Top News

Ahmet Öner über Klitschko vs. Adamek: “Das ist respektlos und schlechter Stil”

Odlanier Solis, Ahmet Öner ©David Martin Warr / DKP

Odlanier Solis, Ahmet Öner © David Martin Warr / DKP

Die Nachricht von der Einigung zwischen Adamek und dem Management der Klitschko-Brüder sorgte gestern für reichlich Gesprächsstoff. Mit größter Wahrscheinlichkeit wird IBF-/WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko gegen den polnischen Nationalhelden antreten, laut ESPN-Insider Dan Rafael ist der Vertrag aber so gestrickt, dass notfalls auch Vitali einspringen könnte.

Für Ahmet Öner ist die Art und Weise, wie die Klitschkos stets im Doppelpack auftreten schädlich für den Boxsport. Außerdem hält er nichts von der Taktik, bereits zwei Kämpfe im Vorraus zu planen. “Das ist ein weiteres Zeichen für die Arroganz der Klitschkos”, so der ARENA-Boss. “Beide haben anstehende Kämpfe, bis September kann noch so viel passieren. Trotzdem gehen sie einfach davon aus, dass sie dann noch Weltmeister sind, treffen schon Absprachen zu einem Kampf, von dem heute niemand wissen kann, ob er überhaupt stattfinden, geschweige denn eine WM sein kann. Sehr höflich formuliert sind solche Deals in höchstem Maße respektlos und schlechter Stil. Boxen ist Tagesgeschäft. Das kann man nicht so lange vorausplanen. Man kann sich Ziele setzen und dafür arbeiten, aber keine Absprachen treffen und vielleicht sogar Verträge schließen, die soweit in die Zukunft weisen. Ich frage mich, was Dereck Chisora davon hält, dass sein Gegner ihn als Herausforderer offensichtlich so ernst nimmt, dass er jetzt schon Pläne für einen nächsten WM-Kampf machen kann.”

Darüber hinaus glaubt Öner, dass der Kampf zwischen Solis und Klitschko am 19. März in Köln auch Auswirkungen auf den Adamek-Fight haben könnte: “Solis wird Vitali ausknocken und damit wahrscheinlich seine Karriere beenden. Was dann kommt, kennen wir doch aus der Vergangenheit. Der eine Bruder soll vom anderen gerächt werden. Wenn Solis Vitali geschlagen hat, wird Wladimir sofort gegen ihn boxen wollen. Dann schlägt Solis auch den, und die Klitschkos stehen ohne Gürtel da. Wenn ich Tomasz Adamek oder dessen Promoter wäre, würde ich noch nicht zu früh anfangen, für einen WM-Kampf zwischen Adamek und einem der Klitschkos zu werben. Wenn Adamek im September gegen einen Weltmeister boxen will, wird er wohl mit uns verhandeln müssen. Aber wir verkaufen das Fell des Bären erst, nachdem wir ihn erlegt haben und werden mit Sicherheit nicht jetzt schon nächste Schritte planen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorprogramm Aydin vs. Dan II: Teper gegen Mazikin; Pala gegen Wilson

Nächster Artikel

Briggs verklagt eigene Promotion-Firma: Bekam für Klitschko-Kampf angeblich nur 25.000 Dollar

42 Kommentare

  1. Possi
    26. Januar 2011 at 01:42 —

    Du Klitschkos können sich das erlauben.
    Chrisora ist für Wladimir kein Gegner, Solis ist viel zu fett um Vitali gefährlich zu werden.
    Die anderen guten Boytsov,Povetkin, Haye trauen sich nicht.

    Das Schwergewicht ist aber auch Schwach besetzt :).

  2. oskarpolo
    26. Januar 2011 at 01:48 —

    Döner redet viel wenn der Tag lang ist ,mal gucken was er uns zusagen hat ,wenn Solis gegen VK baden geht !
    Eifersucht das ein Solis nur 1,8 Mil Doller bekommt, und ein Adamek wohl das 2 bis 3 Fache !

