Top News

ARENA verpflichtet Nachwuchskämpfer: Simon, Keta, Slomke und Ronert kämpfen im Vorprogramm von Sturm

Mike Keta, Ahmet Öner, Benjamin Simon ©ARENA

Mike Keta, Ahmet Öner, Benjamin Simon © ARENA.

Bislang war ARENA eher mit international bekannten Boxern wie Yuriorkis Gamboa, Odlanier Solis, Selcuk Aydin oder Juan Carlos Gomez aufgefallen. Nun tut ARENA-Boss Ahmet Öner etwas für den deutschen Box-Nachwuchs – die neuverpflichteten Talente Benjamin Simon, Mike Keta, Ronny Slomke und Dennis Ronert kämpfen allesamt im Vorprogramm von Sturm gegen Lorenzo am 4. September in der Lanxess-Arena in Köln.

“Dass für den deutschen Markt vor allem Deutsche interessant sind, ist keine neue Erkenntnis”, erklärt Öner. “Dass guter deutscher Nachwuchs nicht auf den Bäumen wächst, ist ebenfalls weithin bekannt. Trotzdem ist unser Ansatz neu. Wir setzen jetzt nicht mehr nur auf Jungs, die nach einer erfolgreichen Amateur-Karriere bei den Profis ‚von Null´ anfangen. Wir haben uns in deutschen Profi-Ringen umgesehen und ein paar Jungs gefunden, die sich bei den Profis schon bewiesen haben. Wir bieten ihnen jetzt die Chance, den nächsten Schritt zu machen.”

Besonders hervor sticht der 27-jährige Benjamin Simon. Der Berliner konnte von 19 Profi-Kämpfen 18 gewinnen, 17 davon durch Knockout. In seinem letzten Kampf um den IBF-Interkontinental-Titel im Mittelgewicht knockte er seinen Gegner Fabio Liggieri in der sechsten Runde aus. Am 4. September trifft Simon auf Juan Camilo Novoa (14-6, 12 K.o.s) aus Kolumbien. Simons Manager Robert Rolle: “Unser Ziel ist ein WM-Kampf. Dafür wollen wir uns mit einem starken Auftritt in Köln empfehlen.”

Sat 1 Sportchef Sven Froberg: “Ich freue mich auf den 4. September. Wir sind natürlich immer an gutem deutschem Nachwuchs interessiert und beobachten den Markt intensiv. Den Weg von Benjamin Simon verfolge ich schon eine ganze Weile. Ich freue mich, dass er bei dieser Veranstaltung in den Ring steigt. Mit dem Hauptkampf von Felix Sturm gegen Giovanni Lorenzo, dem geplanten hochkarätigen Show-Programm und diesem sportlichen Rahmen wird es das größte deutsche Box-Event, das ich bisher in verantwortlicher Position betreut habe.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Adamek gegen Grant: Stimmen von der Pressekonferenz

Nächster Artikel

Alle guten Dinge sind drei? - Wladimir Klitschko vs. Samuel Peter II

9 Kommentare

  1. tom uschma
    21. August 2010 at 08:36 —

    na ja 100pro ist dieser öhner nicht,aber ein auge für gute leute hat er.da gibt es keine 2 meinungen

  2. Mike
    21. August 2010 at 20:47 —

    Von Kretschmann abgesehen 😉

  3. HamburgBuam
    21. August 2010 at 20:54 —

    Ein schlechter Boxer ist Kretschmann nicht. Aber ein schlechter Figther. Das ist ein Unterschied. Technisch ist Kretsche Top, aber er ist ein Weichei das einfach nicht für den Kampf geboren ist.

  4. Norman
    21. August 2010 at 21:03 —

    und von Gomez^^

  5. tom uschma
    23. August 2010 at 11:20 —

    moin mike,tach norman. ja die hatte ich vergessen

  6. Anatoli
    23. August 2010 at 12:44 —

    Der Öhner labert viel, was nicht immer gerade sinnvoll ist, aber der Typ handelt auch. Er geht mit seinen Boxern volles Risiko bei der Gegnerwahl und so entstehen auch immer spannende Kämpfe. Das ist das, was das Publikum sehen möchte. Ich finde, er macht es auf jeden Fall besser, als Kohl und Sauerland, was ihn auch immer bekannter macht.

  7. Fred
    23. August 2010 at 21:46 —

    Öner ist aber ganz nebenbei ein noch windigerer Typ als Kohl und Sauerland zusammen in hundert Jahren; wer den zum Freund hat, braucht keine Feinde mehr. Bin mal gespannt, wie lange er hinter seinen Schützlingen steht. Zu Kretsche: wie HamburgBuam schon sagte, dem fehlt komplett der Kampfgeist, sprich: das Boxerherz. Wenn ein Promoter so etwas nicht erkennt, dann ist er ziemlich unsensibel bzw dumm.

  8. Kano
    26. August 2010 at 21:59 —

    Öner ist jetzt schon ein besserer Promoter als Kohl und Sauerland obwohl er auch etwas zu viel labbert.

  9. jason
    27. Mai 2011 at 17:04 —

    benjammin simon ist ein echt guter boxer er wird immer besser er ist ebent mein bruder was soll ich sagen ein guter bruder immer weiter so IRON BEN

Antwort schreiben