Top News

Alexander vs. Brook: Am 19. Januar auf Showtime

Devon Alexander ©Kevin Blatt/ONTHEGRiND BOXiNG.

Devon Alexander © Kevin Blatt/ONTHEGRiND BOXiNG.

Der Weltergewichts-WM-Kampf zwischen IBF-Weltmeister Devon Alexander (24-1, 13 K.o.’s) und seinem Pflichtherausforderer Kell Brook (29-0, 19 K.o.’s) wird laut Golden Boy-Geschäftsführer Richard Schaefer am 19. Januar auf Showtime stattfinden. Geplant sind insgesamt drei oder vier Kämpfe.

“Das wird eine Veranstaltung der Weltergewichtler”, sagte Schaefer gegenüber BoxingScene. “Es ist eine sehr starke Gewichtsklasse, wir wollen daher viele Weltergewichtler zeigen, die an der Spitze oder auf dem Weg nach oben sind. Es werden mindestens drei Kämpfe zu sehen sein, vielleicht sogar vier. Mit den zwei Kämpfen von Showtime Extreme könnten insgesamt sechs Weltergewichts-Kämpfe zu sehen sein.”

Nicht am 19. Januar stattfinden wird hingegen das Duell zwischen Danny Garcia (25-0, 16 K.o.’s) und Zab Judah (42-7, 29 K.o.’s) um den WBC- und WBA-Titel im Halbweltergewicht. Dieser Kampf wird aber vermutlich am 9. Februar nachgeholt. Im Vorprogramm soll WBO-Mittelgewichts-Champion Peter Quillin (28-0, 20 K.o.’s) seine erste Titelverteidigung gegen Ex-Weltmeister Jermain Taylor (31-4-1, 19 K.o.’s) bestreiten.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 9. und 10. November: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Sergio Martinez: Nächster Kampf am 27. April in Argentinien

9 Kommentare

  1. semirBIH
    12. November 2012 at 02:02 —

    Quillin vs. Taylor könnte sehr interessant werden. Aydin wird ebenfalls bei dieser Veranstaltung boxen. Hoffentlich bekommt er einen guten Gegner vor die Fäuste. Zu Alexander-Brooks sage ich nur : Wird ein langweiliger Kampf.

  2. Shlumpf!
    12. November 2012 at 04:32 —

    Das Weltergewicht ist die interessanteste, beste Gewichtsklasse der letzten Jahre. (die Gewichtsklassen direkt drunter und drüber auch, die Boxer dort wechseln ja die Gewichtsklassen wie Unterwäsche)

  3. Fight From The Heart
    12. November 2012 at 09:42 —

    Okey but please: “Fight From The Heart”!

  4. GURU
    12. November 2012 at 09:58 —

    Und am selben Tag auf HBO GGGs erste Titel verteildigung mit Lemon Petersin vs Holt und noch ein weiterer Kampf.
    Freu mich auch schon auf Taylor vs Quillen, das ist der optimale Gegener für Taylor, nicht zu gefährlich und stilistisch passend sowie schlagbar.

  5. Milanista82
    12. November 2012 at 13:07 —

    Alexander und Brook haben erst im Oktober gekämpft, ist ein wenig ungewöhnlich, dass sie schon im Januar gegeneinander antreten.

    @GURU
    Quillin ist gefährlich genug um Taylor auszuknocken.

  6. MainEvent
    12. November 2012 at 14:10 —

    monkey vs monkey

  7. simon_says
    12. November 2012 at 16:36 —

    denke das alexander vs brook ein top match- up ist. brook ist ein ernstzunehmender contender für jeden im welterweight. brook muss gewinnen, wenn er in amerika fuss fassen will!
    ob taylor überhaupt nochmal der alte wird, hab ich so meine zweifel. früher hätte er quillin ausgeboxt, stand jetzt, denke ich wird quillin ihn packen.

  8. florian
    12. November 2012 at 17:15 —

    @semirBIH

    Wie jetzt boxt Aydin jetzt etwa für Golden Boy?

  9. Milanista82
    12. November 2012 at 22:56 —

    Falls Brook seine Kondition endlich in den Griff bekommt, hat er definitiv das Potenzial Alexander zu schlagen. Der Junge hat schnelle Hände und zudem power in beiden Fäusten, sieht man nicht alle Tage. Hoffe die Punktrichter bleiben fair…

Antwort schreiben