Top News

Andre Ward vs. Carl Froch: Super Six-Finale am 29. Oktober in Las Vegas oder New York

Carl Froch ©Claudia Bocanegra.

Carl Froch © Claudia Bocanegra.

Das Super Six-Finale zwischen WBA-Weltmeister Andre Ward (24-0, 13 K.o.’s) und WBC-Champion Carl Froch (28-1, 20 K.o.’s) wird mit großer Wahrscheinlichkeit am 29. Oktober stattfinden. Mögliche Austragungsorte sind der New Yorker Madison Square Garden und Las Vegas.

Der Brite Carl Froch macht sich jedenfalls für Las Vegas stark. “Ich setze mich stark dafür ein, dass der Kampf in Las Vegas stattfindet. Las Vegas ist die Boxhauptstadt der Welt, und meinen Namen am Strip zu sehen wäre fantastisch. Alle Boxer träumen, dort zu boxen, und ich bin da keine Ausnahme. Ich hoffe, dass wir uns einigen können,” so Froch gegenüber der Zeitung ‘Sun’.

Der 33-jährige Froch hatte mit einem Halbfinalssieg gegen Glen Johnson das Finalsticket gelöst, Ward (27), der im Turnier noch ungeschlagen ist, besiegte im Halbfinale Arthur Abraham klar Punkten. Für Froch wird es der insgesamt zweite Turnierkampf in Amerika, Ward wird zum ersten Mal außerhalb seines Heimatbundestaates Kalifornien boxen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Alvarez vs. Rhodes: Hatton glaubt an Überraschung

Nächster Artikel

Vorschau Boxwochenende 17. und 18. Juni: Golovkin, Alvarez, Guerrero, Broner uvm.

33 Kommentare

  1. Uppercut
    16. Juni 2011 at 22:42 —

    Lächerlich,schon wieder in den USA!

  2. MainEvent
    16. Juni 2011 at 22:44 —

    Fuffi auf Froczek!

  3. jano
    16. Juni 2011 at 23:00 —

    na ja ich hoffe mal der pole gewinnt

  4. Tom
    16. Juni 2011 at 23:00 —

    @ UpperCut

    Wieso lächerlich?…….vor dem Turnier war jedem Teinehmer klar das die Halbfinalkämpfe und das Finale in den USA stattfinden,das war Teil dieser Abmachung/Turniers!

    Da du das nicht weißt,liegt die Lächerlichkeit eher bei dir,denn da du das nicht wusstest hast du dich auch nicht wirklich informiert!!

  5. Tom
    16. Juni 2011 at 23:02 —

    @ jano

    ????????

  6. Der Gigantus
    16. Juni 2011 at 23:06 —

    Tom

    Froch hat polnische Vorfahren !!

  7. Han Anuk
    16. Juni 2011 at 23:07 —

    @ Uppercut

    Uppercut sagt : lächerlich,schon wieder in den USA.

    Wo den sonst ???

    Wie wäre es mit Polen,Litauen,oder Syrien.

  8. Kravics
    16. Juni 2011 at 23:41 —

    Froch wird nach Punkten nicht gewinnen.Ward war schon für Kessler zu schnell und so wird es auch Froch gehen

  9. Kano
    16. Juni 2011 at 23:50 —

    @Kravics
    Bin ganz deiner Meinung,denke ebenfalls das der Kampf ähnlich wie Ward gegen Kessler verlaufen wird mit dem Unterschied das Froch eine knappere Puntniederlage einstecken wird,ich göhne es Froch denke aber das Ward am Ende der Sieger ist,trotzdem werde ich dem Briten die Daumen drücken.

  10. Kano
    16. Juni 2011 at 23:51 —

    Ich denke das auch Team Ward mit Las Vegas einverstanden sein wird,zumal Ward mal geäussert hat das er sich dort ein Finale wünscht.

  11. Kravics
    16. Juni 2011 at 23:55 —

    und Froch kann bestimmt schmutziger fighten als Kessler trotz allem…Las Vegas wäre richtig geil als Austragungsort

  12. Der Abaner aus .....
    16. Juni 2011 at 23:56 —

    Nein aber gibt genug andere Städte wo das stattfinden könnte…immer Heimvorteil für Ward finde ich nicht korrekt aber Vertrag ist Vertrag…und Ward hat den eh um den Polen haha

  13. Tom
    17. Juni 2011 at 00:41 —

    Wenn Ward so kämpft wie gegen Abraham,bekommt er von Froch mal richtig den Frack voll,so wie er es schon lange mal verdient hat!

