Top News

Alvarez gewinnt Vereinigungskampf gegen Trout einstimmig nach Punkten

Saul Alvarez ©Suge Green / ONTHEGRiNDBOXiNG.

Saul Alvarez © Suge Green / ONTHEGRiNDBOXiNG.

WBC-Halbmittelgewichts-Weltmeister Saul “Canelo” Alvarez (42-0-1, 30 K.o.’s) hat den Vereinigungskampf gegen den regulären WBA-Champion Austin Trout (26-1, 14 K.o.’s) einstimmig nach Punkten gewonnen. Der Kampf im Alamodome in San Antonio (Texas) war über weite Strecken sehr ausgeglichen, allerdings kämpfte Alvarez etwas effizienter und konnte zudem einen Niederschlag verbuchen.

Der Rechtsausleger Trout bestimmte die erste Runde mit seinem Jab, Alvarez brachte einzelne Aktionen ins Ziel, die vom größtenteils latinostämmigen Publikum mit lautem Jubel quittiert worden. In der zweiten Runde kam Alvarez einige Male gut mit seiner harten Rechten durch, die dritte Runde wurde aber wieder von Trout und seinem Jab bestimmt.

In der vierten und fünften Runde zeigte Alvarez viel bessere Meidbewegungen, weswegen Trouts Führhand nicht mehr so oft ihr Ziel fand. In der sechsten Runde ließ die Schlagfrequenz von Alvarez nach einigen guten Körpertreffern von Trout jedoch weiter nach, der Mexikaner schien bereits leichte Konditionsprobleme zu haben.

Zu Beginn der siebten Runde konnte Alvarez seinen Gegner mit einer rechten Geraden überraschen, Trout ging mit etwas Verzögerung zu Boden und wirkte schwer angeschlagen. Bei dem Versuch, die Entscheidung zu erzwingen, verausgabte sich Alvarez etwas und ließ Trout wieder zurück in den Kampf kommen. In der achten Runde musste sich Alvarez daher eine kleine Auszeit nehmen und Trout die Initiative übernehmen lassen.

Laut WBC Open Scoring lag Alvarez trotz des ausgeglichenen Kampfverlaufs zu diesem Zeitpunkt bereits uneinholbar in Führung, was den restlichen Runden etwas die Spannung nahm. Nach einer guten neunten Runde für Alvarez hatte Trout im zehnten Durchgang einige gute Momente. In der elften Runde konnte Alvarez mit seinen härteren Schlägen erneut Eindruck bei Trout hinterlassen. In der Schlussrunde wusste Trout, dass er einen Knockout brauchte und machte viel Druck. Am Ende kam Alvarez aber mit einigen guten Treffern zurück.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Auf den Punktezetteln war es dann eine recht eindeutige Angelegenheit für Alvarez, wobei besonders der Punktezettel von Stanley Christodoulou (118-109) Anlass für Unverständnis war. Seine beiden Kollegen hatten den Kampf etwas ausgeglichener gesehen (115-112, 116-111).

“Er war ein sehr schwieriger Gegner”, sagte Alvarez im Showtime-Interview. “Wir waren aber besser. Je besser der Gegner ist, desto besser sind wir. Die Schnelligkeit war heute der Schlüssel. Ich lerne von meinen Gegnern. Das ist für meinen Bruder. Das war eine große Motivation für diesen Kampf.”

“Er war der bessere Mann”, so der sportliche Verlierer Trout. “Er war schneller und stärker. Ich komme stärker zurück. Er hat mich mit einem guten Schlag erwischt. Keine Ausreden, der Bessere hat gewonnen. Er hat besser geboxt und sich besser bewegt, als wir vermutet haben. Das hat uns schockiert. Er ist ein kompletter Fighter.”

Alvarez hofft nun, im Herbst einen Kampf gegen Floyd Mayweather Jr., dessen Pflichtherausforderer er bei der WBA ist, an Land zu ziehen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Omar Figueroa überrollt Abner Cotto in einer Runde

Nächster Artikel

Terrazas gewinnt WBC-Titel – umstrittener Punktsieg über Mijares

83 Kommentare

  1. Florian
    21. April 2013 at 07:18 —

    Jetzt wird wohl niemand mehr behaupten dass Canelo nur gegen schwache Leute kämpft. Mit der Leistung hat er eindrucksvoll bewiesen dass er für die Mega Fights bereit ist. Alvarez vs Mayweather wäre ein Riesen Highlight in diesem Jahr.

  2. Marco Captain Huck
    21. April 2013 at 07:22 —

    Für diese Aussage von Trout nach dem Kampf hat er noch ein bisschen mehr Börse bekommen

  3. UpperCut
    21. April 2013 at 07:24 —

    NA JA! ich hatte Trout vorne. SEHR SCHADE.

  4. BoxingIsLive
    21. April 2013 at 08:30 —

    sehr sehr komisch von sepn hatten die beiden punkterichter 114-113 fuer alvarez und der andere hatte 114-114 sehr sehr komisch…! Naja Golden Boy hat es geschafft schade das boxen immernoch mit solchen mitteln am leben gelassen wird… einfach nur schade, 118-109 sehr sehr unverstaendlich das das der kampf geklaut war, war ja schon klar Trout hatte sich auch beschwert…! Scheiss Golden Boy ich hoffe Mayeweather schlaegt Alvarez K.O in der kabine kolabiert er wird ins krankenhaus eingeliefert und siehe da ein blutgerinsel die aertszte versuchen alles doch sie koennen nix machen…. 😀

    So ein Scheiss auch verdammttttttt

  5. BoxingIsLive
    21. April 2013 at 08:45 —

    Naja guckt euch das mal ruhig an… http://boxrec.com/media/index.php?title=Fight:1780360

    Da kriegt ihr bisschen mehr informationen ueber die wahrheit und das dieser scheiss kampf gekauft war…!

