Top News

Anthony Joshua schlägt Dominic Breazeale KO! Favoritensiege in London

Joshua zu stark für Breazeale

Mit dem bisher unbesiegten amerikanischen Olympiateilnehmer Dominic Breazeale suchte sich Schwergewichtstalent und IBF Weltmeister Anthony Joshua einen harten Brocken für die Titelverteidigung aus. Der amerikanische Hüne bewies Kämpferherz und ein gutes Kinn, ging aber im Schlaghagel des Weltmeisters unter. Für “A.J.” geht somit der vor 3 Jahren begonnene Siegeszug im Schwergewichtsprofiboxen weiter. Siebzehn Knockouts in ebenso vielen Kämpfen sprechen eine eindeutige Sprache.

Für Breazeale (17-1,15 Ko’s) war es ein grausamer Abend. Der lange Amerikaner landete kaum Schläge, wurde aber selbst meist durch den Ring getrieben. Joshua (17-0,17Ko’s) suchte nicht sofort den Knockout, beschäftigte seinen Gegner aber ununterbrochen mit schnellen Attacken.  Breazeale war sichtbar zu langsam um mit dem Olympiasieger mithalten zu können. Trotz der sichtbaren Unterlegenheit bewies er echtes Kämpferherz und ein gutes Kinn. In der siebten Runde ging er, bereits sichtbar von AJ’s Schlägen gezeichnet, KO. Breazeale musste sehr viele harte Schläge einstecken und sollte sich an der Technik und Verfassung seines begabten Gegners ein Beispiel nehmen.

Parker next? Wilder will den Kampf sofort

Nun deutet vieles auf ein zukünftiges Duell mit Joseph Parker hin. Dieser ist der offizielle IBF Pflichtherausforderer für Joshua’s IBF Gürtel und scheint einer der Topkandidaten für den nächsten Kampf zu sein. Joseph Parker (19-0,16 Ko’s) gilt neben Joshua als einer der stärksten jungen Talente im Schwergewichtsboxen.

A.Joshua:
“I think it’s gonna have to be the likes of Parker. I was really looking at the Furys, either one of them. I hope (Tyson) gets better soon, he hurt his ankle. In the meantime, we look at other opponents like Parker or anyone else the people want.”

Auch Deontay Wilder meldete sich zu Wort und will einen Kampf mit Joshua lieber früher als später.

Vorkämpfe mit klingenden Namen: Groves,Murray,Eubank,Benn,…

Sauerland-Murray und Groves

In den Vorkämpfen dieses grandiosen Boxabends kämpften zahlreiche bekannte Namen.
“Saint” George Groves konnte einen eindeutigen Sieg über Martin Murray feiern. Dieser Kampf ging über die gesamte Distanz und war lange Zeit eine ausgeglichene Angelegenheit. Murray konnte die Schlaghärte Groves nur schwer verkraften und war auch körperlich klar unterlegen. Dennoch kämpfte er sich über die Runden und verlor den Kampf eindeutig mit drei Wertungen von 118-110.

Eubank Jr. verteidigte seinen Titel mit etlichen Niederschlägen. Gegner Tom Doran wurde in der vierten Runde, klar unterlegen, aus dem Kampf genommen. Mit dieser kleinen Kampfeinlage hält sich Eubank fit für einen Kampf mit “GGG”. Die Verhandlungen mit Golovkins Team scheinen bereits zu laufen.

