Top News

Angulo siegt über Peter Quillin

Angulo siegt über Peter Quillin

Durch einen Vorsprung auf den Scorecards konnte sich Alfredo Angulo am gestrigen Abend den Sieg über den ehemaligen WB-Weltmeister Peter ‘Kid Chocolate’ Quillin holen. Am Ende der auf 10 Runden angesetzten Begegnung lautete das Urteil der Punktrichter 97-93 und 96-94 für ‚El Perro‘ und 96-94 für Peter Quillin.

Vorausgegangen war ein Kampf, in dem Quillin in weiten Teilen die Klasse früherer Tage vermissen ließ. Die ersten beiden Durchgänge verliefen nahezu ausgeglichen: Angulo im Vorwärtsgang, Quillin auf schnellen Füßen Konter setzend zumeist im Rückwärtsgang. Während die Treffer von ‘Kid Chocolate’ allerdings keinerlei Wirkung bei Alfredo Angulo zu hinterlassen schienen, konnte der langsamere und boxerisch limitierte Angulo, der von Abel Sanchez trainiert wird, Quillin im Lauf der dritten Runde im Infight „weichkochen“.

Fortan zeigte Quillin zwar noch viel Kämpferherz, aber nicht mehr genug Substanz. Den von Quillins Trainer Aureliano Sosa versprochenen „brandneuen Peter Quillin“ gab es an diesem Abend nur insofern zu sehen, als dass ein von Angulos Treffern sichtlich beeindruckter „alter Quillin“ sich mit nachlassender Beinarbeit durch den Kampf schleppte. Die Frage ist, warum der ehemalige WBO-Weltmeister weit schlechter aussah, als noch vor einem Jahr gegen J’Leon Love. Quillin schien Alfredo Angulo weder mental noch physisch genug entgegenzusetzen zu haben und kämpfte auch nicht klug genug.

Während Angulo sich durch seinen Sieg möglicherweise sogar die Chance auf einen Titelkampf gegen IBF-Champion Caleb Plant erarbeitet hat, dürfte Quillins Karriereende gestern Abend ein gutes Stück näher gerückt sein. Das scheint Quillin wohl auch selber klar zu sein: nach der Urteilsverkündung erklärte der 36-jährige, er werde sich mit seinem Team zusammensetzen und dann über seine Zukunft entscheiden. Angulo, der sich noch ein paar weitere gute Zahltage gesichert hat, bedankte sich bei seinem neuen Trainer Abel Sanchez.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

 

Noch ist der Fight hier zu sehen:

Die weiteren Kämpfe des Abends:

Thomas Dulorme besiegt Terrel Williams einstimmig nach Punkten
Jesus Ramos gewinnt durch KO in Runde 3 gegen Rickey Edwards
Francisco Ochoa siegt einstimmig über Clay Burns
Michel Rivera besiegt Jose Luis Gallegos durch TKO in Runde 5
Gary Antuanne Russell schlägt  Luis Ronaldo Castillo durch TKO in Runde 1
Petr Khamukov besiegt Randy Fuentes durch TKO  in der zweiten Runde
Jonathan Esquivel siegt durch TKO in Runde 2 über Justin Steave

Voriger Artikel

Peter Quillin vs Alfredo Angulo

Nächster Artikel

Rückschau auf das Boxsportwochenende (KW 38)

Keine Kommentare

Antwort schreiben