  6. dalein
    21. April 2013 at 09:08 —

    Ich hatte den Kampf auch deutlich knapper und hätte mich über ein Unentschieden mit Rückkampf gefreut, aber aufgrund des Niederschlags geht der Sieg für Canelo in Ordnung. Nach dem tollen Fight wieder rumzumeckern finde ich beschränkt. Trout hat nach 12 Runden gespürt, dass er an diesem Abend nicht stark genug war. @ Marco: wieso sollte Trout nach so einer Außerung eine höhere Börse bekommen? Der Junge ist einfach nur eins: ein ehrlicher und realister Mann, der seinen Sport lebt und liebt

    Im Herbst kommt dann das kalifonisch-mexikanische Duell um den WBA Gürtel zwischen Guerrero und Alvarez

  7. Alex
    21. April 2013 at 09:44 —

    @ dalein
    ”Im Herbst kommt dann das kalifonisch-mexikanische Duell um den WBA Gürtel zwischen Guerrero und Alvarez”
    Ich denke nicht dass Guerrero gegen Mayweather gewinnt, daher glaube ich eher dass der Kampf Mayweather gegen Alvarez kommt und nicht Alvarez gegen Guerrero.

  8. Florian
    21. April 2013 at 10:22 —

    @Alex

    Ganz deiner Meinung. Aber vielleicht kommt es ja dann auch zum Kampf Guerrero vs Troud. Das wär sicher auch spannend.

  9. Mancebo
    21. April 2013 at 10:40 —

    Gegen Lara sollte Alvarez auch mal antreten, und dem schützling von Öner das Maul stopfen.
    Auf jeden Fall hat Alvarez viele Optionen.
    Und man bedenke dieser Mann hat 90 er Jahrgag, grosser Respekt!

  10. Tyson Lennox
    21. April 2013 at 10:53 —

    @boxinglive – Du hast sie doch nicht alle!

  11. Mancebo
    21. April 2013 at 11:08 —

    Der erste Punktrichter hat efinitiv daneben gegrifen, doch der Sieg ist verdient von Alvarez!

  12. Allerta Antifascista!
    21. April 2013 at 11:12 —

    Trotz Beeinträchtigung der Sicht hab ich mir mal den Kampf zu Gemüte geführt! Knapper, aber verdienter Sieg für Canelo! Das Urteil dieses einen Bas.tards ist natürlich ein Witz! Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mayweather den Mut hat und sich ihm stellt!

  13. Allerta Antifascista!
    21. April 2013 at 11:15 —

    Sehr faire und ehrliche Aussagen von Trout! Respekt!

  14. johnny l.
    21. April 2013 at 11:36 —

    Sehr faire Aussage von Trout, der Mann hat Respekt verdient! Allerdings schätzt er sich ein bisschen zu bescheiden ein: meiner Meinung nach wären auch ein Draw oder ein knapper Sieg Trouts verdient gewesen. Und Canelo habe ich auch unterschätzt, er hat sich wirklich besser bewegt und variabler geschlagen als ich dachte, auch die Defense war öfters mal perfekt. Eine Runde Vorsprung für Canelo ist also auch okay, vielleicht wegen des Niederschlags (obwohl ich den Rest der Runde bei Trout gesehen hab). Beide Fighter sind absolut sympathisch. Nun hoffen wir mal, dass Ga.ywheather bekommt, was er verdient: eine schöne dicke pinke Zimtstange in seinen A.rsc.h gerammt!

  15. El Demoledor
    21. April 2013 at 11:50 —

    Sorry Leute. Offensichtlich stehe ich mit meiner Meinung ziemlich alleine da, aber das war Beschiss vom Feinsten!
    Da natürlich fast alle pro Canelo waren sagen sie nun man kann das Urteil vertreten.
    Bleibt mal locker Leute: Trout hat mindestens 8 Runden gewonnen und sollte viel offensiver agieren und nicht so bescheiden daherkommen. 115:112 hätte er gewinnen müssen.
    Canelo ist ein toller junger Fighter, aber er war heute Nacht der Schwächere!

  16. Allerta Antifascista!
    21. April 2013 at 11:51 —

    @johnny
    Ich stimme ja meistens mit dir überein, aber ein Sieg Trouts wäre mMn ein Fehlurteil gewesen! Ein Draw wäre das höchste der Gefühle gewesen! Ich werde mir den Kampf aber auch nochmal mit klarem Schädel ansehen und vielleicht ändert sich ja meine Wahrnehmung! 😀
    Auf jeden Fall sind beide sehr faire, gute Athleten und wenn man bedenkt das Canelo erst 22 ist, Wahnsinn!
    Bei den Prognosen zu Mayweather bin ich absolut deiner Meinung! 🙂

  17. Dr.med. W. Stuhlgang
    21. April 2013 at 12:08 —

    alavarez hat mit einer runde vorsprung gewonnen, nicht mehr und nicht weniger
    kann sein dass das open scoring nach der 8. trout unter druck gesetzt hat und er unnötig risiko eingegangen ist und seinen jab nicht mehr gebracht hat.
    aber an dem sieg von alvarez gibts nichts zu rütteln

    johnny l

    die beiden wogen am kampfabend über 77kg, mayweather wiegt bereits 30tage vor den kämpfen 69kg
    du verstehen?

  18. Edin87
    21. April 2013 at 12:12 —

    Canelo hat aber die besseren treffer gelandet und hat mehrmals Trout angeklingelt.
    Klar hat trout mehre Jabs gesetzt aber die meisten gingen daneben durch oder auf die deckung und ich habe Canelo nie irgendweise angeschlagen oder in gefahr gesehn. Ein Urteil von 116- 112 wäre fair gewesen aber canelo hatte die besseren treffer und pedelte die vielen führungsjabs genial aus.
    Egal haben einen geilen Kampf gesehen.
    Gayweather hat mit absicht canelo und trout gemieden und einen Guerro der im nicht wirklich gefährlich werden kann bevorzugt.GAyweather soll sich endlich Eier wachsen lassen und nicht mit handerlesnen Gegner kämpfen die endweder boxerisch eindimensional boxen oder keinen Punch haben.
    VIVV MEXICO

  19. ALIW
    21. April 2013 at 12:35 —

    Schön, Rothariger!

