Top News

Amir Khan – Rematch gegen Marcos Maidana?

Amir Khan – Rematch gegen Marcos Maidana?

Nachdem ‚El Chino’ Maidana im Rahmen des kürzlich zu Ende gegangenen 99. Kongresses der World Boxing Association erklärt hatte, er sei an einem Rückkampf mit seinem alten Rivalen Amir Khan interessiert, hat ‘King Khan’ zugestimmt: „Lass uns noch einen Kampf machen. Komm schon, lass es uns noch einmal tun“, sagte Khan in einer Telefonkonferenz: „Alle haben den ersten (Kampf) geliebt, also lass es uns noch einmal machen.“

Am 11. Dezember 2010 waren der damalige Halbweltergewicht-Weltmeister Amir Khan und Interimsweltmeister Marcos Maidana im Mandalay Bay in Las Vegas aufeinandergetroffen.  Khan konnte mit schnellen Händen den Fight früh dominieren, es gelang ihm sogar, Maidana in der ersten Runde mit mehreren Körpertreffern niederzustrecken. Maidana kam jedoch zurück und lieferte dem Weltmeister einen harten Kampf, in dem es ihm in Runde 10 gelang, Khan mit einer harten Rechten anzuklingeln.

Khan wackelte, blieb aber stehen. Maidana sicherte sich die letzten drei Runden, lag aber auf den Punktezetteln zu weit hinten, sodass das Urteil am Ende mit 114-11, 114-111 und 113-112 zu Khans Gunsten ausfiel.

Amir Khan zeigte in diesem Fight die vielleicht beste Leistung in seiner Profikarriere, die „Boxing Writers Association of America“ zeichnete die Begegnung seinerzeit als Kampf des Jahres aus.

 

Allerdings sind mittlerweile 10 Jahre vergangen. Maidana stand zuletzt 2014 mit Floyd Mayweather im Ring. Mehrere Comeback-Anläufe verliefen im Sande. Zuletzt wollte ‚El Chino’ gegen den 47 Jahre alten ehemaligen Kickboxweltmeister Jorge ‚Acero’ Cali antreten. Der Kampf über fünf Runden zu je drei Minuten bei einem Catchweight von 85 kg sollte am 18. April stattfinden, wurde aber wegen der Coronavirus-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben.

‚King Khan‘ boxte zuletzt am 12. Juli 2019 in Saudi Arabien, wo er in einem Mismatch sondergleichen den Australier Billy Dib besiegte. Dib war für den Kampf gegen Khan gleich mehrere Gewichtsklassen aufgestiegen. In Interviews hat Khan erklärt, er wolle bis Ende des Jahres in den Ring zurückkehren.

Ob eine Begegnung zwischen Khan und Maidana Sinn macht, das muss der geneigte Leser wohl selber entscheiden. Hat Maidana nach 6 Jahren Ringabstinenz und langer „Fettlebe“ noch genügend Motivation? In diesem fünf Wochen alten Video macht es zumindest den Anschein.

Abzuwarten bleibt nun, ob sich für diesen Kampf ein übertragender TV-Sender und zahlendes Publikum fände. Da beide Boxer eine eigene Boxpromotion betreiben, wäre das Ganze problemlos auf die Beine zu stellen. Aber möglicherweise ist der Zug für einen zweiten Kampf zwischen Khan und Maidana auch schon längst abgefahren.

 

Hier der Kampf zwischen Khan und Maidana im Dezember 2010

 

Voriger Artikel

Auch Bob Arum veranstaltet „daheim“

Nächster Artikel

Dillian Whyte trennt sich von Trainer Mark Tibbs

Keine Kommentare

Antwort schreiben