Top News

Alekseev neuer Europameister im Cruisergewicht: Einstimmiger Punktsieg gegen Licina

Alexander Alekseev, Enad Licina ©EC Boxpromotion.

Alexander Alekseev, Enad Licina © EC Boxpromotion.

Der für Erol Ceylan boxende Russe Alexander Alekseev (23-2, 20 K.o.’s) ist neuer Europameister im Cruisergewicht. Auf der Sauerland-Boxgala in Frankfurt konnte sich der ehemalige Amateur-Weltmeister klar nach Punkten gegen den Serben Enad Licina (21-4, 11 K.o.’s) durchsetzen.

Bereits die Anfangsrunde zeigte, dass Alekseev aus der Distanz deutliche Vorteile hatte, Licina suchte hingegen den Infight. In der zweiten Runde erlitt Licina durch einen unabsichtlichen Kopfstoß ein Cut über der rechten Augenbraue, das sich aber nicht auf den Kampfverlauf auswirken sollte.

Licina wirkte durch die Verletzung angespornt und hatte in der dritten und vierten Runde seine beste Phase, wo er einige Male gut mit seiner rechten Schlaghand durchkam. In der fünften Runde riss Alekseev aber wieder die Kontrolle an sich und traf einige Male sehenswert mit seinem linken Uppercut. Auch in den weiteren Runde war Licina viel zu passiv und unbeweglich, um dem besseren Techniker Alekseev gefährlich werden zu können.

Alekseev konnte sich seinen Gegner sogar regelrecht vor sich hinstellen, um dann beinahe nach Belieben zu treffen. Karsten Röwer war mit der Vorstellung seines Schützlings naturgemäß keineswegs zufrieden. “Willst du Europameister werden?”, so der Sauerland-Trainer. Die Ansprache zeigte aber nur begrenzt Wirkung. In der neunten Runde musste Licina erneut zahlreiche harte Treffer einstecken.

“Du schlägst mit Wattebällchen”, sagte Röwer nach der zehnten Runde. Licina wirkte in den zwei Schlussrunden zwar wieder etwas motivierter, Alekseev verwaltete aber seinen Vorsprung und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Auf den Punktezetteln war es schließlich eine ganz klare Angelegenheit für Alekseev (Urteil: 118-110, 116-112 und 118-112), der mit diesem Sieg Promoter Erol Ceylan den ersten bedeutenden Titel bescherte.

“Wir waren Gäste hier und mussten beeindruckend gewinnen”, sagte Alekseev im ARD-Interview. “Ich denke, ich habe alle Runden gewonnen. Ich bin zufrieden, dass ich klar gewonnen habe. Man lernt aber nie aus. Es gibt immer Sachen, die man verbessern kann.”

“Ich bin ein ehrlicher Mensch”, sagte Licina. “Alekseev war einfach besser. Ich habe gekämpft wie ein Mann. Alexander hat mich aber besiegt und ist zurecht Europameister geworden. Ich bin kein Sportler, der Ausreden sucht. Ich habe eine gute Phase gehabt, er war aber einfach besser als ich.” Auf seine boxerische Zukunft angesprochen sagte Licina: “Schwer zu sagen. Ich habe noch nie durch K.o. verloren, ich habe alle Kämpfe über 12 Runden verloren. Ich muss jetzt den Kopf freimachen und dann die richtige Entscheidung treffen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hernandez gewinnt Rematch gegen Cunningham: Punktsieg in Frankfurt lässt keine Fragezeichen offen

Nächster Artikel

Donaire neuer WBO-Champion im Superbantamgewicht: Einstimmiger Punktsieg gegen zähen Vazquez

79 Kommentare

  1. carlos2012
    5. Februar 2012 at 01:44 —

    Der Alekseev hat mich irgendwie mit seinem Kampfstil an Vitali Klitschko errinert.

  2. BoxingFreak
    5. Februar 2012 at 06:53 —

    jetzt tchachkijew!!!!!!!!!!!

  3. Peddersen
    5. Februar 2012 at 07:55 —

    Carlos

    An Vitali?

    Alexeev hat super Beinarbeit gezeigt und Vitali steht auf Stelzen. Ein risiger Unterschied!

