Top News

Amateure und Profis treffen sich bei Boxgala in Neustadt-Glewe

70 Jahre alt und jung wie eh und je! Die Boxsektion des Traditionsvereins SV Fortschritt Neustadt-Glewe feiert seinen Geburtstag mit einer tollen Box-Gala.

Damit knüpft der Club an das letztjährige Event zu Ehren der Trainerlegende Fritz Sdunek an. Dieses Jahr hat sich Abteilungsleiter Gerrit Elfert etwas Besonders ausgedacht: Er plant zehn Amateurkämpfe mit Boxern der Eintracht Berlin, dem erfolgreichsten Verein der Bundeshauptstadt und dem polnischen Club Wisla Tczew.

Unterstützt wird er von Harald Lange, Präsident der Eintracht Berlin. Es warten schwere Aufgaben auf Elferts Kämpfer, zu denen Paskal Schwitlick (64kg), Carsten Bötefür (81kg) und der Superschwere Björn Ahlers (+91kg) gehören.

Nach den Amateurkämpfen überlässt der SV Fortschritt den Profis das Ringgeschehen. Elferts Freund ist Winfried Spiering, Chef des Berliner Wiking Boxteams. Spiering hat zugesagt, drei Profikämpfe einzubringen. Er wird wieder Talente präsentieren, denen er in der Zukunft einiges zutraut. Letztes Jahr war es Tervel Pulev, der es in Neustadt Glewe krachen ließ und nun EU-Champ ist.

Diesmal gibt der Wiking Chef Alexandros Lessmann, Seyfo Matheus Okbi und William Scull die Chance durch gute Leistungen auf sich aufmerksam zu machen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Dass Alexandros Lessmann aus Hartholz geschnitzt ist, bewies er beim Fritz Sdunek Memorial in Zinnowitz. Er verlor zwar gegen den Lokalmatador Danny Witzke, zwang ihn aber in einen heftigen Zweikampf. Gegen Ivan Sakic will er den „Patzer“ gegen Witzke wieder gut machen und zwar vorzeitig.

Seyfo Matheus Okbi kommt aus Berlin und ist Feuerwehrmann. Insofern ist es für ihn Berufsehre gegen seinen Opponenten Miroslav Cernbic nichts anbrennen zu lassen.

Highlight des Abends wird definitiv der Achtrunder zwischen William Scull und Milosav Savic sein. Scull ist Kubaner und lebt in Argentinien. Dass er zu den Aunahmetalenten gehört, ist auch Spiering nicht entgangen. Er hat Scull eingeladen, um sein Können in Neustadt Glewe unter Beweis zu stellen.

Die Veranstaltung findet am 10. November ab 18 Uhr statt. Einlass ist eine Stunde vorher. Veranstaltungsort ist die Sporthalle an der Kuhdrift in Neustadt-Glewe. Karten gibt es im VVK an den Tankstellen Hoyer und HEM sowie an der Abendkasse.

Foto und Quelle: Winner Wiking Event

Voriger Artikel

Krasniqi: „Er kann ruhig träumen, aber den EM-Gürtel gebe ich nicht wieder her!“

Nächster Artikel

Deontay Wilder vs Tyson Fury - Wer gewinnt am 1. Dezember in L.A.?

Keine Kommentare

Antwort schreiben