Die weiteren Ergebnisse:

Dillian Whyte KO-6 Ivica Bacurin

Andrea Scarpa TKO-6 John Wayne Hibbert

Khalid Yafai TKO-1 Jozsef Ajtai

Anthony Ogogo RTD-1 Frane Radnic

Conor Benn KO-1 Lukas Radic

Ted Cheeseman TKO-5 Danny Little

Felix Cash UD-4 Yailton Neves

 

Voriger Artikel

Weltmeister Giovanni De Carolis im Fußball-Fieber

Nächster Artikel

Boxen.de - trash talk

14 Kommentare

  1. 27. Juni 2016 at 16:11 —

    Guter Kampfabend in London! Und zigmal besser als die HAYE Kämpfe und Undercard.
    Mich wundert nur das der Pütz große Fresse hat und Aufklärung im Fall Fury fordert. Der soll mal vor der eigenen Tür kehren. Komischerweise wird der Teper Kampf noch gewertet, Auch die Catic Geschichte ist noch nicht geklärt.
    Die Artikel kommen jetzt zügiger und besser rüber -WEITER SO!!!!

    • Lass doch mal den Pütz in Frieden!
      Der will doch auch nur möglichst viele WM-Kämpfe in Deutschland haben damit er mit seiner Security-Firma ein bißchen Geld verdienen kann.

    • 27. Juni 2016 at 22:13 —

      die ebu hat entschieden, dass das ergebniss teper-price nicht ungewandelt wird. der titel wurde vakant und neu ausgeboxt.

  2. “Hätte ich von der positiven Dopingprobe gewusst, hätte Fury in Düsseldorf nie in den Ring gedurft”, stellte Pütz klar.

    Genau! Völlig richtig, Pützmeister! Das darf nämlich nur Erkan Teper! Und wenn der große Pützmeister selbst die positive Dopingprobe zu vertuschen versucht!
    _
    Pütz wundert sich über den Fall. “Eigentlich undenkbar. Der britische Verband ist weltweit der seriöseste”, sagte der BDB-Chef.

    Gut erkannt! 😉
    _
    Thomas Pütz war dagegen überhaupt nicht mehr in Feierstimmung. “Das war ein Schock. Ich hing nur noch am Telefon”, sagte der Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB): “Vom EM-Spiel gegen die Slowakei habe ich nicht viel mitgekriegt.”

    Was für eine Tragödie, erst recht wenn Pütz von Fußball genauso viel Ahnung hat wie vom Boxport!

    • 28. Juni 2016 at 14:21 —

      Allein schon „Vom EM-Spiel gegen die Slowakei habe ich nicht viel mitgekriegt.“ Klar als wenn er am Sonntag Abend nur am Telefon hing ^^

  3. Pütz ist das perfekte Beispiel dafür, was in den deutschen Medien schief läuft.

    Der Typ hat mehr Dreck am stecken als Bin Laden und trotzdem kämen die deutschen Medien nie darauf ihn mal für seine Machenschaften zur Rechenschaft zu ziehen. Stattdessen spielen alle lieber heile Welt.

    Pütz der Dummschwätzer par Excellence ist der Blatter des Boxens.

    • 28. Juni 2016 at 13:57 —

      Haha, der Blatter des Boxens … naja, sagen wir besser ein Blättchen, dass irgendwann, früher oder später, auch noch der Gerechtigkeit zum Opfer fallen und ordentlich gerupft wird … hoffen wir mal zumindest.

      Seltsam allerdings schon, dass ausgerechnet die UKAD, eigentlich die Seriosität in Verbandsgestalt, sich so lange mit einem Dopingresultat zurückhält, Fury noch einen Kampf machen lässt, wo es um vier Titel geht und dann, fast ein Jahr später mit diesem angeblichen Faktum herausrückt. Obwohl ich denke, dass ausnahmslos alle Top 20 HW stoffen, glaube ich nicht, dass sie ausgerechnet Nandrolon, welches extrem lange im Körper nachweisbar bleibt, verwenden – so dämlich sind nichtmal die Furys. Natürlich lassen Hughies Akneplacken jeden erfahrenen Sportler und Sportbeobachter erstmal Verdacht schöpfen, aber er hat ja angeblich Akne Conglobata … wenn das stimmen sollte, würde ich ihn allerdings nicht gerade drum beneiden. Vielleicht kennt jemand die Geschichte von Charles Bukowski mit dem Mädchen, das ihm auf dem Rücksitz seines Autos gerade einen Blowjob geben möchte und dann plötzlich seine Pickel entdeckt, ich glaube „Das Schlimmste kommt noch“ heißt die Storysammlung auf Deutsch 😉

      • Ich kenne die Geschichte von Bukowski nicht, bitte mehr infos dazu. Wenns um Blowjobs geht, werden hier alle hellhörig.

