Top News

Alfredo Angulo: Comeback am 20. August

Halbmittelgewichts-Puncher Alfredo Angulo (19-1, 16 K.o.’s) wird am 20. August in seiner mexikanischen Heimat einen Comeback-Kampf nach über einjähriger Auszeit absolvieren. Gegner ist der aus Kolumbien stammende Juan Carlos Candelo (32-10-4, 21 K.o.’s).

Angulos Karriere verlief bis vor kurzem steil nach oben, “El Perro” (der Hund) sah bereits wie ein sicherer zukünftiger Weltmeister aus, bevor er 2009 überraschend gegen Kermit Cintron nach Punkten verlor. Seine nächsten Kämpfe gegen Joel Julio, Ronald Hearns-Bezwinger Harry Joe Yorgey und Joachim Alcine konnte Angulo aber wieder allesamt durch K.o. gewinnen.

Danach stellte sich heraus, dass Angulo keine Aufenthaltsgenehmigung für die USA hatte. HBO ließ ihn darauf fallen, Angulo musste auch sein Training im Wild Card Gym bei Freddie Roach aufgeben und wieder nach Mexiko ziehen. Ob Angulo je wieder die Möglichkeit bekommt, in den USA zu boxen, liegt nun in den Händen der amerikanischen Bürokratie.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Brian Viloria gewinnt WBO-Titel von Julio Cesar Miranda

Nächster Artikel

HBO oder ESPN: Wer veranstaltet Wolak-Rodriguez II?

3 Kommentare

  1. MainEvent
    17. Juli 2011 at 16:31 —

    Sobald er eine Million Mexikaner an den Schirm ziehen kann wird er ganz schnell green card holder

  2. Tom
    17. Juli 2011 at 17:23 —

    Halbmittel? Das ist gut,habe vorhin gelesen das Philipp Schuster der WBU-“WM”-im Halbmittel ist,das wäre doch mal ein Kampf?

    Aber Spaß beiseite,Angulo ist der Typ Fighter den ich schätze,hoffe er kommt eindrucksvoll zurück und mischt die Gewichtsklasse ordentlich auf!

  3. DrHenrik
    17. Juli 2011 at 19:46 —

    Da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Angulo ist 19-1-0, nicht 19-0. Das er einen Kampf verloren hat, steht ja auch im Artikel.

Antwort schreiben