Afolabi will Duell gegen Tarver oder Kayode auf Showtime

Ola Afolabi ©Team Afolabi.
Ola Afolabi © Team Afolabi.

WBO-Interims-Weltmeister Ola Afolabi (19-2-4, 9 K.o.’s) hat am vergangenen Samstag das Cruisergewichts-Duell zwischen IBO-Champion Antonio Tarver und Lateef Kayode mit Interesse verfolgt. Afolabi wollte ursprünglich gegen den Gewinner boxen, da es beim Kampf in Carson jedoch keinen Sieger gab, kann sich der 32-jährige Brite ein Duell gegen beide Boxer vorstellen.

„Es war ein einigermaßen unterhaltsamer Kampf zwischen zwei Boxern, die auf demselben Level sind, meine WM-Kämpfe gegen Marco Huck waren aber viel besser“, sagte Afolabi. „Marco wird als der stärkste Champion angesehen, und wir sind zwei echte Weltklasse-Cruisergewichtler, die auf einem viel höheren Level als Tarver und Kayode kämpfen. Ich wäre sehr daran interessiert, meinen WBO-Titel gegen einen der beiden auf Showtime zu verteidigen.“

Während Afolabi in Europa durch seine Kämpfe gegen Marco Huck und Enzo Maccarinelli bereits ein sehr bekannter Name ist, ist ihm in seiner Wahlheimat USA der große Durchbruch noch nicht gelungen. Afolabis Promoter Tom Loeffler von K2 hofft daher stark, dass es zum Duell auf Showtime gegen Tarver oder Kayode kommt. „Ola hat gezeigt, dass er gegen die besten Cruisergewichtler der Welt boxen will, und er hat in den letzten vier Jahren in ganz Europa gekämpft“, so Loeffler. „Es wäre großartig, wenn er wieder mal in den USA boxen würde, besonders jetzt, wo die Cruisergewichte im Fokus der Öffentlichkeit sind und das Interesse der Fans in Amerika geweckt haben.“

© adrivo Sportpresse GmbH

17 Gedanken zu “Afolabi will Duell gegen Tarver oder Kayode auf Showtime

  1. Also Kayode ist nicht mehr auf Showtime erwünscht. Diesen Kampf könnte man eigentlich schon aussschließen. Tarver hat angekündigt nun im Cruisergewicht angreifen zu wollen und dann irgendwann ins Schwergewicht aufzusteigen. Ich finde, dass Afolabi der richtige Schritt wäre. Für mich wäre Tarver Favorit. Dann könnte er noch ein Mal um die WM gegen Huck boxen.

  2. @Alonso Quijano da ja der Kampf gegen Mormeck nicht stattfindet passt das ja. Warum findet der Kampf eigentlich nicht statt? Ich glaube du hattes hier letztens auch mal gefragt wo es keine Antwort gab oder verwechsel ich dich?

    Mfg

  3. @ adrivo

    „Afolabi will Duell gegen Tarver oder Kayode auf Showtime“

    Im Artikel steht doch nur, dass er einen Kampf will, aber nichts von Showtime!

    „Afolabis Promoter Tom Loeffler von K2 hofft daher stark, dass es zum Duell auf Showtime gegen Tarver oder Kayode kommt.“

    Da liegt der Hase im Pfeffer, nicht Afolabi sondern Löffler hofft auf eine Übertragung bei Showtime!!!

  4. ola hat mich in seinem letzten kampf durch seine enormen nehmerfähigkeiten und seinen kampfgeist, auch zum teil durch seine harten und präzisen treffer überzeugt. jedoch, obwohl er eigentlich ein schlauer kerl ist, hat mir die intelligenz gefehlt, im entscheidenten moment dem schlagabtasch einfach auch mal aus dem weg zu gehen und huck ins leere laufen zu lassen. hätte er dies getan, hätte er klar gewonnen, da hätten selbst alien reptile himself und seine gaunerrichter nichts mehr ausrichten können. trotzdem hätte er gegen jeden im cw, auch hernandez, lebedev und jones, eine gute chance und gegen tarver wäre er für mich klarer favorit.

  5. Afolabi der Ninja Turtle gefällt mir, und mit Meister Splinter (F.Sdunek) an seiner Seite, kann er viel erreichen. Denn dem Schredder (M.Huck), hat er schon die Blechhaube demoliert.

  6. @ Ferenc H

    es gab eine Antwort, nämlich von mir.

    Der Kampf wurde abgesagt, da die WBA (mehr) Druck auf Jones ausübt.
    Eine genaue Frist für die Pflichtverteidigung gegen Lebedev gibts (meines Wissens) aber noch nicht.
    Wie auch immer, Team Lebedev erhofft sich einen baldigen WM Kampf.
    Tarver ist eine Alternative, Gespräche haben laut Hrynov schon begonnen.

  7. Das Cruisergewicht ist in denn USA immer noch nicht besonders angesehen,da braucht Loffler nich herkommen und behaupten das das Interesse der Fans in Amerika fürs Cruisergewicht geweckt wurden,ausserdem glaube ich nicht das es jemals zu einem Kampf Afolabi gegen Tarver oder Kayode kommen würde,Tarver hat bereits gesagt das er noch zwei Kämpfe im Cruisergewicht machen will,und danach ins Schwergewicht wechselt,ebenso glaube ich nicht dran das es einen Kampf zwischen Afolabi gegen Kayode kommen wird.Natürlich hat Afolabi auch recht das seine Kämpfe gegen Huck viel besser waren als der Kampf Tarver gegen Kayode.

Schreibe einen Kommentar