Top News

Anthony Joshua: Der Ringrichter ist schuld!

Jetzt hat Anthony Joshua endlich eine zumindest für ihn plausible Erklärung für seine Niederlage gegen Ruiz gefunden: Er gibt Ringrichter Michael Griffin die Schuld an seinem Titelverlust. Dass sich das etwas bizarr anhört, muss man nicht extra dazu sagen. Scheinbar fällt es Joshua selbst immer noch schwer, seine Niederlage zu akzeptieren.

Laut einigen Presseberichten habe Joshua erklärt, dass er diesen Kampf, der immerhin sein US-Debüt war, gar nicht so ernst genommen habe, weil er völlig auf einen Kampf gegen Deontay Wilder fixiert gewesen wäre. Das klingt durchweg unglaubhaft und wird der Realität wohl eher nicht gerecht. Jeder Boxer konzentriert sich auf das, was gerade im Ring geschieht und träumt dabei nicht vom nächsten Kampf.

Jetzt kommt Joshua mit einer neuen Erkenntnis. Er versucht sich an einer neuen Erklärung. Der britischen Seite „metro.co.uk“ sagte er, dass der Ringrichter die Schuld an seiner Niederlage tragen würde. Es habe nach den Niederschlag in Runde 7 ein Missverständnis gegeben. Joshua sagt, er habe damit gerechnet, dass der Ref ihm seinen auf dem Boden liegenden Mundschutz zurück gibt und behauptet, dass er nicht gewusst hat, dass der Kampf in diesem Moment kurz vor dem Abbruch stand. Als er dann nicht auf die Anweisungen des Refs reagiert habe, beendete Griffin den Kampf.

Dabei lässt der britische Ex-Champ außer acht, dass er bereits zum vierten mal am Boden war. Er meint, dass Griffin ihn gefragt habe, ob er kampfbereit ist. Joshua: „Wie sollte ich kampfbereit sein, ohne Mundschutz? Es ist als würde man jemanden fragen, der nur einen Handschuh trägt. Wie kann man dann abbrechen, wenn eine Person nicht vollständig bereit ist?“

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Tja, es mag aus Joshuas Sicht plausibel klingen, aber jeder hat gesehen, dass er von Ruiz überrollt wurde. Seine Beinarbeit war nach den Niederschlägen in Runde 3 nicht mehr die gleiche und er kam auch seit der 3. Runde nicht wieder richtig in den Kampf zurück. Da nützte es auch nichts, die Niederschläge irgendwie weglächeln zu wollen. Meint Joshua etwa ernsthaft, er hätte den Kampf fortführen und womöglich noch gewinnen können? Eigentlich sollte er glücklich darüber sein. dass Griffin ihm eine noch größere Blamage erspart hat.

So viel steht fest: Es wird am Jahresende einen vertraglich vereinbarten Rückkampf geben. Dieses Rematch soll an einem neutralen Ort stattfinden. Wo das genau sein wird, kann man nur erahnen oder besser befürchten: Genau da, wo die Öl-Dollars so wenig eine Rolle spielen wie die Menschenrechte. Warten wir einmal ab, wie sich Joshua dann schlagen wird. Dann wird er sich auf Ruiz konzentrieren müssen und nicht mit Wilder als Ausrede kommen können. Und wer wem den Mundschutz in den Mund zu stecken hat, lässt sich gewiss auch eindeutig klären.

Hier noch einmal die Höhepunkte des Kampfes: (klick)

 

Voriger Artikel

Adrien Broner kündigt Rücktritt an

Nächster Artikel

Ruiz vs Joshua II in Saudi-Arabien

48 Kommentare

  1. 9. August 2019 at 00:59 —

    Joshua wird Ruiz ganz klar schlagen spätestens 5 runde ist Schluss ! Ruiz hat ihm gut getroffen in der 3 runde es war Anfang vom Ende ! Das wird ihm nicht noch mal passieren das es so abläuft wie beim ersten aufeinander treffen , weil er die Mitteln und körperliche Vorteile besitzt und das nutzen wird und kein infight und Schlagabtausch zulassen wird ! Er wir Ruiz Böse ausnocken! Und die folgende Niederschläge nach der 3 runde ist vorprogrammiert gewesen weil er sich davon nicht erholen konnte 80% der Schwergewichtler würden bei solchen Schlag gar nicht mehr weiterkämpfen können ! Ich finde sogar das Ruiz viel zu lange gebraucht hat so ein angeschlagene Boxer zu Finishen und dabei selber geschluckt !
    Das wird nicht nochmal passieren , auch wenn einige wie ich aus Kommentaren raus höre das gerne das es sich wiederholt !
    Ruiz wird aus Distanz böse verprügelt!