  20. ALIW
    21. April 2013 at 12:36 —

    Schön, Rothaariger!

  21. johnny l.
    21. April 2013 at 12:45 —

    Dr.med. W. Stuhlgang sagt:
    21. April 2013 um 12:08
    die beiden wogen am kampfabend über 77kg, mayweather wiegt bereits 30tage vor den kämpfen 69kg
    du verstehen?
    ––––––––––
    meine aussage war rein subjektiv von der sympathie her gemeint, dr. bul.lshit. kämpferstats lesen kann ich selbst.
    du verstehen?

  22. Allerta Antifascista!
    21. April 2013 at 12:51 —

    @johnny
    😀

  23. Dr.med. W. Stuhlgang
    21. April 2013 at 12:52 —

    johnny l

    sympathie? falsche sportart um sich vorbilder zu suchen johnny labil, lol

  24. johnny l.
    21. April 2013 at 12:58 —

    @ Dr. – Sympathie und Vorbildfunktion kann ich gut trennen, glaube kaum, dass ein 22-jähriges Supertalent in meinem Alter noch als Vorbild taugt, da bin ich ein bisschen zu spät dran 😀

  25. animal 1
    21. April 2013 at 13:10 —

    @El Demoledor was hast du den geraucht ???

  26. MainEvent
    21. April 2013 at 13:12 —

    Chucky hat die Braut entjungfert
    Stanley christodoulou ist auf jeder Sauerland Veranstaltung der Punktrichter

  27. SemirBIH
    21. April 2013 at 13:13 —

    Hatte auch Trout vorne. Wundert mich eigentlich, dass Stanley Christodoulou, der eigentlich immer faire Wertungen abgibt, so deutlich für Canelo gestimmt hat. Trout hat mindestens ein Rematch verdient. Glaube, dass Mayweather Canelo noch nicht boxen wird. Bin sehr gespannt. Canelo würde aber gegen Mayweather sehr sehr schlecht aussehen.

  28. El Demoledor
    21. April 2013 at 13:20 —

    @animal 1:
    Der Rauch der Schlote im Pott benebelt zuweilen meine Sinne, aber wenigstens habe ich keinen Schleier auf den Augen und score wie ein junger Gott!
    Was meinst du denn? Dass ich Trout vorne hatte?
    Schau dir bitte den Kampf und die Schlagstatistik an, dann wirst du vielleicht auch erkennen wer der wahre Sieger ist.
    Aber vielleicht biste ja auch früher ODLH-Jünger gewesen und nun Canelo-Fanboy.
    Frenetischer Jubel für seinen Hero ist ja okay, aber man muss auch realistisch bleiben.
    Alvarez hatte vielleicht die härteren Hände drin, aber Trout viele Jabs, Body Shots und Kontrolle im Ring.
    Dass es ein enger Kampf werden würde war klar, aber wer das reine Ergebnis liest meint ja, dass Canelo Trout durch den Ring geprügelt hätte, und das stimmt eben nicht.
    Ich bin ja ein Freund des Open Scoring, aber das kann einen Boxer auch frustrieren!
    Wenigstens ist Stan Christodoulou jetzt neben SE auch fest bei GBP unter Vertrag!

  29. El Demoledor
    21. April 2013 at 13:23 —

    PS: Canelo sollte nicht den Fehler machen, nun gegen PBF anzutreten.
    Der wird dann mit dem physisch stärkeren Alvarez das selbe machen wie damals mit ODLH.
    Trout wäre für Floyd stylemäßig viel schwieriger.

  30. Allerta Antifascista!
    21. April 2013 at 13:24 —

    El Demoledor sagt:
    21. April 2013 um 13:20
    Der Rauch………..benebelt zuweilen meine Sinne,
    ————————————–
    Kenn ich! 😀

  31. El Demoledor
    21. April 2013 at 13:41 —

    @Allerta Antifascista!:

    Tja, manchmal muss man Rauch inhalieren, um Dampf ablassen zu können! 😉

  32. animal 1
    21. April 2013 at 13:42 —

    El Demoledor du bist echt der einzigste der glaubt trout hätte gewonnen sogar trout selber glaubt das nicht also score du mal weiter du junger gott 😀

  33. Allerta Antifascista!
    21. April 2013 at 13:48 —

    El Demoledor sagt:
    21. April 2013 um 13:41
    @Allerta Antifascista!:

    Tja, manchmal muss man Rauch inhalieren, um Dampf ablassen zu können! 😉
    —————————————————
    Das Wort zum Sonntag! Besser hätte man es nicht sagen können! Vielen Dank! 😀

  34. El Demoledor
    21. April 2013 at 14:07 —

    @animal 1:
    Nö, bin nicht der Einzige. Viele ehemalige oder aktuelle Boxer haben Trout vorne gesehen. Dass bei GBP und Konsorten alle Canelo vorne hatten ist klar…
    Ich behaupte nicht dass ich unbedingt richtig liege, aber für mich hat Trout gewonnen und seine Worte lassen sich damit erklären, dass er artig und brav sein wollte um nochmals einen großen Zahltag zu bekommen. Er zieht nämlich nicht groß Zuschauer und könnte trotz seines Könnens sonst schnell in der zweiten Reihe landen.

