Top News

Ahmet Öner: “Solis arbeitet sehr hart für seine zweite Chance”

Ahmet Öner ©ARENA.

Ahmet Öner, Odlanier Solis © ARENA.

Das Comeback von Odlanier Solis am 14. Oktober in Deutschland wird von Boxfans auf der ganzen Welt mit Spannung erwartet. Es handelt sich dabei um den ersten Kampf des kubanischen Olympiasiegers nach seiner verletzungsbedingten Niederlage gegen WBC-Weltmeister Vitali Klitschko am 19. März. Der Kampf gegen den Berliner Varol Vekiloglu um die vakante Intercontinental Meisterschaft soll für Solis der erste Schritt in Richtung eines weiteren WM-Kampfes sein.

“Solis hat im Kampf gegen Vitali bewiesen, dass er einer der wenigen Fighter ist, die ihn schlagen können”, sagte Promoter Ahmet Öner. “Wenn sein Knie nicht nachgegeben hätte, hätte er den Kampf gewonnen. Nichtsdestotrotz, wir sind froh, dass alles gut verlaufen ist und er im Oktober zurückkehren kann. Nach der Diagnose habe ich gedacht, dass die Verletzung vielleicht seine Karriere beenden könnte, sein Knie entwickelt sich aber sehr gut, und Odlanier will so bald wie möglich zurückkehren. Er arbeitet sehr hart für seine zweite Chance. Dieser Kampf bringt ihn hoffentlich auf die Spur für einen weiteren Titelkampf.”

Solis gibt an, dass sich seit seiner ersten Profiniederlage seine Einstellung verändert hat. “Ich kann es nicht abwarten, wieder in den Ring zu steigen”, so der 31-Jährige. “Vor dem Kampf gegen Vitali war ich nur ein Söldner. Jetzt weiß ich, wie einfach es ist, Weltmeister zu werden. Das ist, was ich will, und dafür lebe und arbeite ich jetzt.”

Solis’ Gegner Vekiloglu wird von dem mit Öner befreundeten Promoter Robert Rolle gemanagt und stand bereits seit Mai als Herausforderer für den vakanten IBF-Interconti-Titel fest. “Varol wollte einen großen Kampf, und jetzt muss er sich in einem sehr großen Kampf beweisen”, sagte Rolle. “Viel größer geht es eigentlich nicht. Solis hat gegen Vitali sehr gut ausgesehen. Er ist einer der Besten im Schwergewicht. Seine Verdienste bei den Amateuren sprechen für sich. Es ist aber immer schwierig, nach einer Verletzung zurückzukehren. Wir sind für die Herausforderung bereit und freuen uns auf den Kampf.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hopkins vs. Dawson: Erste gemeinsame Pressekonferenz

Nächster Artikel

Tyson Fury: Nächster Kampf gegen Rogan oder Pajkic

74 Kommentare

  1. Gigantus1
    9. August 2011 at 11:40 —

    naja wenn man sich das foto genauer betrachtet, dann kann man sagen das Öner der nicht grade schlank ist mindestens dreimal schmaller ist als Solis. der sieht echt schlimm aus

  2. groovstreet
    9. August 2011 at 11:41 —

    Die alten Sprüche Öners kennen wir schon mittlerweile:
    “Solis hat im Kampf gegen Vitali bewiesen, dass er einer der wenigen Fighter ist, die ihn schlagen können”, sagte Promoter Ahmet Öner.

    Und gleichzeitig hat er auch bewiesen, dass er einer der wenigen ist, bereits in der ersten runde den ringboden geküsst hat.

  3. jones
    9. August 2011 at 11:53 —

    @gigantus
    Wer sagt das dieses Foto neu ist?
    Ausserdem bisher konnte Solis nicht viel trainieren, also kann er schlecht in guter Form sein. Nur dieses Foto ist glaube alt.

  4. groovstreet
    9. August 2011 at 11:56 —

    vergleiche nicht nur das gewicht sondern auch die bemaßungen…die breite, höhe usw.. Solis hat auch einen größeren knochenstruktur und sein Kopf ist ebenfalls größer als Öners was aber nicht zwingend heißen muss dass sein kopf aus nur Fett besteht…im großen und ganzem sieht er aus wie ein nashorn…könnte Öner locker mit einem atem aufschlucken..

  5. Gigantus1
    9. August 2011 at 12:00 —

    Das das foto alt ist glaube ich nicht ausserdem will er bald kämpfen also müsste er wohl etwas austrainierter sein. wenn man weiss wie er damals bei den olympischen spielen aissah und jetzt kann man sich nur wundern, zuumahl er nicht der grösste ist

  6. 9. August 2011 at 12:05 —

    Ich habe das Foto von ARENA zugeschickt bekommen, ich denke, es ist aktuell.

  7. mr.loco
    9. August 2011 at 12:21 —

    groovstreet ,…you are soooooooo right! :)))))

  8. Levent aus Rottweil
    9. August 2011 at 12:24 —

    “Vor dem Kampf gegen Vitali war ich nur ein Söldner. Jetzt weiß ich, wie einfach es ist, Weltmeister zu werden. Das ist, was ich will, und dafür lebe und arbeite ich jetzt.”

    Und dafür musste der Gute Solis 31 Jahre alt werden für dieses Erkenntnis?
    Ich weiss nicht der Typ kommt für mich nicht wirklich Professionell vor,er hatte auch beim Vitali Kampf deutliches Übergewicht.

    Gegen andere Gegner ist das nicht weiter Schlimm aber gegen die Klitschkos insbesondere gegen Wladimir ist das Tödlich (sportlich gesehen)
    Wladimir zermürbt seine Gegner mit seiner Fitness und am ende sind sie völlig ausgelaugt und gehen runter,das würde Solis auch blühen wenn er nicht schleunigst etwas mit seiner Fitness tut!