    • 9. August 2019 at 08:04 —

      manchmal ist es einfach auch so, dass man seinen Meister trifft. Da kannst du hundertmal antreten und es wird sich einfach nichts ändern.

      • 9. August 2019 at 09:58 —

        Da hast Du ausnahmsweise völlig recht, Fetti, und in solch einem Falle sollte man das akzeptieren, alles andere wäre ausnahmslos peinlich!

        Geh doch mal mit gutem Beispiel voran!

    • 9. August 2019 at 13:37 —

      Da bin ich eher anderer Meinung,denke sogar das der 2 Kampf noch schneller vorbei sein wird zu Gunsten von ruiz !Der Unterschied ist ruiz kann austeilen und einstecken,Joshua kann austeilen aber verträgt nicht viel ,und braucht ewig um sich zu erholen ,
      Und außerdem ist Joshua eh unten durch nach seinen ganzen Ausrede versuchen,
      Ringrichter ist schuld ,wilder ist schuld eigentlich alle außer er!!!!

  2. 9. August 2019 at 07:31 —

    Auch hier ein sehr schönes Beispiel dafür, dass einem die Lüge lieber ist, weil man sonst sich selbst und sein Leben nicht erträgt.
    an Frusti-Stalker-Honk: Das ist eine Steilvorlage für dich 🙂
    (obwohl Frusti-Stalker-Honk klingt wie eine neue Frühstücksmischung von Kelloggs)

    • 9. August 2019 at 08:54 —

      Du bist dafür Beispiel genug!

      Denke doch bitte nur mal an Deine erstunken und erlogenen Biergartengeschichten. Nichts davon entspricht der Wahrheit und sie dienen nur dazu, Dich in ein besseres Licht zu rücken!

      • 9. August 2019 at 08:58 —

        Ich muss wirklich nur Volltreffer bei dir gelandet haben. Da habe ich ja eine Lawine in Gang gesetzt….Wie wäre es, wenn du jetzt dich um dein kleines Leben kümmerst. Bringe Spaß, Freude, Lachen und all die Dinge hinein, die hinein gehören

        • 9. August 2019 at 09:55 —

          Nur Volltreffer, Volldepp, nur Volltreffer!

          Ich bin am Boden zerstört, weil Du mich mit Deiner hervorragenden Menschenkenntnis hier in diesem Forum bis auf die Hosen ausgezogen hast!

          Ne, mal ganz im Ernst: “Ein Affe könnte Deinen Job machen, AM”

          • 9. August 2019 at 09:59

            Ey fettundwarzen… Du bist mit Abstand der größte Troll der jemals auf dieser Seite unterwegs war. Da halten Typen wie “Alex” z.B. nicht mal ansatzweiße mit. Das wird auch mit neuen Aliasnamen (RoyalFart, TysonLennox) nicht besser. Kein Schwa.. kann dein Gesülze hier für voll nehmen und Du würdest uns allen, vor allem Deinem Chef, einen gefallen tun, wenn Du zur Abwechslung mal was arbeitest

          • 9. August 2019 at 11:44

            Das ist mit Abstand das Intelligenteste, was Du bisher geschrieben hast, aber das ist ja auch kein Wunder, denn es stammt ja auch nicht von Dir, sondern von Iron!

            Zur Information:

            Wenn man etwas kopiert und woanders einfügt, mag es noch so intelligent sein, ergibt es nicht immer den selben Sinn. So habe ich z.B. keinen Chef und das hier ist meine “Arbeit!”!

  3. 9. August 2019 at 07:34 —

    Hat er nicht seinen Mundschutz extra rausgerotzt um Zeit zu sparen?

    • 9. August 2019 at 07:43 —

      habe mir gerade ein paar Videos reingezogen, aber die entscheidenden Momente fehlen. Nichts gesehen.

      • 9. August 2019 at 10:47 —

        Tyson Lennox
        das scheint sich durch dein ganzes Leben zu ziehen,
        dass die entscheidenden Momente fehlen.

