Top News

Andre Ward: Nächster Kampf im April oder Mai

Andre Ward ©Jan Sanders/Goossen Tutor Promotions.

Andre Ward © Jan Sanders/Goossen Tutor Promotions.

WBC-/WBA-Supermittelgewichts-Weltmeister Andre Ward (25-0, 13 K.o.’s) laboriert derzeit an den Folgen des Super Six-Finales: im Kampf gegen den Briten Carl Froch erlitt der 27-jährige Amerikaner am 17. Dezember mehrfache Brüche im dritten und fünften Mittelhandknochen, weswegen Wards nächster Kampf wahrscheinlich bis April oder Mai warten muss.

“Meine Frau ist im dritten Monat schwanger. Es könnte sich aber noch ein Kampf vor der Geburt ausgehen”, sagte Ward gegenüber Fighthype. “Ich würde gerne im April oder May in Oakland oder Las Vegas kämpfen.”

Den Vereinigungskampf gegen IBF-Champion Lucian Bute wird es laut Ward aber nicht so schnell geben. “Die Leute haben gedacht, dass ich nach dem Turnier gleich nach Kanada gehen werde, um gegen Bute zu kämpfen”, so Ward. “Unserer Meinung nach verdient er den Kampf aber nicht. Er sollte sich erst gegen einen Top-Gegner beweisen, oder sogar zwei. Ich habe gehört, dass Andre Dirrell gegen ihn kämpfen will. Das wäre ein toller Fight. Carl Froch hätte auch gute Chancen gegen ihn. Wir werden unsere Möglichkeiten erst einmal abschätzen. Die wahrscheinliche Option ist Mikkel Kessler. Ein Aufstieg ins Halbschwergewicht wäre auch möglich.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Tomasz Adamek: Aufbaukampf im März, im Sommer dann gegen Arreola oder Mitchell

Nächster Artikel

"Schwere Jungs" am 7. Januar: Pianeta trifft auf Page

20 Kommentare

  1. TheIron
    23. Dezember 2011 at 16:49 —

    Recht hat er…ausserdem hat Sauerland gesagt, er bietet dem SSS (SuperSixSieger 😉 ) die größte Börse, die es je gab im SM…

  2. romi216
    23. Dezember 2011 at 16:49 —

    guter fighter dieser Ward. Sehr schneller Mann aber kämpft immer mit so schmutzigen Aktionen. Der Punch könnte auch etwas härter sein.

  3. BOX
    23. Dezember 2011 at 17:04 —

    Du hast Abraham gezeigt das er kein Top Boxer ist
    Sondern das er nur einen harten Punch hat und den muss er erstmal gegen einen richtigen Boxer treffen.
    Seitdem er Abraham geschlagen hat habe ich symphatie für ihn

  4. Ferenc H
    23. Dezember 2011 at 17:12 —

    Wieso sollte er nicht gleich nach Kanada reisen? er hatte schliesslich seine ganzen Kämpfen bisher in den USA verbracht. Und bute so schlecht ist dann kämpf doch gegen ihn. Mal abgesehen davon wie soll Bute gegen Top Gegner beweisen wenn die alle in Supersix waren oder währendessen ausgestiegen sind?

  5. TheIron
    23. Dezember 2011 at 17:28 —

    Jetzt gibts genug Möglichkeiten für Bute sich zu beweisen…denke er sollte gegen Froch oder Dirrell kämpfen und wenn er gewinnt dann gegen Ward, der dann auch noch den WBO-Gürtel von Kessler oder Stieglitz hält..

    Bei Kessler-Stieglitz bin ich mir noch nicht so sicher…Stieglitz hat sich gemacht, ist noch robuster geworden und hat sein Niveau in den letzten Jahren echt hochgeschraubt…Kessler ist Favorit, aber RS nicht chancenlos, für mich 65:35 in Favor of Kessler…

  6. gutszy
    23. Dezember 2011 at 17:38 —

    na ja, außerhalb der usa wäre er mit seinem dreckigen kampfstil innerhalb von 2 runden disqualifizert worden. dieses als boxen zu bezeichnen ist eine schande für den boxsport. am besten sieht man zu, wie er gegen einen mexikaner oder argentinier verliert, weil diese selbst kaum regeln haben und dann schön mit dem ellenbogen gegenhalten.
    viel spaß du dreckiger darmausgang

  7. carlos2012
    23. Dezember 2011 at 17:40 —

    Warum sollte er zuerst gegen Bute kämpfen,wenn er gegen Kessler viel Geld verdienen kann.Der Armleuchter
    Bute sollte zuerst gegen Froch,Kessler,Direll,oder Abraham kämpfen.Wenn er einen von den besiegt hat,da

  8. carlos2012
    23. Dezember 2011 at 17:42 —

    Bute kann Wards Eier lut….schen.