    Die Boxerischen Fähigkeiten hat er nämlich!

  9. AlphaDogge
    9. August 2011 at 12:49 —

    “Solis hat im Kampf gegen Vitali bewiesen, dass er einer der wenigen Fighter ist, die ihn schlagen können”, sagte Promoter Ahmet Öner.

    Also für mich ist das der Witz des jahres! Hahaha… das alles ist doch nur ein betteln um eine Zweite Chance. Wer nach dem ersten richtigen Hit so zu Boden geht hat nur bewiesen das er einfach mehrere Klassen unter Klitschkos Niveau ist! Einige werden das jetzt sicherlich Rechtfertigen wollen mit, ja Kreuzbandriss, unglücklich blabla. Wer aber ganz genau hingeschaut hat hat gesehen das Vitali ihn an der Schläfe erwischt hat und er dadurch angeknockt war und dann erst unglücklich gefallen ist. Also ich brauche keinen weiteren Beweis von Öners überheblichen Talk und auch keinen weiter Kampf gegen das selbe oder ein weiteres Dönertier. Ich wäre für ein Ausscheidungskampf wo sich Solis gegen einen starken Mann erstmal beweisen muss bevor er ein weiteres mal Vitali fordern darf. Den ich bin mir sicher das Solis diesen Vekiloglu jetzt schlägt und Öner anfängt rumzuspucken das Vitali ihm einen Rückkampf schuldet wenn er ein wahrer Champ ist usw. So in etwa werden dann die Sprüche kommen….

  10. Jack
    9. August 2011 at 12:57 —

    Was hat der Solis bewiesen?

    nichts hat er bewiesen , die 2 Schläge am Anfang?

    ppfff….

  11. groovstreet
    9. August 2011 at 13:04 —

    AlphaDogge: Ich habe mir diese Szene mindestens 50 mal angeschaut und das auch aus verschiedenen Perspektiven. Selbst Solis war total geschockt nachdem der Kampf abgebrochen war. Er wirkte leicht die fassung verloren zu haben.. Das war 100% der schlag der ihn zum boden schickte und da gibt es gar keinen zweifel…

  12. Levent aus Rottweil
    9. August 2011 at 13:06 —

    Mark du wirst uns (nicht) fehlen…

    ps: Viel Glück gegen Axel und fahr vorsichtig! 😉

  13. Shlumpf!
    9. August 2011 at 13:14 —

    @groovstreet

    Selbst wenn es der Schlag war, der ihn zu Boden schickte, der Abbruchgrund war aber das verdrehte Knie. Anders wäre es wohl ein Niederschlag gewesen, aber sicher kein KO

  14. groovstreet
    9. August 2011 at 13:27 —

    @Schlumpf: Richtig: Wenn man sich aber verschiedenen Szenarien abbildet, falls sein knie nicht kaputt wäre, dann heißt es im Klartext:
    a) Vitali hätte nachgesetzt nach dem niederschlag >> hätte mit bösem ende ausgehen können.
    b) Vitali hat die Runde bereits schon mit 2 Punkten gewonnen und das hätte ihn aufm punktzettel vorteile verschafft.
    c) Ich glaube dass Solis höchstens noch 2 solche runden boxen könnte…danach hätte ihm die luft rausgegangen.

    Schlussfolgerung: es spricht sich vieles dafür dass Vitali trotzdem den kampf gewonnen hätte selbst wenn sein Knie mitgemacht hätte!!

  15. Tom
    9. August 2011 at 13:33 —

    @ Mark

    Ich habe ja nichts gegen ein gesundes Selbstbewusstsein,aber denk im daran,Hochmut kommt vor dem Fall!

    Dein Comeback steht zu 99,9% fest????

    Da hast du dich doch bestimmt vertippt?

  16. ghetto obelix
    9. August 2011 at 13:39 —

    Mark wenn bei dir an der Schiffschaukel wieder mal wenig los, ist kannste ja mal wieder hier aufn Putz hauen du schmock…

  17. Bronx Bull
    9. August 2011 at 13:55 —

    Solis boxte nächstes Jahr wieder um die WM! Wetten das?

  18. Joe187
    9. August 2011 at 14:27 —

    hmmm also son kreuzbandriss entsteht zu 95% bei nicht geplanten unnatürlichen bewegungen was in diesem fall der erste schritt zurück aus der vorwärtsbewegung heraus war. danach ging solis erst zu boden als er versucht hat das knie mit seinem gewicht zu belasten. ob es wirklich unter normalen umständen noch einen knockdown in der runde gegeben hätte kann man leider nicht genau feststellen, keiner hat ne glaskugel. trotzdem bleibt es solis fehler denn seine jahrelangen gewichtsprobleme und dadurch ständig wechselne gelastung des knies machen einen nunmal anfällig für fehlbelastungen bei schnellen unvorhergesehenden schritten. darum ist der tko absolut richtig auch wenner sich ihn mehr oder weniger selber zugefügt hat ein ko wars aber ganz sich nicht und ein knockdown durch direkte schlagwirkung ist auch eher unwahrscheinlich.

  19. Carlos2012
    9. August 2011 at 15:08 —

    Warum sind die Klitschkos so lange Weltmeister.?
    Ganz einfach.Sie sind Boxprofis.Es ist ihr Job und verdienen viel
    Gelt damit.Um erfolgreich zu bleiben muss man auch was dazu beitragen.
    Viel trainieren,Gesunde Ernährung (keine Alkohol,fettes essen).
    Wenn Solis sein leben umstellt und wie Profi Sportler lebt und trainiert,
    dann kann er irgendwann Weltmeister werden.

