Top News

Ali Erdem Ak veranstaltet Boxgala „Ali’s Fight Club“ in Berlin

Der gebürtige Bremer Ali Erdem Ak, in seiner neuen Heimat Berlin schlicht als Ali bekannt, ist mittlerweile eine bekannte Größe im Bereich Fitnesscoaching & Sportler-Finetuning. Im „Holmes Place Health Club“ hat sich der frühere Judoka einen großen Kundenstamm aufgebaut und „tuned“ unter anderem Größen wie Arthur Abraham, Karo Murat, Stefan Härtel, Kubrat Pulev und Jack Culcay.

Achtjährig startete Ali Ak seine Karriere im Judobereich, betrieb den Sport zwölf Jahre in seiner Geburtsstadt Bremen bis zum zweiten Dan und wurde anschließend in der Olympia-Qualifikation Dritter. Als Judoka war Ak europaweit unterwegs, feierte nationale und internationale Erfolge. Später zog es ihn zum Boxsport und er wechselte in den Boxbereich von PSV Bremen, wo er auch erste Erfahrungen als Trainer sammelte.

Immer darauf ausgerichtet neue Dinge zu lernen und „mitzunehmen“, wie er sagt, orientierte sich Ali Ak abermals um. Er richtete auf Anraten seines damaligen Trainers seinen Fokus auf das, zu der Zeit populäre Thaiboxen, um seine gute und ausgeprägte Beinarbeit weiter zu fördern.

Ausgehend von seinem großen Erfahrungsschatz in den verschiedenen Boxsparten entwickelte sich der begeisterte Sportler vom Amateurtrainer zu einem wahren Fitness-Guru, dem die großen Sportler ihre Gesundheit anvertrauen. Neben dem gesamten Team Sauerland, welchem er schon zur Seite stand, legte er sämtliche Trainerlizenzen ab, um auch anderen Leistungssportlern ein breitgefächertes Athletiktraining anbieten und unterstützend eingreifen zu können. Der 48-jährige ist zu einem wahren Allrounder geworden: Ali Erdem Ak trainierte unter anderem auch Fußballer und Skilangläufer.

Zu seinem Trainerleistungen gehören Wirbelsäulengymnastik, autogenes Training, Ernährungsberatung, progressive Muskelrelaxation. Im Fitness- und Gesundheitsbereich gibt es beinahe nichts, was Ak nicht in seinem Repertoire hat und zielgerichtet fördern kann. Er blickt auf 40 Jahre Kampfsport und über 25 Jahre Berufserfahrung zurück. Über sich selbst sagt der seit über 15 Jahren tätige Personaltrainer mit Boxlizenz:

„Ich optimiere den Sportler in seiner Leistung, ich verbessere ihn in seiner Leistung. Wichtig ist nicht nur die Technik, sondern auch die Ausdauer, Kondition und die Kraftausdauer, die man mitbringen muss.“ Mentale Stärke, Disziplin und auch die Skills für den eigenen Sport müssen die Leistungssportler selbst mitbringen.

„Ich bringe dem Boxer nicht das Boxen, oder dem Fußballer das Fußball spielen bei!“ Ehrgeiz, Willen und Spaß am Sport sind für Ali Erdem Ak, die wichtigsten Elemente, um mit einem Schützling leistungsgerecht arbeiten zu können.

Am 21.03.2020 ist es im Titanic Convention Center in Berlin wieder soweit! Alis Fight Club lädt zur Fight Night der Extraklasse. „Ich freue mich sehr Leon Harth als Hauptkämpfer begrüßen zu dürfen! Wir haben eine super Fightcard mit sehr guten Boxern zusammengestellt“, so Ali zur kommenden Veranstaltung. Den Hauptkampf des Abends bestreitet Cruisergewichtler Leon Harth gegen den Russen Denis Tsaryuk. Der 38-jährige Rechtsausleger rankt im russischen Profiboxsport auf Platz acht seiner Gewichtsklasse. Weiter wird auch Armenak Hovhannisyan in den Ring steigen.

Tickets für Alis Fight Club am 21.03.2020 sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticketmaster erhältlich, auf ticketmaster.de oder telefonisch unter 01806/999 0000 sowie unter der Info- Hotline 0178/2018695.

Mehr Infos unter: www.alis-fight-club.de

Foto und Quelle: Ali’s Fight Club

 

Voriger Artikel

Björn Schicke muss sich auf neuen Gegner einstellen

Nächster Artikel

Filip Hrgovic vs Jerry Forrest am 17. April

Keine Kommentare

Antwort schreiben