Top News

Alberto Reyes verstorben

Beitragsbild: WBC

Am 2. Januar ist Alberto Reyes, der Inhaber der mexikanischen Firma „Cleto Reyes“, verstorben. Alberto Reyes wurde nur 63 Jahre alt und hinterlässt seine Ehefrau und 4 Kinder.

Die von Reyes für den Boxsport hergestellten Handschuhe waren und sind die von vielen Boxern bevorzugte Marke. Alberto Reyes hat das Unternehmen von seinem Vater Cleto Reyes Castro in den 1970er Jahren übernommen, die Marke „Cleto Reyes“ eintragen lassen und in den Jahrzehnten danach zum internationalen Erfolg geführt.

Boxer wie Muhammad Ali, Mike Tyson und Julio Cesar Chavez kämpften mit Handschuhen dieser hoch geschätzten Marke. Auch viele Frauen, vor allem natürlich Mexikanerinnen, kämpfen damit. Das vorzugsweise mit Handschuhen in reichlich farbenfrohen Varianten in „zarten“ Pastelltönen neben den klassischen Farben schwarz, weiß, rot und blau.

Alberto Reyes hat die Produktpalette der Firma von der einfachen Herstellung von Boxhandschuhen immer mehr erweitert. Als er das Unternehmen in den 70er Jahren von seinem Vater übernahm, konnte die Firma bereits auf 40 Jahre Erfahrung zurück blicken. Mittlerweile ist „Cleto Reyes“ zu einem Komplett-Ausstatter für den Boxsport geworden. Dem Geschäftssinn von Alberto Reyes und der besonderen Qualität der Produkte seiner Firma „Industria Reyes SA de CV“ ist es zu verdanken, dass auf allen 5 Kontinenten mit Reyes Handschuhen geboxt wird. Die Firmengeschichte kann man hier nachlesen: (Klick) 

Die großen Boxsportverbände würdigten in Pressemitteilungen das hohe Ansehen des Verstorbenen und sprachen der Familie ihr tiefstes Mitgefühl aus. WBC-Präsident Mauricio Sulaiman, dessen verstorbener Vater ein guter Freund von Alberto Reyes war, brachte es in seinem Statement mit einem einfachen Satz auf den Punkt: „We have lost A Great.“ – Wir haben einen Großen verloren.

Dem kann man sich nur anschließen und der Familie des Verstorbenen die nötige Kraft wünschen, diesen großen Verlust zu ertragen. 

Voriger Artikel

Rigondeaux auf der Undercard von Uzcategui vs Plant

Nächster Artikel

Ilbay begeistert Oberbürgermeisterin von Köln

Keine Kommentare

Antwort schreiben