Topmann wie:
    Haye / Solis / Arreola antreten wird , meiner Meinung nach wird er sich einen Gegner ala Mormeck stellen , nochmal Kasse machen und betreffend seiner Gegnerwahl vor lachen nicht mehr aus dem schlaf kommen , und anschliessend abtritt , sofern nicht schon früher .

  14. Alexander
    17. Oktober 2012 at 14:12 —

    @ Time

    Unbesiegt in Rente gehen? Vladimir wurde schon 3 mal besiegt und Vitali 2 mal.

  15. Tommyboy
    17. Oktober 2012 at 15:19 —

    Norman sagt:17. Oktober 2012 um 12:49

    @Tommyboy

    Ich denke nicht das Chris Arreola ein Opfer ist du bist eine Lusche.
    Helenius und Povetkin sind luschen der Nordische Affe verliert gegen Chisora und Povetkin geht gegen ein CW völlig ausgepumpt schon fast KO….

    Arreola ist nicht KO gegangen, das stimmt aber ich finde man kämpft lieber wie ein man bis zum schluss als HEULEND in der ecke sitzend nicht mehr auf zu stehn.

    Und so einer will gegen Vitali wieder boxen?

    ghetto obelix sagt:17. Oktober 2012 um 11:41

    @ Tommyboy

    beiden “Luschen” würden deinen Dennis B. Möchtegern Gladiator die Fres.se polieren!

    Die würden beide unter gehn gegen Denis B. – Denk doch mal nach wieso lassen die Denis B. auf platz eins der Welt und fordern ihn nicht zum kampf? Weil keiner freiwillig gegen ihn boxen will. Einer der Ungeschlagen ist ist immer stärker als einer der verloren hat, bis man ihn besiegt.

    Glaubst du nicht das Don King Denis B. einen angebot machen kan das er zustimmt? Aber nein das macht er nicht den er will mit seinen Boxern gewinnen und net verlieren 😉

  16. Tommyboy
    17. Oktober 2012 at 15:22 —

    Für mich ist Denis B. der stärkste Boxer zurzeit. Soll doch mal einer versuchen ihn zu schlagen 🙂

  17. brennov
    17. Oktober 2012 at 15:29 —

    @ tommyboy. würde man ja wenn boytsov nicht immer busfahren boxen würden und dann auch noch absagt!

  18. SergioMartinez
    17. Oktober 2012 at 16:06 —

    Es gibt mindesten 10 boxer die den Titel mehr verdient haben zb. pulev haye price oder fury. Die Titel sind doch ueberhaupt nichts wert wenn sie an nicht wuerdige Kaempfer vergeben werden.

  19. gee
    17. Oktober 2012 at 16:19 —

    Macht Don King jetzt nur noch Veranstaltungen in Südamerika, weil in den USA sich das keiner mehr ansehen will?

    Nen Interims-Titel hat von den beiden keiner verdient. Ne saftige Klatsche von Vitali aber schon.

  20. clockdva
    17. Oktober 2012 at 16:32 —

    @Tommyboy

    dein boytsov will doch gar nicht. braucht immer 2-3 aufbaukämpfe, welche er immer noch nicht absolviert hat. der typ hat noch nichts geleistet. keinen namhaften gegner geboxt. worauf baust du denn deine argumentation, dass er der beste schwergewichtler ist? oder findest du ihn einfach nur süß? 😉
    boytsov sitzt gerade die regentschaft der klitschkos aus. immer nur dieses “noch 2-3 aufbaukämpfe gegen große boxer” (aussage von boytsov im april) und dann passiert nix.
    soll er mal gegen solis, povetkin oder meinetwegen auch huck ran. danach kann man sein können erst einmal realistisch einschätzen. bisher war da ganz viel rummel und wenig klasse zu sehen.

  21. Alex
    17. Oktober 2012 at 16:51 —

    Alles andere als ein Sieg von Arreola würde micht überraschen

  22. florian
    17. Oktober 2012 at 16:52 —

    @Tommyboy

    Doytsov ist ungeschlagen das ist aber auch wirklich kein Wunder bei den Gegnern. Arreola hat zweimal verloren. Erst gegen Vitali der seit 9 Jahren keinen Kampf mehr verloren hat und dann gegen Adamek der zu dieser Zeit noch deutlich stärker war als heute (und trozdem hat er ihm richtig eingeheizt). Lieber gegen solche Leute verlieren als nur gegen Pfeiffen zu boxen die all Schaltjahr mal einen Kampf gewinnen.

  23. florian
    17. Oktober 2012 at 16:52 —

    Sorry meinte natürlich Boytsov nicht Doytsov.

