Top News

Andre Ward: “Vorzeitiger Sieg gegen Abraham möglich”

Andre Ward ©Jan Sanders/Goossen Tutor Promotions.

Andre Ward © Jan Sanders/Goossen Tutor Promotions.

Super Six-Favorit Andre Ward strotzt auch vor dem Halbfinale gegen Arthur Abraham, das am 14. Mai in Carson (Kalifornien) stattfinden wird, nur so vor Selbstvertrauen. Zurecht, denn der Mann aus Oakland kennt das Gefühl einer Niederlage nur mehr sehr vage: seinen letzten Kampf verlor der US-Amerikaner vor 13 Jahren als 14-jähriger Amateur. Danach folgten u.a. eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Athen und 23 Profisiege (13 davon durch K.o.).

Während nach konventioneller Logik eigentlich nur zwei Kampfausgänge möglich sind – Ward nach Punkten oder Abraham durch K.o. – glaubt Ward, dass er der Erste sein könnte, der Abraham vorzeitig stoppt. “Ich muss bei Abraham so schnell wie möglich wieder diese Gefühle des Zweifels und der Enttäuschung hervorrufen”, so Ward gegenüber Lem Satterfield. “Wenn ich es aber richtig anstelle, kann ich ihn vorzeitig schlagen. Eine Menge Leute werden mir nicht glauben, es ist aber nicht unmöglich, Arthur Abraham zu stoppen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Helenius vs. Peter: Wer gewinnt das "Duell der Albträume"?

Nächster Artikel

Macklin sagt Eliminator gegen Gevor ab

37 Kommentare

  1. satanicboy
    31. März 2011 at 15:18 —

    Arthur wird in diesem Kampf knallhart auf den Körper gehen. Mal sehen ob Ward 12 Runden lang weckrennen will und dann doch durch Punkte gewinnt.

  2. oskarpolo
    31. März 2011 at 15:21 —

    Wenn Ward noch den Punch von Artur hätte ,wäre er für mich Pound for Pound auf Platz.3 …
    Nur ein Lucky Punch kann Artur zum Sieg verhelfen , den Gummimann Ward zu Treffen wird aüsserst schwer für Artur .
    Ich wünsche mir ein Sieg für Abraham ,aber es ist fast ein ding er unmöglichkeit .

  3. groovstreet
    31. März 2011 at 15:36 —

    Arthur ist zivilisiert worden. Bin mir sicher, er hat das zeug zum SuperSix-Champ.

  4. Tommyboy
    31. März 2011 at 15:48 —

    Arthur kan nur durch k.o gewinnen. Er muss aber von der ersten Runde an druck machen. Wenn Arthur diesen kampf gewinnd kann er auch das SuperSix Finale gewinnen.

  5. Silberrücken61
    31. März 2011 at 16:01 —

    Ich bin da skeptisch, dass Arthur gewinnt. Wenn doch, dnn nur durch KO, da Ward heute schon Punktsieger ist. Allerdings glaube ich nicht, dass Ward so einen Bums hat um Arthur auszuknocken, geht nur mit Hilfe seines Kopfes, wie gegen Kessler.
    Dennoch wird das ein sehr spannender Kampf werden. Ich freue mich darauf, aber gehe jetzt schon davon aus, dass das Finale Ward vs. Froch heisst.

  6. carlos2012
    31. März 2011 at 16:28 —

    Ja ja,die hoffnung stirbt zuletzt sagt ein sprichwort.Nur ich sehe keine Hoffnung für Arthur.Er sollte mit dem Boxen aufhören .Nach dem Kampf gegen Ward wird er als Überschätzter Boxer in die “Analen” der Box-Geschichte eingehen.

  7. Bronx Bull
    31. März 2011 at 16:37 —

    Andre “die Kopfnuss” Ward. Technisch einer der besten im Turnier, aber definitiv nicht der sauberste. Er eird sein Leben lang nur in Oakland boxen!!!

    Ich hoffe auf einen vorzeitigen Sieg für Abraham, aber er wird es sehr schwer haben!

  8. DR_BOX
    31. März 2011 at 16:41 —

    Der Ex-Schlumpf wird – wie mittlerweile üblich – die ersten 6 Runden abgeben,
    weil er ausser Doppeldeckung nicht viel zeigt, dann wird Ulli Wegner ihm
    den A…. aufreissen und Schlumpf wird die restliche Zeit hinter Ward herdackeln … leider ohne jede Chance, mal einen Treffer zu landen.
    Bald ist der Schlumpf Geschichte.
    Wobei ich mich freuen würde, wenn es anders käme!

  9. Han Anuk
    31. März 2011 at 16:43 —

    Es gibt zwei möglichkeiten:

    Abraham gewinnt durch K.O

    oder

    Ward gewinnt nach punkten

    FERTIG

  10. Tom
    31. März 2011 at 16:43 —

    A.Ward ist von der Papierform der haushohe Favorit!