  20. Charlys69
    9. August 2011 at 16:07 —

    Ich hoffe nur das Solis sich jetzt nicht durch seinen “hochmotivierten $$$ Manager”
    zu früh verheizen läßt. Ich kann bei solchen Verletzungen aus eigener Erfahrung sprechen. Der Heilungsprozess ist zwar in den ersten Monaten deutlich größer, aber die letzten paar % dauern in der Regel sehr lange, bzw. manche kommen nie wieder auf die alte Belastungsfähigkeit- und vor allem nicht auf die ehemalige Beweglichkeit.

  21. Balhas1000
    9. August 2011 at 16:11 —

    wunscha im alle guhte!!!

  22. Shlumpf!
    9. August 2011 at 16:45 —

    @groovstreet

    Das ist reine Spekulation, ich kann dir auf alle deine 3 Szenarien ein Gegenszenario entwerfen, das genau so wahrscheinlich ist (sprich: auch reine Spekulation meinerseits):

    a) Die Frage ist ja erstmal, ob Solis überhaupt angeknockt war oder einfach nur so etwas aus dem Gleichgewicht kam (kommt ja nicht selten vor im Boxen). Hingefallen ist er in dem Fall dann nur, weil das Kreuzband beim, Versuch sich aufzufangen, riss. In diesem Szenario wäre ohne den Kreuzbandriss gar nicht erst hingefallen. Wäre er hingefallen, ohne sich das Kreuzband zu reißen und ohne angeknockt zu sein (also auch das Szanrio des Gleichgewichsverlusts), hätte sich das mit dem Nachsetzen auch erledigt, weil Solis ja danach nicht benebelt wäre.

    b)Ich denke, Vitali hätte die Runde nur 10:9 gewonnen, also ganz normal, da Solis bis dahin der Bessere war. In dem fall wird dann nicht mit 10:8, sondern mit 10:9 gewertet. Und selbst wenn: aus einem Punktevorsprng ind er ersten Runde schon eine Art Vorentscheidung für den Kampf zu ziehen, ist Unsinn.

    c) Reine Spekulation. Solis hat schon, mit deutlich höherem Gewicht, Kämpfe über die volle Distanz bestritten, warum nicht auch hier.

  23. Levent aus Rottweil
    9. August 2011 at 16:57 —

    Hier noch was Lustiges

    Frage: Die Alternativen sind rar im Schwergewicht.

    Klitschko: Es ist eine logische Frage: Wer wird der nächste Gegner? Wer ist noch übrig? Witali und ich haben jetzt alle Gürtel. Ich bin nicht in der Lage, die Frage zu beantworten. Im Pound-for-Pound-Ranking ist Manny Pacquiao vorne. Normalerweise sollte der beste Schwergewichtler auch der stärkste Boxer überhaupt sein. Ich könnte zwar Pacquiao herausfordern, aber das wäre wegen der Größe doch ein Mismatch. Kommt es deshalb zum Rückkampf mit Haye? Oder was anderes? Es gibt genügend Zeit.

    lol

    Quelle : spox.com/de/sport/mehrsport/boxen/1107/Artikel/wladimir-klitschko-interview-nach-sieg-im-wm-kampf-gegen-david-haye.html

  24. adonis79
    9. August 2011 at 16:58 —

    meiner meinung nach ist der öner nicht gut für solis, der verwöhnt ihn zu sehr, damit solis von ihm abhängig ist und nicht wechselt. genauso hat es damals don king mit mike tyson gemacht, und der wurde immer schlechter.

  25. AlphaDogge
    9. August 2011 at 17:38 —

    Shlumpf: Solis war angeknockt oder hast du ihn jemals in seiner Karriere gesehen das er mal ausm Gleichgewicht kam. Du hast Recht, sowas passiert im Boxen desöffteren ABER wenn man im vollen Bewustsein noch ist fällt man Seitlich oder auch Rückwärts doch Solis hatte in dem Moment schon keinen Plan wo er stand, er war in dem Moment neben der Kappe und das sollte man als Boxkenner eigentlich auch sehen. Dies ist keine Spekulation meinerseits sondern Fakten die man eigentlich nicht übersehen darf!

    Ich weiß nicht wieviele hier schon jemals selbst geboxt haben, aber jeder der etwas Boxerfahrung hat wird dir bestätigen das ein Schläfenwischer manchmal viel heftiger als ein Volltrefer von der Seite oder von vorne ist. Vielleicht wäre Solis ja nicht gefallen wenn er sich die Haxen nicht verdreht hätte aber er war angeklingelt und Vitali hätte ihn im Taumel vernichtet. So kam er meiner Meinung nach gut davon und hat noch irgendwo sein Gesicht gewahrt. Anders hätte man ihn als absoluten Looser hingestellt der wohl nichtmal 2 Runden überstanden hätte und das als härtester Herausforderer seit Lewis (so hiess es ja)

    Ich habe die Szene mehrfach in Superslowmo gesehen und bin mir meiner Ansicht 100% sicher!

  26. Shlumpf!
    9. August 2011 at 17:45 —

    @AlphaDogge

    Du hast meinen Beitrag nicht richtig gelesen. Ich habe grrovstreet nur vorgeführt, dass es mehr als nur ein mögliches Szenario gibt.
    Was Solis in dem Moment fühlte, ob er angeklingelt war, wenn ja, wie schlimm, das weiß am Ende nur Solis selbst, da kannst du deine Meinung noch 100 Mal als Fakt darstellen.

