Top News

Afolabi vs. Mormeck: Am 23. November in Frankreich

Ola Afolabi ©Team Afolabi.

Ola Afolabi © Team Afolabi.

Wie die polnische Seite Ringpolska berichtet, wird WBO-Interims-Weltmeister Ola Afolabi (19-2-4, 9 K.o.’s) am 23. November nach Frankreich reisen, um gegen den ehemaligen vereinigten Cruisergewichts-Champion Jean Marc Mormeck (36-5, 22 K.o.’s) anzutreten. Afolabi hat dafür bereits mit dem Training in seiner Heimatstadt Los Angeles begonnen.

Afolabi lieferte in seinem letzten Kampf im Mai im Rematch gegen Marco Huck eine tolle Leistung ab und konnte immerhin ein Unentschieden herausholen. Der erste Kampf im Dezember 2009 hatte mit einem knappen Punktsieg für Huck geendet.

Mormecks Leistung im März gegen Wladimir Klitschko war um einiges bescheidener, allerdings war er mit nur 1,80 m physisch klar im Nachteil. Der letzte Kampf des 40-jährigen im Cruisergewicht liegt aber mittlerweile knapp fünf Jahre zurück (K.o.-Niederlage im Nov. 2007 gegen David Haye).

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hamburg Fight Night am 12. Oktober: Tajbert auch dabei

Nächster Artikel

Jones will nicht in Moskau boxen: Kampf gegen Lebedev in Gefahr

23 Kommentare

  1. KlötenHeinz
    25. September 2012 at 12:27 —

    Ich denke Langweilig

  2. 300
    25. September 2012 at 12:42 —

    Afolabi wird ihn locker ausboxen.

  3. Kikoroki
    25. September 2012 at 13:11 —

    Sogar ko

  4. Franz
    25. September 2012 at 13:22 —

    Mormeck geht sicher k.o.

  5. HWFan
    25. September 2012 at 13:38 —

    Könnte zumindest aus folgendem Grund interessant werden:

    Wenn Mormeck gewinnen würde, würde das indirekt ein schlechtes Licht auf Huck werfen, wenn Afolabi vergleichbar deutlich siegen würde wie Wladimir, wäre das für Wladimir etwas peinlich… 😉

    Gehe von einem klaren Punkt- oder einem “späten” KO-sieg für Afolabi aus.

  6. JohnnyWalker
    25. September 2012 at 13:50 —

    @ HWFan

    Waldemar hat sich allein mit der damaligen Gegnerwahl Mormeck schon zum Affen gemacht.
    Ein schneller Sieg Afolabi’s, wäre das Sahnehäubchen auf K2’s Müllveranstaltung im März.

  7. Putin
    25. September 2012 at 14:15 —

    Ninja Turtle Afolabi wird Mormek k. O. Schlagen.

  8. florian
    25. September 2012 at 14:21 —

    Mormeck wird sich zum ende seiner Karriere nochmal schön vor seinen eigenen Landsleuten zum Affen machen.

  9. Tom
    25. September 2012 at 14:57 —

    Hmmm……ich sehe das etwas anders als die meisten User dieser Seite!

    Man sollte Mormeck,nur wegen des schlechten Kampfes gegen WK,nicht gleich im Vorfeld abschreiben,er ist ein recht guter Boxer und könnte auch im Alter von 40 Jahren einigen Cruisergewichtlern das Leben schwer machen.

    Afolabi hat sich zwar in seinen beiden Kämpfen gegen Huck recht gut verkauft,ist aber auch sehr offen wenn er in den Mann geht!

  10. D-Train
    25. September 2012 at 15:06 —

    Ich denke dadurch das er zultetzt im Schergewicht geboxt hat und er mitlerweile 40 Jahre alt ist, hat Mormeck deutliche nachteile gegenüber Afolabi. Wenn Afolabi so boxt wie gegen Huck glaube ich kaum das Mormeck mithalten kann. Mein Tipp: TKO Afolabi

  11. Alex
    25. September 2012 at 15:13 —

    Mormeck hat O’Neil Bell, Virgil Hill und Timur Ibragimov geschlagen und hat es Haye auch nicht leicht gemacht. Mormeck war mal einer der besten im CW und ich würde ihn immer noch zur Top 10 im CW rechnen. Im HW war er natürlich nicht so gut

  12. Alex
    25. September 2012 at 15:16 —

    Top 15 meinte ich

  13. JohnnyWalker
    25. September 2012 at 16:18 —

    Mormeck will doch nur ein bisschen Rente verdienen, anders kann man sich den Auftritt gegen Waldemar nicht erklären und Afolabi ist jetzt zwar auch nicht einer der Topleute im CW aber mit Mormeck sollte er keine Probleme haben. Beide sind in ihren Versuche Gegenangriffe zu meiden so unglaublich limitiert das es trotzdem ein gut anzusehender Kampf werden dürfte.

  14. UpperCut
    25. September 2012 at 17:47 —

    Afolabi hat gegen huck gewonnen und ich hoffe er darf noch mal gegen huck ran.

  15. hari
    25. September 2012 at 18:06 —

    mormek [tyson) das gibt ne schlacht

  16. Alex
    25. September 2012 at 19:33 —

    @ UpperCut

    Afolabi hat verloren. Ob dass zurecht war oder nicht ist eine andere Frage aber er hat verloren. Da kannst du auch nichts dran ändern

  17. dalein
    25. September 2012 at 20:03 —

    @ johnnywalker

    so isses. Wenn Huck mal gewinnt, dann nur durch chemische Kriegsführung. Der Hund stinkt zum Himmel…

    @ alex

    du hast verloren 🙂

  18. boxmann
    25. September 2012 at 20:04 —

    nöö, der 2te Kampf war offiziell unentschieden.

  19. Lonny
    25. September 2012 at 20:17 —

    @ Alex

    1968 … oder wann?

  20. Alex
    25. September 2012 at 20:39 —

    Ja stimmt. Ich habe den Kampf selbst live gesehen. Ich weiss auch nicht warum ich geschrieben habe dass er verloren hat

  21. Alex
    25. September 2012 at 20:40 —

    @ Lonny

    Naja 2009 hat Huck schonmal gegen Afolabi gewonnen

  22. Joe187
    25. September 2012 at 21:46 —

    kann mormeck gewinnen, niederlagen gegen haye und wlad heissen nicht automatisch das man ein erbärmlich schlechter boxer ist. afolabi hat zwar gegen huck sehr gut ausgesehen, aber das ist auch nur huck und kein absoluter weltklasse boxer wie es haye und wlad sind.

  23. gee
    25. September 2012 at 22:30 —

    Mormeck muss min. 8 Kilo mit 40 machen. Mal sehn, wie der das verträgt…
    KO von Afolabi in der 2. Hälfte!

Antwort schreiben