Alvarez vs. Gomez: „Canelo“ als Hauptkämpfer im Staples Center

Saul Alvarez ©Suge Green / ONTHEGRiNDBOXiNG.
Saul Alvarez © Suge Green / ONTHEGRiNDBOXiNG.

Mit dem 17. September wurde für Saul Alvarez‘ (37-0-1, 27 K.o.’s) nächste Titelverteidigung ein interessantes Datum gewählt: am Samstag blickt nämlich die gesamte Boxwelt gespannt nach Las Vegas, wo Floyd Mayweather Jr. nach 16 Monaten Auszeit wieder in den Ring zurückkehrt, um dem zm zehn Jahre jüngeren WBC-Weltmeister Victor Ortiz den Titel abzunehmen.

Anstatt den Kampf gegen Alfonso Gomez (23-4-2, 12 K.o.’s) auf die Undercard von Mayweather vs. Ortiz zu packen, hat sich Promoter Oscar De La Hoya dazu entschlossen, im Staples Center von Los Angeles einen eigenen Event zu veranstalten. HBO schaltet am 17. September dann zwischen den beiden Veranstaltungen hin und her.

„Ich bin sehr froh, als Hauptkämpfer im Staples Center zu boxen und Teil dieses Events zu sein“, sagte der 21-jährige WBC-Champion im Halbmittelgewicht. Seinen letzten Kampf in der Arena der Los Angeles Lakers absolvierte „Canelo“ Alvarez im September 2010, damals noch im Vorprogramm von Shane Mosley vs. Sergio Mora.

„Ich möchte Golden Boy danken, mich Teil dieses Events zu machen“, sagte Herausforderer Gomez. „Das ist die Chance, mein Talent zu zeigen. Ich bin sehr darauf fokussiert, am Samstag eine tolle Show zu liefern, und ich werde siegen.“

© adrivo Sportpresse GmbH

17 Gedanken zu “Alvarez vs. Gomez: „Canelo“ als Hauptkämpfer im Staples Center

  1. @ canelo

    Da der Mayweather-Kampf auf Eurosport kommt, nahm ich halt an, dass, wenn es sich um eine Art „Konferenzschaltung“ handelt, auch der Alvarez-Kampf dort übertragen wird.
    Weiß ja nicht, ob Eurosport nur die Las Vegas-Card zeigt.

    Vielleicht weiß noch einer mehr 🙂

Schreibe einen Kommentar