  24. D-Train
    17. Oktober 2012 at 17:41 —

    Auf dem boxerischen Niveau ist das ein gutes Match, beide werden allerdings, sollte Vitali bald seine Karriere beenden, keine ernst zu nehmenden Weltmeister sein der Titel wird danach sicherlich durch viele Hände gehen.

  25. Alex
    17. Oktober 2012 at 18:28 —

    @ florian

    Stimmt. Adamek war mal einer der besten aber ob er sein Niveau jetzt halten kann werden wir gegen Cunningham sehen aber eigentlich müsste er gewinnen. Er hat ihn ja schonmal geschlagen. Bei Vitali muss man ja garnicht beginnen. Der hat Arreola und Adamek beide ganz eindeutig geschlagen

  26. Norman
    17. Oktober 2012 at 18:28 —

    Ich weis garnicht was Ihr alle habt. 2 Boxer beide mit einer KO Qoute von über 80% das könnte doch ein sehr spannender Kampf 2er Knockouter werden ich freuh mich schon.

    @ Tommy oder wie der heist Helenius hat nicht mal eine 65% KO Qoute sowie Denis Boytsov ist gerade mal bei 80% soviel zu deinen besseren leuten.

    Spinner

  27. Alex
    17. Oktober 2012 at 18:39 —

    @ Norman

    Na und. Es kommt nicht alles auf KO Quote an. Helenius ist trotzdem einer der besten derzeit. Mike Tysons KO Quote war auch unter 80%

  28. johnny l.
    17. Oktober 2012 at 18:47 —

    Tommyboy sagt:
    17. Oktober 2012 um 11:30

    Haha.. EX-Opfer von Vitali (Areolla) und der nächste Luschen Opfer (Stiverne) kämpfen um eine chanc um die WM. Und beide Boxer hoffen das Vitali in die Rente geht, allein hier sieht man was für Luschen zusammen boxen
    –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    der tommyboytsov … oft kopiert, aber nie erreicht. manchmal hat er einfach seine momente 😉

  29. norther
    17. Oktober 2012 at 20:01 —

    Schwer zu tippen, der Kampf kann so oder so ausgehen, auf jeden Fall sehr spannend. Ich hoffe dass Stiverne gewinnt, Arreola hatte schon seine Chance…

  30. KKKK
    17. Oktober 2012 at 20:18 —

    Jungs Ich will hier jetzt nicht behaupten das haye Vitali 100% besiegen kann aber es wird nicht leicht für vitali haye ist sehr schlau verdammt schnell und hat ein guten punch und er ist noch mit david price sehr gut befreundet er wird ihn auch darauf vorbereiten halt sparing usw.. wie lennox.l er wird haye auch helfen und das weis alles Vitali.
    Haye ist einer er passt sich gut an und weis wie er sich vorbeireiten muss.
    Ich glaube Vitali müsste wissen das ist nicht der selbe haye wie vor 3 -4 jahren immerhin hat er auch dazu gelernt und gegen Wladimir war auch nicht schlecht er hat halt bisschen def.. geboxt er hätte mehr machen müssen das weis er aber zu gut ABER er konnte mit wladimir mit halten und in der 12 runde hat wladimir noch wirklich glück gehabt da hat er soagr ein voll treffer kassiert aber natürlich hat wladimir verdient gewonnen.

    Aber wie gesagt Haye hat auch Erfahrung durch Wladimir gesammelt.
    Und mittlerweile finde ich Wladimir viel stärker als sein bruder also Vitali wird immer langsamer das hat man gegen char und chisora gesehen besondern bei chisora und am ende konnte er noch kaum stehen so platt war er.
    Er ist nicht mehr der selbe aber das ist auch kein wunder mit 41 jahren aber trotzdem Respekt an Vitali…

    Aber ich glaube gegen Haye wird er unter gehen Vitali ist leichter zu Boxen als Wladimir zwar ist vitali hart wie stahl und hat keine angst aber sein style passt besser zu haye er ist offen und greift immer an und genau das will haye

  31. Alex
    17. Oktober 2012 at 20:48 —

    @ KKKK

    Macht nichts aus was passiert aber ein Vitali in Topform würde jeden schlagen. Gegen Chisora war er verletzt und gegen Charr hat er keinen Fehler gemacht

  32. 300
    17. Oktober 2012 at 21:27 —

    Tief im inneren freut sich jeder Boxfan wenn die Klitschko Sisters weg sind.

  33. florian
    17. Oktober 2012 at 22:02 —

    @300

    Eigentlich hast du recht. Wenn die Brüder weg sind kommt endlich wieder etwas Abwechslung in die Schwergewichtsszene.