        Ich kann mittlerweile nichts und niemandem im Boxsport ernst nehmen. Normalerweise könnte man meinen, dass seit den ganzen dramen um Lance Armstrong etc. und den diversen dopern bei olympia und im Boxen, sich etwas getan hätte um das Problem zu lösen bzw. härter zu bestrafen.

        Stattdessen ist genau das gegenteil eingetreten. Heute kann jeder machen was er will, dann werden mal doping ergebnisse einfach paar monate später bekannt gegeben oder wie im Falle von Pütz einfach totgeschwiegen. Strafen gibt es keine. Es verläuft einfach alles im Sande.

        Ich hab das gefühl die sportler dopen nur um sich über das ganze system lustig zu machen. Befürchten muss man ja nix. Teper kämpft ja auch schon bald wieder. Die Sperren sind ein Witz.

        Bin mir zu 100% sicher, die korrupten Strukturen reichen mittlerweile soweit(egal ob DE, USA, UK), dass Doping fälle immer erst dann ans tageslicht kommen, wenn es politisch die meiste wirkung hat.
        Anders kann man sich dieses dilettantische verhalten um so ein ernstes Thema nicht erklären.

        • 28. Juni 2016 at 14:35 —

          Doc das mit den Doping wird sich nie ändern im Gegenteil es wird immer schlimmer wie du schon meintes, es geht um viel Geld allein schon deswegen wird es immer schlimmer das Beste währe sich überhaupt kein Sport anzuschauen aber da ist ja ein weiteres Problem: Boxfans wie du und Fetti wollen ja, so vermute ich sehen wie ein Waldemar umgehauen wird wegen dem Ganzen, der Pöbel will halt unterhalten werden mich mit eingeschlossen 😉

          • 28. Juni 2016 at 15:57

            Ferenc
            kann mir aber auch vorstellen, daß viele sportler gar nicht wissen, daß sie gedopt sind. was sind da für stoffe in den” nahrungsergänzungsmitteln”, oder es wird ein stoff auf die dopingliste gesetzt, der ewig frei war? Siehe bei den Russen mit dem m-zeug, weiß nicht mehr, wie das heißt.
            blutdoping und andere, bewußt eingenommenen sachen sind na klar doping und auch schwer zu bestrafen, aber der fall Pechstein hat ja gezeigt, daß es auch andere ursachen geben kann.
            habe selber einen zu hohen cholseterin. spiegel ( unterer grenzbereich), obwohl ich keine milchprodukte vertrage, eben genetisch bedingt.

        • 28. Juni 2016 at 15:21 —

          dl.dropboxusercontent.com/u/46311537/Charles_Bukowsk_Das_schlimmste.pdf

          Klassiker! 😉

      • 28. Juni 2016 at 15:40 —

        Fetti
        ist ja geil, daß noch jemand charles bukowski kennt!
        wie oft war ich froh, daß ich nicht so geendet bin wie Buko!?
        scheiße, ist ja schon 35 jahre her ( mindestens).
        wir werden eben alte säcke.

        • 28. Juni 2016 at 16:43 —

          Haha, das auf jeden Fall. Kennst du auch Heinz Strunk „Fleisch ist mein Gemüse“? Auch eine schöne Story um Pickel und deren Folge (= Mangel an Sex) 😉

  4. 28. Juni 2016 at 12:53 —

    mehr Dreck als bin laden das ist ja fast ein Fall für die Staats Polizei

Antwort schreiben