Top News

Alfredo Angulo überrollt Raul Casarez in Runde 1

Im Vorprogramm des Kampfes zwischen Abner Mares und Anselmo Moreno machte Halbmittelgewichtler Alfredo Angulo kurzen Prozess mit Raul Casarez. Der Mexikaner fertigte ein Jahr nach seiner KO-Niederlage gegen James Kirkland den US-Amerikaner Casarez in nur einer Runde ab und feierte so ein gelungenes Comeback.

Angulo suchte vom ersten Moment an die Offensive und landete schon ziemlich bald die ersten guten Treffer hinter seinem heute aktiven Jab. Casarez ließ jedoch auch seinerseits die Fäuste fliegen, so dass es schnell zu einem offenen Schlagabtausch in der Nahdistanz kam. Dort behielt jedoch Angulo die Oberhand und landete nach nicht einmal einer Minute einen brutalen linken Haken, der den Kampf beendete bevor er richtig angefangen hatte. Casarez fiel hart zu Boden und tat sich schwer wieder aufzustehen. Ringrichter Jose Cobian sah sich seine Versuche kurz an, doch entschied sich dann den Kampf abzubrechen ohne Casarez auszuzählen.

Für Alfredo Angulo war es der einundzwanzigste Profisieg und der achtzehnte vorzeitige. Innerhalb von 56 Sekunden meldete er sich so eindrucksvoll zurück in der Halbmittelgewichtsszene, nachdem ihn James Kirkland im letzten November in sechs Runden gestoppt hatte. Casarez verlor zum dritten Mal in 23 Profikämpfen.

Voriger Artikel

Cleverly siegt in acht Runden gegen Hawk und verteidigt WBO-Titel

Nächster Artikel

Humberto Soto hofft nach Punktsieg über Lopez auf weiteren Titelkampf

1 Kommentar

  1. Allerta Antifascista!
    11. November 2012 at 11:37 —

    Schöner KO! Ich wünsche Angulo alles Gute für die Zukunft!

Antwort schreiben