  14. Levent aus Rottweil
    17. Juni 2011 at 00:51 —

    Ich weiß quervergleiche sind im Boxen kein Probates Mittel aber ich versuchs trotzdem mal!
    Froch hat gegen Abraham besser ausgesehen wie Ward gegen Abraham deswegen sag ich Froch gewinnt 😉

    Und dem Arthur wünsch ich das er es einsieht das er aufhören sollte!

  15. Bronx Bull
    17. Juni 2011 at 01:34 —

    Ich tippe auf einen K.O. Sieg für Froch!

    Warum? Weil er der zähere der beiden ist. Er kann ebenso gewieft Konter bringen wie Ward und schlägt noch was raus. Er wird ihn sich zu recht legen und dann den Ko suchen!

  16. Vitali
    17. Juni 2011 at 01:48 —

    Froch sollte versuchen Ward in den ersten Runden hart zu treffen.
    Das würde sicher im Kampfverlauf Wirkung zeigen. Er ist immerhin deutlich schneller als Abraham und hat auch eine akzeptable Reichweite.
    Aber beide stehen verdient im Finale.

  17. Bronx Bull
    17. Juni 2011 at 01:56 —

    Auf jeden Fall Vitali.

    Hätte vor Turnierbeginn nie gedacht das Froch soweit kommt. Habe ihn eher als Kinnschwach eingeschäzt (Taylor-Fight!).

    Ward der Feigling sollte mal aus seine Nest kriechen und mal auswärts boxt! Leider gibt es keinen Mann wie Sergio Martinez im SMW. Der würde Ward den Ar… versohlen!

  18. matthias
    17. Juni 2011 at 02:00 —

    Boah zieht sich das Turnier in die Länge so ein Turnier müsste viel schneller gehen. Lächerlich

  19. Kano
    17. Juni 2011 at 02:41 —

    Was haben denn jetzt wieder alle??????Es war vor dem Turnier doch klar das die Halbfinalkämpfe sowie das Finale in den USA stattfinden,warum sich jetzt die üblichen darüber aufregen das Ward in den USA denn Final Kampf bestreitet ist mir ein grosses Rätsel,anscheinend sind sie auf Wards Erfolge neidisch oder ihnen ist immer noch der Kessler Kampf im Kopf wo Kessler leider vorgeführt wurde.

    @Levent aus Rottweil
    Ward sah bloss gegen Abraham etwas schwächer als Froch aus,da Abraham etwas in denn Anfangsrunden mehr machte und nach vorne ging,hätte Abraham in den Anfangsrunden denn Froch so attackiert wäre das Urteil auch knapper ausgefallen,ich denke Froch wird eine knappe aber verdiente Punktniederlage einstecken,obwohl ich im denn Sieg göhne.Gruss

  20. Kano
    17. Juni 2011 at 02:43 —

    Einen K.o Sieg des Briten über Ward traue ich der Cobra nicht zu,über einige andere Super-Mittelgewichtler schon aber nicht gegen den flinken Ami,zumal Ward auch kein Taylor ist.

  21. marcus
    17. Juni 2011 at 09:03 —

    ich will leonidas sehen

  22. e3000
    17. Juni 2011 at 09:49 —

    …dieses Super-Six-Tunier ist einfach nur noch lächerlich, da steigen Leute ein und wieder aus und umgekehrt! Alles andere als seriös!

    Das Finale taugt meiner Meinung nach allenfalls als Vorkampf für “Klitschko vs. Haye”!

  23. Crooked187
    17. Juni 2011 at 09:50 —

    Servus,glaubt ihr die zeigen uns den Kampf auf ard?
    Ich will nicht auf einen tippen müssen soll einfach der
    Bessere gewinnen. Ich sehe leichte Vorteile beim ami,haben es beide verdient.
    Mfg

  24. Kravics
    17. Juni 2011 at 10:05 —

    @ e3000 die idee des s6 ist eigentlich ganz gut gewesen allerdings zeigt der turnierverlauf auch die schwächen/tücken auf,verletzungsbedingte absagen,dauer des turnieres plus der fall abraham,der im halbfinale eigentlich nix zu suchen hatte.ich wäre für eine direkte k.o. runde gewesen statt einer gruppenphase und statt 6 boxern 4 oder halt 8 so hätte man das ganze schneller abwickeln können

  25. e3000
    17. Juni 2011 at 10:12 —

    @ Kravics

    …die Idee war gut, aber die Umsetzung + Fehlbesetzung (Abraham) war eine Katastrophe!