  27. jones
    9. August 2011 at 18:31 —

    Shlumpf! sagt:
    Du hast meinen Beitrag nicht richtig gelesen. Ich habe grrovstreet nur vorgeführt, dass es mehr als nur ein mögliches Szenario gibt.
    Was Solis in dem Moment fühlte, ob er angeklingelt war, wenn ja, wie schlimm, das weiß am Ende nur Solis selbst, da kannst du deine Meinung noch 100 Mal als Fakt darstellen

    Naja für die eine Sichtweise gibt es zumindest klare Indizien, für die andere gibt es eigentlich nichts.
    Verzögert Schlagwirkung bei Treffern an der Schläfe gibt es häufig, bzw. war sie nichtmal so verzögert da Solis sofort Probleme mit dem Stand bekommt und diese versucht zu überspielen, aber das linke Bein ist deutlich am wackeln.
    Als er das Gleichgewicht nicht mehr halten kann fällt er unkontrolliert nach hinten Vitali, streift ihm beim nachsetzen nochmal mit der linken, quasi ein zusätzlicher stupser.
    Wenn man das fallen von Solis sich ganz langsam ansieht, dann erkennt man wann das rechte Bein wegdreht, aus dem Winkel wäre er imo so und so runter gegangen.
    Selbst beim aufstehen scheint Solis noch nicht klar er versucht über das kaputte rechte Bein aufzustehen, das ist schon sehr unlogisch wenn man beim fallen schon merk, dass etwas nicht stimmt.

    Für mich ist das auch eine normale 10:8 Runde Sols hatte leichte Vorteile, aber eben keine die so krass waren, dass man bei einem Niederschlag sie nicht 10:8 geben kann. Wenn man trotz Niederschlag die Runde nur 10:9 verlieren will, dann muss man den Rest der Runde schon klar beherschen, hier gab es nur leichte Vorteile für Solis und somit 10:8 Vitali.

  28. AlphaDogge
    9. August 2011 at 19:09 —

    @Shlumpf:

    Ja aber sicher doch. Ich habe deinen Beitrag richtig gelesen und ich sage dir es gibt nur ein Szenario und dieses hab ich hier aufgeführt. Wenn einige zu Blind aufgrund Symphatien oder KnowHow sind dann kann ich demjenigen/dir weiter nicht helfen.

    Ich habe im übrigen nichts als Fakt dargestellt sondern Fakten aufgeführt. 😉

    MfG

  29. Dirk
    9. August 2011 at 20:12 —

    @ AlphaDogge

    Ich gebe Dir zu 100 % recht

  30. adonis79
    9. August 2011 at 20:36 —

    ich finde das war ein lucky punch. das waren ein paar zufälle aufeinmal,
    1. der hatte mit dem schlag nicht gerechnet. bei der slow motion konnte man sehen das sein kopf sich weit nach rechts bewegt hatte, weil er nicht mit dem schlag gerechnet hatte, war sein nacken nicht angespannt. das sind bekannter weise die schlimmsten schläge, die man nicht sieht.
    2. genau der richtige winkel
    3. auf die Schläfe, wenn man nicht damit rechnet und noch der richte winkel auf dem richtigen punkt trifft, dann muss der schlag nicht mal sehr hart sein. selbst vitaly meinte das der schlag nicht soo hart war. man konnte auch in slow motion erkennen wenn man in seine augen gesehen als er den schlag abbekam das es schon wirkung war.
    4. hat er beim fallen sich sein bein verletzt. das er gar nicht mehr weiter machen hätte können.
    So habe ich das jetzt gesehen. ich finde der hatte es auch gar nicht verdient zu gewinnen. man kann nicht jahre lang sich nur zu 80% aufs boxen zu konzentrieren und dann für einen kampf richtig zu trainieren. talent hat er genug um alles zu schaffen, nur wer sich drauf ausruht verschenkt man viel zu viel. ich hoffe nur das er das boxen jetzt ernster nimmt, vielleicht sogar seinen manager wechselt (siehe mein kommentar weiter oben)

  31. Shlumpf!
    9. August 2011 at 20:39 —

    @jones

    Ich behaupte ja nicht, dass das was ich geschrieben habe so passiert ist, ich sage nur, dass es mehr als nur eine Möglichkeit gibt und was genau geschehen ist kann man von außen in diesem Fall nur schwer beurteilen. Ich finde eben, dass das gnaze nicht so glasklar ist wie AlphaDogge es hier beschreibt und sich drauf festlegt, dass es gar njicht anders sein kann.

    @AlphaDogge

    Warum sollte ich mich dort von Symphatien blenden lassen, ich bin weder Fan von Vitali noch von Solis.
    Fakten aufführen kann man nur wenn man auch Fakten hat.

  32. Sugar
    9. August 2011 at 21:21 —

    Hey Leute,wie lange wollt ihr den Kampf denn noch durch kauen?

    Die Einen sehen es wie Shlumpf,die Anderen wie AlphaDogge,ihr werdet nie auf einen Nenner kommen!
    Ich sehe es ähnlich wie AlphaDogge,als Solis wieder aufgestanden ist,war er noch angeklingelt,das hätte kein gutes Ende für ihn genommen.
    Bin auch der Meinung,das die Verletzung ,Solis vor einer Blamage gerettet hat,so blöd sich das jetzt auch anhört.
    Vielleicht bekommt er in naher Zukunft ja noch einmal die Chance um die WM zu boxen,da kann er dann alles besser machen,wenn er es kann.

    Übrigen geht das Team von Vekiloglu von einem Sieg ihres Boxers aus,habe es eben bei Figosport gelesen!

  33. Shlumpf!
    9. August 2011 at 21:53 —

    Ich habe auch noch nie ein Team erlebt, das vorm Kampf behauptet, ihr Boxer werde verlieren^^

  34. kevin22
    9. August 2011 at 22:04 —

    adonis79 sagt:

    “1. der hatte mit dem schlag nicht gerechnet.”

    Wir sind ja auch beim Boxen und nicht beim Skat!
    Letzteres wäre ohne dritten Mann auch nicht möglich 😉

  35. boxfan85
    9. August 2011 at 22:04 —

    Solis hat wirklich gute Chancen gegen die Ks.

    Doch ich glaub ihm erst ,dass er eine neue Einstellung zum Boxen hat.wenn er mit 105 kg bei seinem nächsten WM fight in den Ring kommt.

