Top News

Alvarado gelingt Revanche gegen Rios: Kommt jetzt der dritte Kampf?

Brandon Rios ©Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Brandon Rios © Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Mike Alvarado (34-1, 23 K.o.’s) hat sich in dem mit Spannung erwarteten Rematch gegen seinen ehemaligen Bezwinger Brandon Rios (31-1-1, 23 K.o.’s) durchsetzen können. Die Neuauflage konnte über weite Strecken an den dramatischen ersten Kampf vom Oktober 2012 anknüpfen, obwohl es einige Phasen gab, die etwas taktischer geprägt waren.

Alvarado startete die erste Runde im Rückwärtsgang, Rios ging nach vorne und versuchte den Ring abzuscheiden. Am Ende der Runde kamen beide Boxer mit guten Treffern durch, der Kampf ging also genau dort weiter, wo er aufgehört hatte. In der zweiten Runde war Alvarado jedoch nach einer wuchtigen Führhand von Rios sichtbar angeschlagen, anstatt zu klammern suchte Alvarado aber den Schlagabtausch und überstand die Runde trotzdem.

In der dritten Runde kam Alvarado jedoch zurück und konnte mit einer harten Rechten erstmals in beiden Kämpfen Schlagwirkung bei Rios erzielen. Rios erholte sich aber wieder recht schnell und lieferte sich am Ende der Runde einen weiteren Schlagabtausch mit Alvarado. Die vierte Runde war relativ ausgeglichen, in der fünften Runde bekam Alvarado nach einem Tiefschlag von Rios eine kleine Auszeit, insgesamt gingen beide Kämpfer öfter zum Körper ihres Gegners, als es noch im ersten Fight der Fall war.

Die sechste Runde verlief anfangs noch relativ ruhig, am Ende trafen aber wieder beide mit harten Schlägen. Alvarado brachte in der zweiten Kampfhälfte den Kampf langsam unter Kontrolle, da er dieses Mal um seinen Gegner kreiste, dann kurz stehenblieb, um seine Aktionen abzufeuern und sich dann wieder weiterbewegte. Rios hatte so deutlich weniger Gelegenheiten, Alvarado in den Infight zu verwickeln und drohte auf diese Weise die Kontrolle über den Kampf zu verlieren.

In der achten Runde konnte Alvarado erneut leichte Schlagwirkung bei Rios erzielen und am Ende noch mit einer weiteren guten Rechten nachsetzen. Auch der neunte Durchgang lief für Alvarado ausgesprochen gut, Rios musste viele harte Treffer einstecken. Die zehnte Runde war wieder ausgeglichener, in der elften Runde punktete Alvarado aus dem Rückwärtsgang, am Ende schien der Mann aus Colorado aber nach einem linken Haken kurz angeschlagen zu sein.

Rios konnte sich in der Schlussrunde nicht mehr wirklich aufraffen, weswegen Alvarado weiterhin sein taktisches Konzept durchziehen konnte. Ein Wirkungstreffer von Rios in den Schlusssekunden kam zu spät, Alvarado sollte auch diese Runde für sich entschieden haben. Auf den Punktezetteln gab es ein faires, knappes Urteil zugunsten von Alvarado (115-113, 115-113 und 114-113), weswegen nun wohl klar ist, dass es unbedingt einen dritten Kampf zwischen diesen fanfreundlichen Boxern geben muss.

“Ich habe auf meine Beweglichkeit gesetzt, um den Kampf zu gewinnen”, sagte der neue WBO-Interims-Champion Alvarado im HBO-Interview. “Der erste Kampf wurde zu früh gestoppt. Brandon hat mir die Chance auf eine Revanche gegeben, jetzt gebe ich ihm die Chance auf eine Trilogie. Jetzt liegt es an den Promotern.”

