Top News

Anthony Brooks neuer Cheftrainer bei Universum

Tony Brooks ©Universum.

Tony Brooks © Universum.

Der neue Cheftrainer bei Universum wurde mittlerweile gefunden: nachdem Michael Timm am 1. August den Hamburger Boxstall verlässt, präsentierte Waldemar Kluch heute seinen Nachfolger Anthony Brooks. Brooks soll sich vor allem für die Gewichtsklassen Mittelgewicht bis Schwergewicht kümmern, für die leichteren Gewichtsklassen will Universum noch einen spezialisierten Trainer verpflichten.

Brooks wurde in Washington geboren und war vor, nach und während seiner Zeit bei der US-Army auch als Amateur- und Profiboxer aktiv. Nach seiner aktiven Zeit trainierte Brooks in den USA und Deutschland diverse Amateure und Profis.

“Tony Brooks ist ein exzellenter Trainer mit einer überragenden Fachkompetenz. Aber mindestens genauso wichtig ist, dass er ein großartiger, sympathischer Mensch und ein akribischer Arbeiter ist. Bei ihm steht Disziplin und das Team an erster Stelle”, sagte Kluch, der sich sicher ist, den richtigen Mann gefunden zu haben.

“Wer nicht macht, was der Trainer sagt, der verliert den Kampf”, erklärt Brooks sein Motto. “Wir müssen alle an einem Strang ziehen. Die Boxer, Trainer und die Mitarbeiter im Büro. Wenn wir alle mitziehen, wird Universum schneller wieder oben anklopfen als manche glauben. Aber es geht nur mit Disziplin, Willen und als geschlossene Einheit.” Großen Wert legt Brooks dabei auf Schnelligkeit und ein gutes Auge. “Man muss seinen Gegner lesen können und jeden Fehler eiskalt bestrafen.”

Die ersten Trainingseinheiten wird Brooks am Freitag mit Denis Boytsov und Rakhim Chakhkiev bestreiten, ihm zur Seite stehen wird dabei der etablierte Universum-Assistenztrainer Artur Grigorian. Kluch hofft außerdem darauf, sich noch in dieser Woche mit dem ehemaligen Eigentümer Klaus-Peter Kohl zu einigen. Die ausstehenden Börsen sollen danach so schnell wie möglich ausbezahlt werden.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Judah und Caballero unterschreiben bei TMT

Nächster Artikel

Vierter Kampf? Marquez wartet auf die Entscheidung von Pacquiao

22 Kommentare

  1. Mr. Wrong
    31. Juli 2012 at 14:47 —

    Universum sollte versuchen Bruce Darnell mit ins Boot zu holen, er würde den Laden ordentlich aufräumen und Disziplin reinbringen.

  2. ghetto obelix
    31. Juli 2012 at 14:54 —

    Ich hätte dem Duo Ottke & Sylvester eine Chance als Trainer gegeben…

  3. Mayweather
    31. Juli 2012 at 15:03 —

    Eins muss man Kluch lassen: Er versucht mit allen Mitteln dass bereits sinkende Schiff zu retten. Mal schauen ob er damit Erfolg hat…

  4. ghetto obelix
    31. Juli 2012 at 15:04 —

    Ist eigentlich Brähmer noch bei Universum ??? 😀

  5. Tschüssikowski
    31. Juli 2012 at 15:50 —

    nein, laut seiner Homepage er ist freier Agent.

  6. Ferenc H
    31. Juli 2012 at 16:02 —

    Ja und wer hat Tony Brooks denn schon so alles Trainiert? kann mir jemand weiter helfen der Kerl sagt mir gar nichts

  7. simon_says
    31. Juli 2012 at 16:04 —

    @ghetto obelix, sehe ich genau so, man hätte ottke und sylvester eine chance geben sollen, die beiden haben in deutschland auch mehr strahlkraft als brooks.

  8. ghetto obelix
    31. Juli 2012 at 16:55 —

    @ simon_says

    Genau, und sie stehen beide für erfolgreiches und spektakuläres Boxen…

  9. dalein
    31. Juli 2012 at 17:49 —

    @ obelix

    Ironie aus…
    Hoffentlich können die Universalisten bald einen WM Kampf für Chakhkiev organisieren können (am besten gegen Huck)

  10. ghetto obelix
    31. Juli 2012 at 18:20 —

    @ dalein

    Ja, ohwohl ich denke, dass Sauerland ihn meiden wird!