  9. TheIron
    23. Dezember 2011 at 18:36 —

    Naja…gegen Froch hat Ward ganz sauber geboxt…und gegen Kessler hat Ward auch schon bis zu seinem ersten Kopfstoss dominiert, allerdings muss man da auch wirklich sagen, dass das nicht okay war, der Ref hätte Ward verwarnen und Punkte abziehen müssen…mindestens…

  10. Boxer44
    23. Dezember 2011 at 18:47 —

    Es gibt keine ehrenhafte TOP Boxer mehr, die der Welt zeigen wollen, dass sie stärksten auf der Welt sind, ausser Pacman natürlich.

  11. Pitt
    23. Dezember 2011 at 19:33 —

    Pitt wünscht allen seinen Userfreunden von “Boxen.de “eine “Frohe und gesegnete Weihnacht”.

  12. Rock
    23. Dezember 2011 at 21:24 —

    So ein langes Turnier gegen wirklich gute Gegner geht mit Sicherheit sehr an die Substanz. Bei Bute scheint es so als würde er sich die Kraft aufbewahren und kein Risiko eingehen um dann gegen den Sieger kämpfen zu können. Ein Scheinangebot an Kessler, Kampf gegen Johnson, mehr war da nicht dabei. Finde er sollte sich den Kampf gegen Ward erst verdienen.

  13. kevin22
    23. Dezember 2011 at 21:47 —

    TheIron sagt:

    “Naja…gegen Froch hat Ward ganz sauber geboxt…”

    Ne du, auch da hat Ward mit dem Ellenbogen geschlagen und wurde auch mehrfach ermahnt, weil er immer mit der dritten Faust (Kopf) in den Gegner ging!

    Ward will nur in den USA boxen und Bute eben in Kanada!
    Das ist der wahre Grund, warum er den Kampf gegen Bute ausschliesst und nun gegen Kessler antreten will. Ich hoffe Sauerland besteht dann auf einen Kampf in Europa!

  14. JohnnyWalker
    23. Dezember 2011 at 21:48 —

    “Ich würde gern in Oakland oder Las Vegas boxen”
    … und ich hätte noch gern John Keane, Stanley Christodoulou und Steve Morrow als Punktrichter und Smoger als Referee, ach und sucht mir nen Gegner der langsam ist und kein Punch hat. Wenns geht würde ich gern mit Helm boxen und meine Ellenbogen mit Stacheldraht einwickeln. Achso und ich brauch einen der mir beim Schieben hilft und dem Gegner die Arme klammert…

    Kanada? Wo isn das ? Ist das weit weg von Nevada und Kalifornien? Kann man da auch bescheißen?

  15. Han Anuk
    24. Dezember 2011 at 00:07 —

    Ward hat sich den Status verdiennt,der kann jetzt ganz locker Pokern.

  16. Der Abaner aus .....
    24. Dezember 2011 at 01:49 —

    Also ich denke mal der will nicht gegen Bute weil er weiss das es eng wird für ihn…Bute hat ähnlichen Kampfstil wie Froch nur der ist schneller und hat härteren Punch, ich denke mal das wenn es zum Kampf kommt das sich Bute durchsetzen würde…und gegen Kessler naja ich denke mal das Kessler nicht mehr sein Topniveau erreichen kann, und das Ward diesmal einen knappen Punktsieg erreicht.

  17. Stonehigh
    24. Dezember 2011 at 10:04 —

    @ JohnnyWalker

    muahahahah, super Kommentar !!!

  18. Kano
    24. Dezember 2011 at 15:47 —

    Naja gegen Kessler in Dänemark wird Ward leider kein Chancen haben nach Punkten zu gewinnen dafür wird die Sauerland Bande schon sorgen,zwecks gekaufter Punktrichter denke zwar das Ward auch dieses mal gegen Kessler gewinnen wird,jedoch wird Kessler der Sieg geschenkt in einer Split Decision.
    Ward hat recht gegen Bute hätte Froch gute Chancen,auch Direll traue ich einen Sieg über ihn zu,ich persöhnlich würde gerne Ward Vs Kessler 2 sehen,und Froch gegen Bute.

  19. Kano
    24. Dezember 2011 at 15:51 —

    Und Bute hat denn Kampf gegen Ward devenitiv nicht verdient.

  20. Kano
    24. Dezember 2011 at 16:30 —

    @Der Albaner
    Das Bute einen besseren Punch als Froch hat möchte ich bezweifeln,Bute ist vielleicht etwas schneller als Froch aber das war es dann auch,für mich ist Froch wesentlich härter als Bute,in einem Kampf zwischen denn beiden würde ich von einem Tko Sieg Frochs ausgehen.

Antwort schreiben