    Bei den meisten Usern auf dieser Seite ist Ward auch der Favorit!

    Hmm….ich frag mich nur warum?

    Den einzigsten großen Kampf den er gewonnen hat,war der gegen Kessler,und das mit unfairen Mitteln!

    Sein letzter Kampf gegen Bika war grausig,hoffe er kämpft so gegen Arthur,dann ist es schnell vorbei!

  11. Don Ping
    31. März 2011 at 17:06 —

    abraham ist zu klein fürs supermittel..dadurch kommt er nicht nah genug ran um seine knaller zu setzen…boxerisch kann er es ja eh vergessen

  12. Nightwalker
    31. März 2011 at 17:49 —

    Abwarten….!!!

  13. brandt1402
    31. März 2011 at 18:06 —

    arthur abraham ist dermasen limitiert das er gegen keinen techniker auf hohem niveau gewinnen kann.

    einziger kampfausgang für mich klarer punktsieg ca.119-109 3 mal ward

  14. Albaner
    31. März 2011 at 18:45 —

    Abraham wird von erste Runde an Druck machen und mit viele Körpertreffer Ward so müde machen das er Runde 8 -10 schwer KO gehen wird .

  15. DR_BOX
    31. März 2011 at 19:35 —

    @ Albaner

    Körpertreffer?

    Wie das? Wird der seine Handschuhe ausziehen und werfen? 😉

  16. MainEvent
    31. März 2011 at 19:41 —

    Ich sehe eine Chance für Avetik: Ward will sich prügeln!

  17. TheIron
    31. März 2011 at 19:41 —

    @ Tom

    Die Kopfstöße von Ward gg Kessler waren zwar da, allerdings der erste in Runde 4 und in den ersten 3 Runden hatte der Warrior auch schon kein Licht gesehen….

  18. Albaner
    31. März 2011 at 20:17 —

    Dr_Box

    Ward ist technisch ein super Boxer. Sehr schnell und schwer zu treffen. Aber wenn Abraham von Anfang an Druck macht, dann wird Ward auch nicht 12 Runden lang wegrennen können. Er wird den Druck nicht standhalten können.

  19. carlos2012
    31. März 2011 at 21:02 —

    @Albaner

    Aber wenn Abraham von Anfang an Druck macht, dann wird Ward auch nicht 12 Runden lang wegrennen können. Er wird den Druck nicht standhalten können

    Hmmm…..Seid wann macht den der Arthur Druck in seinen kämpfen.Er läßt sich zig Runden verprügeln.Meistens gewinnt er weil sein gegner sich Müde geschlagen hat.Doch Ward kann 1

  20. carlos2012
    31. März 2011 at 21:03 —

    Doch Ward kann 12 Runden daraufschlagen ohne das er Müde wird.Abraham geht unter…..

  21. Ahmet
    31. März 2011 at 21:20 —

    Abraham wird die ersten beiden Runden wie wild auf Körper und Kopf gehen, Ward wird gekonnt ausweichen und Abraham mit seinen Reflexen und Meidbewegungen( und Kopfnüssen) zum verzweifeln bringen, Abraham wird dann die nächsten 4-5 Runden sich wieder hinter seiner berühmten Doppeldeckung verstecken und nach einer Wutrede von Wegner die letzten Runden verzweifelt den KO suchen und wild um sich schlagen. Ich wette, dass Abraham keine einzige Runde gewinnen wird.

    Hoffe, dass AA nach diesem Kampf seine Karriere beenden wird, er hat genug Kohle gemacht und sollte an seine Gesundheit denken.

  22. Tom
    31. März 2011 at 22:47 —

    @ Thelron

    Da hast du schon recht,aber Kessler wird normalerweise erst ab der 3. oder 4. Runde richtig aktiv.
    Aber dann fängt er sich einen Kopfstoß und noch einen,dann mal zur Abwechslung einen Ellenbogen und der Ringrichter schreitet nicht ein,das kann auch zermürben!

    Aber eigentlich wollte ich auf etwas anderes hinaus,ich wage mal zu Behaupten,das ein sehr großer Prozentsatz der User auf dieser Seite von Ward nur diesen einen Kampf gesehen haben und ihn,natürlich gepaart mit den 2 Niederlagen von Abraham,jetzt in den Himmel heben!
    Natürlich ist Abraham der Aussenseiter,aber ihn nur auf Grund seiner 2 Niederlagen komplett abzuschreiben halte ich für einen Fehler!
    Ward wird mit Sicherheit diesen Fehler nicht machen und sich akkriebisch vorbereiten.

    Natürlich war die letzte Niederlage von Abraham verheerend und ich war nach dem Kampf auch richtig enttäuscht,das Abraham nur dasteht und sich 12 Runden lang verdreschen lässt.

    Aber jeder ist besiegbar,auch Ward!

  23. Tom
    31. März 2011 at 22:50 —

    @ Ahmet

    Warum sollte Abraham,wenn er gegen Ward verliert seine Karriere beenden?