“Wir müssen den dritten Kampf machen”, sagte Rios, der nach dem Kampf immer noch sehr aufgedreht war. “Ich will das Ding nach Hause holen. Ich komme in deine Stadt, ich habe keine Angst. Ich hätte noch 15 Runden boxen können. Wir sind beide Krieger.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Crawford besteht Talentprobe auf HBO gegen Prescott auf eindrucksvolle Weise

Nächster Artikel

Boxwochenende 29. bis 30. März: Die restlichen Ergebnisse

34 Kommentare

  1. Florian
    31. März 2013 at 07:32 —

    Der dritte Kampf muss kommen!!!

  2. Bokser58
    31. März 2013 at 11:07 —

    Sehr guter Kampf…

  3. Bokser58
    31. März 2013 at 12:03 —

    Besser als dir Deutschen Gurken…

  4. 300
    31. März 2013 at 12:09 —

    Rios und Alvarado sind einfach nur geil

  5. 300
    31. März 2013 at 12:22 —

    Ich hab wieder nur schei.ß.e getippt dieses WE

  6. ALIW
    31. März 2013 at 12:38 —

    Das war ein SUPER KAMPF!!!! Nur in Amerika kann man solche Kämpfe sehen

  7. ggg fan
    31. März 2013 at 13:06 —

    Wo kann man den kampf nochmal sehen..YouTube is nix

  8. Bokser58
    31. März 2013 at 13:35 —

    @ ALIW

    Leider ist es so.. 🙁

  9. ALIW
    31. März 2013 at 13:36 —

    ggg fan sagt:
    31. März 2013 um 13:06
    Wo kann man den kampf nochmal sehen..YouTube is nix
    ———————-
    Ich habe auf einer russischen Seite den Kampf gesehen

  10. Dr.med. W. Stuhlgang
    31. März 2013 at 13:55 —

    ich hatte 117:111 alvarado

    alvarado hat ihn schön ins leere laufen lassen, gut ausgeboxt

  11. Dr.med. W. Stuhlgang
    31. März 2013 at 13:56 —

    abgeblockt! ins leere laufen ist übertrieben

  12. ALIW
    31. März 2013 at 15:29 —

    Ich finde komisch, wie Rios am Ende geboxt hat. Er hat nicht so oft angegriefen. Der wollte bestimmt, dass Alvarado gewinnt, um den 3-en Kampf dann später zu machen. Man kann sehr viel Geld verdienen

  13. ACTION#1
    31. März 2013 at 16:16 —

    ALIW,aber du kommst schon klar,ne??

    Rios war die letzten klar ausgepowert und des öfteren leicht angeschlagen,er konnte den druck einfach nicht aufrecht erhalten und die vielen schlaghânde die alvarado gelandet hat haben eindeutig wirkung gezeigt..

    Wenn du das nächste mal boxen schaust leg bitte die micky maus hefte aus der hand..

  14. Allerta Antifascista!
    31. März 2013 at 17:07 —

    Nach dem Kampf ist vor dem Kampf! Teil 3 kann kommen!

  15. dalein
    31. März 2013 at 17:47 —

    Wenn du das nächste mal boxen schaust leg bitte die micky maus hefte aus der hand..

    LOL den Tip könnten sich auch ein paar andere User zu Herzen nehmen 🙂

  16. Gary
    31. März 2013 at 18:17 —

    … da sind einige hier nicht informiert GGG wird schon mal von Experten/Kommentatoren “perhaps best fighter on planet” genannt, zumindest mehrmals bei english sprachigen gehört(boxingguru.eu).

  17. 300
    31. März 2013 at 18:32 —

    @Gary
    übertreib mal nicht….bleib tight….best fighter on planet…am A .r.s.c.h

  18. Milanista82
    31. März 2013 at 19:30 —

    Da hat sich das lange auf bleiben wahrlich gelohnt, ein absoluter Hammer Kampf. Rios hat ein brutales Kinn, unglaubliche Nehmerqualitäten.

