Top News

Alvarez am 15. September gegen Kirkland?

Saul Alvarez ©Suge Green / ONTHEGRiNDBOXiNG.

Saul Alvarez © Suge Green / ONTHEGRiNDBOXiNG.

Nach seinem mühelosen Sieg gegen Hall of Fame-Fighter Shane Mosley könnte WBC-Halbmittelgewichts-Weltmeister Saul “Canelo” Alvarez (40-0-1, 29 K.o.’s) in seinem nächsten Kampf auf den gefährlichen Puncher James Kirkland (31-1, 27 K.o.’s) treffen. Der Kampf soll am 15. September im MGM von Las Vegas stattfinden, HBO überträgt den Event als Pay per View.

Kirkland konnte sich zuletzt in einem WBC-Semifinale-Eliminator umstritten gegen Carlos Molina durchsetzen. Molinas Ecke hatte nach einem Knockdown in der zehnten Runde nicht das Ende des Anzählens von Ringrichter John Schorle abgewartet, der daraufhin den in Führung liegenden Boxer disqualifizierte. Der Gong hatte zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits geläutet, weshalb Molinas Betreuer gedacht hatte, die Runde wäre bereits vorbei gewesen.

Eigentlich müsste Kirkland laut WBC-Beschluss zuvor noch gegen den Sieger des anderen Halbfinales, Erislandy Lara, boxen. Anscheinend sucht man sich Kirkland aber nun für für eine freiwillige Titelverteidigung aus. Gegen einen bekannten Namen wie Kirkland kann sich Alvarez jedenfalls wieder hoher Einschaltquoten und PPV-Einnahmen sicher sein. Den Kampf gegen Mosley verfolgten alleine in Mexiko 15 Millionen Haushalte.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Klitschko-Manager Bönte: Haye vs. Chisora eine "Freak Show"

Nächster Artikel

Firat Arslan: "Ich denke nicht an eine Niederlage"

10 Kommentare

  1. Markus
    9. Mai 2012 at 11:17 —

    Super Kampf, freu mich drauf.

    Lara kann ja gegen Matirosyan kämpfen, der ja auch schon häufiger für einen Eliminator im Gespräch war und der Sieger wäre dann der neue PH!

  2. EddyGuerrero
    9. Mai 2012 at 12:10 —

    Ja darauf habe ich gewartet wäre Super wenn sie kämpfen

  3. SemirBIH
    9. Mai 2012 at 12:33 —

    In Alvarez sehe ich einen jungen Boxer, der schon für sein Alter unglaubliche Erfahrung hat und auch alles mit sich bringt. In ihm sehe ich außerdem noch, dass er nachdem Pac-Man und Floyd zurückgetreten sind er das Ruder in den Gewichtsklassen unter dem Mittelgewicht an sich ziehen wird und diese Gewichtsklassen auch dominieren wird. Er läuft vor keinem weg, hat Mosley eindrucksvoll geschlagen und ihn auch deklassiert. Mit Kirkland würde das gleiche passieren. Dieser würde meiner Meinung nach dank seines Glaskinns gegen Alvarez untergehen.

  4. JohnnyWalker
    9. Mai 2012 at 12:49 —

    Kirkland soll erstmal Molina besiegen bevor er sich von Canelo vorführen lässt. Das ist doch ein Witz, das dieser Kirkland hier nach seiner Leistung hier Canelo boxen darf. Schande !!!

  5. Mr. Wrong
    9. Mai 2012 at 19:13 —

    Kirkland wird unterschätzt, Alvarez dagegen überschätzt.
    Die Gegner vom Mexikaner waren entweder shot (Baldomir, Cintron, Mosley), oder (mehr oder weniger) Nonames. Oscar hat ihn ähnlich gut aufgebaut, wie Sauerland Helenius.
    Ich will sein Talent nicht abstreiten, aber Fakt ist, dass er bisjetzt keinen Prüfstein gehabt hat.
    Gegen Molina war Kirkland zwar nach Punkten hinten, doch wer den Kampf gesehen hat, wird mir Recht geben, dass der Ami die letzen Runden dominiert hat.
    Er hat einen Knockdown erzielt, und würde vielleicht noch einen in Runde 11 / 12 bzw. sogar einen K.O. erzielen.

    Für mich ist der Kampf offen, solange Kirkland die ersten 3 Runden überlebt.

  6. MainEvent
    9. Mai 2012 at 20:33 —

    @Mr.Wrong Kirkland ist tatsächlich, wie du gemeint hast, ein Biest in Handschuhen!! ……..wenn Chucky ihn am Anfang nicht kalt erwischt…wird er selbst den Boden küssen.

  7. MainEvent
    9. Mai 2012 at 20:34 —

    Aber wie man die Kubaner und die Ivans meidet ist schon hart.

  8. Mr. Wrong
    9. Mai 2012 at 20:35 —

    @ MainEvent

    das Biest ist seine Trainerin, er ist wohl eher “der Schöne” 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  9. JohnnyWalker
    9. Mai 2012 at 21:39 —

    @ Wrong

    ich behaupte genau das Gegeinteil. Kirkland wird aufgrund seines Punches gefürchtet, boxerisch sind aber einige besser als er, welche gleichzeitg auch Nehmerfähigekeiten besitzen. Bis auf Angulo, der gegen Kirkland ins offene Messer gelaufen ist, aber nach Punkten klar vorne lag, hat Kirkland bis jetzt nichts nennenswertes geschlagen. Vera, Conyers und Lyell sind hier mit Abstand die prominentesten im Rekord und das soll was heißen!!! Hloros und Albert kann man da gewiss streichen, die sind nur Antidepressiva für solche Möchtegern-Weltklasse-Boxer wie Kirkland. Canelo hat boxerisch gegen einen in die Jahre gekommenen Mosley aber trotzdem gut aufgelegten Mosley die erste Kampfhälfte total dominiert. Cintron war ähnlich mit der Aggressivität von Canelo überfordert. Kirkland ist wie ein Rassenmäher der auf ne Pfütze zu fährt, blind ins Verderben. Alvarez traue ich es zu sich im Kampf variabler zu boxen und Kirkland die Lust am Boxen zu nehmen. Ich denke so wird es auch kommen. Nach 5 Runden gibt Kirmesland entnervt auf oder hängt schon kopfüber in den Seilen.

  10. MainEvent
    10. Mai 2012 at 00:17 —

    @Mr.Wrong ich wette die alte hat einen 5cm P-nis 🙂

Antwort schreiben