        • 9. August 2019 at 11:23 —

          hier, ist von Iron an mich gewesen. hab’ auch an Fetti geschickt:

          Ey Riemenschlucker… Du bist mit Abstand der größte Troll der jemals auf dieser Seite unterwegs war. Da halten Typen wie “Alex” z.B. nicht mal ansatzweiße mit. Das wird auch mit neuen Aliasnamen (RoyalFart, TysonLennox) nicht besser. Kein Schwa.. kann dein Gesülze hier für voll nehmen und Du würdest uns allen, vor allem Deinem Chef, einen gefallen tun, wenn Du zur Abwechslung mal was arbeitest

          wie gesagt. ich habe so eine gewisse Wirkung auf Frustis und Klugscheißer 😉

          • 9. August 2019 at 11:47

            Du hast auch eine gewisse Wirkung auf die User bei boxen.de:

            “Eine Abstoßende.”

            Und Du hast auch eine gewisse Wirkung auf mich:

            “Eine Lächerliche.”

          • 9. August 2019 at 11:52

            nur wenn man mich nicht zufrieden lässt. Du bist wie so schmieriger Popel, den man einfach nicht weggeschnippt bekommt.

          • 9. August 2019 at 12:02

            Tyson Lennox,
            du schnippst keine Popel weg, du bist der Typ Popelfresser.

          • 9. August 2019 at 12:09

            *schnipp* *schnipp*…..*schnipp**schnipp**schnipp*
            Verdammt! *schnipp**schnipp*

  4. 9. August 2019 at 08:48 —

    @ Eisenherz, ich stimme dir zu, auch wenn deine Rechtschreibung abenteuerlich ist.

  5. 9. August 2019 at 10:37 —

    Ruiz vs Holyfield

    twitter.com/i/status/1159437283143168001

  6. 9. August 2019 at 11:33 —

    Ey, Iron, Vielleicht hälst du ja gerne die andere Wange hin. Vielleicht bin ich auch in eine Runde von süßen Jungs geraten, die mit Heteros nichts anfangen können, vielleicht, vielleicht, …. Wer weiß das schon

    • 9. August 2019 at 11:47 —

      Iiiih eine Hete

    • 9. August 2019 at 11:51 —

      Ein Tipp für das Adrenalinmonster, was wohl eher ein Fettmonster zu sein scheint:

      “Wenn Du so vor dem PC Deines Chefs sitzt und dieses widerliche Zeugs in die Tasten haust, dann schalte doch wenigstens die Kamera ab, damit man nicht auch noch Deine dämliche Visage sehen muss.

      Danke!”

      • 9. August 2019 at 11:53 —

        😀 ich BIN mein Chef. haha

        • 9. August 2019 at 12:05 —

          Tyson Lennox,
          hast du vielleicht einen Job für mich? Ich komm auch auf die Besetzungscouch

        • 9. August 2019 at 12:42 —

          Ja, dass glaube ich gerne und neben Deiner massiven LKW-Plauze scheint genau das Dein großes Problem zu sein:

          Ich finde es aber gut, dass Du freiwillig die Klinik konsultiert hast, aber bedenke immer, dass daraus bei allzu “selbstbewusstem Handeln” schnell wieder ein unfreiwilliger Aufenthalt wird und Du doch plötzlich wieder einen “Chef” hast!

          Und mache endlich die Kamera aus!

  7. 9. August 2019 at 12:18 —

    Der Brite wird einfach ein bisschen mehr Doping betreiben dan wird es mit einem Sieg schon funktionieren, an Ruiz seiner Stelle würde ich keinen Rückkampf machen, sondern erstmal einige leichte Gegner für viel Geld besiegen, und Wladimir zu einem Comeback zwingen, was ihm extrem viel Geld einbringen würde.

    • 9. August 2019 at 12:21 —

      Wladi hat bereits ein dickes Angebot von DAZN abgelehnt

    • 9. August 2019 at 12:47 —

      Ist sogar sehr wahrscheinlich das er auf Leistungssteigernde Mittel zurück geifen wird. Wenn Ruiz Jr. tatsächlich glaubt die Öllander wären neutraler Boden, ist er genau so naiv wie er aussieht.

      Was Graf Wladkula betrifft, glaube ich nicht das er noch mal in den Ring steigt.

  8. 9. August 2019 at 12:43 —

    Ey Jungs langsam iss aber mal gut. Das hier ist ne Seite für Boxsportfreunde. Wir sollten hier mehr oder weniger sachlich über das Boxen diskutieren oder besser noch Stammtischweisheiten austauchen, wie es sich gehört. Das da mal Differenzen zwischen verschiedenen Meinungen herrschen ist normal. Wenn ihr zwei der Meinung seid ihr möchtet euch den ganzen Tag gegenseitig auf den Sack gehen, tauscht eure Nummern aus. Dann könnt ihr soger miteinader verbal kommunitieren und nicht nur per litteras. Wird ziemlich nervig zwischen eurem Gesülze nach sachlichen Kommentaren zu suchen.