  34. Lothar Türk
    17. Oktober 2012 at 22:10 —

    ich mag Boytzov sehr, aber nun wird es langsam Zeit. Sein Boxstall und er müßten mal auss dem Knick kommen. Was spräche denn gegen Arreola oder Stiverne für Boytzov. Oder boytzov gegen Helenius. Boytzov kann auch Povetkin boxen. So viel Möglichkeiten, abgesehen von der Unterschiedlichkeit der Verbände. Ach – und die Engländer haben auch noch starke, lange Kerle zu bieten. Los lieber Denis, zeig wo es lang geht oder wechsle deen Boxstall !

  35. Carlos2012
    18. Oktober 2012 at 00:20 —

    Ich würde Stiverne nicht unterschätzen.Er ist einer der wenigen,die durchaus Chancen gegen die Klitschkos hätte.
    Immerhin hat er schon als Amateur bekannte Namen geschlagen.Helenius,Price hat er nach punkten besiegt.Mit großen Leuten müßte er keine probleme haben.Ich schätze er wird gegen Arreola nach punkten gewinnen.Selbst ein k.o ist möglich.

  36. OstraderX
    18. Oktober 2012 at 06:46 —

    Die Klitschkos sind die perfekten Boxer,die funktionieren so zuverlässig wie Maschinen. Immer wenn die im Ring stehen, fragt man sich doch, ob ihre Gegner nicht schon optisch vollkommen unterlegen sind. Eine Außnahme ist Haye, wie gut oder schlecht der war haben wir ja gesehen…aber die anderen Kandidaten können mir Ihrer derzeitigen Fitness keinen Klitschko besiegen. Guckt euch doch mal den nächsten Gegner von Wladimir an…den polnischen Riesen…der sieht jetzt sogar in seiner Hochphase der Vorbereitung aus wie ein Wackelpudding, keine Härte – nur Speck.Kraft ist Masse x Beschleunigung und Speck erzeugt nun mal keine Beschleunigung!

  37. Alex
    18. Oktober 2012 at 10:09 —

    @ 300

    Nein ich bin ein Klitschkofan und würde mich garnicht freuen wenn beide jetzt aufhören würden. Ich hoffe Vitali hört auf weil ih ihm einem Sieg bei den Wahlen gönne

    @ florian

    Bei Lennox Lewis haben sich auch nicht soviele Leute aufgeregt also warum bei den Klitschkos?

  38. HWFan
    18. Oktober 2012 at 10:41 —

    “Tief im inneren freut sich jeder Boxfan wenn die Klitschko Sisters weg sind.”

    Wieso sollte man sich darüber freuen? Dadurch werden die anderen Boxer auch nicht besser… 😉

    Arreola vs Stiverne würde ich definitiv nicht als Top-Fight bezeichnen und ich denke auch nicht, dass einer von beiden ein würdiger WM wäre. Aber zumindest ist es doch mal wieder ein Kampf, bei dem zwei Boxer der “erweiterten Weltspitze” gegeneinander antreten, und das ist heute leider viel zu selten, obwohl es eig. eine absolute selbstverständlichkeit sein sollte. Schon aus diesem Grund ist beiden Boxern Respekt zu zollen. Könnte wirklich ein interessanter und hoffentlich spektakulärer Fight werden. Leute wie Pulev, Haye oder Helenius schätze ich allerdings deutlich stärker ein als Arreola oder Stiverne.

  39. brennov
    18. Oktober 2012 at 12:48 —

    @ HW fan: die große klasse der klitschkos ist derzeit auch ihr größtes problem. seriensieger sind langweilig noch dazu wenn es so überlegen ist. ohne die klitschkos wäre das HW wieder sehr ausgelichen und es gäbe viele große fights da es jedes mal auch um einen wm titel gehen würde. derzeit sind die wm titel fast alle besetzt und den von pove will kaum einer. ich zollen den klitschkos großen respekt und sie sind sportlich derzeit die mit abstand besten aber genau das ist das problem. daher wäre ich über einen rücktritt (von beiden) in absehbarer zeit sehr dankbar!

  40. Aachener
    20. Oktober 2012 at 13:05 —

    @Tommyboy,
    kann sein das die beiden hoffen das Vitali zurücktritt,aber das ist ja nur eine Vermutung oder Unterstellung. wer weis schon was ein anderer denk.
    Aber sie deswegen luschen zu nennen.
    Kannst Du ne Runde mit einem der Beiden boxen hast Du mehr Kondition mehr Kraft
    mehr Siegeswillen? Wenn nicht auch nicht schlimm. Bist Du denn in Deinem Beruf
    absolute Weltklasse.
    Wenn nicht hör auf andere Luschen zu nennen.
    Gruss Aachener

Antwort schreiben