  3. Mr. Wrong
    26. Januar 2011 at 01:50 —

    das mag zwar in manchen punkten sogar stimmen (z.B der punkt mit dem doppelpack), doch für wen hält sich der kerl??? retter des boxsports oder was???
    ich sage nur:
    a) airich vs williams
    b) sam vs vidoz
    c) aidin vs rumänen (habe seinen namen vergessen)
    wie war sein motto nochmal? back to the sport?
    haha, werden wir sehen…arena ist vergleichbar finanziell ziemlich schwach, wenn öner soviel kohle hätte wie sauerland würde es fehlurteile in deutschland regnen ohne ende.

  4. Kritiker No.1
    26. Januar 2011 at 01:51 —

    Wenn ein kamel redet wird wohl auch ein Döner reden dürfen oder? Solis wird gewinnen in der 6-8 nach ko. Vitali wird versuchen eine Verletzung vorzutäuschen, doch er wird es nicht schaffen bis zur Pause zu kommen. Er wird heftig ko gehen wie Gevor gegen Abraham.

  5. Mr. Wrong
    26. Januar 2011 at 02:11 —

    sehe grad solis sparringspartner sind thorsten und rüdiger may…:D 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  6. Tom
    26. Januar 2011 at 02:32 —

    @ Possi
    @ Mr.Wrong
    Oskaepölo
    @ Kritiker No.1

    Ihr müsst endlich mal lehrnen andere Meinungen zu akzeptieren.
    Das hat schon andere Boxer schlecht aussehen zu lassen,wenn sie im vorraus geplant haben.
    Mit allem was Öner gesagt hat trifft er doch ins Schwarze. denn was ist denn wenn Vitali gegen Solis verlieren sollte,was ist denn wenn Wladimir gegen Chisora verlieren sollte, dann hat Adamek die Ar…karte gezogen.

  7. Kano
    26. Januar 2011 at 02:37 —

    @Kritiker No.1
    Teile ganz deine Meinung,mal sehen was die Klitschko Fans für Auseden parat haben werden,wenn Vitali K.o geht.

  8. Kritiker No.1
    26. Januar 2011 at 02:56 —

    Bin auch schon gespannt. Die werden mit irgendeiner Verletzung vor dem Kampf kommen oder irgendeine Ausrede wie Solis hätte unerlaubt geschlagen oder Sdunek hätte Vitali gegen Geld vergiftet. halt du kennst ja die Klitschko fans, die sind sich zu keiner lächerlichkeit zu schade.

  9. boxfan85
    26. Januar 2011 at 08:08 —

    Solis vs Vitali wird aber der deutlich spannendere Kampf,als WK vs Adamek.

  10. mama
    26. Januar 2011 at 08:48 —

    was mir auffällt und das zeigt wie dumm die deutschen doch sind ist, dass die klits eigentlich kein bock auf deutschland haben, viel lieber wäre HBO deren tv partner und viel lieber würden die in den USA boxen. die kommen doch nur hier her um geld zu kassieren. eigentlich richtige schmarotzer,oder? 😀

    und jetzt polen? bitte was hat polen, was deutschland nicht 3 fach hat. hier leben sogar 3 mal mehr polen als in polen 😀

    die gehen nur dort hin wo es geld gibt, die kümmern sich einen müll um die deutschen, meine meinung

  11. mama
    26. Januar 2011 at 09:14 —

    dumme zensur, ES TUT MIR FÜR ALLE LESER LEID. HAB MEHRMALS GEPOSTET 🙁

  12. mamaz
    26. Januar 2011 at 09:16 —

    ich mag die klits nicht, aber was willst du machen, die haben eine gewisse monopolstellung und bönte weiß genau wie man diese ausnutzt. ich wünsche es mir sehr,dass öner in diesem fall recht behält und solis gewinnt. aber ich glaube die ganzen nu t ten und alkoholexzessen in seiner trainingsfreienzeit werden ihren tribut fordern.

    was mir auffällt und das zeigt wie dumm die deutschen doch sind ist, dass die klits eigentlich kein bock auf deutschland haben, viel lieber wäre HBO deren tv partner und viel lieber würden die in den USA boxen. die kommen doch nur hier her um geld zu kassieren. eigentlich richtige schmarotzer,oder? 😀

    und jetzt polen? bitte was hat polen, was deutschland nicht 3 fach hat. hier leben sogar 3 mal mehr polen als in polen 😀

    die gehen nur dort hin wo es geld gibt, die kümmern sich einen müll um die deutschen, meine meinung

  13. Leser
    26. Januar 2011 at 09:36 —

    ich finde die Art Verträge abzuschließen nicht verwerflich. Wo liegt das Problem mehrere Kämpfe im Voraus zu planen?