  19. Bokser58
    31. März 2013 at 20:26 —

    @ Gary

    Bleib mal auf dem Teppich, hast du schon mal viel n so einen Ward oder Mayweather gehört?

  20. ALIW
    31. März 2013 at 20:34 —

    ACTION#1
    ————————–

    Ich sehe, dass du Super Expert bist)))) Willst du zeigen, dass du der Klugste hier.
    Alles, was du geschrieben hast, sehr gut, aber es gibt sehr komplizierte Sachen. Alle Promouter wollen viel Geld an Kämpfen gewinnen. Das ist klar. Der erste Kampf Alvarado – Rios hat sehr viel Geld gesammelt. Der war auch sehr interessant. Und Promouter haben sich entschieden noch ein Kampf zu machen und vielleicht noch ein dritten. Konnte sein , dass Brandon extra verloren hat, damit der dritte Kampf dann staat findet. Im Boxen geht es alles um’s Geld. Vielleicht du bist noch jung und verstehst noch gar nicht.
    P.S. Du hast als Erster angefangen, also überleg dich besser, wenn du was jemandem schreibst!

  21. Bokser58
    31. März 2013 at 20:48 —

    @ ALIW

    Genau so ist es!!!

  22. 300
    31. März 2013 at 21:30 —

    @ ACTION

    Du wolltest doch 17 Jahre nicht mehr posten..hast es doch nicht ohne uns ausgehalten 🙂

  23. gee
    31. März 2013 at 22:10 —

    Harter und guter Kampf. Hatte Alvarado 115:113 vorne (bis auf die 11. für Rios genauso gescored wie Lederman). Alvarado war beweglicher und hat vieles diesmal einfach richtig gemacht. Sehr viel Movement mit Richtungswechsel, dazu das ab und zu Wechseln auf Southpaw, Distanz halten und im richtigen Moment schnell an den Mann, um Rios die Möglichkeit nehmen, um besser zu treffen. Hernendez in seiner Ecke hat auch gut die Cuts versorgt. Rios hat am Ende etwas Schwäche gezeigt. Alvarado hat sich viel bewegt, was zusammen mit den Bodypunches Rios hat etwas schwächer werden lassen. Alvarado war Top vorbereitet, Rios sollte sich Gedanken über sein Training machen. Probleme, im 1. Versuch das Gewicht zu bringen und dazu noch über Nacht 21 Pfund draufgepackt (15% des 140er Limits!).

  24. ACTION#1
    31. März 2013 at 22:55 —

    @300

    Du hast mir so gefehlt,deswegen musste ich heute was posten..

    @ALIW

    OMG,Menschen wie dich kann ich beim besten willen nicht für zurechnungsfähig nehmen..

    Bleib bei der disneylektüre,über boxsport zu fachsimpeln scheint dir nicht zu liegen.. und ja ich bin sehr jung,so circa zweieinhalb tage alt..

  25. JohnnyWalker
    31. März 2013 at 23:34 —

    @ ggg fan

    dailymotion.com/video/xubed4_2012-10-13-brandon-rios-vs-mike-alvarado_sport#.UVi5KTfLvGI

    Mal so ein kleiner Tipp! Auf dailymotion gibts viele Kämpfe zu sehen, die auf youtube nicht zu finden sind. Es gibt hier direkt User die ganze Veranstaltungen aufzeichnen und ins Portal stellen. Was Boxen angeht ist Dailymotion die bessere Adresse als youtube, gerade unmittelbar nach einem Wochenende sind hier viele Kämpfe von diesem Wochenende zu finden. Kann aber pass,ieren das sie später wieder gelöscht werden.

  26. ACTION#1
    31. März 2013 at 23:42 —

    @ALIW

    Jetzt mal im ernst,

    Nachdem rios im ersten kampf alvarado gestoppt hat,hat dieser ihm ein sofortiges rematch gewâhrt,aus respekt vor alvarados leistung und dann soll er im rematch absichtlich verlieren,anstatt seine leistung aus dem ersten kampf versuchen zu wiederholen und seinen ruf als einer der gefährlichsten puncher im geschäft zu manifestieren und so seine karriere auf einen höheren level zu hieven,um so vllt. gegen bessere leute als alvarado in zukunft zu boxen???