    Was ist eigentlich aus den reichen russischen Sponsoren geworden ??? 😀

  11. YoungHoff
    31. Juli 2012 at 19:36 —

    Chakhiev ist doch der, der bislang ähnlich wie ein gewis.ser Boytsov, der hier dauernd in frage gestellt wird, selbst nur leichtere Gegner verprügelt hat.
    Bevor man dem n WM-Kampf gibt sollte er erstmal mehr gefordert werden, bis auf seinem letzen oder vorletzen Gegner, Koltobay, waren das doch keine guten Leute und den etwas bes.seren Gegner hat er dann auch nicht ausknocken können.
    Hier gilt gleiches wie bei Boytsov: Erstmal nachweisen bevor man ihn hier zum WM erklärt

  12. mr loco
    31. Juli 2012 at 20:05 —

    @gehttoobelix

    Die reichen oligarchen vom kluch haben bestimmt ne verbraucher-insolvenz am stecken. Darum klemmts da 🙂

  13. nickjulian
    31. Juli 2012 at 20:36 —

    http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=6709&cat=boxer sollte das der sein, dann hat er aber nix gerissen

  14. Dave
    31. Juli 2012 at 22:27 —

    Die Frage ist doch wer zum Teufel ist denn Anthony Brooks????Also mir sagt er garnichts,da hat Universum mal wieder einen ausgegraben,anscheinend war er in den USA nicht so erfolgreich denn sonst würde mann denn kennen.

  15. Rodens
    31. Juli 2012 at 23:24 —

    es gibt doch viele erfolgreiche trainer, die selber nicht als sportler herausragend waren, in allen sportarten.

    das problem bei universum liegt in den finanzen. wenn das geld stimmt kommen auch die guten boxer, siehe mayweather und co.

  16. Mayweather
    1. August 2012 at 03:15 —

    @Rodens: “es gibt doch viele erfolgreiche trainer, die selber nicht als sportler herausragend waren, in allen sportarten.”

    Genauso ist es. Sepp Herberger, Udo Lattek, Ottmar Hitzfeld, Jürgen Klopp usw. waren (wenn überhaupt) nur mittelmäßige Fußballspieler. Aber Top-Trainer ihrer Zeit.
    Diego Maradonna und Lothar Matthäus (Weltstars als Fußballspieler) sind lausige Trainer.

    Um wieder zum Boxen zu kommen: Fritz Stunek und Ulli Wegner (die deutschen Toptrainer!) waren “nur” Amateurboxer…

  17. cuba style
    1. August 2012 at 21:21 —

    @mayweather seh ich genauso ein guter boxer ist nicht automatisch ein guter trainer und ein schlechter boxer ist nicht gleich ein schlechter trainer

  18. Mike
    2. August 2012 at 18:13 —

    Ohmannomann – keiner von Euch kennt Anthony Brooks, aber Ihr gebt ein Urteil ab. Neue Besen kehren gut. Ich glaube Brooks könnte die “Eier” haben was zu bewegen!

  19. inside-man
    3. August 2012 at 07:19 —

    anscheinend,wie ich gestern hörte,ist das wohl eine verwechslung gewesen….

    dem kluch wurde tommy brooks vorgeschlagen……..

    tony brooks klinkt ja ähnlich….wenn das so war,recht unproffessionell dass

    dieser genommen wird,ohne zu wissen oder informieren wer der “echte” ist.

    der jetztige war chef trainer in stuttgart feuerbach…..

    laut einer aussage gestern von einem bekannten deutschen boxtrainer,ist das wohl

    ein riesen fehlgriff und unerklärbar,da grigorian bei universum ist,dieser recht

    gut das macht.wie man den brooks holen kann,welcher in einen sportstudio das

    training macht,einfache hobby boxer trainiert……

  20. El Cubano
    5. August 2012 at 14:49 —

    Anthony Brooks neuer Cheftrainer bei Universum?

    Das kann nur ein Witz sein oder eine Zeitungsente. Anthony Brooks war als Tony B., zweiter Boxtrainer der Jugend beim Boxverein Gold Blau Stuttgart, so wie Motivations- und Antiagressionstrainer von Kids auf der Straße, im Auftrag der Stadt Stuttgart. Der Vorstandsvorsitzende bei Gold Blau ist Paul Tajbert, der Vater von Vitali Tajbert, der bei Universum noch unter Vertrag steht.
    Auf dieser Schiene wurde der Deal Möglicherweise eingefädelt.
    Tony ist als Trainer ein harter Hund, ob das aber ausreicht wage ich zu bezweifeln.

    LG
    El Cubano

  21. inside-man
    6. August 2012 at 07:37 —

    el Cubano

    ja genau.so hab ich es auch gehört.hat der nicht auch in schwäbisch gmünd was gemacht??

  22. Pete
    23. Oktober 2013 at 19:07 —

    Hey Anthony just came across you while watch sports. Im back in DC area and retired. Hey buddy keep doing it. email me at wsjrp2@yahoo.com

    Take care my fiend

    Pete of Todd Place DC

Antwort schreiben