  4. Charlys69
    5. Februar 2012 at 09:29 —

    Alekssev und Vitaly Klitschko gleichen sich vom Aussehen (insbesondere das Gesicht/Mimik, etc.) her ziemlich. Beim Boxstil gibt es schon ein paar Unterschiede.

  5. Peddersen
    5. Februar 2012 at 10:13 —

    Charly

    Komisch, mir ist gestern fast derselbe Gedanke in den Kopf gekommen. Nur sehe ich die Ähnlichkeit eher zu Wlad. Aber was den Boxstil anbelangt, da kann ich nicht viel Ähnlichkeit feststellen – zu keinem der beiden Klitschkos.

  6. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 10:51 —

    respekt vor der leistung von licina… 😀

  7. BOX
    5. Februar 2012 at 11:14 —

    Schade für Enad aber alexseev war der bessere

  8. Peddersen
    5. Februar 2012 at 11:36 —

    ghetto

    Ironie???

  9. gutszy
    5. Februar 2012 at 11:46 —

    @ghetto obelix
    welche leistung? das haben wir von enad doch schon besser gesehen. oder meinst du die leistung, nicht umzufallen? hätte AA einen ähnlichen stil wie einer der KO`s, dann hätte er mit einem super jab gearbeitet und der kampf wäre nicht über die runden gegangen.

  10. robbi
    5. Februar 2012 at 11:56 —

    glaube huck würde alexeev fertig machen…..nicht weil er besser boxen kann sondern weil er ihm ordentlich paar geben würde wo denn alexeevs psyche nicht mehr mit spielt und er den kampf nicht mehr kontrollieren kann…bin gespannt wie es mit ihm weitergeht und der ec promo

  11. Jaecki Balboa
    5. Februar 2012 at 12:17 —

    Schade,hatte AA mal für das Super-Talent gehalten.Nach seinen Niederlagen wars gegen Licina auch nicht mehr “erste Sahne”.Er muß sich nicht Kopf an Kopf hinstellen mit seiner guten Technik u. Beinarbeit.

  12. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 12:19 —

    @ peddersen @ gutsy

    na klar ironie !!! selten was schlechteres gesehen… 😉
    dass war ja wirklich gar nix

  13. Fallender Russe
    5. Februar 2012 at 12:23 —

    Zu verkaufen: Boxsack “Marke Licina” Preis: 60.-

  14. Alonso Quijano
    5. Februar 2012 at 12:26 —

    ich kann mich noch gut an alekseev vs lebedev erinnern, hahhaha nee glaub nichht das aleeksev WM wird

  15. Gigantus 1
    5. Februar 2012 at 12:29 —

    aa hat genau das gleiche problem wie wladimir klitschko vor paar jahren. er ist immer gefährdet, den kampf abzugeben wenn er ein oder zei harte treffer kassiert. kann er psycholgisch totsl in panik geraten und verlieren. deswegen sollte er mit einem guten trainer gezielt augebeaut werden, vom talent her ist er besser als huck.

    übrigens sieht er vitali sehr ähnlich

  16. Alonso Quijano
    5. Februar 2012 at 12:41 —

    Hey adrivo ich frage mich schon seit längerem was mit lebedev ist??? warum wird kein thread aufgemacht das ein WM kampf gegen Guillermo jones ansteht?????????? ich dachte schon der ist weg vom fenster??

  17. Peddersen
    5. Februar 2012 at 12:57 —

    ghetto

    Das war weniger als nix!!! Das war Arbeitsverweigerung. Hast du Röwer in den Pausen gehört? Und Röwer ist normal ein ruhiger Zeitgnenosse (nicht zu vergleichen mit Vollpfosten-Wegner), aber wie er Licina angepflaumt hat, sagt doch alles. Und die größte Frechheit war gar nicht mal seine unterirdische Leistung, sondern sein Spruch!

    “Habe mal wieder gekämpft wie ein Mann.” Wie ein Mädchen hat er gekämpft – und das ist eigentlich noch ne indirekte Beleidigung an das weibliche Geschlecht.