  35. Carlos2012
    21. April 2013 at 14:29 —

    Schon wieder Betrug.Trout hat mehr geschlagen und den kampf intensiv geführt.Was heißt den hier Alvarez hat die besseren treffer gehabt.Einpaar gute schläge kamen durch.Das wars aber auch.Erinnert mich irgendwie an die HUck kämpfe.Hauptsache einpaar treffer gelandet und die Runde ist gewonnen.Tztztz

  36. johnny l.
    21. April 2013 at 15:00 —

    El Demoledor sagt:
    21. April 2013 um 13:41
    @Allerta Antifascista!:
    Tja, manchmal muss man Rauch inhalieren, um Dampf ablassen zu können! 😉
    –––––––––––
    haha, atmosphärisch dicht formuliert 😀

  37. Bronx Bull
    21. April 2013 at 15:05 —

    Schau mir jetzt den Fight an 😉

    Leider weiß ich das Ergebnis schon… konnt mal wieder nicht warten….

  38. 300
    21. April 2013 at 15:15 —

    So ein Bes.chi.ss Leute…seht euch das an..sch.ei.ß Golden Boy…sch.ei.ß Alvarez

    CompuBox punchstats:

    Total Punches Alvarez Trout
    Landed 124 154
    Thrown 431 769
    Pct. 29% 20%
    Power Punches Alvarez Trout
    Landed 96 95
    Thrown 224 353
    Pct. 43% 27%
    Jabs Alvarez Trout
    Landed 28 59
    Thrown 207 416
    Pct. 14% 14%

  39. 300
    21. April 2013 at 15:17 —

    Purer Betrug…Trout ist vera.r.scht worden

  40. Canelo
    21. April 2013 at 15:57 —

    hahahah das ich nicht lache. Trout ist verarscht worden?!
    der Canelo nicht einmal getroffen(wirkung) Canelo hat den eine lerhstunde verpasst Trout hat den doch fast so gut wie nicht getroffen.
    das war ganz große schule lass Trout erstmal so ins leere laufen und zudem hatte er trout am boden. solche spinner hier 🙂

  41. Eierkopf
    21. April 2013 at 16:20 —

    @Edin87

    Junge hast du Tinte gesoffen? Mayweather boxt nur handverlesene gegener? Selten soeinen Müll gehört.

    Gatti, Marquez, de La hoya , sugar shane,cotto, ortiz etc etc. Also verbreite hier keinen Schwachsinn. Lern erstmal was übers boxen, dann blamierst du dich vielleicht nicht mehr so.

  42. 300
    21. April 2013 at 16:21 —

    @ Canelo

    Du bist der Sp.i.nner….du bist eun typischer Fanboy….siehst nur das was du willst…schau dir mal die Schlagstatistik von CompuBox an…..ja ja…ich weiß…die ist wahrscheinlich gefälscht …stimmts Fanboy???

  43. Bronx Bull
    21. April 2013 at 16:29 —

    War auf Jeden Fall ein besserer Fight als Rigo vs Donaire!

    Habe es wie JohnnyWalker. 115:113 für Canelo geht wirklich in Ordnung. Was hat Alvarez den für übelst gute Reflexe?! Trout hat viel in’s Leere geschlagen (und der hat ein gutes Handspeed, das darf man auch nicht vergessen!). Canelo konnte mit seinen deutlicheren Treffen so einige Runden stehlen! Punktsieg für ihn ist daher völlig legitim.

  44. JohnnyWalker
    21. April 2013 at 16:51 —

    Naja, obwohl ich Canelo den Sieg nicht unbedingt absprechen möchte, scheint mir dir ganze Sache dermaßen abgekartet zu sein, dass Trout überhaupt keine Chance hatte ein faires Urteil zu bekommen. Malignaggi und Bernstein haben wieder mal bewiesen das man gewillt ist jeden nicht vorhandenen Treffer des jeweiligen GoldenBoy-Schützlings klar anzukündigen. Was ich da an Treffern vernommen habe die keine waren und das ausschließlich bei Canelo zeigt mir das die ganze Sache von vornherein geritzt war. Auch die Slowmo’s kamen nur dann wenn es eine enge Runde gab und Trout mehr gemacht haben schien, komischerweise nur die Slowmo’s von Canelo.
    Am Ende steht ein viel zu deutliches Punkturteil für Canelo um sich evtl. kontroverse Diskussionen im Nachhinein zu ersparen. Ich sage das nicht weil ich viel von Trout halte, da ich Canelo auch sehr gern boxen sehe. Nein, aber diese Geschichte erinnert mich ganz stark an Moreno vs Mares. Auch da wurden Punkturteile vergeben die überhaupt nicht nachvollziehbar waren und die Malignaggi und Bernstein taten so als wäre das vollkommen i.O. obwohl Moreno Mares richtig alt aussehen lies, aber aufgrund des Niederschlags von Mares Moreno plötzlich keinerlei Chance mehr zu haben schien.

    Fazit: GoldenBoy und Showtime haben sich hier ganz klar abgesprochen und in 14 Tagen ist bei Ponce de Leon vs Mares ähnliches zu erwarten. Eine absoluter Mafia.
    Das Trout im Nachhinein enttäuscht war, kann gut sein da er seine Defensivarbeit nicht auf dem Level wie gegen Rodriguez oder Cotto hatte und Canelo dadurch souveräner erschien, aber die minutenlange Inaktivität von Canelo mit 1-2 Treffern Rundensicher zu machen, dass brauch mir keiner zu erzählen das das reicht. In diesem Punkt stimme ich 300 vollkommen zu. Trout hatte auf dieser Veranstaltung nicht den Hauch einer Chance ein faires Urteil zu bekommen. Wirklich Schade, aber Oscar hätte sich selbst ein übles Ding gedreht wenn Canelo den Ring nicht als Sieger verlässt und somit als möglicher Gegner für Mayweather im Herbst ausscheidet.
    Durch diesen Ausgang ist der Kampf am 4. Mai Guerrero vs Mayweather bedeutungslos geworden, da Guerrero Mayweather totschlagen muss um eine SD zu bekommen. Es geht hier nur noch ums Geld.