  36. Balhas1000
    9. August 2011 at 22:17 —

    Ich wunschen im alle guhte!!!

  37. adonis79
    9. August 2011 at 22:29 —

    @kevin12
    hast du einen fehler gefunden damit du was schlecht darstellen kannst?!
    es geht dadrum das der den schlaf nicht gesehen hat, und die schläge sind die schlimmsten, weil dein körper nicht spannung aufbauen kann. die leute die eirklich ahnung haben wissen wovon ich schreibe

  38. Mancebo
    9. August 2011 at 22:31 —

    Als was die Spekulatioene anbelagt vom letzten WM Fight (Klitschko-Solis) da bin ich doch ganz klar der meinung von Schlumpf.

    Denn es kann noch so spekuliert werden, doch ganz genau weiss es nur solis ob er dazumal angeklingelt war oder ob es eben doch nur die verletzung war.
    Habe mir diese szene mehrmals angeschaut, es war sicher alles andere als ein volltreffer von vitali, doch was heisst das schon…!

    Auf jeden Fall war solis sicherlich stark in dieser ersten Runde, denke aber kaum dass er Vitali geschlagen hätte.
    freue mich sehr auf sein Combeack

  39. kevin22
    9. August 2011 at 23:07 —

    adonis79 sagt:

    “es geht dadrum das der den schlaf nicht gesehen hat”

    Da hast du natürlich Recht, wenn man schläft und die Augen geschlossen sind, dann sieht man etwas schlechter 😉

  40. Sandro
    9. August 2011 at 23:11 —

    solis hat wirklich noch eine chance verdient ich halte sehr viel von ihm so als boxer wie auch als mensch sehr sympatischer typ is er ich hoffe das er in naher zukunft die klitschkos schlägt

  41. Shlumpf!
    10. August 2011 at 11:23 —

    Naja, seine Chance muss er sich halt jetzt aufs Neue erboxen. Selbst wenn die Ks ihre alten Gegner mangels Alternativen noch mal boxen müssen, ist Solis bestimmt nicht erste Wahl, denn nach RTL-Darstellung ging er ja völlig chancenlos in Runde 1 superschwer KO.
    Er muss sich jetzt nach oben arbeiten und wenn möglich den einen oder anderen Konkurrenten aus dem Weg räumen, denn allein über den PH-Status wirds schwer; für Vitali steht der nächste PH schon und Wladimir kriegt von der IBF Chambers oder Thompson und von der WBA Povetkin oder Chagaev als PH hingesetzt. Bleibt nur noch die WBO, aber da Wladimir so eine große Auswahl hat, ist das auch keine Garantie

  42. jones
    10. August 2011 at 11:46 —

    @Shlumpf
    Ich behaupte ja nicht, dass es nur eine Möglichkeit gibt, aber es gibt gewisse Hinweise, die mein beschriebenes Szenario mit Abstand am wahrscheinlichsten aussehen lassen.
    Die Gleichgewichtsprobleme, zu sehen an dem linken Fuß, er stolpert zurück und fällt unkontrolliert, das aufstehen über das kaputte Bein, das einknicken und wackeln nach dem er wieder stand.
    Diese Kette lässt sih niht anders erklären, als mit einem angeknockten Solis oder kannst du es erklären? 100% bewiesen ist damit nichts, aber fast zu 100%.

  43. bruno
    10. August 2011 at 12:33 —

    @ jones
    und man könnte behaupten, da wo solis getroffen wurde ( an der schläfe) ist im amateurboxen der kopfschutz. somit ist solis wohl noch nicht reif für den profi sport. es gibt viel pro und contar.

  44. Shlumpf!
    10. August 2011 at 12:41 —

    @jones

    Das Zittern hatte er nur in einem Bein, das wo das Kreuzband gerissen war. Ansonsten bleibe ich bei dem was ich gesagt habe: außer Solis selbst weiß keiner, was genau geschehen ist. Soll eben nun jeder glauben was er will

  45. bruno
    10. August 2011 at 12:55 —

    ich denke: dumm gelaufen. wieder gesund werden und weiter machen.

  46. jones
    10. August 2011 at 12:55 —

    Welches zittern meinst du? Bevor er zu Boden geht wackelt er mit dem linken, beim aufstehen steht er über das rechte auf und als er steht hat er auf beiden Beinen keinen sicheren Stand. Verletzt ist er am rechten Bein.
    Am Ende soll jeder glauben was er will, solange es keine andere sinnvolle Erklärungen für die Ereignisse gibt, bleibe ich bei meiner. Die anderen sollen glauben was sie wollen, aber sie können ihre Standpunkt mit keinen Bildern belegen und dehalb bin ich mir nicht sicher ob sie es wirklich glauben oder nur so tun als ob, weil es um einen KLitschko geht.
    Sie sollen es halten wie sie wollen mir ist es recht.

  47. Shlumpf!
    10. August 2011 at 12:58 —

    @jones

    Ich bin weder Fan von Klitschko noch von Solis

  48. jones
    10. August 2011 at 13:20 —

    Du behauptest ja auch nicht, die Verletzung hat nichts mit dem Schlag zu tun, du sagst nur es ist nichts 100% sicher. Das stimmt ja auch, solange du die Indizien siehst und erkennts welches Szenario am wahrscheinlichsten ist, gehörst du auch niht zu den von mir beschriebenen Kreis.
    Übrigens handelt es sich in seltenen Fällen um Solis Fans, sondern um Klitschko hater.

  49. Shlumpf!
    10. August 2011 at 13:46 —

    Ich denke du wirst mittlerweile wissen, dass ich kein K-Hater bin

  50. jones
    10. August 2011 at 14:18 —

    Das wollte ich auch an keiner Stelle behaupten.
    Man sollte wieder zu Solis, er hat den Kampf nach den Regeln klar verloren und nun muss er schauen wie es weitergeht.
    Über Varol bekommt er eine top 15 Position bei der IBF quasi geschenkt und dann sollte er im Arreola Stil möglichst oft im Ring stehen und die Gegner müssen mindestens das Niveau der Arreola Gegner haben.