  18. Peddersen
    5. Februar 2012 at 13:08 —

    Gigantus

    “…deswegen sollte er mit einem guten trainer gezielt augebeaut werden”

    Und das wird er nicht? Oder worauf soll deine Aussage abzielen?

  19. Tom
    5. Februar 2012 at 13:52 —

    Verdienter Punktsieg für Alekssev,der auf schnellen Beinen und mit schnellen Händen den Kampf dominiert hat.
    Allerdings ist seine Deckung bisweilen zu offen,das könnte gegen einen hart schlagenden Mann wieder für Probleme sorgen.
    Licina hat gezeigt das er bestenfalls zur unteren Hälfte der zweiten Garnitur gehört und es würde mich auch nicht wundern wenn er demnächst bei Sauerland ausgemustert wird!

  20. carlos2012
    5. Februar 2012 at 14:02 —

    Nach den kämpfen kam ein Blockbuster film auf ARD.Max Schmeling mit Henry Maske als Hauptdarsteller.
    Unter anderem waren Hernandes,Licia,abraham,Frenkel mitdabei.
    Warum wurde dieser Film nicht Oscar nominiert?Einfach Traumhaft diese Schauspielerische Talent von den
    Sauerland Boxern.Regieseuer Uwe Boll hat hier eine Meisterliche Glanzleistung hingelegt.(Satiere Ende)

  21. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 14:04 —

    @ carlos2012

    ich hab schon viel schlechtes gesehen, aber sowas, unglaublich, henry maske war ja wirklich unterirdisch schlecht, vor allem seine dialoge 😀 😀

  22. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 14:05 —

    vor allem was er da labert, lauter floskeln was nie ein normaler mensch in der situation sagen würde 😀

  23. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 14:09 —

    @ peddersen

    naja röver hat sich ja auch lang genug im training den ar.sch für licina azfgerissen, deshalb bestimmt auch die frage ob er überhaupt em werden willst !!!
    Ich fands auch sonderbar, dass licina in den rundenpausen nie was geantwortet hat !! naja da sind wir uns glaub ich alle einig, wie ein Mann kämpfen geht anders !!! 😉

  24. gutszy
    5. Februar 2012 at 14:26 —

    war nix für enad, aber er war schon immer limitiert, das ist nix neues. mal sehen,was aus ihm wird, AA wird wohl (hoffentlich) noch einige gute kämpfe bekommen.
    und in echt: was hättet ihr direckt nach dem kampf geantwortet?

  25. atilla
    5. Februar 2012 at 14:27 —

    licina hat gekämpft leute ihr vergisst immer das man nur so gut ist wie der gegner zu lässt!! da war ein klassenunterschied!!

  26. gutszy
    5. Februar 2012 at 14:29 —

    @ ghetto obelix
    als boxer war er auch nicht gut, wie soll er als “experte” besser sein?

  27. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 14:38 —

    @ gutsy

    ich meinte seine “schauspielerische leistung” in und als max schmeling !!!
    ich habe noch nie schlechtere dialoge als in diesem film gehört 😀

  28. Ayotec
    5. Februar 2012 at 14:40 —

    Wieso labern kann doch jeder
    und Henry besonders gut!

  29. gutszy
    5. Februar 2012 at 15:04 —

    @ ghetto obelix
    man, du hast nerven um die so einen bull…. reinzuziehen, dann mußt du ein richtig harter boxfan sein!
    @ayotec
    aber nicht jeder bekommt für`s scheiße erzählen soviel gebührengelder!

  30. Peddersen
    5. Februar 2012 at 15:04 —

    “und in echt: was hättet ihr direckt nach dem kampf geantwortet?”

    Ist alles nachzulesen.

  31. Peddersen
    5. Februar 2012 at 15:07 —

    Ayotec

    “Wieso labern kann doch jeder
    und Henry besonders gut!”

    Bist du Analphabet?

  32. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 15:08 —

    @ gutsy

    ich hab mir 15 minuten gegeben, mehr war net möglich^^

  33. Peddersen
    5. Februar 2012 at 15:08 —

    gutszy

    “@ ghetto obelix
    als boxer war er auch nicht gut, wie soll er als “experte” besser sein?”

    Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

  34. Peddersen
    5. Februar 2012 at 15:13 —

    Ghetto

    Ich hab mir die erste Szene gegeben, wo er mit dem GI übers boxen gelabert hat. Nach zwei Minuten war der Kotzreiz so groß, dass ich nicht mehr drauf bleiben konnte.
    Hab mir stattdessen einen DDR-Film mit Manfred Krug aus dem frühen 60ern reingezogen. Ein Kulturschock im Vergleich!!

  35. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 15:18 —

    @ peddersen

    😀
    obwohl ich sagen muss, den film, in dem till schweiger max schmeling spielt, fand ich gar nicht so übel !!

  36. Peddersen
    5. Februar 2012 at 15:47 —

    Ghetto

    Kenn ich nicht.

    Und die Maske (nicht Henry) hat bei Schweiger bestimmt ne Menge zu tun gehabt, um einen Schmeling aus ihm zu machen.
    Schlimm, wenn man ihn nicht gesehen hat?

  37. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 15:49 —

    @ peddersen

    natürlich nicht schlimm ! nur im gegensatz zum dem film gestern fast schon ein hochgenuss 😉

  38. Tom
    5. Februar 2012 at 16:04 —

    @ ghetto obelix

    Es scheint mir das du dir gerne schlecht gemachte Filme anschaust?

  39. gutszy
    5. Februar 2012 at 16:14 —

    @peddersen
    als boxer nicht gut, als schauspieler nicht gut und als “boxexperte( darum ging es ja),lass uns raten. wie im boxen: SCH…..

  40. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 16:38 —

    @ Tom

    1. hatten wir das Thema vor einiger Zeit schon mal, falls du dich erinnerst ?? 😉
    2. habe ich mir gestern nur die erst Viertelstunde angeschaut, mehr geht nun
    wirklich nicht…
    3. ist im gegensatz zu dem film von gestern fast alles ein hochgenuss 😉
    4. und nein, ich stehe eigentlich eher auf gute Filmunterhaltung…

  41. kevin22
    5. Februar 2012 at 16:52 —

    ghetto obelix sagt:

    “vor allem was er da labert, lauter floskeln was nie ein normaler mensch in der situation sagen würde”

    Man bist du wieder eine Labertasche, die Dialoge kommen nicht von Maske, die stehen so in seinem Drehbuch!

    Und dann zu behaupten, das er als Boxer schlecht war! Ich rechne das mal auf dein geringes Alter zurück, als Maske im TV von ganz Deutschlands gefeiert wurde, hattest du gerade lesen und schreiben als Hauptfächer!?

  42. Peddersen
    5. Februar 2012 at 17:11 —

    “Man bist du wieder eine Labertasche, die Dialoge kommen nicht von Maske, die stehen so in seinem Drehbuch!”

    Und wer schreibt das Drehbuch? Ist das eigentlich ironisch gemeint?

  43. gutszy
    5. Februar 2012 at 17:11 —

    @kevin22
    drehbuch hin oder her, es sollten doch sinnvolle dialoge sein, und wenn maske alles labert, was auf dem zettel steht ist das wie in der ard.
    für beides bekommt er gutes geld, ist das verdient?: ich glaube nicht!
    als boxer gut? nicht dein ernst, oder?

  44. Peddersen
    5. Februar 2012 at 17:18 —

    Maske war schon als Amateur ein Graus (trotz seiner Erfolge)! Als Profi konnte er seinen Amateurstil nicht ablegen. Profi-WM wurde er nur, weil nachgeholfen wurde. Dann kam bis Hill nur Fallobst. Alle Kämpfe waren schrecklich anzuschauen.
    Mir fällt nicht eine einzige Eigenschaft die seinem Ruf auch nur annähernd gerecht wird.

  45. gutszy
    5. Februar 2012 at 17:33 —

    doch!
    wegrennen wie ottke.

  46. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 17:38 —

    @ kevin22

    du holzkopf ! Wo habe ich bitte behauptet, maske wäre ein schlechter Boxer !!!
    da schau nochmal genau nach, bevor du hier sowas schreibst !!!