    • 9. August 2019 at 12:47 —

      Tut mir leid, aber ich kann bei Idioten nicht wiederstehen. Die Schmierpopel haben einen Narren an mir gefressen. Ich werde mich bemühen, kann aber nichts versprechen

      • 9. August 2019 at 18:49 —

        Wenn der Adrenalinschwabbel ein A tippt, ist das schon gelogen. Darüber hat er keine Kontrolle mehr, wenn er sie denn jemals gehabt hat. Aber ich übersetze mal in Wahrheitlich:

        “Ich habe mir mit Schmierpopel eine Plauze gefressen und jetzt bin ich abhängig!”

    • 10. August 2019 at 09:52 —

      Stimmt Gladiole,
      dann lieber noch ein paar Konversationen zwischen dir und dem Griechen,
      wie ihr euch gegenseitig den Schwanz lutscht wieviel ihr saufen könnt,
      bei uns in Bayern würde jede Hausfrau euch zwei Lappen unter den Tisch saufen

      • 10. August 2019 at 16:28 —

        Sehr gut meene kleene bayovarische Hausfrau dann lutsch mal weiter, machste bestimmt weltklasse.

  9. Natürlich wird Joshua den Rückkampf gewinnen. Da gibt es keinen Zweifel.

    Wenn ihr mal ausnahmsweise beim Wetten gewinnen wollt, setzt auf Joshua KO sieg und dankt mir später.

    Ruiz hatte den Kampf seines Lebens, aber im Rematch wird Joshua auf KO gehen und zwar früh. Es gibt Punktemäßig nicht viel zu gewinnen gegen Ruiz, dafür müsste sich Joshua zu lange der gefahr aussetzen dabei selbst KO zu gehen. AJ muss diesmal seine Physis einsetzen und nicht wie eine Sojalatte Veganer boxen. Jab war auch nicht vorhanden im ersten Kampf.

    Alles auf KO Sieg Joshua ist die einzig richtige Taktik, danach kommt es hoffentlich endlich zu AJ vs Wilder.
    Ruiz wird leider verlieren, kommt damit klar oder auch nicht, mir egal.

    • 9. August 2019 at 14:51 —

      Wahnsinn, danke für den Geheimtipp, bei einer Quote 1,30 lässt sich richtig abräumen, Ich glaube ich setze mal einen 10er und hoffe das es wird mit dem 3€ Reingewinn. Ich werde dir dann später Danken. EYYY kleiner Tipp von mir, wenn du mal einen guten Kaffee trinken willst ” Starbucks” aber pssst…bleibt unter uns.

      • Ist ja nicht meine Schuld, dass du nur 10 EUR setzen kannst. 😉
        Offenbar ist dir entgangen, dass viele Leute denken Ruiz würde gewinnen.

        Übrigens, Starbucks verkauft nur Müll, also steng dich etwas an mit deinen Tipps.

        • 10. August 2019 at 09:53 —

          10 € ist verdammt viel für den Hartzer

          • 10. August 2019 at 10:41

            Da muß ich dich leider enttäuschen mein lieber Maxschen. Ich arbeite als Kontrolleur beim Gesundheitsamt in Bayern und verdiene nicht so schlecht. Es ist zwar hier nicht der richtige Rahmen, aber dir kleinen Hartgeld-Transe wird leider die Lizenz entzogen wegen Unstimmigkeiten in der Hygiene im Umgang mit deinen Freiern.

    • 9. August 2019 at 19:13 —

      Bis auf einen KO hat Joshua aber nichts im Beutel und Ruiz hat im ersten Kampf damit schon Erfahrung sammeln dürfen. Aufgrund der Physis ist Joshua seinem Kontrahenten ohne Zweifel weit Überlegen, aber wenn Ruiz intelligent und geduldig boxt, könnte er zur Mitte des Kampfes dasselbe Resultat wie im ersten Kampf erwirken.

      Und auch wenn Joshua ganz zu Anfang auf KO geht, kann Ruiz die dadurch enstehende Lücke ausnutzen. Gerade dann, wenn ein Boxer angeschlagen ist und Joshua diesen finishen möchte, offenbaren sich bei Joshua gewaltige Lücken.