  51. vuk111
    10. August 2011 at 18:01 —

    Wenn jemand die Szene gegen Klitschko genau beobachtet hat wird erkennen das sein linkes Bein sich verdreht im vorwärtsgang. Danach kam der Schlag an die Schläfe und sein linkes Bein wackelt. Der Kreuzbandriss war aber im rechten Bein deutlich zu sehen wie er sich am rechten festhält am Boden,deshalb für mich klar Schlagwirkung.

  52. jones
    10. August 2011 at 20:21 —

    Kleine Korrektur das linke Bein verdreht sich nicht vor dem Treffer. Vorher springt Solis nach vorne und seine Schläge sind zu kurz und dann wird er abgekontert. Auf den Konter beginnt das linke Bein zu wackeln. Solis merkt er ist angeschlagen und will sich mit der DD vor weiteren Treffern schützen und Vitali dich schwäche nicht zeigen doch er kann nicht stehen bleiben.
    In der Einstellung von vorne sieht man auch ganz gut den Zeitpunkt in dem das rechte Bein sich verdreht.und die Veerletzung entsteht. In diesem Moment ist Solis schon fast am Boden und er wäre auch ohne die Verletzung zu boden gegangen, da war nicht mehr zu machen, eben aufgrund der Schlagwirkung.

  53. bareknuckles
    10. August 2011 at 22:28 —

    bei der beurteilung dieses kontroversen kampfausganges,kann man sich wohl getrost auf VK’s reaktionen verlassen. er war selbst erstaunt ueber die wirkung seines schlages. ein haken aus der schulter,ohne viel koerpergewicht,der solis zum wackeln brachte!(schlaefentreffer hab ich nicht gesehen,dass wird hier sehr grosszuegig definiert,eher scheitelregion) denke,seine unklaren nehmerfaehigkeiten werden solis im kommenden kampf mehr belasten als die knieverletzung.

  54. Levent aus Rottweil
    11. August 2011 at 00:00 —

    Ich sage es war KEIN Wirkungstreffer,das merkt man auch an der Reaktion von Vitali der dem Solis SOFORT simulation vorwirft..

    Als Weltklasseboxer WEISS Vitali natürlich das er keinen derartigen Wirkungstreffer gesetzt hat,sonst hätte er Solis ja wohl kaum simulation vorgeworfen im ersten moment…!

    Logisch denken leute!

  55. Tom
    11. August 2011 at 00:24 —

    @ Levent aus Rottweil

    Woher kann VK wissen das es KEIN Wirkungstreffer war?

    VK war als Profi noch nie am Boden,ob er es als Amateuer mal war weiß ich nicht!

    Ein Treffer oder ein Wischer an die Schläfe unterbricht kurz die Blutzufuhr zum Gehirn,da kann alles passieren!

    Logisch denken Levent!

  56. Levent aus Rottweil
    11. August 2011 at 00:49 —

    @ Tom

    Vitali kann glaube ich einen einen Wirkungsschlag von ihm BESSER einschätzen alle alle anderen Boxer dieses Universums zusammen,er hat glaube ich eine K.O quote von ca 90% oder so.

    Sprich er schlägt 9 von 10 seinen Gegnern im Schnitt K.O er WEISS also GANZ GENAU wann ein Schlag seinem Gegner weh tut und K.O schlägt und wann nicht.
    Und die Reaktion DIREKT danach beweist für mich das es KEIN WIRKUNGSTREFFER war!

  57. Tom
    11. August 2011 at 01:01 —

    @ Levent aus Rottweil

    Die Diskussion können wir noch ewig führen,abe nimm mal als Beispiel einen anderen Kampf der schon etwas zurück liegt!

    Vitali K.-T.Hoffmann!

    Der Kampf ging damals über die vollen 12 Runden!

    Aber auch T.Hoffmann hat sich einige Volltreffer und ab und an nur Wischer eingefangen,er hat so weit ich es noch in Erinnerung habe nicht gewackelt,das sagt aber nichts über die Härte oder die Effektivität der Schläge von VK aus,sondern nur das Hoffmann diese Schläge besser absorbieren konnte,Solis offenbar nicht!?

  58. Levent aus Rottweil
    11. August 2011 at 01:15 —

    Ne neee sorry Vitali weiss (wusste) das der wischer an die Stirn war no ned mal die Schläfe sicher nicht gereicht hat Solis K.O zu schlagen!

    Deswegen auch DIREKT seine Reaktion das Solis simulieren würde,aber gut jeder hat seinen Standpunkt
    Ich bin ein Erklärter Klitschko Fan glaube Persönlich aber dennoch nicht dass das (wischer an die Stirn) ein Wirkungstreffer gewesen sein soll und Vitali hat das im Übrigen auch nicht geglaubt wie man an seiner Reaktion wirklich unschwer erkennen konnte
    Nur RTL die nach anfänglichen war kein Wirkungstreffer (unter anderem Krasniqi und viele andere..) zu einem “War ein Schwerer K.O” übergegangen sind 😉

    Egal jedem das seine wir werdens wohl nie erfahren,Mund abwischen und weitermachen.
    Ich Persönlich bin mir Sicher das Vitali Solis in den Späten Runden RICHTIG K.O geschlagen hätte weil dem Solis einfach die Professinalität sich richtig zu Trainieren,Ernähren usw fehlt.