    Selbst wenn Vitali oder Wladimir verlieren sollten, sind sie danach immer noch interessant. Andere große Boxer haben auch schon verloren und waren deshalb nicht schlecht.
    Schließlich kann auch ein Cut zum Abbruch führen, was man nicht beeinflussen kann.

    Abgesehen davon gibts bestimmt ne Klausel, dass Kämpfe nicht stattfinden, wenn die Klitschkos verlieren sollten. Vom Zeitrahmen her, ist das wohl das kleinste Problem, wenn Adamek dann sich andere Gegner suchen will.

    Peinlich und schädigend ist einfach nur die Art vom Döner…man bekommt den Eindruck, dass Boxen Prollsport ist.

  14. gewaar
    26. Januar 2011 at 09:38 —

    “Aber wir verkaufen das Fell des Bären erst, nachdem wir ihn erlegt haben und werden mit Sicherheit nicht jetzt schon nächste Schritte planen.”

    Tja, warum wohl? Weil deine Boxer nie die Klasse haben werden, sich solche Verträge leisten zu können.
    Vorher hat er gejammert, dass Klitschkos den starken Gegnern aus dem Weg gehen, jetzt meckert er, weils zu viele auf einmal sind.

  15. memmo
    26. Januar 2011 at 10:27 —

    @Mama z. Was Polen hat was Deutschland nicht hat, kann ich dir sagen. Erstens Adamek und anderen polnischen Nachwuchs. Polen muss keine Kämpfer importieren, weil ihre eigenen nichts drauf haben. Und das hier mehr Polen sind als in Polen ist wirklich eine dum me Aussage. Auch wenn man das hier nicht mehr kennt, haben die Polen Nationalstolz in Deutschland wissen die boxveranstalter nichtmal mehr, welche Nationalhymne sie spielen sollen wenn ein “deutscher” Boxer kämpft. Und zuletzt wirst du sehen was Polen hat, wenn 65000 Polen im Stadion hinter Adamek stehen.

  16. the boxer
    26. Januar 2011 at 11:47 —

    Der Gedanke, dass Solis Vitali ko schlägt muß schon einer geistigen Frohnatur
    entspringen – oder ist hier der Wunsch der Vater des Gedanken?

    ….und Döner? Wartet mal ab wie der seinen Schützling umgehen wird, nachdem er gegen
    Wladi ko gegangen ist!

  17. Leser
    26. Januar 2011 at 11:49 —

    ja wahrscheinlich beschimpft er ihn als unaustrainierten dicken Moppel…oder so 🙂

  18. liston
    26. Januar 2011 at 12:04 —

    @Tom:

    richtig!
    öner hin oder her, er ist kein engel sondern ein bengel. er ist nicht besser als all die anderen promoter: er hat’s nicht besser gemacht, macht’s nicht besser und wird’s nie besser machen.
    aber seine grundaussage ist richtig!

  19. Mr. T
    26. Januar 2011 at 12:10 —

    Wieso K2 in Polen boxen? Damit keine selbsternannten Expeten verstört anmerken dass K2 sowieso nur in Deutschland boxen und nicht ins Ausland wollen…

  20. Mr. T
    26. Januar 2011 at 12:19 —

    Öner: “Ich frage mich, was Dereck Chisora davon hält, dass sein Gegner ihn als Herausforderer offensichtlich so ernst nimmt, dass er jetzt schon Pläne für einen nächsten WM-Kampf machen kann.”

    Das ist genau so rührend und herzerwärmend wie die Sorge Hayes, dass Wladis Vorbereitungszit zu kurz sei.