  45. Ferenc H
    21. April 2013 at 17:08 —

    @JohnnyWalker guter Kommentar habe den Kampf zwar noch nicht gesehen (was ich aber heute noch machen werde) aber hast recht so ist das halt wenn man versucht irgendwelche “Helden” aufzubauen genau wie die Sauerei bei Fury VS. Cunnigham man mag halt keine Spielverdeber und das wird sich leider nie ändern

    mfg

  46. gee
    21. April 2013 at 17:43 —

    Ich hatte es 114-113 für Trout. Das Ding war eine ganz abgekartete Sache. Das war offensichtlich, spätestens als Sulaiman mit Alvarez einmarschiert ist. Das ist ein Unding.
    Die Kommentatoren waren auch nicht ganz fair zu Trout, er hatte ein paar wirklich gute Shots abgelassen, die nicht erwähnt wurden und es wurde mehr über Alvarez geredet.

    Die Besetzung der Offiziellen war auch so ein Unding für so einen Fight:

    Laurence Cole: War teilweise so schlecht, dass er gesperrt wurde. Hat übrigens auch Abraham-Direll geleitet.

    Stanley Christodoulou: Liegt oftmals richtig, manchmal aber auch schön daneben. Ehrlich gesagt muss auch keinen Punktrichter nehmen, der Alvarez-Trout schon einmal gepunktet hat.

    Rey Danseco: Ziemlich unbeschriebenes Blatt, da er fast nur auf den Philippinen als Punktrichter im Einsatz ist und auch nur in den leichteren Gewichtsklassen. Seltsam, wie er für so einen Kampf berufen wurde. Ach ja, WBC halt…

    Oren Schellenberger: Texaner halt…..

    Neutrale Punktrichter, die nicht einem Weltverband angehören, hätten dem ganzen gut getan. Vor allem im Texas, wo soviel schief läuft bei den Kämpfen…

  47. BoxingIsLive
    21. April 2013 at 17:53 —

    @ Alle Canelo-Fans die meinen das wie ihr es sagt “Gayweather” gegen keinen Richtigen Gegner geboxt hat… Ehm ja da gibt es so ein Problem, Mayweather ist PvP-King und nicht umsonst! Er ist Weltmeister in 5 verschiedenen Gewichtsklassen er hat gegen die besten der besten gekämpft: Miguel Cotto, Shane Mosley, Ricky Hatton, Juan Manuel Marquez, Oscar de la Hoya ich kann noch weiter machen… Das Problem ist Canelo ist halt ein Werkzeug und kein Boxer, Ich hatte Trout vorne gesehen wäre der Niedschlag nicht gewesen wäre es ein PunkteSieg für Trout ansonsten wäre das ein Unterschied man könnte aber auch den Kampf Trout zusprechen, doch hierbei gings nicht um die Würde oder um die Gürtel es ging hier nur um Geld, Geld der Promotion, dass hier war ganz klarer Betrug: 118-109 mein Gott das glaubt auch kein Blinder… Ach ja, falls es zu Fight zwischen Mayeweather und Alvarez kommt glaub ich nicht das Oscar de la Hoya da viel machen kann… Mayweather hat auf jedenfall 3x soviel Geld wie de la Hoya aber aufjedenfall ist Alvarez, Mayweather technisch überlegen…! Naja denoch wie gesagt Golden Boy braucht ein gutes Werzeug wie Canelo die haben noch viele Pläne mit dem…! Es ist halt nur Schade fürs Boxen, versteht ihr Schwachköpfe das??!!

  48. angel espinosa
    21. April 2013 at 17:55 —

    Das war ja klar,wenn es knapp wird ,hat Canelo den Bonus.Was ist eigentlich aus der Beschwerde von Trout`s Clan geworden ?

  49. El Demoledor
    21. April 2013 at 17:56 —

    Habe mich noch mal ins stille Kämmerlein zurückgezogen und den Kampf neu gescort:
    Trout gewinnt Runde 1,4,6,8,10,12.
    Alvarez gewinnt Runde 2,7(10:8),11.
    Ausgeglichen sind Runde 3,5,9.
    Wenn man kein 10:10 akzeptiert ist Runde 3 eher bei Alvarez und Runden 5+9 sind eher bei Trout.
    Sehe noch immer nicht, wie die Urteile pro Canelo zustande kommen.
    Mit Rückenwind, Heimvorteil, GBP-Bonus, Roter-Haare-Bonus und Bestechungsgeld kann man Canelo 114:113 vorne haben; für Trout sind Wertungen bis 116:111 vertretbar.
    Bleibe dabei, dass 114:113 oder 115:112 für Trout am Besten gewesen wäre.

  50. angel espinosa
    21. April 2013 at 18:10 —

    Wo hast du dir den Kampf angesehen ?

  51. Allerta Antifascista!
    21. April 2013 at 18:19 —

    Dann müssen die Unbestechlichen hier wohl eine Karriere neben der Karriere starten und als Punktrichter Gerechtigkeit in diesen verlogenen, korrupten Sport bringen! 🙂

  52. El Demoledor
    21. April 2013 at 18:40 —

    @angel espinosa:
    bei mir zu Hause per aufgenommenem Stream (Qualität war miserabel)
    Wenn der Kampf in guter Qualität verfügbar ist, werde ich unter Umständen nochmal schauen. Aber nächste Woche ist dieser Fight schon wieder Schnee von gestern.

    @Allerta Antifascista!:
    Als Punktrichter oder Funktionär muss man aber zwei Bedingungen erfüllen:
    1.) Man darf von der Materie keine Ahnung haben
    2.) Man muss über 60 sein.
    Zumindest die 2. Bedingung kann ich noch nicht erfüllen. Über Punkt 1.) gehen die Meinungen auseinander…

  53. JohnnyWalker
    21. April 2013 at 18:45 —

    So nochmal angeschaut:

    1. Runde: 10:9 Trout
    2. Runde: 10:9 Canelo
    3. Runde: 10:9 Trout
    4. Runde: 10:9 Trout
    5. Runde: 10:9 Canelo
    6. Runde: 10:9 Trout
    7. Runde: 10:8 Canelo
    8. Runde: 10:9 Trout
    9. Runde: 10:9 Trout
    10. Runde: 10:9 Trout
    11. Runde: 10:9 Canelo
    12. Runde: 10:9 Trout
    ———————–
    Trout 115
    Canelo 112 !!