    Wenn man Zwei fast Gleich gute Boxer gegenüber stellt dann entscheiden Nuancen über Sieg und einer Niederlage das macht die Klitschkos aus.
    Sie Leben Trainieren und Ernähren sich eben wie Vollprofis,was man spätestens beim Wiegen dann auch zu Gesicht bekommt!
    Das Ganze unterstreichen sie dann auch im Kampf mit ihrer Enormen Fitness und Physis!

  59. Tom
    11. August 2011 at 01:48 —

    @ Levent aus Rottweil

    Wie gesagt,die Diskussion können wir noch ewig weiter führen!

    Vitali kann es nicht wissen und du und ich auch nicht wie sehr Solis angeklingelt war!

    Im Gegensatz zu dir bin ich von keinen Boxer ein Fan,sondern nur von dem Sport ansich und sehe einige Dinge vielleicht nicht so verbissen wie andere!

  60. jones
    11. August 2011 at 02:29 —

    Levent aus Rottweil sagt:
    Vitali kann glaube ich einen einen Wirkungsschlag von ihm BESSER einschätzen alle alle anderen Boxer dieses Universums zusammen,er hat glaube ich eine K.O quote von ca 90% oder so.

    Sprich er schlägt 9 von 10 seinen Gegnern im Schnitt K.O er WEISS also GANZ GENAU wann ein Schlag seinem Gegner weh tut und K.O schlägt und wann nicht.
    Und die Reaktion DIREKT danach beweist für mich das es KEIN WIRKUNGSTREFFER war!

    Ja klar, Vitali haut ja alle um, haben wir vergessen, danke, gut das einer logisch denkt.

    Oder warte…
    Briggs hat 12 Runden alle Schläge genommen
    Sosnowski wurde genau wie Briggs verprügelt und hat fast 10 Runden alles genommen bis in der 10 die Masse der chläge so viel war, das der Ringrichter abgebrochen hat ohne anzuzählen.
    Johnson hat eine gute Defense und das was durchkam machte ihm keine großen Probleme
    Arreola konnte auch keine Runde gewinnen und ist auch nicht gefallen, der RR bricht wegen Schwellungen + Aussichtslosigkeit ab
    Gomez hat gut begonnen und musste von Runde zu Runde mehr Schläge nehmen, bis er aufgrund der Vielzahl einmal runter ging auch danach nimmt er reihenweise Hände, aber Vitali kann den Kampf nicht mit einem Schlag beenden. Irgendwann dreht Gomez im szehen ab und der RR bricht ab
    Peter nahm alles und blieb auf dem Stuhl sitzen
    Vor dem Rücktritt
    Williams ging sehr oft runter und war immer echtzeitig beim 4. oder 5. mal hat der Ref trotzdem abgebrochen
    Sanders wurde nach gutem Beginn stehend aus dem Kampf genommen
    Johnson wurde nach dem 2.Niederschlag rausgenommen, aber es war der letzte der nicht nur zermürbt wurde, sondern auch aufgrund von Vitalis Power rausgenommen wurde. Das war in 2004.
    Der letzte der richtig KO ging war im Jahr 2001 Norris, der blieb nach dem 2.Niederschlag liegen und man hatte das Gefühl er könnte aufstehen.
    Nungut ich könnte noch weiter zurückgehen und einen dann auch einen vergleichbaren onepunch KO in einem Aufbaukampf finden, aber man sieht auch so, dass one punch KOs für Vitali nicht alltäglich sind sondern die absolute Ausnahme.

    Also nichts mit der Mann muss es ja wissen, weil er alle KO haut, er zermürbt alle bis sie aufgrund der Vielzahl der Schläge nicht mehr können. Vitali schafft es 2-5 mal so viele Treffer zu setzen und das wird i.d.R. von Runde zu Runde krasser, bis sie eben total fertig sind, abdrehen, nach wiederholten Niederschlägen rausgenommen werden, sitzen bleiben, wegen Schwellungen rausgenommen werden usw.
    Niederschläge aus heiterem Himmel gibt es bei Vitali ähnlich oft, wie bei Ottke aber auch der hatte seinen Moment.

    http://www.youtube.com/watch?v=r97Qq8s119s

    Nun mit diesem wissen kannst du Levent etwas besser verstehen, warum Vtali so reagiert hat. Übrigens hätte auch Solis sich in die nächste Runde ohne Verletzung gerettet. Vitali hat nichts von der Verletzung mitbekommen und so geglaubt Solis wollte sich der Prügel entziehen und nur Geld einstreichen, bzw. nach einer ordentlichen Runde auf ein Rematch pochen.
    Dieser Gedankengang ist nachvollziehbar, aber man kann erkennen, dass es sich nicht um Schauspielerei handelt.
    Solis ist aufgrund eines Wirkungstreffers (den es bei Vitali ab und an gibt) runter gegangen, Solis wurde ausgezählt (was bei Vitali nur alle Jubeljahre vorkommt), nicht weil er nicht rechtzeitig oben war, sondern weil er nicht stehen konnte. Das lag an etwas Restwirkung und einem richtig kaputten Knie.
    Wie gesagt von der Verletzung wusste Vitali nichts.

  61. Kano
    11. August 2011 at 03:40 —

    Ich bin weder ein V.Klitschko Fan noch ein Fan von Solis aber ich möchte spannende unterhaltsame Boxfights sehen das was beide Klitschkos allerdings abliefern ist sehr weit davon entfehrnt was allerdings die Qualität ihrer ganzen Gegner hervorhebt,denn Klitschkos gebe ich nicht die ganze Schuld aber sie tragen da auch einen gewissen Teil bei,zum Vitali Solis Kampf ich habe mir diese Sequenz cirka 10 mal angesehen jeder der nicht blind ist konnte sehen das es kein Wirkungstreffer Vitalis war bzw.ein Wischer ich sah es eher so das Solis sein Gleichgewicht verlor als er Vitalis Punch auswich.