    Ich glaube Chisora wirds nicht so schwer nehmen – seine Freundin wirds halt ausbaden müssen…

  21. tom uschma
    26. Januar 2011 at 13:05 —

    mama
    du hast so was von recht man ! solche sachen müssen vielmehr verbal zum ausdruck gebracht werden.

  22. Ferenc H
    26. Januar 2011 at 13:10 —

    Ja Öner seit wann interessieren dich die Gefühle der Boxer? Was hast du den mit Steffen Kreschtmann gemacht? erst ne übertriebene Doku in der sich Kreschtmann sichtlich unwohl gefühlt hat und hinterher auf ihn rumtrapeln nur weil er verloren hat. Tja ich schrieb es ja schonmal: Die die am lautesten schreien…

  23. carlos2012
    26. Januar 2011 at 13:40 —

    Der Öner hält sehr viel von Solis.Hoffen wir mal das der Kubaner nicht in den ersten Runden K.O geht.Ansonsten Eröffnet der Öner ein Dönerbude und Solis muss hinter die Theke…..hahahahahah

  24. UpperCut
    26. Januar 2011 at 15:45 —

    leute, es geht den klitschkos doch nur darum, dass der kampf auf jeden fall kommt. noch dazu waren diese die rache des bruders sachen doch immer super events. schaut ihr klitschko hasser doch lieber abraham und huck kaempfe….

  25. carlos2012
    26. Januar 2011 at 16:01 —

    Da ich kein Klitschko-fan bin,hoffe ich das Solis uns alle Überrascht und den Vitali ausknockt.Neutral gesehen ist es aber unwahrscheinlich das der Kubaner gewinnt….

  26. Mr. Wrong
    26. Januar 2011 at 16:05 —

    tyson ist zum 8. mal vater geworden, ist ein junge…

    hoffe eins seiner kinder tritt in seine fußstapfen

  27. Mr. Wrong
    26. Januar 2011 at 16:07 —

    auch der nachwuchs von VK wäre interessant, bekannterweise werden die kinder etwas größer als ihre eltern. VK jr. mit 2,10 m wäre denkbar.
    von WK braucht man allerdings kein nachwuchs zu erwarten, obwohl elton john ist ja auch vater geworden…

  28. carlos2012
    26. Januar 2011 at 18:27 —

    @Mr. Wrong
    Deine Kommentare sind immer der hammer.Sachlich und Gut…weiter so..Daumen hoch 🙂

  29. Charly
    26. Januar 2011 at 18:57 —

    Je länger Solis aus Kuba raus ist, umso träger und dicker wird er. Sportlich tritt er auf der Stelle. Ein Trainingslager in Kuba wäre für seine Form auf jeden Fall besser, denn da kann man sich nicht so dem süssen Leben hingeben. Aber Fidel würde ihn wahrscheilich nicht ins Trainingslager sondern ins Arbeitslager stecken.

  30. Saar-Tim
    26. Januar 2011 at 18:57 —

    Dieser Döner geht echt gar nit! Überheblicher Stinkstiefel, die werden ihr blaues Wunder erleben am 19. März! Wer Solis gegen Austin gesehen hat, weiß, dass Moppel nicht den Hauch einer Chance gegen Vitali hat. Er ist völlig ungefährlich!

  31. curtis
    26. Januar 2011 at 20:06 —

    auch wenn ich öner hasse hat er teils recht,es zeigt eine gewisse arroganz und respektlosigkeit gegenüber den gegner wenn er schon die kämpfe danach plant…
    Die klitschkos machen sich mit sowas sicherlich keine freunde und wenn man sowas liest schießen einen halt gleich wieder gedanken durch den kopf das sie sich evt. doch die gegner aussuchen und schon mit einen sicheren sieg im vorraus planen.Also gerade wladimir kann sich sowas mit seiner “gegnerliste” in den kein großer name steht sowas erlauben….aber das sind nur spekulationen.Ich persönlich sehe es als arroganz an aber das ist nunmal ansichtssache

  32. OlafW
    26. Januar 2011 at 22:56 —

    “zeigt Arroganz und Respektlosigkeit.”
    Vielleicht ist es auch nur Selbstbewusstsein.

  33. curtis
    26. Januar 2011 at 23:22 —

    ich sag ja es ist eine ansichtssache.