    Meinst du wirklich er setzt sowas aufs spiel in seiner noch relativ jungen karriere???

    Was nützt es rios im dritten fight gegen alvarado zb. 100.000 mehr zu kassieren wenn ihm im falle einer erneuten niederlage bessere fights und somit auch bessere paydays verwehrt bleiben???

    Alvarado ist nicht mayweather wo man auf nen guten payday aus sein kann…

    Zumal war der event von hbo – boxing after dark.. das ist die zweite garde,hinter hbo`s championship boxing,da wo die richtigen börsen über den tisch gehen..

    Dein kommentar ergibt nicht mal sinn wenn man ihn das klo runterspült..

    Sorry aber entweder hast du keinen schimmer,bist völlig desillusioniert oder liest wirklich heimlich micky maus im monatsabo..

  27. ACTION#1
    31. März 2013 at 23:48 —

    User ” tiguidou421″ lädt auf dailymotion immer recht viele fights hoch,bin dort auch oft.. ist echt ne gute adresse für boxvideos..

  28. ALIW
    1. April 2013 at 11:29 —

    ACTION#1

    ok, Kleiner, geh auf’s Klor und entspann dich.
    Alle Menschen haben unterschiedliche Meinungen. Du denkst so, ich – so. Also, hören wir schon endlich auf. Was da im Boxen geschieht, weiß keiner, aßer Promouters und was wir streiten hier, gibt es kein Sinn

  29. ACTION#1
    1. April 2013 at 12:05 —

    Hier kann man sich den kampf nochmal anschauen…

    boxtube.net/video/885/Brandon-Rios-vs-Mike-Alvarado-II

  30. Bronx Bull
    1. April 2013 at 13:58 —

    So hab mir jetzt auch mal die We-Fights angeschaut 😉

    Habe 115:113 für Alvarado und muss sagen, dass der Kampf schon nicht leicht zu werten war. Alvarado der clevere Man und Rios der Aggressivere!
    Denke das Ausschlaggebende für die Wertung waren die Treffer die Alvarodo im Rückwärtsgang gelandet hat (waren schon einige Gute dabei) und somit Rios für dessen Aggressivität bestraft hat.

    Wegen mir könnten die Beiden es wie Juanma und Pac machen und noch mehrere Fortsetzungen bringen 🙂

  31. ACTION#1
    1. April 2013 at 14:45 —

    @bronxbull

    Hatte es 116-112 fúr alvarado auf meiner card,waren aber wirklich paar knappe runden bei.. lad mir grad den ganzen event nochmal runter.. der crawford fight war auch ganz gut,der junge hat ne menge potential.. war zwar relativ einseitig, aber ein guter leistngsnachweis von crawford..

  32. Bronx Bull
    1. April 2013 at 14:54 —

    @ Action#1

    Ja, traue dem Jungen auch einiges zu. Wie er so souverän als Southpaw(!) das Ruder an sich gerissen hat, zeigt wie clever er fighten kann!

  33. ACTION#1
    1. April 2013 at 14:56 —

    hoffentlich bleibt der junge aufm teppich und wird nicht so ein unsymphatischer abgehobener vogel wie dieser broner…

  34. Bronx Bull
    1. April 2013 at 15:02 —

    Unsymphatisch: Ja!
    Abgehoben: Auf Jeden Fall!

    Aber Eines muss man hier doch mal sagen, bis jetzt hat er Worten auch immer Taten folgen lassen und boxt immer sehr zuschauerfreundlich (Mr.HBO :)))).

    Dass mit den Faxen die er macht kann man ihm irgendwo noch verzeihen, da er auch erst 23 ist 😉

Antwort schreiben