  47. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 17:39 —

    ausserdem hat peddersen trotzdem recht !!!

  48. kevin22
    5. Februar 2012 at 17:56 —

    Peddersen sagt:

    “Und wer schreibt das Drehbuch?”

    Das kannst du im Nachspann selber erfahren, es war jedoch zu 100% nicht Maske!

  49. kevin22
    5. Februar 2012 at 17:58 —

    Peddersen sagt:

    “Alle Kämpfe waren schrecklich anzuschauen.”

    Ist aber komisch, das die Kämpfe von Maske den Boxsport in Deutschland erst in Schwung brachte und er mit deiner Art zu boxen für riesige Zuschauerzahlen sorgte!

    Es kann sein, das dir sein Boxstile nicht gefällt, aber das ist nicht das Mass aller Dinge!

  50. Peddersen
    5. Februar 2012 at 17:59 —

    Und du meinst, Maske braucht jemanden, der ihn seine Texte schreibt? Wenn dem wirklich so ist, dann ist es ein Armutszeugnis. Ob Netzer auch einen Schreiberling hatte?

    P.s. Dass Maske sich von anderen seine Antworten diktieren lässt, glaubst auch nur du.

  51. kevin22
    5. Februar 2012 at 18:26 —

    Peddersen sagt:

    “P.s. Dass Maske sich von anderen seine Antworten diktieren lässt, glaubst auch nur du.”

    Es geht um den Film, nicht um seine “Profimeinung” auf der ARD!

  52. Peddersen
    5. Februar 2012 at 18:31 —

    “Es kann sein, das dir sein Boxstile nicht gefällt, aber das ist nicht das Mass aller Dinge!”

    Wer behauptet das?

    “Ist aber komisch, das die Kämpfe von Maske den Boxsport in Deutschland erst in Schwung brachte und er mit deiner Art zu boxen für riesige Zuschauerzahlen sorgte!”

    Was GAR NICHTS über die Art der boxerischen Qualität aussagt.

    Maske ist ein Medienphänomen. Als ein solches wurde er gemacht. Er wurde das Gegenstück zum Roccigiani und Weller, die dafür sorgten, das Boxen zu einem Schmuddelgeschäft wurde. Mit dem aalglatten Saubermann Maske änderte es sich.
    Mit seinen “Können” hatte es bestimmt nichts zu tun.

    Aber egal, glaub, was du willst.

  53. Peddersen
    5. Februar 2012 at 18:34 —

    “Es geht um den Film, nicht um seine “Profimeinung” auf der ARD!”

    Aaaaaaaah.

  54. Jaecki Balboa
    5. Februar 2012 at 19:21 —

    Wenn Maske eingeblendet wird, schalte ich den Ton aus. Das ist wie bei L.Mattheus o. Franz B. !!!

  55. Peddersen
    5. Februar 2012 at 19:41 —

    Hey, nix gegen den Kaiser!!!!!!

  56. ghetto obelix
    5. Februar 2012 at 19:47 —

    aber am schlimmsten ist doch immer noch Olli Kahn !!! 😉

  57. Peddersen
    5. Februar 2012 at 19:53 —

    Und Mehmet ist auch nicht besser, wobei er Kahn im Fachlichen um längen schlägt. Aber kein Witz, kein Pepp.

  58. tyson
    5. Februar 2012 at 20:13 —

    Ich glaube das AA jetzt EC nicht mehr brauchen wird und von Sauerland einen Angebot kriegen wird.. weil EC kann ihn nicht weiter bringen! und wenn er an seine zukunft denkt und bischen geld verdienen will dann wird er automatisch zur sauerland gehen..

  59. Albaner
    5. Februar 2012 at 20:51 —

    AA hat gegen ein Boxer gewonnen der eigentlich nicht boxen wollte Licina sollte aufhören wenn er Alexev nicht schlagen kann dann sollte er wirklich in rente gehen !AA wird nie aber niemals in leben WM solange noch Hernandez Huck Lebedev Cunningham etc boxen !