      Ruiz ist schnell und das bringt Joshua ebenso schnell an seine konditionellen Schwächen, daher sehe ich das Ergebnis in diesem Kampf längst nicht so eindeutig wie Du. Ich würde wieder auf Ruiz setzen. Er ist ein kleines fettes Kind mit enormen Siegeswillen und, jetzt nach dem ersten Kampf, mit noch größerem Selbstbewusstsein.

      Ich glaube, dass er es genauso siegen wird, wie Ortiz in Wilder vs Ortiz 2. In Zeiten der Rückkampfe haben sich doch zumeist die Skills eines Boxers bewährt und durchgesetzt. Ich hoffe und glaube, dass es dieses mal genauso sein wird!

      Es würde mich jedoch nicht wundern, wenn sowohl Wilder als auch Joshua gewinnen würden. Beide können einen Kampf mit einem einzigen Schlag entscheiden, wie kein anderer.

      • 10. August 2019 at 14:19 —

        Stimme fettundsonstnichts zu, außer natürlich dem vorletzten Halbsatz, wo er alles wieder zurücknimmt, was er in den vorherigen acht gesagt hat. Wilder ja, aber wenn AJ, dann nicht durch KO, sondern indem er geduldig bei seiner Taktik aus den ersten zwei Runden des ersten Fights bleibt: viele Jabs, um Ruiz auf Distanz zu halten, und bei Bedarf klammern, so wie Klitschko (und auch zum Beispiel David Price gegen Dave Allen) es stets erfolgreich gegen kleinere Gegner getan haben. Eklig zum Ansehen, aber effektiv.

    • 10. August 2019 at 14:34 —

      Mit Verlaub, wie ein Bulldozer auf den KO zu gehen wäre der größte Schwachsinn, den AJ machen könnte. Ruiz ist ein Konterboxer, und im Schlagabtausch wesentlich schneller als AJ. Nur durch Bewegung, seinen langen Jab und Klammern im Infight kann Joshua gewinnen. Wenn er es schafft, Ruiz so wie Price gegen Allen auf Distanz zu halten und zu frustrieren, kann er auf Dauer vielleicht auch einen KO-Schlag landen, aber das wäre eher die Folge seiner Taktik, nicht das primäre Ziel.

    • 10. August 2019 at 15:41 —

      Der Pflaumendoktor mir seinen wasserdichten Favoriten-Tipps..
      Hahahahahaha Du Vollpfosten..

      Na dann setz mal die mindestens 10.000 (alles andere lohnt sich ja bei der Quote nicht..) auf AJ.. …ohne überhaupt zu wissen, wie er die Niederlage psychisch verkraftet hat, denn im Zweifelsfall bringt ihm dann ja auch die ganze Physis nichts mehr..

      • 10. August 2019 at 18:57 —

        Ein nicht unerheblicher Einwand, die Psyche, und wer im ersten Kampf gesehen hat, wie AJ auf allen Vieren durch den Ring kroch und sich weigerte, den Anweisung des Ringrichters Folge zu leisten, der könnte auch davon ausgehen, dass AJ einen Knacks in der Psyche erlitten hat. Wahrscheinlich nicht so schlimm wie das Adrenalinmonster hier bei boxen.de, aber gegen einen Top3 Boxer kannst Du Dir nicht einmal einen kleinen Knacks erlauben.

        Zudem kommt ja noch, dass AJ jetzt auch noch seine Physis deutlich verändern will. Damit hat er schon zwei Baustellen, die ihn, selbst wenn er sie auf die Reihe bekommt, genauso wenig nützen wie im ersten Kampf!

        Ein Bodybuilder taugt nichts fürs Boxen. Auch kein ehemaliger Bodybuilder. Wenn AJ an der Spitze bleiben will, muss er dieselben ekelhaften und schmutzigen Tricks anwenden, wie seinerzeit Klitschko.

        Dennoch hat AJ eine Menge Power in seinen Fäusten und wenn er Ruiz wieder so trifft wie im ersten Kampf, dann wäre es nicht unwahrscheinlich, dass Ruiz auch unten bleiben könnte. In diesem Sinne ist es also gar nicht so verkehrt, was der Doctor schreibt!

  10. 9. August 2019 at 14:31 —

    Keine Ahnung, was AJ sich da gedacht hatte. Reichweiten Vorteile, gute Technik, war alles nicht zu sehen !
    Einfach überheblich !

Antwort schreiben