  34. Mr. Wrong
    27. Januar 2011 at 00:06 —

    @ carlos

    dein einfall den löwen (krasniki) einzuschläfern war auch nicht schlecht!!!

  35. oskarpolo
    27. Januar 2011 at 00:14 —

    Aber bitte nicht anderen Löwen ,wie Z.b den Klitschkos zum Frass vorwerfen 🙂

  36. Mr. Wrong
    27. Januar 2011 at 00:25 —

    ne ne, klitschkos machen aus luan einen tanzbären, der ihnen schönen zahltag einbringen wird…

  37. the boxer
    27. Januar 2011 at 17:27 —

    Luan als Tanzbär? Der soll bei einem Klitschkokampf diesen zum Zahltag machen?
    Ich glaube das ist schon ein Schmarrn, denn wer will denn soetwas sehen?
    Champ gegen Chancenlos – der nach 3 Runden aufgibt? Das ergibt nullkommanixx!
    K2 boxen nur Flaschen? Ja mei, wenn die es nicht besser können, soll man
    K2 keinen Vorwurf machen! S. Peter war vor dem Vitali-Kampf auch der große
    Heilsbringer, der VK in den Ruhestand zurückschickt, aber Ihr wisst ja wie es ausgegangen ist! Zuerst Heilsbringer, dann Flasche. Das gab es noch öfter und wird es
    noch öfter geben! Solis macht jetzt wieder den Anfang und wird dann in der Versenkung verschwinden. Dann kommt Adamek, dazwischen durch Chisora. Solis hätte auch keine Chance gegen Haye z. B. Dann hätten wir noch Baby-Dimitrenko o-Gott-o-Gott!
    Valuev wäre mal was gegen Vitali, ich möchte Valuev endlich mal fallen sehen!

  38. Kano
    28. Januar 2011 at 04:28 —

    @the boxer
    Haha ich lache mich über dein Kommentar wirklich nur noch schlapp,Vitali wird mit seinem aktuellem Punch Valuev nicht im geringsten gefährlich geschweige den ihn fällen denn Vitalis Punch hat seit seinem Comeback deutlich nachgelassen,Vitali würde sich gegen den Russen schwerer tun als du denken kannst,zudem würde Vitali gegen den Russen wie ein kleiner Mann wirken,also träume ruhig weiter denn mit Jab,Jab würde Vitali seine Taktik gegen Valuev nicht aufgehen weil deutlich kleiner.

  39. Kano
    28. Januar 2011 at 04:31 —

    Und Solis wird denn hässlich dümmlich aussehenden Ukrainer wegputzen.

  40. luda
    30. Januar 2011 at 14:06 —

    hahaha DÖNER ÖNER muss poet werden!!!!!!!!

  41. Lothar
    2. Februar 2011 at 21:46 —

    Öner ist einfach vulgärproletarisch oder?! Von Moral bitte nicht dieser Typ. Schon angemerkt, St. kretschmannaus Halle. Tolle zukunft, Selbstbewußtsein kaputt gemacht, statt inRuhe aufzubauen. Vorverträge: das Thema ist doch schon oft praktiziert.Foremann- Schulz und Oskar dela hoya – gegen Sturm. Da waren schon die Folgekämpfe geplant und die Deutschen verloren.. Die Praxis ist nicht neu. Öners plumpe marketingstrategie ist leicht ausrechbar ( … erst klitschko weicht aus, nun hat er ihn – und jault wieder rum. Alles nur Lärm um Nichts ..)Wer ist Kano, der solche flätigen Bemerkungen nachts um 04.31 Uhr am 28.01.11 tätigt. Dem sage ich, geh arbeiten, dann hast Du in der Nacht weniger Zeit und wirst vielleicht ein vernünftiger Mensch,ähnelst nicht mehr Öner, ganz ohne Hass. Ich hoffe auf Besserung!

  42. Lothar
    2. Februar 2011 at 21:55 —

    Mr. T sehr schön formuliert am 26.01. zum Thema vorbereitungszeit und Öner. Zu durchschaubar, was Öner tut.

Antwort schreiben