  60. tyson
    5. Februar 2012 at 21:26 —

    Cunningham könnte er besiegen.. von Cunningham bin ich enttäuscht

  61. ghetto obelix
    6. Februar 2012 at 08:37 —

    Licina sollte es mal mit ehrlicher Arbeit versuchen…

  62. Jaecki Balboa
    6. Februar 2012 at 09:57 —

    @ Peddersen

    Bezogen auf Maskes Box-u.TV-Kariere bin ich deiner Meinung,wenn du aber Ulli W. als “Vollpfosten” bezeichnest hast,du wenig Sachverstand.Kein anderer deutscher Trainer hat so viele Erfolge aufzuweisen. Ulli hat in der Ringecke nur ein Problem damit,wenn man ihm ständig ein Mikro unter die Nase hält u. er seinen Boxern nicht so richtig sagen kann was er eigentlich will.Er ist schließlich nicht so ein pomadiger Kommentator wie H.Maske.

  63. Jaecki Balboa
    6. Februar 2012 at 10:03 —

    Auch so ein Medienheld ist Axel Schulz. Er hat in seiner Profikariere im Ring ordentlich eingesteckt u. wurde doch zum Publikumsliebling erklärt. Heute steckt er immernoch bei TV-Auftritten ein.

  64. Jaecki Balboa
    6. Februar 2012 at 10:05 —

    BITTE MEIN KOMMENTAR AN PEDDERSEN FREISCHALTEN, DANKE !

  65. Jaecki Balboa
    6. Februar 2012 at 10:22 —

    @ Peddersen

    Bezogen auf Maskes Box-u.TV-Kariere bin ich deiner Meinung,wenn du aber Ulli W. als “Vollpfosten” bezeichnest, hast du wenig Sachverstand.Kein anderer deutscher Trainer hat so viele Erfolge aufzuweisen. Ulli hat in der Ringecke nur ein Problem damit,wenn man ihm ständig ein Mikro unter die Nase hält u. er seinen Boxern nicht so richtig sagen kann was er eigentlich will.Er ist schließlich nicht so ein pomadiger Kommentator wie H.Maske.

  66. Alpsboxing
    6. Februar 2012 at 10:38 —

    Guter Kampf. Licina war Chancenlos. Bei Alekseev war die Vorarbeit von Sdunek zu erkennen. Ein Mann mit Zukunft im CW.

  67. Peddersen
    6. Februar 2012 at 12:17 —

    jaecki

    Was meinst du, viel viel Anteil an Wegners Erfolgen Sauerland hat?

  68. Jaecki Balboa
    6. Februar 2012 at 13:38 —

    @ Peddersen

    Wenn ich Sauerland mit Universum,SES,Öner,Wiking u.a. vergleiche,glaube ich das Sauerland als Östereicher Unternehmen sich über Jahre am besten auf dem deutschen
    Profiboxmarkt präsentiert.Universum wurde leider runtergewirtschaftet mit einst so guten Trainern wie Fritz Sdunek,Michael Timm u. Torsten Schmitz. Ulli hat gute Arbeitsbedingungen bei Sauerland. Wenn Sauerland sich auch noch verabschieden sollte,dann ist das Profiboxen in Deutschland wieder in den Zeiten wo die Roccis Weltmeister wurden und keiner hats mitgekriegt.

  69. Tom
    6. Februar 2012 at 15:36 —

    @ Jaecki Balboa

    SauerlandEvent ist ein deutsches Unternehmen,nur die Boxer kämpfen mit einer österreichischen Lizenz.

    Sauerland gibt es seit über 30 Jahren in Deutschland,ursprünglich hat er mit afrikanischen Boxern wie,C.Muti,L.Mwale und J.Mugabi angefangen.
    J.Mugabi war auch sein erster WM.
    In den 80igern sind dann die sogenannten Edelamateure R.Weller,M.Jassmann und etwas später T.Classen und die Rocchigiani-Brüder dazugekommen.

    Aber erst mit H.Maske kam der ganz große Durchbruch für Sauerland!