    Die Urteile sind für mich noch weniger akzeptabel wie letzte Nacht!

  54. JohnnyWalker
    21. April 2013 at 18:49 —

    youtube.com/watch?v=5byUwy38qj8

  55. Allerta Antifascista!
    21. April 2013 at 18:50 —

    @El Demo
    Ich erfülle auch nur eine Voraussetzung! 😀

  56. angel espinosa
    21. April 2013 at 18:54 —

    JohnnyWalker

    DANKE

  57. JohnnyWalker
    21. April 2013 at 19:02 —

    Jetzt kann sich ja mal Golovkin an Trout versuchen, mal schauen was er wirklich drauf hat, wenn er schon so gerne JMW’ler boxt, dann soll er sich auch Topleute holen.

  58. 300
    21. April 2013 at 19:06 —

    Der Arme Trout ist übel besc.hisse.n worden…..so macht das Boxen schauen und das Tippen keinen Spaß mehr Leute….diese kapitalistische Welt besteht nur noch aus betrügen…nur noch Geld Geld Geld….
    Ich bin für ein Remach….doch das wird der Arme Trout nicht mehr erleben…..Sch.w.ei.ne….

  59. SergioMartinez
    21. April 2013 at 19:07 —

    Alles zwischen 114:113 fuer Trout und 115:112 fuer Alvarez ist vertretbar es waren Teilweisse sehr enge Runden. Trout hat einige Runden ich glaube es waren 3, sehr sehr deutlich gewonnen viele weitere waren extrem knapp. Die Schlafrequenz hat nicht die groesste Aussagekraft! Das Punktsystem ist so aehnlich wie mit amerikanischen Wahlsystem egal wie man gewinnt man muss nur gewinnen. Wer die Runde gewinnt bekommt dann eben diesen einen Punkt Vorsprung.Man koennte sagen Trout ist der Al Gore des Boxens.

  60. JohnnyWalker
    21. April 2013 at 19:13 —

    Noch eine Sache ist mir aufgefallen. Trout war hier deutlich erkennbar der Agressor während Canelo gewartet hat, dass hätte unter normalen Vorzeichen niemals so stattgefunden. Es war also doch klar das Trout hier deutlich mehr machen muss als Canelo um überhaupt eine Runde zu holen. Für mich die größte Fake-PPV-Story in den letzten Jahren.
    Und Herrn Sulaiman wünsche ich, dass ihm jemand mit einem Kopfschuss das Lichtlein ausbläst. Er kann sich ungern mit dem Gedanken anfreunden das der WBC-Gürtel von keinem Mexikaner gehalten wird. Elendes Dre,cks,chwein!!!

  61. Ferenc H
    21. April 2013 at 19:36 —

    @JohnnyWalker so habe mir den Kampf eben angeschaut. Das grösste Problem war das Canelo spätestens nach dem Niederschlag am Anfang der 7ten Runde aufällig naiv wurde er hat danach viel zu viel Gewicht in seine Schläge gelegt als wenn er Trout mit aller Gewalt KO schlagen will problem ist nur das er auch zu oft daneben geschlagen hat und unötig Energie gelasen hat. Aufällig waren die letzten 2 Runden während bei Trout ein roter Faden zu erkennen war wirkte Canelo wie ein unsicherer Junge der wild um sich schlägt ich bezweife ob man Canelo mit dem Urteil ein Gefallen getan hat.

  62. bowe
    21. April 2013 at 19:36 —

    @boxingislive

    kann es sein zu suf den Kopf gefallen bist?
    D.u.m.m.e.r S.c.h.w.a.c.h.k.o.p.f

  63. angel espinosa
    21. April 2013 at 19:50 —

    So habe mir gerade den Kampf angesehen .Für mich hatte Trout 5 der ersten 6 Runden .Anschließend kam der Niederschlag ,der ihn aber wenig beeindruckte .Aber durch das offene Scoring wurde er dann viel zu offensiv ,nachdem er den indisskutablen Zwischenstand erfuhr,und lief dann in den letzten Runden in zu viele Konter hinein. Habe ,wenn man die 7 Runde 10 zu 8 wertet,obwohl Canelo nur mit dem Niederschlag beeindruckte ,ein 114 zu 113 für Alvarez.Insofern wurde Trout mit dem Betrugszwischenstand taktisch unklug ,und machte die entscheidenen Fehler.Deshalb kann man schon von einen Skandal kleineren Maßes ausgehen.

  64. simon_says
    21. April 2013 at 20:01 —

    hatte trout auch vorne, allerdings war der kampf ausgeglichener, als von mir angenommen. alles in allem ein gebrauchtes wochenende von mir..

  65. Simon8965
    21. April 2013 at 20:08 —

    @bowe: Du scheinst aber auch nicht gerade der Hellste zu sein, mein Freund 😀

  66. Canelo
    21. April 2013 at 20:15 —

    sorry aber nur Jab,Jab (trout) reicht einfach nicht aus.
    Canelo hatte eindeutig die besseren treffer auch wenn ich etwas die Combos vermisst habe.
    für mich sah es so aus als ob Canelo nicht mehr gemacht hat als nötig.

  67. Carlos2012
    21. April 2013 at 20:24 —

    Alvarez hat verloren.Basta!

