Top News

Alpay Yaman steigt ab jetzt für EC Boxing in den Ring 

„Stillstand bedeutet Rückschritt“ – ein oft benutztes Zitat, welches aber eine sehr präzise Beschreibung für die Welt des Boxsports liefert. In diesem schnellen, kurzlebigen Geschäft braucht es immer wieder neue Impulse, in diesem Fall in Form eines neuen Sportlers.

Alpay Yaman (9 Kämpfe, 9 Siege, 5 Knockouts), ungeschlagener Halbschwergewichtler aus Krefeld, soll frischen Wind in den Hamburger Boxstall EC Boxing bringen. Der 26-jährige Mann aus Nordrhein-Westfalen unterschreibt einen Vertrag über mehrere Kämpfe.

„Wir wollen vermehrt auf junge Talente wie Alpay setzen. In seinen neun Profikämpfen hat er schon ein wenig Erfahrung sammeln können, wir wollen ihn nun aber richtig nach vorne bringen. Alpay ist sehr ambitioniert – genau das brauchen wir bei EC Boxing“, so Promoter Erol Ceylan über seinen neuen Schützling.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Neben Karo Murat, Igor Mikhalkin und IBO-Weltmeister Sven Fornling kann man in der Hansestadt also nun auf einen weiteren Boxer in der Gewichtsklasse bis 79,378 kg setzen.

Yaman startete seine Karriere im Kampfsport einst im Kickboxen. Dort feierte er große Erfolge, wurde u.a. deutscher Meister und ein paar Jahre später Europameister.

Im Gym von EC Boxing soll er nun an seinen Fertigkeiten im reinen Faustkampf arbeiten, von oben genannten Athleten wird er sich einiges abgucken und im Ring dann anwenden können. Wann Yaman das erste Mal unter dem Banner von EC Boxing das Seilgeviert betritt, wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Foto und Quelle: ECB

Voriger Artikel

Battle of the Brawlers - Journeymen auf Rekordkurs

Nächster Artikel

Tippspiel KW 42 – 18.-25.10.2019

Keine Kommentare

Antwort schreiben