  70. Jaecki Balboa
    6. Februar 2012 at 15:55 —

    @ Tom

    Kennst dich gut aus aber weißt du auch das Sauerland eigentlich durch Winner Spiering auf die Beine gekommen ist ? Durch H.Maske ist das Profiboxen im TV nicht populär geworden sondern durch RTL. RTL brauchte damals eine neue Sportart. Maske,Ottke u. Schulz waren alle keine Weltklasse sondern nur TV-Produktionen. Ich erinnere nur an den
    Kampf Maske vs Hill ! Damals tolle Einschaltquoten für diesen Witz.

  71. Tom
    6. Februar 2012 at 16:38 —

    @ Jaecki Balboa

    Maske war der letzte Versuch von Sauerland den großen Durchbruch zu schaffen,bzw. er war eigentlich schon soweit das er die Finger vom Boxsport lässt,aber dann hat Maske bei ihm unterschrieben.
    Und durch Maske/RTL bekam der Boxsport in Deutschland einen neuen Anstrich,weg vom Rotlichtmilieu!

    Spiering/Sauerland?…..Keine Ahnung,aber wenn es so war,dann macht Spiering heute etwas falsch!

    Ob Maske,Schulz,Ottke,etc. Weltklasse waren oder nicht spielt überhaupt keine Rolle,denn Boxsport boomt seit etlichen Jahren in Deutschland und nur das ist wichtig!
    Anfang der 80iger Jahre gab es in Deutschland gerade mal 19 lizenzierte Berufsboxer und geboxt wurde vor einigen Hundert Zuschauern,von denen mind.ein Drittel Freikarten hatte.
    Da hat sich doch einiges verändert und das dass so ist ist auch zu einem großen Teil Sauerland zu verdanken,später dann auch Kohl/Universum.

  72. Shlumpf!
    6. Februar 2012 at 16:49 —

    Also für Maske muss ich ne Lanze brechen und zwar hinsichtlich seiner Funktion als Boxexperte: ja, er ist trocken und langweilig, aber fachlich schlägt er die Konkurrenz bei RTL und Sat1 um Längen. Das liegt natürlich nicht nur an Maske, sondern auch am Eventpublikum der Privatsender, das sich bei boxtechnischen Diskussionen schnell langweilt und lieber die Meinung von Boris Becker und Mehrzad Marashi hört.

    Zu Maske als Boxer: ja, er war nicht die Nummer 1 im LHW. Zudem hat er größtenteils gegen eher schwache Gegner gekämpft (symptomatisch dafür ist, dass seine meisten Gegner keinen eigenen wikipedia-eintrag haben. Das alleine sagt natürlich nichts aus, untermauert aber die Problematik).
    Er war in dem Sinn ein Papierchampion, der eben auf dem deutschen Markt als der beste Mann seiner Klasse vermarktet wurde, aber er war immerhin drei Jahre lang Papierchamp.
    Zudem muss man auch noch anmerken, dass das LHW Anfang bis Mitte der 90er sehr schlecht besetzt war, viel Auswahl an großen Gegnern war nicht da (die Ära Jones begann im LHW erst danach)

  73. Monk
    7. Februar 2012 at 12:04 —

    ich finde es gut das hier doch einige Maske als Experten gut finden und akzeptieren.
    Für mich ist er vielleicht sogar der beste Experte. Warum? Wenn einer als Amatheur mal Weltmeister, Viteweltmeister und Olympiasieger war, der muss was draufhaben. Und worin ich seine größte Stärke sah, das war defentiv das Menthale. Ein Bewegungstalent war er nicht gerade, Schlagkraft hatte er auch nicht, er hatte eine gute Reichweite und sein Speed war nicht schlecht. Also eigentlich eher bescheidene Waffen aus denen er aber viel rausgeholt hat. Damit hat er die Bewegungstalente als Amatheur geschlagen. Bei den Profis hatte er auch einer gute Menthale arbeit gegen Rocky, im Rückkampf bewiesen. Auch seinen Rückkampf gegen Virgil Hill, fand ich sehr gut. Damals war ich eher Michalczewski Fan. Und warum es nie zu dem Kampf kam, kann man nur erahnen. Vielleicht aus den gleichen Grund warum es nie zum Kampf Jones/Michalczewski kam. Michalczewski wollte zu viel Geld garantiert bekommen! Und bei Maske/Michalczewski kamen noch die Probleme mit den verschieden Sendern! Aber wie auch immer, für mich steht eins fest. Maske hat eine menge Erfahrung, wovon hier die meisten nur einen geringen Prozentsatz von haben im vergleich zu Maske und vorallem war/ist das einer der sehr stark im Menthalen war. Und genau aus dem Grund, interessiert mich seine Meinung sehr, und denke das man das nicht einfach so mal überbieten kann als Experte. Das ist schon so ziemlich das maximum