  68. JohnnyWalker
    21. April 2013 at 20:44 —

    @ Canelo

    Canelo musste nicht mehr machen als nötig, da die Sache ohnehin schon geritzt war. Ich habe selten so einen passiven auf Konter ausgelegten Canelo gesehen, während Trout wirklich versucht hat Punkte zusammeln. Die ganze Vorgeschichte dieses Kampfes mit Mayweather, den WBC-Delegierten, GoldenBoy und Showtime plus Jose Sulaiman der auch schon vor dem Kampf wusste, dass sein Gürtel nicht an Trout vergeben wird, beeinflusste den Style des Kampfes dermaßen, dass man Canelo’s Auftritt getrost als “ich kann gar nicht verlieren” interpretieren muss.
    Oder hat jemand einen offensiven Trout nach den Vorstellungen gegen Rodriguez und Cotto erwarten können? Eher nicht! Was hatte Canelo mit seinem Auftriit gestern, mit den Auftritten gegen Lopez, Mosley Cintron und Co. gemein? Gar nichts, er hat einfach nur gewartet, seine 2-3 Aktionen gebracht und herumgestanden. Die guten Treffer von Cotto, gerade die linken Aufwärtshaken die bei Canelo immer wieder eingeschlagen haben, hat man einfach nicht mal mehr kommentiert bzw. mal in einer Slowmo gezeigt. Das Ding war von Anfang bis Ende gekauft.

  69. JohnnyWalker
    21. April 2013 at 20:48 —

    * Die guten Treffer von Trout – nicht von Cotto

    Ich habe die Befürchtung das Canelo nie wieder ein Kampf verlieren wird, so lange kein ebenbürtiger Promoter sein Gegenüber vertritt, dafür lässt sich mit Canelo einfach zu viel Geld verdienen. Showtime, GoldenBoy, Corona Extra und das WBC verdienen sich hier eine goldene Nase.
    Dazu kommt noch das man Trout im Alamodome vor 20.000 Mexikaner boxen lässt, wo ohnehin im Zweifelsfall jeder Canelo zu gejubelt hätte, der hätte gar keine Runde gewinnen brauchen.

  70. Flo9r
    21. April 2013 at 20:55 —

    Abgesehen von dem viel zu deutlichen Urteil, finde ich es doch übertrieben, hier von Betrug zu sprechen, denn dafür war die Mehrzahl der Runden zu knapp.
    Ich persönlich kann sowohl einen knappen Sieg für Alvarez, als auch ein Draw, oder eben sogar einen knappen Sieg für Trout nachvollziehen. Positiv überrascht war ich von den relativ guten Meidbewegungen Canelo´s. Hatte den Eindruck, daß Trout zwar wesentlich aktiver war, doch Mühe hatte, Alvarez sauber und deutlich zu treffen.
    Alles in allem ein guter Fight, den man je nach individuellen Vorlieben so oder so werten kann, jedoch niemals so deutlich, wie das Urteil im Endeffekt ausgefallen ist. Daher entsteht zwangsläufig der Eindruck, daß Trout niemals eine reale Chance hatte, einen Sieg nach Punkten einzufahren, was sehr, sehr schade ist!

  71. JohnnyWalker
    21. April 2013 at 21:15 —

    @ Flo9r

    Wenn du wüsstest das du denn Kampf nur offen halten musst um zu gewinnen, würdest du dich dann in Reichweite deines Gegners stellen ohne selbst eine Angriffschance zu haben?
    Das ist genau das was ich meine. Trout hatte klare Reichweitenvorteile, aber Canelo hat sich glatte 2m von seinem Gegner weggestellt und ihn kommen lassen. Gut ein Viertel der Jab’s von Trout haben ihr Ziel nicht verfehlt. Das erkennt man an den Stats. Mit 2-3 Angriffen pro Runde gewinnst du gegen diese Aktivität auf keinem neutralen Boden und die Parallel zu Moreno vs Mares war deutlich erkennbar. Moreno jabt, Mares bringt seine 2 Aktionen pro Runde, auch wenn Mares deutlich mehr in die Luft semmelt wie Canelo. Am Ende stehen deutliche Punkturteile zugunsten des vermarktbaren Mexikaner’s und es auch da um den WBC-Gürtel ging, keine Chance für Moreno, der ebenfalls deutlich weniger hätte tun müssen auf neutralem Boden um sich die Runden zu holen. Am Ende steht eine Entscheidung mit 116:110, 120:106 und 116:110 und einer Entscheidung mit 115:112, 118:109 und 116:111 für Canelo vor einer tobenden Masse an Mexikanern, die bei knappen Urteilen die ganze Halle zusammengebuht hätten und Oscar wieder Schweißperlen auf der Stirn beschert hätten.

  72. angel espinosa
    21. April 2013 at 21:53 —

    JohnnyWalker sagt:

    21. April 2013 um 21:15

    @ Flo9r

    Wenn du wüsstest das du denn Kampf nur offen halten musst um zu gewinnen, würdest du dich dann in Reichweite deines Gegners stellen ohne selbst eine Angriffschance zu haben?
    Das ist genau das was ich meine. Trout hatte klare Reichweitenvorteile, aber Canelo hat sich glatte 2m von seinem Gegner weggestellt und ihn kommen lassen. Gut ein Viertel der Jab’s von Trout haben ihr Ziel nicht verfehlt. Das erkennt man an den Stats. Mit 2-3 Angriffen pro Runde gewinnst du gegen diese Aktivität auf keinem neutralen Boden und die Parallel zu Moreno vs Mares war deutlich erkennbar. Moreno jabt, Mares bringt seine 2 Aktionen pro Runde, auch wenn Mares deutlich mehr in die Luft semmelt wie Canelo. Am Ende stehen deutliche Punkturteile zugunsten des vermarktbaren Mexikaner’s und es auch da um den WBC-Gürtel ging, keine Chance für Moreno, der ebenfalls deutlich weniger hätte tun müssen auf neutralem Boden um sich die Runden zu holen. Am Ende steht eine Entscheidung mit 116:110, 120:106 und 116:110 und einer Entscheidung mit 115:112, 118:109 und 116:111 für Canelo vor einer tobenden Masse an Mexikanern, die bei knappen Urteilen die ganze Halle zusammengebuht hätten und Oscar wieder Schweißperlen auf der Stirn beschert hätten.