    Für einen Mann wie z.B. Stieglitz reicht es allemal!

  24. DrHenrik
    31. März 2011 at 23:33 —

    Ich schreibe Abraham auch noch nicht ganz ab. In seinem leider viel zu kurzen Aufbaukampf hat er ja tatsächlich angedeutet, dass er in Richtung Körperschlägen was Neues bringt. Damit ist er schon mal ein kleines bisschen weniger berechenbar. Und er hat ja jetzt in zwei Kämpfen sehr gut lernen können, was in der neuen Kampfklasse mal überhaupt nicht geht.

    Ein weiterer Vorteil: der Großteil der Boxwelt hat ihn mittlerweile abgeschrieben. Kann also gut sein, dass er von Ward unterschätzt wird.

    Ich glaube, dass dies ein Kampf ist, in dem die Psyche eine Hauptrolle spielen wird. Wenn Arthur es geschafft hat, sich von den Niederlagen mental wirklich zu erholen und nicht mehr wie im Froch-Kampf wie ein Kaninchen vor der Schlange steht, dann sehe ich ihn durchaus in der Lage, Ward einen packenden Kampf mit ungewissem Ausgang zu liefern.

  25. ufc99
    1. April 2011 at 09:09 —

    ich wünsche mir sehr das arthur gewinnt

  26. Baron
    1. April 2011 at 10:54 —

    Wenn der Schlumpf so boxt wie immer wird er wohl Haue bezihen,ansonsten steht es 50 zu 50.

  27. Bronx Bull
    1. April 2011 at 10:56 —

    @ Tom

    Oder Sartison!

  28. Albaner
    1. April 2011 at 13:14 —

    Ich hoffe das Ward Abraham so unterschätzt wie einige hier im Forum.

  29. peddersen
    1. April 2011 at 14:15 —

    Bin mir ziemlich sicher, dass es eine riesen Überraschung geben wird. Es liegt da sowas in der Luft. Die Filmemacher in Hollywood sollten sich jetzt schon mal die Drehbuch- und Filmrechte sichern.

  30. david
    2. April 2011 at 00:48 —

    ich weis nicht warum ihr alle kommentare abgibt wenn ihr noch nie in eurem leben 12runden lang im ring gestanden seid.
    wir haben doch alle keine ahnung wie es ihm profisport zugeht.
    und vom boxsport ganz zu schweigen jetzt schon den favoriten zu erwähnen

  31. Tom
    2. April 2011 at 01:14 —

    @ david

    Woher willst du denn das wissen,das hier noch keiner 12 Runden im Ring gestanden und geboxt hat???

    Nicht von dir auf andere schließen und vor allen Dingen nicht verallgemeinern!

  32. Kano
    2. April 2011 at 02:32 —

    Abraham wird gegen Ward kein Land sehen so wie gegen Direll wie auch gegen Froch,wieso im hier einige einen K.o Sieg gegen Ward zutrauen ist für mich schlicht und einfach ein Rätsel,das sind wahrscheinlich die gleichen User die im gegen Direll als auch gegen Froch einen K.o Sieg zutrauten,einfach nur lachhaft,Abraham wird in Kalifornien endgültig auseinander genohmmen und als gebrochener Mann das Turnier verlassen.

  33. Tom
    2. April 2011 at 10:03 —

    @ Kano

    Bring mal einige Argumente dafür,warum Ward deiner Meinung nach gewinnt.

  34. Shorty
    2. April 2011 at 20:10 —

    Ward ist ein schneller,und vor allem ein Boxer mit top Kondition.Wenn man die Kämpfe Direll und Froch als Maßstab nimmt, muss sich Abraham was anders einfallen lassen,als hinter seiner Doppeldeckung den Fight aufzubauen.Drücke trotzdem Abraham die Daumen.

  35. Tom
    2. April 2011 at 20:54 —

    @ Shorty

    Danke Shorty,ja da hast du schon recht das Abraham sich etwas einfallen lassen muß.

    Aber ich denke auch,das viele User hier Ward überschätzen.

  36. Kano
    3. April 2011 at 00:56 —

    @Tom
    Und hier lieber Tom sind meinen Argumente warum Ward Abraham schlagen wird.
    1.Ward ist schneller
    2.Ward ist technisch um längen besser als Abraham
    3.Ward boxt mit Verstand was mann von Abraham fast nie behaupten konnte.
    4.Abraham wurde bereits von Direll und Froch durchschaut und ausgeboxt,und da hat Ward sehr gute Grundlagen wie mann Abraham schlagen kann,es spricht einfach fast nichts für einen Abraham Sieg.

  37. Tom
    3. April 2011 at 01:06 —

    @ Kano

    Das sind keine Argumente für Ward das ist nur deine Meinung!

    Sei mal ehrlich,wieviel Kämpfe von Ward hast du gesehen und gegen wen?

    1und 2 kann man gelten lassen,aber der Rest……………….

Antwort schreiben