  74. Tom
    7. Februar 2012 at 13:02 —

    @ Monk

    Der Rückkampf gegen Hill war eine Zirkusnummer,der Witz des Jahrhunderts!

    Wenn du diesen Mist gut fandest kann ich dich hier nicht mehr ernst nehmen.

    Hmm,Maske als Experte bei der ARD wäre besser zu ertragen wenn er nicht immer so gestelzt reden würde!

  75. Monk
    7. Februar 2012 at 13:20 —

    wie, du hast mich ernst genommen? 😉
    Aber für mich war das eine spannende Sache, wie er sich, nach 10 Jahren pause, schlagen würde oder nicht. Aber den Kampf will ich auch nicht überbewerten. Denke auch das der Papierchamp Hill ihn damals auch unterschätzt hatte, aber wie auch immer, hatte mich Maskes Leistung, besonders nach dem misglücktem Versuch von Schulz, mich sehr überrasscht

  76. Tom
    7. Februar 2012 at 14:08 —

    @ Monk

    Welche Leistung?

    Hill hat gar nichts gemacht,weil er nachweislich verletzt in den Ring gestiegen ist und Maske hat das gemacht was er gerade noch mit ach und krach hinbekommen hat.

    Hill hat danach nochmal gegen F.Arslan geboxt………schau dir diesen Kampf nochmal an,schau dir vor allen Dingen Hill an,in der Form hätte er mit Maske den Ringboden gewischt!

  77. Monk
    7. Februar 2012 at 14:35 —

    Von der Verletztung wußte ich jetzt nichts. Ich fand die Leistung in dem Sinne gut, weil beim ersten Kampf, hatte Hill den Maske dazu gebracht ihn anzugreifen, das ist nicht Maskes Kampf, also hat er ihm seinen Stiel aufgezwungen. Und beim Rückkampf hat Maske durch seine pasivität und wahrscheinlich auch weil Hill ihn unterschätzte, ihn dazu gebracht, Maske anzugreifen und damit hat er in Maskes Karten gespielt. Und generell denke ich, das man nach so einer Auszeit ohne Aufbaukampf gegen einen der nicht pausiert hat und gegen den man als letztes Verloren hatte, eine gute Menthale Leistung erfordert. Und überbewerten würde ich es jetzt nicht, weil ich denke, das Maske es so nicht unbedingt mit der richtigen Weltspitzte aufnehmen hätte können. Aber gegen Hill hat es gereicht.
    Was hatte der Hill den für eine Verletztung? Die ganzen Kommentare hatte ich jetzt nicht mitbekommen, weil ich eigentlich am arbeiten war und nur den Kampf kurz dazwischen geschoben hatte

  78. Tom
    7. Februar 2012 at 22:06 —

    @ Monk

    Sorry das ich mich jetzt erst melde,ich weiß nicht mehr genau welche Verletzung Hill hatte,finde das jetzt auf die Schnelle auch nicht,aber Hill ist zu dem Showkampf angetreten weil er noch auf einen dritten Kampf gehofft hat,wohl auch des Geldes wegen,aber wenn man ihn gegen Arslan kämpfen sieht,diese Ernsthaftigkeit,muss jedem klar sein das Maske gegen Hill in dieser Form keine Chance gehabt hätte!

    Übrigens,der Kampf Maske-Hill 2 gehört für mich zu den absolut schlechtesten Kämpfen die ich je gesehen habe!

  79. Peddersen
    8. Februar 2012 at 11:48 —

    Tom

    “Übrigens,der Kampf Maske-Hill 2 gehört für mich zu den absolut schlechtesten Kämpfen die ich je gesehen habe!”

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!

Antwort schreiben