Amir Mansour: „Ich will gleich nach meiner Entlassung gegen Adamek antreten“

Amir Mansour ©Markus Love.
Amir Mansour © Markus Love.

Obwohl US-Schwergewicht Amir Mansour (16-0, 12 K.o.’s) wegen Verletzung der Bewährungsauflagen momentan im Knast sitzt, verfolgt der 39-Jährige das aktuelle Geschehen im Schwergewicht intensiv. Mit seiner Entlassung kann Mansour frühestens im Sommer hoffen, danach will die ehemalige #7 der WBO wieder voll angreifen.

„Ich kann Boxen über die Zeitung und jene Sachen, die ESPN zeigt, verfolgen“, sagte Mansour gegenüber Fighthype. „Davon abgesehen kann ich mir aber keine Fights anschauen, da wir hier drinnen kein HBO oder Showtime haben.“

In der Zwischenzeit hält sich Mansour mit Training innerhalb des Gefängnisses fit. „Ich kann hier drinnen eigentlich dasselbe Training wie ein Fighter draußen machen“, so Mansour. „Leider habe ich dieses Mal nicht die Möglichkeit, zu sparren. Davon abgesehen kann ich aber jeden Tag trainieren.“

Wunschgegner Mansours ist der Pole Tomasz Adamek, der am vergangenen Wochenende Nagy Aguilera nach Punkten besiegen konnte. „Ich will gleich nach meiner Entlassung gegen Adamek antreten“, so Mansour. „Ich denke, dass er bereit wäre, gegen mich anzutreten. Er ist in den Top Ten, und wie ihr wisst, will ich nur gegen Leute antreten, die in einer der Organisationen unter den Top Ten gerankt ist. Davon abgesehen, Hut ab vor Bryant Jennings! Der Typ ist ein Biest. Ich wusste, dass er Liakhovich locker schlagen wird.“

© adrivo Sportpresse GmbH

31 Gedanken zu “Amir Mansour: „Ich will gleich nach meiner Entlassung gegen Adamek antreten“

  1. Ich will auch viel…
    Was hätte Adamek davon gegen ihn zu Boxen-NIX!

    Ausser die Gefahr zu verlieren.
    Adamek ist auf der suche nach Pay Kämpfen und nicht nach hungringen Gefängnisinsassen 😉

  2. der sitzt doch noch ein jahr im knast?! oder @adrivo?

    bei allem respekt für mansour aber dann ein jahr gefängniss training ohne kämpfe bzw sparring als 40jähriger? sehe adamek vorne
    aber zum kampf kommts eh nicht warum sollte adamek und mansour.. der ist es selber schuld das er im knast sitzt lernt einfach nix drauß

  3. Amir Mansour kann man doch nicht ernst nehmen. Erst labert er davon, dass er sein Leben in den Griff bekommen wird, wandert aber gleich wieder in den Bau zurück. Er ist ein eher durchnittlicher Boxer mit einem guten Punsh, aber ein Adamek(gehört meiner Meinung nach eh ins CW) würde ihn auch in seiner derzeitigen Verfassung ausboxen.

    Träumen sie mal ruhig weiter Herr Mansour
    😀

  4. „Er ist in den Top Ten, und wie ihr wisst, will ich nur gegen Leute antreten, die in einer der Organisationen unter den Top Ten gerankt ist.“

    Lustig….der soll lieber mal schauen , das er sich selbst wieder in die Top 10 boxt bevor er irgendwas und irgendwen fordert.

  5. Amir Mansour ist am Ende.Er ist selber schuld das er im Gefängnis sitzt.Da er täglich die Seife in der Dusche aufheben muss,bezweifle ich das er richtig traieren kann.Ohne sparring ist er aufgeschmissen.Wenn er wieder drausen ist,will er die Ar..schbacken zusammenkneifen und richtig durchstarten. 🙂

  6. Mansour hätte ein guter werden können wenn er weniger im Knast gesessen wäre und mit dem Boxen etwas früher angefangen hätte jetzt denke ich ist es für ihn zu spät etwas zu reissen ob er WM wird möchte ich auch mal bezweifeln,aber gegen Adamek wird sein können meiner Ansicht nach für einen Sieg reichen,denke aber kaum das es zu diesem Kampf kommen wird.

  7. mansour ist ein guter boxer egal das alter spielt keine rolle siehe bernard hopkins oda holyfield die sind imma noch top mansour ist auch noch in einer körpelich guten verfassung und er wird adamek in den 1-4 runden das licht ausknipsen

  8. Hier noch ein Filmtipp zum Thema Knastboxen:

    „Undisputed-Sieg ohne Ruhm“aus dem Jahr 2002 mit Wesley Snipes und Ving Rhames.

    Mittlerweile sitzt der Schauspieler Wesley Snipes wegen Steuerbetrugs ebenfalls bis 2013 eine Gefängnisstrafe ab.

  9. Sandro sagt:

    „mansour ist ein guter boxer egal das alter spielt keine rolle siehe bernard hopkins oda holyfield die sind imma noch top“

    Lern mal deutsch schreiben du kleiner Spacko!

    Wie kannst du Null nur ehemalige Weltmeister mit so einem Knastbruder vergleichen?

  10. @HamburgBuam
    Mit viel Glück, wenn er wirklich im Sommer raus kommt und tatsächlich einer der Top-20 ihm eine Chance geben sollte, traue ich ihm im Herbst den Durchbruch zu. Mit viel Glück.

  11. @ Tom

    Weil ich mir sehr sicher bin das sich Adamek klar durchsetzen würde. Er ist einfach ein guter Boxer und man soll den Kampf gegen VK nicht überbewerten :)…und Mansour ist für mich zu alt zu klein und der hat bis jetzt nur Flaschen geboxt.

  12. @ Der Albaner aus…

    Adamek hat in den letzten Kämpfen nicht überzeugt

    ————–
    @ Tom

    Weil ich mir sehr sicher bin das sich Adamek klar durchsetzen würde. Er ist einfach ein guter Boxer und man soll den Kampf gegen VK nicht überbewerten 🙂 …und Mansour ist für mich zu alt zu klein und der hat bis jetzt nur Flaschen geboxt.

    Der Albaner aus… sagt:
    27. März 2012 um 01:06

    @ Tom

    Weil ich mir sehr sicher bin das sich Adamek klar durchsetzen würde. Er ist einfach ein guter Boxer und man soll den Kampf gegen VK nicht überbewerten 🙂 …und Mansour ist für mich zu alt zu klein und der hat bis jetzt nur Flaschen geboxt.

Schreibe einen Kommentar