    Du hast immer so viele Insider Informationen ,war das nun ein offiziellet Protest der Troutseite ,und wie war die Auswertung?

  73. Flo9r
    21. April 2013 at 22:25 —

    @ JohnnyWalker:

    Das kann ich ja 100% nachvollziehen, mir erschließt sich ja auch, daß der Kampf leider so verlaufen ist, weil es klar war, daß Canelo sagen wir mal nicht besonders dominant sein muss um Runden zu gewinnen. Im übrigen halte ich in solchen Fällen auch das Open Scoring für suboptimal.
    Worum es mir ging, war erstmal nur, daß mMn man hier nicht zwingend von Betrug sprechen sollte, da ich den Kampf trotz Trouts höherer Aktivität sehr doch sehr knapp gesehen habe. Des weiteren kann ich eben die Meinung Alvarez habe gewonnen ebenso nachvollziehen und verstehen wie diejenigen, die Trout vorne sehen.

  74. Eisenherz
    21. April 2013 at 23:13 —

    Alvarez hat diesen Kampf auf jeden Fall Gewonnen , Verdient .. habe es gerade angeschaut… trout ist einere der besten aber Canelo ist doch der Hammer erinnert mich an sein mentor Oscar De La Hoya!!!! diese bursche ist doch der hammer , ab jetzt stehe ich für seine kämpfe auf…!!! selbst Trout hat seine Niederlage eingesehen, aber hier in Forum gibts nur Spast`s die immer alles besser wissen !!! Typisch D.u.m.m.e Deutsche halt

  75. Eisenherz
    21. April 2013 at 23:16 —

    Wenn Trout so viel besser als Alvarez ist, warum konnte er nicht alverez dominieren… jungs hört auf hier sinnlose sachen zu posten und geht mal raus und geniesst das leben

  76. bowe
    21. April 2013 at 23:27 —

    @simon8965
    Für Dich reicht es locker!
    was mischt Du Dich eigentlich ein?

  77. animal 1
    22. April 2013 at 00:52 —

    @ Eisenherz endlich mal einer der ahnung hat die anderen haben anscheinend einen anderen kampf gesehen die ganzen punktrichter hier

  78. 300
    22. April 2013 at 00:58 —

    @Eisenherz

    Du voll.tro.ttel…..Schau dir mal die Schlagstatistik von CompuBox an….du und dein Alvarez könnt mich gemeinsam am Ars….. le.ck.en

    Wie kommst überhaupt darauf dass nur Deutsche Trout vorne sehn du halbwilder Legastheniker???

  79. Canelo
    22. April 2013 at 04:11 —

    wenn du alles nur von statistiken abhänging machst na dann gute nacht 🙂

  80. Animal 1
    22. April 2013 at 12:13 —

    @300 geh besser Fahrkarten zählen und nicht punkte den von Boxen hast du keine Ahnung !

  81. Edin87
    22. April 2013 at 12:42 —

    Animal 1
    @300 geh besser Fahrkarten zählen und nicht punkte den von Boxen hast du keine Ahnung !

    Hast recht denn typ würde ich auch nicht ernst nehmen ist einfach ein trottel der bei jeden theme irgendwie sein Senf dazu gibt und meistens recht frech ist bestimmt so ein internettroll ist.Finde trout hat sich auch gut verkauft aber nur Führungsjabs arbeit jab jab heisst nicht man gewinnt die runden sondern durch gute Aktionen die deutlich ringdominanz zeigen und da hat alvrez die deutlichen gehabt die meisten treffer die trout gemacht sind die leere gegangen.

  82. Milanista82
    22. April 2013 at 13:21 —

    Habe mir nun den Kampf zum zweiten mal angeschaut. Vielen Dank Johnny W. für die ausgezeichnete Bildqualität, leider ging diesmal die Spannung bei dem völlig emotionslosen russischen Kommentator unter. Anscheinend ist es nicht so einfach von „Krok“ weg zu kommen, soviel dazu.

    zum Kampf:
    Mal abgesehen von Christodoulous black out war das Urteil der Judges noch vertretbar. Da hat man in der jüngsten Vergangenheit schon ganz andere Urteile präsentiert bekommen. Klar hätte man den Kampf viel knapper Werten können, da es einige sehr enge Runden gab, aber letztendlich hat Canelo verdient gewonnen. Trout war ohne Zweifel der aktivere Mann, er hat jedoch meines Erachtens viele Luftlöcher geschlagen und da sollte man auf jeden Fall Canelos defensive skills hervorheben, die man beim Scoring in Betracht ziehen muss. Die härteren bzw. klareren Treffer waren ebenfalls auf Canelos Seite. Das einzige Manko war halt Canelos inaktivität in einigen Runden. Deshalb kann ich es schon nachvollziehen, dass einige eher Trout vorne hatten.

  83. johnny l.
    22. April 2013 at 13:57 —

    Ich habe den Kampf live gesehen und jetzt auch nochmal in der Wiederholung und gehöre ebenfalls zur „sowohl-als-auch-Fraktion“. Auf der einen Seite liegt der Betrugsvorwurf nahe, auf der anderen war von vorne herein klar, dass Trout mit einem Malus startet. Auf der einen hat Trout leicht dominiert und war der aktivere („Ring Generalship“), auf der anderen Seite hat Canelo härter getroffen, hatte den Knockdown und war der gefährlichere. Trout hätte sicher noch mal 12 Runden Jabs schlagen können, ohne Alvarez in ernste Probleme zu bringen. So gewinnt eben, wer die bessere Pressure Group hat, ich würde sagen, es war ein typisches Sauerland Urteil, aber halt Sauerland Texas Inc.: Noch kein Betrug, zumindest kein im mindesten beweisbarer, aber es roch den ganzen Kampf über (für die Regel des Open Scoring kann ja im übrigen auch GPB nichts) ein bisschen miefig.

Antwort schreiben