  26. Kravics
    17. Juni 2011 at 10:18 —

    ja da stimme ich dir zu

  27. Philipp
    17. Juni 2011 at 10:37 —

    Zu dem damaligen Zeitpunkt konnte man ja nicht wissen, dass Abraham im Turnierverlauf so untergeht. Allan Green war meiner Meinung nach die noch schlimmere Fehlbesetzung als Ersatz für Direll.

    Zu der Umsetzung: Was hätte man denn besser machen können seitens der Organisatoren?
    Die ganzen Verschiebungen und Ausfälle sind aufgrund von nicht vorhersehbaren Verletzungen zustande gekommen?

    Das einzige was mich wirklich nervt, ist dass Ward in der Vorrunde nicht auswärts antreten musste. Das lag aber auch daran, dass er nur zwei Vorrundenkämpfe hatte, von denen der zweite gegen einen Amerikaner war.

    Das Heimrecht für das Halbfinale hatte er sich doch erkämpft, oder? oder warum war das auch in Kalifornien?

    Man muss zugestehen, dass uns das Super6 schon nen paar spannende/gute Kämpfe geliefert hat, die es sonst wahrscheinlich nicht gegeben hätte.

    Abraham – Taylor
    Froch – Dirrell
    Ward – Kessler
    Kessler – Froch

    und bald Froch – Ward

  28. Tom
    17. Juni 2011 at 10:47 —

    @ Philip

    Du Kampfansetzungen waren gut,die Teilnehmer auch,die Idee ansich war gut!

    Man hätte vielleicht vorher die Ersatzgegener benennen müssen!

    Auch geht es gar nicht das ein Boxer(Ward)sich weigert im Ausland zu kämpfen,da hätte man im Vorfeld eine drastische Geldstrafe festlegen sollen!

    Auch die Geschichte mit Ward/Direll die sich von Anfang an geweigert haben gegeneinander anzutreten geht gar nicht,da hätte man beide eigentlich disqualifizieren müssen,ist zumindest meine Meinung!

    Vielleicht wäre das Turnier auch spannender gewesen wenn es so gelaufen wäre wie ursprünglich geplant,das nämlich die Europäer in der Vorrunde auf die US-Boxer treffen!?

  29. Kravics
    17. Juni 2011 at 10:56 —

    was haltet ihr denn von der idee statt gruppenphase direkt ko runde mit 4 oder 8 boxern?

  30. Tom
    17. Juni 2011 at 11:04 —

    @ Kravics

    Ich glaube ein Vierer-Turnier im KO-System ist die beste Lösung!

  31. Joe187
    17. Juni 2011 at 11:47 —

    wir hatten das hier vorher schonmal und sind eigentlich zu dem schluss gekommen das es einfach zu lang ist und zuviele teilnehmer hatte. das sich keiner in den 2-3 jahren verletzt oder nach ner niederlage ne auszeit nimmt ist bei 6 leuten fast nicht möglich. bei 2 titeln hätten es aus auch 4 boxer getan, wir wären direkt im halbfinale eingestiegen und das ganze wäre in 12 monaten durch gewesen.

  32. Ferenc H
    17. Juni 2011 at 13:29 —

    Also ich bin der Meinung das Froch durch Tko gewinnen wird. Ward wird zwar sicher wieder unsauber boxen aber Froch hat einfach Nervenstärke. Die letzten Kämpfe wie gegen Johnson haben gezeigt das er in brenzlichen Situationen Cool bleibt und einfach zurück schlägt und wenn er einen mehr oder weniger absichtlichen Kopfstoss bekommt schlägt er erst recht zurück. Ich tippe auf einen TKO sieg in den Runden 8-12.

    Mfg

  33. jano
    18. Juni 2011 at 14:35 —

    na ja meiner meinung nach ist das ein guter anfang für die zukunft es sollte mehr tuniere geben um einfach den besten zu ermitteln und egal wer jetzt gewinnt froch oder ward er ist dan nun mal der beste in der gewichtsklasse und das sollte mal aus dem tunier hervorgebracht werden .wir wollten immer in dieser community bzw wir reden immer davon das die besten gegeneinander boxen sollen und das ist hier geschehen also möge der beste jetzt gewinnen

Antwort schreiben