Top News

And the winner is…..Brähmer oder Krasniqi ???

Am kommenden Samstagabend schauen wir gespannt Richtung Rostock/Mecklenburg-Vorpommern, wo der 36 jährige Jürgen Brähmer 45(33)-2-0 gegen den in München lebenden 27 jährigen Robin Krasniqi 43(16)-3-0, um seinen WBA-Halbschwergewichts-Titel boxt.

Brähmer schaut auf eine 15 Jahre lange Karriere als Profi-Boxer zurück. 47 Kämpfe, 33 K.O-Siege, 257 geboxte Runden und eine K.O-Quote von respektablen 70,21 % stehen zu Buche.

Sein Gegenüber, der um 9 Jahre jungere Robin Krasniqi, kann ebenfalls einen sehenswerten Kampfrekord vorzeigen. 46 Kämpfe, 16 K.O-Siege, 241 geboxte Runden und eine K.O-Quote von 34,78 % erreichte der im Kosovo geborene und mit Luan Krasniqi verwandte Halbschwergewichtler.Wir warten gespannt den kommenden Samstagabend ab wenn es heißt
:
Jung gegen alt
SES gegen Sauerland
Dirk Dzemski gegen Karsten Röwer.

Sat.1 überträgt ab 22:35 Uhr live aus der ausverkauften Stadthalle in Rostock

Autor Poi

Foto PA

Voriger Artikel

Tippspiel KW 12 - 21.-27.03.2015

Nächster Artikel

Der Kampf den keiner braucht: Sylvester gegen Zbik

16 Kommentare

  1. 19. März 2015 at 13:12 —

    Das wird ein Wahnsinnskampf….. Der Gewinner bekommt nen Jahresaufenthalt in Dr.Mangs Beauty-Farm mit kompletter Gesichtsrestauration….

    Eigentlich kann hier nur Krasniqi gewinnen,wenn er die erste Runde übersteht sollte klar sein das Krasniqi der beste aller Zeiten ist. Denn in seinem letzten Kampf hat Brähmer gezeigt das er mit seiner tödlichen Linken jeden besiegen würde der sich auch nur in seine nähe traut. Leider hat der Weltklasse-Mann Glazewski keine Chance gegen den Schweriner Box-Terminator gesehen.

    Ich bin schon so gespannt auf Morgen das ich vor lauter Aufregung bestimmt wieder nicht den Power Knopf auf der Fernbedienung finde. 😉

  2. 19. März 2015 at 13:14 —

    sorry… übermorgen natürlich… das macht die Aufregung… bin jetzt schon völlig erwartungsbedürftig… 🙂

    • 19. März 2015 at 15:47 —

      Absolut verständlich, Action.. Mir gehts da ganz ähnlich, wie wohl auch dem gesamten Rest globalen Box-Szene.. 😉

      • 19. März 2015 at 16:00 —

        ja, richtig, HBO und Showtime haben auch schon überlegt diesen komischen kampf da am 2. mai sausen zu lassen mit diesen 2 völlig unbekannten Weltergewichtlern da,nur um sich die übertragungsrechte dieses mega-fights zu sichern…..

        aber gegen die geballte Finanzkraft von Sauerland und sat.1 kommen die eben nicht an…. 😉

        • 19. März 2015 at 16:59 —

          Die Spannung war ja seit Verkündung dieses Hammerdeals kaum zu ertragen… Es fällt einfach wahnsinnig schwer, sich hier auf einen eindeutigen Favoriten festzulegen..
          Welche 2 Vögel waren das da nochmal Anfang Mai..?? 😀

        • 19. März 2015 at 17:06 —

          Sollte Krasniqi seine Hammerform der letzten Kämpfe auch nur annähernd konserviert haben, darf man hier durchaus eine Art Hagler vs Hearns 2.0 erwarten..!

          Das wird ein Fight, der vergleichsweise auch Matthysse vs Provodnikov wie eine moderne Cinderella-Aufführung erscheinen lassen wird..

  3. 19. März 2015 at 13:17 —

    wann kommen endlich die News über das pommersche megaduell…. sylvester vs. zbik????

  4. 19. März 2015 at 14:30 —

    Abraham – stieglitz
    Stieglitz – Sturm
    Krasniqi – brähmer
    Weber – culcay
    Sylvester – zbig

    Sat1 legt ja schon einen klaren Schwerpunkt.. Kann einem gefallen oder nicht aber das Konzept ist in sich schlüssig.

    Wobei das tamtam, welches zum teil um Kämpfe (mit dem Niveau einer deutschen Meisterschaft) gemacht wird, natürlich lächerlich ist.

  5. Freddie Krüger brämer vs Frankenstein

    Not vs Elend

    Sat 1 kann gleich Rocky horror show ausstrahlen,würde ja auf das gleiche kommen.

  6. 19. März 2015 at 22:05 —

    grandios Du Witzbold..bist der Held in Deinem Kiez, hab’ ich Recht? 😉

  7. 20. März 2015 at 10:43 —

    Als Sieger sehe ich Brähmer, aber Krasniqi kann auch gewinnen.

  8. 20. März 2015 at 14:17 —

    Jürgen Brähmer gewinnt in der ersten Kampfhälfte.

  9. 20. März 2015 at 19:26 —

    Ich gehe sehr stark von einen Sieg Brähmers aus.Einmal die Erfahrung und zum anderen hab ich die Kämpfe von Robin gesehen.Nicht das gelbe vom Ei.Hinzu hat er Dzemski als Trainer und da muss ich sagen er ist derbe schlecht.Als Konditionstrainer mag er was drauf haben aber als taktischer und ausgefeilter Boxschule sehe ich wenig.Gleine masche immer schlagen bevor der arzt kommt und schnell klammern bis der eigene Boxer blau ist.Brähmer braucht nur zu warten bis Robin 2-3 Runden tingeltangel gemacht hat und immer mal auf die rippen…. dann gas geben und ihn ko schlagen.Denn im gegensatz zu Robin hat Brähmer Punch… und nein bin kein Brähmer fan.Ist nur meine analytische Beobachtung.

    • 20. März 2015 at 21:05 —

      Dirk Dzemski ist derbe schlecht? Das trifft eher auf Dein Kommentar zu.
      Dzemski ist ein sehr guter Trainer der das Optimum aus dem mittelmäßigem Material das er bekommt herausholt!

      • 20. März 2015 at 21:33 —

        Doch ist er zumindest aus technischer Sicht der Boxschule und was taktischer Ansicht belangt.Seine Boxer überzeugen eher durch kondition hier und da.Aber von Einsicht zu eigenen Fehlern sehe ich nichts.Ich mag Wegner oder Sduneks auch nicht immer.Aber hab ihr die mal gehört.Die gehen die eigenen Boxer an und sagen und sagten was sie sehen.Auch wenn die Boxer es nicht wahr haben wollen oft.Dzemski sieht nur das was er sehen will aber nicht das was tatsache ist. Er ist in keinster Weise selbstkritisch. Und wie gesagt bei Ihn überdeckt das klammern und schnelle hektik die boxtechnik die ich vermissen tue die zum boxen gehört.Wen ich als guten trainer mir vorstellen kann ist später mal oder jetzt Arslan. Ich denke er könnte unter der Obhut eines größeren älteren trainer gute eigenschaften entwickeln talente zu sichten und entwickeln.

  10. 20. März 2015 at 19:54 —

    Der Knastboxer macht den Serben sowas von platt

Antwort schreiben