  62. kevin22
    11. August 2011 at 05:04 —

    @ Kano

    Was soll denn an Vitalis Kämpfen langweilig gewesen sein?
    Im Gegensatz zu seinem Bruder, ist er eigendlich immer auf einen Fight aus! Er boxt sowohl im Vorwärts wie auch im Rückwärtsgang und schlägt sehr viel mit beiden Händen!

    P.S.: Du solltest dir die Sequenz noch weitere 10 mal anschauen und vlt. mal Fielmann besuchen 😉

  63. Peddersen
    11. August 2011 at 08:07 —

    jones

    Dein Beitrag vom 9.8., 18:31 kann ich nur zu 100% beipflichten. Genauso schätzte und schätze ich diesen Kampf ein.

  64. Levent aus Rottweil
    11. August 2011 at 11:39 —

    Naja jedem das seine 😉

  65. jones
    11. August 2011 at 12:25 —

    Kano sagt:
    Ich bin weder ein V.Klitschko Fan noch ein Fan von Solis aber ich möchte spannende unterhaltsame Boxfights sehen das was beide Klitschkos allerdings abliefern ist sehr weit davon entfehrnt was allerdings die Qualität ihrer ganzen Gegner hervorhebt,denn Klitschkos gebe ich nicht die ganze Schuld aber sie tragen da auch einen gewissen Teil bei,zum Vitali Solis Kampf ich habe mir diese Sequenz cirka 10 mal angesehen jeder der nicht blind ist konnte sehen das es kein Wirkungstreffer Vitalis war bzw.ein Wischer ich sah es eher so das Solis sein Gleichgewicht verlor als er Vitalis Punch auswich.

    Er ist also ausgewichen in deinen Augen, eigentlich disqualifizierst du dich damit selbst, aber hier nochmal in langsam der Treffer aus einem Forum.
    sportforen.de/showpost.php?p=2540918&postcount=725
    Für einen Wischer geht der Kopf aber ganz schön zur Seite oder?
    Solis hatte in diesem Moment übrigens einen festen Stand, doch dann verlor er die Kontrolle über das linke Bein, bis er nicht mehr stehen konnte.
    Schau es dir noch 10mal an, vielleicht siehst du dann mehr.

  66. florian wildenhof
    12. August 2011 at 22:19 —

    solis wahr,unbesiegt und währe das Nicht mit sein knie währe es jetzt auch noch. so wenn ihr genau hinschaut spreche aus eigene erfahrung landet der schlag von vitali auf die deckung von solis und danach hat klitschko mit seinen schlag solis weggeschupst….rtl hat auch betrogen gegen denn fight gegem haye vs wladimir haye hat ihn viel mehr getroffen und der ringrichter hat ihn angezählt wass er normaleweise nicht machen darf ich will euch mall sehen wenn ihr in ring steht und ein 110kg schwera legt sich auf euch
    dann lass ich mich natürlich fallen um kraft zu sparen haye hat sich gut geboxt obwohl ja sein zeh gebrochen wahr

  67. florian wildenhof
    12. August 2011 at 22:21 —

    währe schön wenn wladimir in nochmal eine chornce gibt jeder will denn remacht sehen gegen haye vs wladimir

  68. Kano
    13. August 2011 at 07:01 —

    @jones
    Ich habe Bekannte und Freunde die V.Klitschko Fans sind und ich meine richtige Fans die seine ganze Karriere von damals bis heute noch verfolgen,selbst sie sahen da keinen Treffer Vitalis obwohl die es gerne gesehen hätten,Jones sei doch nicht so blind du bist halt Vitali Fan aber betrachte das ganze doch neutral es war nicht im geringsten ein Vitali Treffer,wie ich sagte Solis wich dem Schlag aus verlor das Gleichgewicht und ging unglücklich zu Boden,es gab keinen Treffer.

  69. kevin22
    13. August 2011 at 09:11 —

    Es war ein klarer Treffer gegen die Schläfe, daran besteht keinerlei Zweifel!
    Das kann man nun wirklich SEHR KLAR in dem Link von jones nachsehen!

    sportforen.de/showpost.php?p=2540918&postcount=725

    Wer das nicht deutlich erkennt, der will es nur einfach nicht erkennen!

  70. Mayweather
    13. August 2011 at 10:19 —

    Natürlich war es ein klarer Treffer. Aber runter gegangen ist Solis weil sein Knie ihn nicht mehr getragen hat…

  71. kevin22
    13. August 2011 at 11:13 —

    Mayweather sagt:

    “Natürlich war es ein klarer Treffer. Aber runter gegangen ist Solis weil sein Knie ihn nicht mehr getragen hat…”

    Du hast anscheinend die Diskussion nicht gelesen und schreibst nur annhand der letzten Postings!?

  72. florian wildenhof
    13. August 2011 at 19:29 —

    zu boden ist er wegen denn knie gegangen ein treffer wahr das nicht weil es auf die deckung geladet ist.währe das mit solis knie nicht gewesen hätte er ihn besiegt
    währ wass anderes behauptet der solls doch einfach ausbrobieren ok dann merkt ihr dass das nicht in geringsten fall weh tut

  73. Charlys69
    20. August 2011 at 02:39 —

    Schade nur, dass Solis noch nicht mit einer Reha begonnen hat, und auch nichts von einem Kampf gegen Vekiloglu wusste, als dieser Artikel hier gepostet wurde.

  74. kevin22
    20. August 2011 at 08:20 —

    Charlys69 sagt:

    “Schade nur, dass Solis noch nicht mit einer Reha begonnen hat, und auch nichts von einem Kampf gegen Vekiloglu wusste, als dieser Artikel hier gepostet wurde.”

    Ich gaube DEINE “Neuigkeiten” reissen nun keinen mehr vom Hocker, steht ja nun schon tagelang hier bei boxen.de und auch stehts unter den letzten Antworten auf der Startseite! 😉

Antwort schreiben